Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Anna Karenina am Mi Feb 13 2013, 13:39

Hallo

vllt hat hier jemand eine Idee was das sein könnte.
(Tierarzt rufe ich morgen, wenn es unverändert bleibt).

Heute war ich seit 3 Tagen erstmals wieder beim Pony und sah sie schon von weitem am Wasserfass, sich juckend ohne Ende.
Als ich die Stelle berührte, zuckte sie kurz zusammen.
Danach hat sie sofort ihr "ah, das juckt, bitte kratze mich weiter"-Schnütchen gemacht.

Es scheint wirklich sehr stark zu jucken, ich hätte, ginge es nach ihr, stundenlang die Stelle kratzen können.

Der Boden ist so gefroren, dass ich nicht eindeutig sagen kann, ob/wie unklar der Gang war...
MMn. schon ein wenig "staksig"...


Ich dachte erst an Parasiten unter der Haut?
Die letzte Wurmkur war vor 5 Wochen.

Oder ein Tritt?

Es lässt sich eine Beule ertasten und vllt noch 1-2 kleinere Beulchen, das ist nicht klar zu erfühlen.
Keine offenen Stellen oder so.

Ich bilde mir ein, dass sie etwas auf Abstand zu den anderen Pferden ging (5-köpfige Herde), aber ich konnte es nicht mehr ausreichend lange beobachten, um sicher zu sein.

Ich muss jetzt erstmal zur Arbeit und bin erst heute abend/morgen früh wieder online, würde mich aber über etwas Brainstorming freuen...

Lg,
Anna

Anna Karenina

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 27.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von blondie am Mi Feb 13 2013, 13:49

Wo ist die Beule?

Hast du ein Foto?

Parasiten unter der Haut - kann ich mir bei den Witterungsverhältnissen wirklich nicht vorstellen.

Wahrscheinlich eher ein Überbein.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Anna Karenina am Mi Feb 13 2013, 13:53

Danke für deine Antwort Lächeln

Foto habe ich nicht, jedenfalls heute nicht.
man sieht auch kam etwas, es lässt sich nur erfühlen...

Die Beule ist links innen am Hinterbein, vllt eine handbreit unter dem After, etwas weiter außen (schwer zu beschreiben).

Ein Überbein?
Würde das so jucken?
Und woher kommt das dann?


So, jetzt muss ich wirklich los...Zwinker

Anna Karenina

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 27.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von blondie am Mi Feb 13 2013, 14:01

Ach eine handbreit unterhalb vom After Suspect naja ne dann kann es kein Überbein sein...

Deshalb die Frage wo die Beule genau sitzt.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von PICO2001 am Mi Feb 13 2013, 14:10

Nein Überbein wäre da schlecht Zwinker !
Andere Frage: Wie ist derzeit bei euch das Wetter?! Ich weiß ni wie Haarlinge so ihr Ding im Winter machen??!

Vielleicht hatte sie da tatsächlich ne kleine Wunde (Beule), da reichen die kleinen manchmal aus und während des Heilungsprozesses juckt es eventuelle (ist auch eine Stelle am Körper, wo ersten immer Dreck vorkommt, Heilung dauert teils länger und auch eine wo die Haut am Empfindlichsten mit ist)?!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Teami am Mi Feb 13 2013, 15:53

Wie sieht das um diese Jahreszeit mit Dasselfliegenlarven aus? Gibt es die jetzt?
Das sind nämlich Beulen unter der Haut mit extremen Juckreiz. Ich habe die Viecher aber noch nie wirklich als Parasit erlebt, weil ich dagegen entwurme und bislang erfolgreich (audf Holz klopf, ich war dieses Jahr nämlich eigentlich zu spät mit der entsprechenden Wurmkur).
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Fellnase am Mi Feb 13 2013, 15:54

Nesselfieber macht Beulen, auch dicke. Ist da nur eine Beule ??
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Ginger29 am Mi Feb 13 2013, 17:49

Hmm schwierig. Haarlinge machen definitiv keine Beulen - und sind auch am liebsten etwas geschützt unter der Mähne und dem Schopf (wir haben gerade welche ...)

Ich könnte mir auch Dasselfliege vorstellen. Wann habt ihr denn gegen Dasselfliege entwurmt? Erst vor 5 Wochen oder schon Ende November?

Und dass es eine allergische Reaktion auf ein Futtermittel ist? Aber dann wären wohl mehrere Beulen da...

Wie groß ist denn die Beule überhaupt?
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Anna Karenina am Mi Feb 13 2013, 21:01

Hallo

Danke schonmal für die Antworten Lächeln


Also, die Beule ist gerade mal Erdnussgroß, vllt. etwas größer...
Es ist nur eine deutliche Beule ertastbar, daneben kleinere "Hückelchen"...

Mähne und Schopf sind unauffällig.

Dasselfliegen klingen für mich inzwischen auch am plausibelsten.
Ich habe zuletzt im Herbst entwurmt, dann sind wir in eine andere Herde gewechselt und dort haben wir dann alle gemeinsam vor 5 Wochen entwurmt (der Wirkstoff war so ein Kombipräparat, auch gegen Dasselfliegen).

Äh, und gerade habe ich bei mir am Hinterkopf auch ne Beule ertastet *grusel* - ich spiegele mein Pony perfekt lol (ist sicher nur ein Pickel).

Naja, wir haben schon die nächste Wurmkur hier liegen, denn bei einem anderen Pferd ergab das Blutbild noch Wurmbefall nach der letzten Wurmkur.
Da war doch auch was mit den larven, oder?
Also, dass die Kur gegen die Fliegen ist und die Larven u.U. im Körper verbleiben, kann das sein?

Ja, in dieses Thema muss ich mich besser einarbeiten Zwinker.


Futter wurde nicht geändert seit langer Zeit; sie bekommt eh nur Mineralfutter, 2 Möhren und etwas Leinöl...

Ich schaue morgen vormittag gleich nach und rufe entweder den Tierarzt oder mache ein Foto; je nach Situation.


Nesselfieber - woher käme das und wie wird es behandelt?

Gute Nacht allerseits Lächeln


Anna

Anna Karenina

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 27.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Fellnase am Mi Feb 13 2013, 21:19

Ich tippe wirklich auf Nesselfieber, wenn da doch mehrere Huckel zu tasten sind.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von PICO2001 am Mi Feb 13 2013, 21:22

Naja da würde ich aber gucken lassen, ob es Würmer sind..weil diese Wurmmittelchen wirken eh kaum noch immer sicher, je mehr der Körper bekommt, umso mehr Chancen bekommen die Würmer!
Ja hast recht...es kommt auf das Stadium der Larve an! 1/4 verbleibt meist im Körper!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Mokka am Mi Feb 13 2013, 22:30

Kleine, harte Beulchen? Fell und Haut normal oder verändert?

Ich komm nicht mehr auf den exakten Namen (irgendwas mit rain... raindrops??? *fluch*), es gibt bei Pferden Hautveränderungen, kleine Hubbel, gräulich, bräunlich verfärbt (sieht man erst, wenn man das Fell zur Seite schiebt und genau guckt, sieht bisschen aus wie Hufhorn), jucken. Finden sich meist bei nasskaltem Wetter, oft am Rücken oder an Stellen, an denen es immer feucht bleibt.

Die kann man mit einer festen Bürste innerhalb einer Woche ganz gut wegbürsten. Wenns schlimmer ist, hat der TA was.


Für Nesselfieber eine komische Stelle und komische Jahreszeit.

Könnte das alles mögliche sein... Photo!

EDIT: http://www.klassikreiten.de/viewtopic.php?t=2081&sid=d7f4bada6a7cf8b4efc8599570ee57a2
http://www.enpevet.de/lexicon/ShowArticle.aspx?articleid=41756

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von blondie am Do Feb 14 2013, 08:23

@Mokka
du meinst eine Dermatitis im Groben Sinne...
hier mal ein paar Bilder dazu
Dermatitis

aber das passt nicht zu der Stelle von Anna Katherina...

Habt ihr Holz wo sich die Pferde schubbern können?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Mokka am Do Feb 14 2013, 10:05

Huch, Blondie, da war dein Pferd ja ordentlich betroffen! SO hab ich das noch nie gesehen, ich kenn tatsächlich nur recht "harmlose" kleine Knubbel....

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von blondie am Do Feb 14 2013, 10:15

ja... das war eine echt fiese Zeit Neinja
deshalb bin ich immer gleich alamiert wenn ich iwo Knuppel spühre oder höre...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von pusteblume62 am Do Feb 14 2013, 11:43

Vielleicht ist es ein ganz normaler Insektenstich. Mein Kater hatte im Januar eine kleine Zecke, die über sein Fell wanderte. Obwohl es ziemlich kalt war.
Selbst bei Frost gibts anscheinend noch Insekten, die ärgern können.
Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Baracuda am Do Feb 14 2013, 11:54

Nesselfieber/ Nesselsucht hatte mein Pferdchen mal. Das sind eher braune Krusten ähnlich wie der Schorf auf Wunden, kann aber auch wie Mückenstiche aussehen. Es ist eine allergische Reaktion die meist sehr stark juckt. Das Pferd wird dabei großflächig sehr Fleckig. (sehr deutlich sichtbare Allergie- Symptome). Zu den sichtbaren Anzeichen ist das Pferd schlapp hat Fieber oder wie bei meinem Untertemperatur. Ich habe dann sofort den TA geholt, da ich es sehr eigenartig fand das mein Pferd bei einer Außentemperatur von fast 30 Grad nur knapp 35 Grad Körpertemperatur hatte. Der hat das dann auch sofort erkannt.

Ich denke also nicht das dein Pferd Nesselfieber hat.

Behandelt haben ich das damals durch abwaschen mit einer Jodlösung. Danach wurde Cordisonhaltige Salbe dran gemacht. Nach wenigen Tagen war es wieder weg.
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Fellnase am Do Feb 14 2013, 13:39

Mein Pferd hatte auch eine allergische Reaktion, sein Hintern war voller Beulen, wie halbe Eier, die auch juckten. Er wurde vom TA behandelt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Anna Karenina am So Feb 17 2013, 09:44

Hallo Lächeln

tut mir leid, dass ich nicht eher zum antworten kam!


Also, die Beulen sind fast wieder weg Lächeln!
Ich hatte an der Stelle das Fell gekürzt und konnte gut beobachten, wie sie immer kleiner wurden.

Inzwischen glaube ich, dass das vom schubbern am Baumstamm kam - schubbern, kleiner Splitter rein, bisschen entzündet...
Denn die Stelle ist direkt im Po-Schubberbereich Zwinker


Man, kann ich mich manchmal verrückt machen...seufz.
Aber es hätte ja auch etwas schlimmes sein können.

Außerdem habe ich so eine ähnliche Beule bei einem Wallach einer Freundin gesehen, da war das irgend ein Virus (?), welches von Rindern übertragen wird und operativ entfernt werden musste (also, die Beule, nicht das Virus).
Ich muss sie mal fragen, wie das heißt.

Vorgestern haben wir nochmal alle entwurmt und heute gehts auf die neue Weide!


Viele liebe Grüße,

Anna Karenina

Anna Karenina

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 27.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Joy am So Feb 17 2013, 10:08

Anna Karenina schrieb:

Also, die Beulen sind fast wieder weg Lächeln!
Ich hatte an der Stelle das Fell gekürzt und konnte gut beobachten, wie sie immer kleiner wurden.


Super Yes

Anna Karenina schrieb:
Man, kann ich mich manchmal verrückt machen...seufz.
Aber es hätte ja auch etwas schlimmes sein können.


Eben. Und deshalb lieber einmal zu viel fragen, drauf gucken, sich Gedanken machen als einmal zu wenig Lächeln

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Anna Karenina am So Feb 17 2013, 11:14

Stimmt schon, aber manchmal steigere ich mich auch unnötig in Worst-Case-Szenarien und hinterher ist es dann etwas peinlich... Zwinker

Ich rufe beispielsweise immer meine allein lebende Freundin an, wenn ich eine Sirene in der Nähe höre und frage, ob ihr was passiert ist...
Die war schon ab und an mal genervt... Lächeln


Aber Hauptsache, dem Pony geht es gut!

OT Ende Zwinker


Einen schönen Sonntag wünscht

Anna

Anna Karenina

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 27.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von blondie am So Feb 17 2013, 11:16

Na schön zu hören Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Beule am Hinterbein, berührungsempfindlich und Juckreiz...?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten