Sattelgurte!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sattelgurte!

Beitrag von Pergamemnon am Mo Feb 18 2013, 01:56

Hi.

Wie ja einige mitbekommen haben ist mein Pferd unter anderem wegen Magengeschwüren in Behandlung. Er ist jetzt vierjährig, kennt Sattel und Reitergewicht. Letzte Woche waren wir das erste Mal in einer Reitstunde unterwegs.

Nun ist es so, dass ich zu meinem (passenden) Westernsattel einen breiten Schnurengurt verwendet habe.
Dieser ist Monty aber zu groß, da er sehr abgenommen hat. (Futterumstellung auf Heucobs, leider weniger Heu da zu wenig Raufaser, zur Zeit erhält er ein Magenpräparat und eine Selenkur. Im Moment fütter ich kein Kraftfutter zu, will aber bald Hafer ansetzen).

Ersatzweise habe ich nun erstmal meinen (günstigen) und passenden Neoprengurt gekauft. Er ist schmaler als der Schurengurt und verteilt den Druck ganz anders.

Auf diesen Gurt reagiert Monty nun mit Gurtzwang.
Typische Symptome halt.

Führe das aber im Moment auf die Magenstory zurück, weil der Magen ja ungefähr eine Handbreit unter dem Bereich der Gurtlage liegt.

Habt ihr so etwas ähnliches schon erlebt? Welche Gurte nutzt ihr? Breitere? Schmale? Ich werde mir möglichst bald einen hochwertigen Mohair-Gurt kaufen. Breit und in der passenden Länge!

Freue mich auf Tips.

LG
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von Twisterlein am Mo Feb 18 2013, 03:36

Meinem Pony ist es relativ schnurz, welche Art von Gurt ich benutze. Da er aber eine relativ schwierige Gurtlage hat (schräg nach vorn) habe ich mich für einen breiten Mattes-Mondgurt entschieden. Der verteilt den Druck gut, verrutscht nicht und nimmt den Schweiß wunderbar auf. Außerdem ist er sehr pflegeleicht. Größter Nachteil: der Preis Neinja
Am wichtigsten ist natürlich eine passende Länge. Ich bin einige Zeit mit einem zu kurzen Gurt geritten und hab zu fest angezogen. Seit ich diesen Fehler korrigiert hab, zuckt Herr Pferd auch nicht mehr zusammen, wenn er den Sattel sieht Puh

Ich persönlich hab mich an Schnurengurte noch nie rangetraut. Vielleicht magst du dazu was berichten?! Verfangen sich nicht Haare zwischen den Schnuren? Ich hätte Bedenken, dass es dem Pferd ziept...?
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4542
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von Pergamemnon am Mo Feb 18 2013, 08:24

Hm,
wie kann ich das beschreiben?

Also bisher hab ich noch nicht gesehen dass die Haare sich verfangen haben.
Mein Gurt ist aus Baumwolle, ganz weich und nicht gedreht. Also Haare können sich eigentlich nicht wirklich verfangen. Auch das Winterfell nicht. Dadurch, dass der Gurt schon immer etwas zu lange war (musste den Tie Strap 3x wickeln), saß er nie ganz so arg stramm, konnte aber ohne Probleme aufsteigen.

Der Gurt ist etwas breiter und ich denke mal, dass sich der Druck durch die einzelnen Stränge doch anders verteilt.

Werde morgen mal den Gurt nutzen und mal sehen wie Monte da reagiert.
Alles in allem mag ich diese Art von Gurt recht gerne, ist auch nicht sonderlich pflegeintensiv und was ich am tollsten finde: Es gibt diese Art von Gurten auch aus Pferdehaar. Die sehen so geil aus.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von rakete am Mo Feb 18 2013, 09:50

Meiner hat auch Gurtzwang...
Beschreib doch mal genau wie sich das äußert!
Es kann nicht sein das er mit einem anderen Gurt so ein Verhalten zeigt...entweder er hat das oder ebend nicht Suspect
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von PICO2001 am Mo Feb 18 2013, 10:26

JA wie äußert sich das!
Pico zum Bleistift Plustert sich immer auf..was ich jetzt nicht soooo schlimm erachte, denn er lässt dann sofort nach! Aber das macht er schon immer, egal welcher Gurt!
Oder meinst du jetzt das mit Beißen und Zicken und Beinschlagen oder Zähneknirchen und so??

Gibt ja diese wie "anatomisch" geformten..sind die denn gut??
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von Pergamemnon am Mo Feb 18 2013, 17:34

Ja.
Umdrehen, in den Steigbügel beißen wollen, Zähne knirschen auch, Schweif schlagen und Kopf schlagen.
Das war mit dem anderen Gurt nicht.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von Joy am Mo Feb 18 2013, 19:19

Ich habe recht unempfindliche Pferde und nutze seit Jahren seit Jahren Neoprengurte pder welche aus Synthetikfell.
Ich wollte immer mal andere Gurte kaufen, aber da meine beiden Nasen wirklich keine Probleme haben, ist es bist jetzt nicht dazu gekommen.

Die korrekte Länge ist auf alle Fälle wichtig.
Zu kurze Gurte können durch die Schnallen die Ellenbogenaktion des Pferdes behindern und zu lange Gurte können den Reiter nerven.


_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von rakete am Mo Feb 18 2013, 20:23

@Pergamemnon schrieb:
Umdrehen, in den Steigbügel beißen wollen, Zähne knirschen auch, Schweif schlagen und Kopf schlagen.

Das ist meiner Meinung nach aber kein typisches Zwangverhalten Janein
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von PICO2001 am Mo Feb 18 2013, 22:20

Hmm..die Schwester von Pico hat das aber auch immer gemacht, teils schon wenn sie den Sattel gesehen hat...manchmal in Kombination mit dem leichten Ansatz eines Versuches des Hinschmeißens! Sie hatte wo mal in früheren Jahren richtig krassen Gurtdrucktstellen durch Unachtsamkeit der vorherigen RB oder sowas!
Das ist aber schon die eher die krasse Variante!
Wie gurtest du fest?? Nach welchem "System"?!
Macht er dies auch, wenn du z.B. die Gurte der Decke zumachen willst oder im Gurtbereich putzt oder streichelst??
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von azgirl am Mo Feb 18 2013, 23:14

Es kommt nicht nur auf die Gurtlage an sondern speziell bei Westernsaetteln um welche Art ( Verwendungszweck ) von Sattel es sich handelt und um welches Type von Rigging. Das alles solte zu deinem Pferd passen.

Beispiel:



avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von azgirl am Mo Feb 18 2013, 23:38

An meinem Circle Y Trail Saddle mit 3 Way Rigging benutze ich die 7/8 Stellung bei Jethro und Back-cinch.
Benutze bei Yellow den selben Sattel nur dann eine 15/16 position & Back - cinch da Yellow eine andere Gurtlage als Jethro hat.

Bei MM , an ihrem Wade Saddle mit Flat-plate Rigging das auf 3/4 eingebaut ist, ebenfalls einen Back-cinch.

Auf allen 3 meiner Pferde , und auch andere die ich kenne, hat bis jetzt noch keiner ein Prpblem gehabt , Sattel, Rigging, mit einem Weaver Smart Cinch.
Die giebt es mit Neoprene, was ICH nicht mag, oder Felt. In schwarz oder braun, als straight- cinch oder als roper- cinch. Verschiedenen Laengen.
Meine sind aus Felt ( Filz ), straight -cinch, schwarz.
Was ich besondern an diesen Gurten mag: sie passen sich dem Pferd gut an, saugen den Scheiss gut auf, der Filz geht ueber die Schnallen ,also kein Schnallendruck ,Haare einklemmen , und die doppelten Rollen um leichter Nachguerten zu koennen.

Hier an meinem Meike Heisler Wade auf Mare Margaret.:


avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von Pergamemnon am Di Feb 19 2013, 00:50

@Pico: Mit anderen Gurten hat er soweit kein Problem. Nur mit dem jetzigen Neoprengurt.

@Azi: Mein Sattel hat In-Skirt-Rigging. Hm, ich versuch mal Morgen ein Foto zu machen. Morgen wollte ich aber mal den 30 zoll gurt ausprobieren, statt den 28er. Vielleicht ist der andere ihm doch zu kurz... mal sehen.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von Pergamemnon am Di Feb 19 2013, 05:44

@Pico: Sorry, verpeilt. Ich mach den Gurt natürlich erst ganz lose und lass den Sattel ne Weile liegen.
Dann ziehe ich ihn vorsichtig fest. Dabei schaue ich auf den Bauch und jedes Mal wenn dieser sich zur Ausatmung absenkt ziehe ich vorsichtig und nur jeweils wenige Zentimeter.

Zum gurten lasse ich mir immer lange Zeit, bei jedem Pferd.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten