Der Barhuf

Seite 2 von 25 Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Bláinn am Fr Dez 03 2010, 10:00

@ Joy: Fehlstellungen kann man ohne Eisen um einiges leichter und besser korrigieren, weil man die Bearbeitungsintervalle individuell auf das Pferd abstimmen kann. Z.b am Anfang der Barhufumstellung alle 4 Wochen usw....
Sylvano hatte vor der Umstellung auch richtig Teller, also richtig flache Hufe. Und durch die Umstellung konnten wir da schon seeehr viel erreichen!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6929
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Gast am Fr Dez 03 2010, 10:25

Meine Stute läuft schon ihr Leben lang barhuf.

fribi schrieb:Bei mir war es ja so, dass mein Hufschmied meinte, in unserer Gegend sei barhuf nicht möglich, wenn man oft ins Gelände gehen möchte (wegen der steinigen Wege). Aber der gute Mann irrt.
Ja, Schmiede trauen den Hufen oft viel zu wenig zu. Rolling Eyes Mir hat auch mal einer gesagt, mein Pferd könnte in unserem Gelände nicht dauerhaft ohne Eisen laufen. Hat sich auch nicht bestätigt. zrs

Joy schrieb:Filou steht halt nicht ganz optimal. Deshalb möchte ich da erstmal schauen...
Gerade bei Fehlstellungen ist es besser, die Pferde barhuf laufen zu lassen. Denn barhuf können Fehlstellungen wesentlich besser korrigiert werden, weil du viel öfter kleine Korrekturen vornehmen kannst. Ein guter Barhufpfleger zeigt dir auch, wie du selbst zwischen den Terminen raspeln kannst, um seine Arbeit zusätzlich zu unterstützen. So läuft die Umstellung viel sanfter ab und Sehnen, Bänder und Gelenke werden nicht so stark belastet. Außerdem wird dann wirklich der Huf korrigiert, während das Pferd nur scheinbar richtig hinstellt, der Huf aber weiterhin eine ungünstige Form behält.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von fribi am Fr Dez 03 2010, 10:40

Richtig - ein guter Barhufpfleger gehört schon dazu Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12349
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Gast am Fr Dez 03 2010, 10:48

Ich seh grad, dass ich im letzten Satz ein wichtiges Wort vergessen habe. rotwerd Soll natürlich heißen
Aura schrieb:Außerdem wird dann wirklich der Huf korrigiert, während Beschlag das Pferd nur scheinbar richtig hinstellt, der Huf aber weiterhin eine ungünstige Form behält.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Joy am Fr Dez 03 2010, 16:41

Der gute Barhufpfleger ist vorhanden. Der soll auch in Bezug auf Filou die Entscheidung treffen.
Bei einem älteren Pferd ist es halt soweit ich weiß nicht mehr ganz so einfach an der Stellung zu arbeiten. Hinten ist bei Filou auch alles okay.
Ich halte euch auf alle Fälle auf dem Laufenden Yes

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Monky am Fr Dez 03 2010, 18:17

Mit dem Alter hat das korregieren der Hufe nicht so viel zu tun. Eher mit der schon vorhanden Bewegungsapparatfehlstellung...
Rona 11 Jahre auf Barhuf umgestellt und den Schnabelhuf mit Reheringen wegzubekommen. Bei ihm gings super, weil er gerade auf den Beinen steht und der Huf vom Kronrand gerade rausgewachsen ist.
Princes14Jahre, läuft sich den äusseren Rand immer massiv ab. kann man kaum noch verändern da der Huf schräg rauskommt und auch die beine OFörmige Fehlstellung haben....

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Joy am Fr Dez 03 2010, 18:23

@Monky:
Ich hatte das auf den Bewegungsapparat bezogen. Der ist ja an eine gewisse Stellung der Hufe gewöhnt. So wurde es mir zumindest erklärt.
Es wäre auf alle Fälle schön, wenn es auch bei Filou klappen würde.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Monky am Fr Dez 03 2010, 18:32

Ich drück dir die Daumen...aber auch mit Stellungsfehler kann man Barhuf laufen...( Fallabhängig) Daumendrück

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Joy am Fr Dez 03 2010, 18:42

Ich denke auch, dass es machbar ist, da wir am Stall wirklich einen Fachmann haben.
Das ist auf alle Fälle viel wert.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von blondie am Sa Dez 04 2010, 12:50

Mal eine Frage der Strahl vom kleinen sieht iwie total löchrig, zerfranzt aus... Schulterzuck ich glaube das hatte ich beim Haffi auch schon mal... kommt das von der Feuchtigkeit?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Fellnase am Sa Dez 04 2010, 14:37

Meine Meinung: Ja. Wichtig ist es sauber zu halten, bes. die Taschen.

Wann kommt der "Hufmensch" ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14628
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Solar am Sa Dez 04 2010, 17:35

@monky & Joy

Unser Hotta hat auch eine in meinen Augen starke Fehlstellung am linken Vorderbein (das Bein ist insgesamt nach innen rotiert, sie stellt es auch manchmal extrem nach innen). Hinten rechts hatte sie innen einen "Schnabel" der jetzt fast weg ist. Die relativ kurzen Bearbeitungsabstände helfen extrem gut. Hotta ist viel trittsicherer geworden und stolpert nicht mehr.
Meine HO meinte das mit Beschlag eben oft die Gliedmaßen und der Huf in eine "Zwangsstellung" gepresst werden und das Pferd eben nicht als Ganzes betrachtet wird.
Jetzt bei Schnee und Eis bin ich froh das Hotta ohne Schuhe läuft
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Ladoly am Mi Dez 08 2010, 11:30

Bei uns laufen alle Pferde und Ponys barhuf. Mein Tinker läuft schon sein ganzen Leben ohne Eisen und die meisten anderen bei uns im Stall auch. Wir haben auch ein Sportpferd dabei, das früher Eisen hatte und jetzt aber auch auf Barhuf umgestellt wurde. Die gute läuft im Gelände aber doch noch etwas fühlig, aber ich denke, das legt sich noch. sonst hat sie auch keinerlei Probleme damit.

Die anderen hatten nur einmal in ihrem Leben Eisen drauf, das war bei einem 3-wöchigen Projekt, wo leute mit unseren Ponys bis hoch an die nordsee geritten sind.

Ladoly

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 22.11.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von fribi am Mi Dez 08 2010, 11:44

Es kommt auch immer ganz auf das Gelände und den Stall an, das hat großen Einfluss darauf, wie sich der Barhuf entwickelt.

Mein Pferd steht z.B. in einer Paddockbox, der Paddock ist gepflastert. Unser Ausreitgelände hat überwiegend feinschotterige bis steinige Wege. Um für dieses Gelände einen Huf zu bekommen, der ohne Fühligkeit mit den harten Wegen klarkommt, müsste ich auch im Stall die gleichen Bedingungen haben.

Aber die meiste Zeit bewegt sich mein Pferd entweder auf der weichen Wiese oder auf dem ebenen Paddock. Das reicht nicht aus, um den Huf auf die harten Wege "einzustellen".

Wenn man dann nur wenig Ausritte macht ist auch das kein Problem, will man jedoch häufig ins Gelände muss man eben Vorkehrungen treffen. Aber mit Hufschuhen ist das ja kein Problem
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12349
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Joy am Do Dez 16 2010, 07:46

Es ist vollbracht.
Die Eisen sind ab. Mal sehen wie es werden wird Yes

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von amidar am Do Dez 16 2010, 08:04

Viel Glück!
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von fribi am Do Dez 16 2010, 08:10

Joy, wirst Du die Eisen ganz weg lassen oder nur über den Winter?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12349
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Joy am Do Dez 16 2010, 12:10

Joy will ich komplett umstellen (im Frühjahr dann nach Hufschuhen gucken) und bei Filou wird es sich zeigen.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von fribi am Do Dez 16 2010, 12:18

Super, das finde ich klasse. Viel Glück für die Umstellungszeit. Ich bin echt froh, dass ich bei Nick diesen Weg gegangen bin. Heute empfinde ich einen beschlagenen Huf als richtig eingezwängt.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12349
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Fellnase am Do Dez 16 2010, 12:24

Ich will auch weitere Berichte lesen, wie es euch so barhuf geht !!!

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14628
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Joy am Do Dez 16 2010, 15:33

Ich werde euch auf alle Fälle auf dem Laufenden halten Yes
Die Voraussetzungen stimmen im Grunde.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Sylvano am Fr Dez 17 2010, 13:34

@Joy: Pass bei den Hufschuhen aber auf! Lass dich da richitg gut beraten. Ich hab für Sylvano auch welche gekauft, da hält der Verschluss nicht.

Sylvanos Hufe haben Jetzt 6 Wochen Intervall und sehen super aus.
Ich finde Barhuf ist in Sachen korrektur der Hufe die bessere Variante, da schließ ich mich Bláinn an.
In der Umstellungszeit konnte ich sehr sehr gut verfolgen was mit den Hufen passiert und es dürfte jetzt7 oder 8 Monate her sein, dass ich die Eisen abmachen lies.

Mein Schmied sagte auch, Sylvano könnte nie ohne Eisen laufen.
Fehlanzeige!
Er lief schon nach dem 2.Termin sehr viel besser.
Unsere Huforthopädind erklährt auch immer sehr sehr genau und ist sehr bedacht, dass wir wissen und verstehen, was Sie warum macht.

Die Barhufumstellung ist die beste Entscheidung für Sylvano gewesen.


Lg Ben
avatar
Sylvano

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 17.06.10
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von blondie am Fr Dez 17 2010, 14:12

Ich kann mich Sylvano nur anschliessen mein damaliger Schmied hat dasselbe gesagt und Haffi läuft jezt 5 Jahre ohne Eisen und die Hufe sehen um Welten besser aus!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Joy am Fr Dez 17 2010, 15:11

In Bezug auf Filou soll auch nicht der Schmied das Urteil fällen.
Mit der Umstellung gibt es natürlich auch einen Wechsel in Bezug auf den "Bearbeiter".

Falls eure Kommentare noch auf mich bezogen waren.

Hufschuhe stehen momentan noch nicht an.
Will da auch nicht einfach was kaufen, sondern in Ruhe gucken und Erfahrungsberichte hören.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von fribi am Fr Dez 17 2010, 17:06

So habe ich das mit den Hufschuhen auch gemacht. Die Eisen kamen im November ab und so lange es Schnee hatte, lief Nick ohne Schuhe. Erst im Frühjahr habe ich mir welche besorgt. Ich hatte mich im Internet und in Fachzeitschriften erkundigt. Der Easyboot Glove hatte mir am meisten zugesagt und meine HP hat genau diesen Schuh empfohlen und dann auch angepasst. Ich kann mir keinen besseren Hufschuh vorstellen.

Allerdings muss er passen, nicht jeder Schuh passt auf jeden Huf..........
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12349
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Der Barhuf

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 25 Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten