Der Barhuf

Seite 24 von 25 Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Watz am Fr Nov 06 2015, 08:19

Wir können uns da nur anschließen :-)
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von mohirah am Fr Nov 06 2015, 10:16

@Funi schrieb:Was mir wiedermal zeigt nichts nimmt so sehr Einfluss auf den ganzen Stoffwechsel wie gutes Grundfutter. Da kann man noch so viele Pülverchen, Kügelchen und Flüssigkeiten ins Pony kippen um es aufzubessern, aber langfristig hilft nur gute Futterqualität! Yes
Yes Yes Yes

Super, dass die Hufe sich so positiv entwickelt haben! Smile

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Funi am Di Feb 09 2016, 11:53

Danke euch =) Und @Friedaaa und @Watz es freut mich, dass es euch auch so geht Lächeln

Am Sonntag waren wir Ausreiten...im Moment sind unsere Paddocks zum Teil geflutet...alles Nass was sich natürlich auch wieder auf die Hufe auswirkt. Der Wallach einer Freundin läuft im Moment etwas fühlig, weil das Hornn so weich geworden ist, aber damit haben wir auch keiner Probleme. Echt wahnsinn Yeah

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Watz am Di Feb 09 2016, 13:55

Super @Funi :-)
Ich bin auch nach wie vor happy mit meinem Barhufpony :-)
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Mokka am Di Feb 09 2016, 17:32

Schön, Funi Smile

Ich bin immer noch sehr zufrieden mit hinten barhuf und vorne Duplos. Mit dem Duplo- Kompromiss kann ich gut leben, die Teile sind super.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von blondie am Mi Feb 10 2016, 13:35

Meiner ist leider zu schwer für die Duplos Rolling Eyes

Ich war ja echt immer total PRO Barhuf aber manchmal geht es einfach nicht... wir sind aufgrund der Fehlstellung jetzt vorne beschlagen seit ca. einem dreiviertel Jahr und ich muss sagen was besseres hätte ich für mein Hü nicht tun können, der läuft so gut damit Yes

Tja ... viel schöner ist klar der Barhufer aber wenn es nicht anders geht ...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Krümelchen am Mi Feb 10 2016, 14:02

@blondie schrieb:

Tja ... viel schöner ist klar der Barhufer aber wenn es nicht anders geht ...

Das ist ja auch einfach so.

Ich finde Barhuf auch toll...wobei ich sagen muss, dass Nemo auch nach 2,5 Jahren Umstellung noch ziemlich fühlig ist.
An ein Leben ohne Hufschuhe ist nicht zu denken.
Deine Hufe sehen im allgemeinen allerdings deutlich besser aus als zu Eisenzeiten.

Wobei ich mich manchmal auch frage ob es bei ihm sozusagen das Schmerzgedächnis ist. Verwirrt bin
Er ist nämlich selektiv fühlig.
Normalerweise eiert der über unseren Schotterhof als würd er gleich umfallen, außer da ist was spannendes...zum Beispiel ein Einsteller mit einem Möhreneimer. Dann kann er darüber flitzen als wärs feinster Karibiksand.
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Mokka am Mi Feb 10 2016, 19:40

@blondie schrieb:Meiner ist leider zu schwer für die Duplos Rolling Eyes

Ich war ja echt immer total PRO Barhuf aber manchmal geht es einfach nicht... wir sind aufgrund der Fehlstellung jetzt vorne beschlagen seit ca. einem dreiviertel Jahr und ich muss sagen was besseres hätte ich für mein Hü nicht tun können, der läuft so gut damit Yes

Tja ... viel schöner ist klar der Barhufer aber wenn es nicht anders geht ...
Echt, das gibts? Meine Huftante beschlägt damit selbst Kaltblüter- aber keine Ahnung, wie und was sie da genau macht.
Sie hat mir mal einen gebrauchten Kaltblutduplo gezeigt- da hätte der Huf von meinem zweimal reingepasst.

Ja, ich bin auch (mittlerweile) überzeugter Barhufler, aber da mein Pferd immer recht hat, hat er jetzt halt Duplos Yeah Warum er sie will, hat er mir nicht verraten, er lief auch ohne ganz okay, aber er sagt bei jedem Beschlag ganz klar, dass er gerne Duplos hätte. GsD so deutlich, dass meine Huffrau das auch merkt und mich nicht für verrückt erklärt Pfeiff Yeah

Krümelchen: Ich glaube schon, dass die "Aua-" Wahrnehmung variiert Yes

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von mohirah am Mi Feb 10 2016, 19:58

@Mokka schrieb:aber er sagt bei jedem Beschlag ganz klar, dass er gerne Duplos hätte.
Bisschen OT, aber mich interessiert's einfach. Wie sagt er das denn?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Mokka am Mi Feb 10 2016, 20:18

kriegst pn Zwinker

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von blondie am Do Feb 11 2016, 14:16

@Mokka
Meiner hat die 10mm Eisen in 6 Wochen durch (wegen der Fehlbelastung) hat auf der Seite sogar jetzt extra Videastifte drin Rolling Eyes mal sehen sollte jetzt besser sein

Duplos macht mein Schmied ansonsten auch Yes




_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von mohirah am Do Feb 11 2016, 15:56

@blondie
Hast du den eigentlich mal hinsichtlich der Fehlstellung durchchecken lassen? Mal ganz unabhängig von Beschlag oder Barhuf. Manchmal sitzt das Problem bei Fehlbelastungen auch in den Gelenken weiter oben und gar nicht im Huf selbst und dann nützt die beste Hufbearbeitung ja nichts.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Mokka am Do Feb 11 2016, 18:24

Hui, ordentlich. Wenn dann auf einer Seite gar kein Material am Eisen mehr da ist, macht das natürlich keinen Sinn.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Watz am Fr Feb 12 2016, 09:57

Barhuf ist toll. Wenn's nicht passt und was anderes die bessere Lösung ist, dann ist das eben so Yes
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von blondie am Fr Feb 12 2016, 10:09

@mohirah
richtig die Fehlstellung kommt aus dem Unterarm
da kann man nichts mehr machen... genau dieselbe hat seine Mama auch ... hätte man im Babyalter evtl. noch korrigieren können wenn überhaupt...
Ich kann ihm jetzt nur das laufen erleichtern.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Gyllir am Fr Feb 12 2016, 10:53

hm, irgendwie ist mein Beitrag weg Verwirrt bin Schulterzuck

also noch einmal... ich habe meine Ponys ja auch Barhuf laufen und eigentlich bin ich da auch überzeugt von... aber mittlerweile mache ich mir doch so meinen Gedanken um meinen Onkel... er ist nun im 7. Jahr Barhuf aber wie bei @Krümelchen auch.. ist das Ponytier immer noch extrem fühlig, es variiert zwar aber immer fühlig... auch bei uns wäre es ohne Schuhe undenkbar.. habe auch schon überlegt ob es "nur" noch sein Schmerzgedächtnis ist... aber nach so langer Zeit sollte das doch mal gegessen sein, oder? aber was wäre die Alterntive.. doch wieder beschlagen?!?
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Krümelchen am Fr Feb 12 2016, 12:32

Mh also geht es mir nicht nur alleine so.
Das find ich ja schon mal ein Stück beruhigend.

Ich kann halt auch überhaupt nicht einschätzen was da "normal" ist und was nicht.

avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von mohirah am Fr Feb 12 2016, 12:35

Verstehe ich das richtig: Sogar mit Schuhen ist er empfindlich oder nur ohne?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Krümelchen am Fr Feb 12 2016, 12:41

Er ist auch mit Schuhen empfindlich. Aber ohne geht es gar nicht.

Außer er vergisst es temporär.

wie schon geschrieben wenn ich über unseren Hof gehe auf den Reitplatz, dann mach ich die Schuhe nicht drauf da er oben auf dem Platz prima läuft.
Die paar Meter über den Hof eiert er als würde eher über glühende Kohlen laufen...außer es gibt einen Grund.
Zum Beispiel Möhreneimer...dann flitz er als wäre nichts...

Deswegen tue ich mich schwer wie schlimm es wirklich ist.

avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Gyllir am Fr Feb 12 2016, 12:48

ja meiner auch, ne nach Tagesform mehr oder weniger mit schuhen... auch bei unterschiedlichen Modellen... deswegen tippe auch ich auf das Schmerzgedächtnis.. aber nach so vielen Jahren... und würde dann beschlagen wirklich was bringen? nur auf Wiese also richtig weichem Untergrund läuft er super...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von pusteblume62 am Fr Feb 12 2016, 12:48

naja, wenn er sich ins Zeug legt, weil der Möhreneimer in der Nähe ist, würde ich nicht annehmen, das er dann schmerzfrei ist. Die Motivation ist nur höher.
Meiner läuft auch fühlig. Mal mehr, mal weniger schlimm. Wenn er sich z.B. am Putzplatz "entfesselt" hat, dann kann er plötzlich auch ziemlich hurtig über das Pflaster laufen, um bis zur nächsten Rasenfläche zu kommen um zu fressen Yes .

ich würde die Sache mit dem Schmerzgedächtnis nicht überbewerten. Das mag vielleicht eine kurze Zeit der Grund sein, das sie noch vorsichtig laufen, aber spätestens nach ein paar Tagen ist das "abgefrühstückt".
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von mohirah am Fr Feb 12 2016, 13:33

Schmerzgedächtnis über Jahre hinweg kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen.

Ich denke, da hilft nur Ursachenforschung. Empfindlichkeit kann an den Hufen selbst liegen (z. B. zu lange, hebelnde Wände; dünne Sohle (evtl. aufgrund Hufbeinabsenkung); gequetschter Strahl aufgrund Trachtenzwang, evtl. verbunden mit Fäule und Pilzbefall). Aber gerade beim älteren Pferd muss man natürlich auch an so was, wie z. B. Gelenkprobleme o. ä. denken.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Krümelchen am Fr Feb 12 2016, 13:51

Mhh ich kann mir das eigentlich auch nicht so wirklich über Jahre vorstellen.

Grundsätzlich kann man bei Nemo schon sagen, dass die Hufqualität seutlich besser geworden ist im Gesamten seit er barhuf läuft.

Er hat grundsätzlich sehr kurze Trachten.
Ansonsten sind mir als RB da leider auch ein bißchen die Hände gebunden.

Ich bin eigentlich nie da wenn die Hufe bearbeitet werden um mal schlaue Fragen zu stellen.
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Mokka am Fr Feb 12 2016, 20:48

Das Pferd muss 24 Stunden auf seinen Beinen herumlaufen. Wenn es das in absehbarer Zeit barhuf (oder von mir aus mit Paddockschuhen) nicht problemlos kann, muss man entweder die Hufbearbeitung überdenken oder es doch mit einem stärkeren Schutz, sprich Beschlag, versuchen. Meine Meinung...
Wobei ich schon glaube, dass die Hufbearbeitung sehr viel ausmacht. Aber ob man dann den perfekten Bearbeiter in Reichweite hat, ist wieder eine andere Frage.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Gyllir am Mo Feb 15 2016, 10:48

Im Paddock und auf der Wiese läuft er gut Barhuf... ist halt sobald wir das Gelände verlassen... dann mal mehr und mal weniger und mal auch garnicht... Samstag wurde er z.B. von einer Einstellerin geritten ohne Schuhe, die passen gerade nicht mehr, morgen kommt erst der Schmied. Und sie meinte er wäre super gelaufen.. kein ausweichen, kein nichts... ich verstehe den "Gaul" nicht mehr... Verwirrt bin
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 24 von 25 Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten