Krank oder eine Frage des Alters?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von PICO2001 am Fr Jan 18 2013, 21:49

Hallo,

nun habe ich seit genau einer Woche ein kleines Problem. Also ein Katerchen (14 Jahre) hat nun immer mal gewürgt, gut zu Beginn dachte ich es liegt am Fell, das macht er bei Fellwechsel häufig, das er mal bisl würgt und dann überall Fell rumliegt! Nun wird das immer mehr und die letzten 2 Tage hat er dazu zumindest einmal im Haus gebrochen, draußen kann ich logischerweise nicht sagen...das im Haus muss ausm Schlaf heraus gekommen sein, denn es "lief" immer die Sessellehne runter, auf dem er immer schläft Neinja !
Nun ist mir aber vermehrt aufgefallen, dass er seit Dienstag schlechter frisst, fast nix mehr die letzten 2 Tage! nun habe ich Zweifel, ob es echt wegen der Haare ist...so ist er normal und gut drauß, alles fit derzeit...derzeit wie gesagt!
Ich werde auf jedenfall zum TA gehen, leider steht Wochenende vor der Tür und ich bin nicht weiter zu Hause!
Aber kann es dennoch von den Haaren sein, er haart ja, meiner Meinung nach nicht sooooo krass, war schon mal mehr! Aber ist mir zu komisch mitterweile! Rolling Eyes

Ist das manchmal auch altersbedingt möglich?? Meine anderen waren 17 und 18 Jahre alt geworden, aber das ist ne Weile her und die waren bis zum Schluss fit und hatten auch alle Zähne und so Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von Pensiero am Fr Jan 18 2013, 22:11

Ist typisch, dass so was am WE auftritt...

Naja, ist alles ziemlich unsymptomatisch, dann so viele Ursachen haben. TA würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen nächste Woche, weil es ja nun schon eine Woche lang geht.

Mir fällt jetzt gerade dieses Zeugs nicht ein, das man Katzen geben kann, damit sie z. B. Fell leichter wieder "loswerden" können.

Da Dein Kater aber Freigänger ist kann es auch sein, dass er draußen was gefressen hat, was ihm nicht gut getan hat. Vielleicht hat sich daraufhin eine Entzündung der Magenschleimhaut gebildet und deshalb zieht sich das nun schon eine Woche.

Es kann auch Fieber und eine Entzündung durch einen Abszess (z. B. durch Rauferei draußen) aufgetreten sein. Hast Du schon Fieber gemessen?
Checke mal ob er noch genügend Flüssigkeit im Körper hat... Kennst Du die Fell-hochzieh-Methode?

Vom schlimmsten Fall sprechen wir jetzt hier mal gar nicht...

Wie sieht denn das Sekret aus? Farbe? Geruch? Ist es schleimig? Gelblich? Viele Haare? Evtl. sogar Blut?


Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5231
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von Vamundi am Fr Jan 18 2013, 22:12

erbrechen ist keine Alterserscheingung, das hat einen Grund.

Wie sieht das Erbrochene aus? Futter? Oder flüssiger Schleim ?

Wenn er nix frisst, kann es sein, dass ihm übel ist - das wäre dann durch z.b. vermehrte Magensäure zu erklären. Da kann helfen, das Futter etwas erhöht ( umgedrehter Blumentopf) anzubieten. Dann kann es sein, wenn er frisst, dass der Kreislauf

-> Erbrechen-> Übelkeit-> Appetitlosigkeit->

durchbrochen wird.

Nichts desto trotz gibt es eine Ursache, die man ergründen sollte! In dem Alter empfiehlt sich auf jeden Fall ein jährliches Blutbild!

Vamundi

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 10.06.10
Ort : Hildesheim

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von nicolini am Sa Jan 19 2013, 09:01

Meiner fütter ich regelmäßig im Fellwechsel ne Maltpaste, soll helfen, die Haare besser auszuscheiden und scheint wirklich was zu bringen.
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6916
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von PICO2001 am So Jan 27 2013, 09:24

Ich hab die Maltpaste nun auch mal mit gekauft..vorsichtshalber!!

Also ich war am Montag nun mit ihm bei TÄ! Sie hat ihn gleich da behalten und an den Tropf gehangen und BB genommen! Ja war nix zu finden, Leber gut, Niere gut..alles gut. Bilirubin ein wenig erhöht aufgrund des wenigen Fressen und er war ein wenig ausgetrocknet, aber nur minimal über den Grenzwert!

Naja er hat nun die Woche noch Antibiotikum bekommen und so ein Mittel um eine Schutzschicht über die Magenschleimhaut zu legen, dann noch Omeprazol und Presisolon und...noch 2 andere Sachen! Also Schutz, Antibiotikum und Appetitanreger und Magenberuhiger Zwinker

Ja ich habe jetzt auch Seniorenfutter geholt und so, er frisst noch nicht wieder das was er vorher gefraessen hat, aber nahe dran, ich bin zufrieden erstmal! Schildrüse haben wir auch eingeschickt, das müsste dann diese Woche kommen, und wenn die in Ordnung ist, dann tippen TÄ und ich auf meine Idee mit der Schnee-Streusalz-Gastritis! Er kennt das ja ni und nun wurde immer gestreut..da hat er eventuell ein wenig viel von aufgenommen und der Magen war vom letzten Schnee und Streusalz noch gereizt!

Wenn die Schilddrüse ok ist, bleibt uns ja nur noch das, herausfinden werden wir es kaum können, maximal durch ne Magenspiegelung..aber er ist 14, das tu ich ihm nicht an No !!

Ich hoffe es bleibt erstmal so...jetzt hat er ein bisschen weniger Fell am Pfotel..da mag er glei garni durchn Schnee stapfen..ist bestimmt kalt auf der Haut Zwinker
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von nicolini am So Jan 27 2013, 10:44

@PICO2001 schrieb:Schildrüse haben wir auch eingeschickt,
Ihr macht Sachen... Pfeiff

Aber schön, dass es ihm schon besser geht und er wieder besser frisst, hoffentlich bleibt das so, wenn die Medis abgesetzt sind.
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6916
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von PICO2001 am Mo Jan 28 2013, 14:11

@nicolini schrieb:
@PICO2001 schrieb:Schildrüse haben wir auch eingeschickt,
Ihr macht Sachen... Pfeiff

Das du aber auch alles merkst :P

Also seit Samstag bekommt er keine Medis mehr und bis dato frisst er weiterhin gut, er bekommt langsam sein altes Niveau wieder! Er hat am Sonntag auch ein bisl Kafu mit ein wenig rohem Fleisch bekommen...hat er verdrück Ratz Fatz und bricht auch nicht mehr und würgt auch nicht mehr!! Hoffe das bleibt so! Wir lassen ihn erst ab heute wieder etwas länger raus, mal sehen was passiert! Die letzte Woche und Wochenende war er immer mal nur 3 x am Tag 10 Minuten draußen (er will dann ja aufgrund bibber bibber selber wieder rein)! Sollte das mit dem Würgen und so nun wieder beginne, dann muss es am Streusalz liegen, und dann können wir ein wenig beeinflussen!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von rakete am Mo Jan 28 2013, 18:26

Ist das der den du übernehmen wolltest?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von PICO2001 am Mo Jan 28 2013, 20:40

Nein...der ist einen Tag vor meine Oma gestorben..hab ich in dem anderen Thread beschrieben Zwinker !

Hier gehts um meinen "Jungspund" Rolling Eyes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von rakete am Di Jan 29 2013, 07:58

Ups,ja stimmt...hatte ich gelesen!
Sonst hätte ich noch auf Heimweh getippt.
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Krank oder eine Frage des Alters?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten