Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von PICO2001 am Di Jan 08 2013, 13:00

Also wir bekommen heute ein neues Familienmitglied, was heißt neu, wird nur "umgetopft"!
Da meine Oma seit Freitag im künstlichen Koma liegt und so wie es aussieht nicht aufwachen wird und selbst wenn sie vermutlich Nichts mehr kann, werden wir ihren Kater Charlie bei uns aufnehmen, denn dieser leidet gerade!
Also Charlie hatte früher schon ner alten Frau gehört und ist nach deren Tod zu meine Oma gekommen, immer Hauskatze gewesen und..ja...er ist FETT! Das ist Fakt! Und ein grantiges etwas..als Mensch wäre er der typische alte garstige Mann! lol

Nunja da es ihm immer schlechter geht und er kaum frisst und er ja über kurz oder lang eine neue bleibe brauchen wird, nehmen wir ihn heute zu uns, weil ich diese Woche aufgrund eigener und KRankheit der Kinder eh da bin, so wäre er nicht allein und ich könnte ihn genau beobachten, und notfalls mit ihm mal beim TA vorbeigehen!

Nun haben wir ja unseren Lumpi..auch alten Leuten gehört..14 Jahre jung und war immer Hauskatze, seit einem Jahr darf er bei uns raus und klappt alles super. Auch er war dick, das ist er jetzt dank viel Bewegung nicht mehr! Da der Vorbesitzer vom Lumpi vor 2 Monaten verstorben ist, können wir ihn nicht fragen, ob er andere Katzen mag! Meine Beobachtungen wenn er draußen ist, sind eigentlich positiv, nur wollen die anderen Katzen das meist nicht..sind alles Mädels drumherum Zwinker

Und wie die Katze meiner Oma reagiert weiß ich auch nicht. Wir wollen es jetzt erstmal versuchen, so ein oder 2 Wochen ang, wenn garnix geht, dann würde auch ein Nachbar meiner Oma den Kater eventuell nehmen! Da mein Papa in unserem Haus eigene Zimmer hat, kann der Kater sich notfalls zurückziehen und sich die ersten Tage erstmal umsehen und zur Ruhe kommen und Gesellschaft genießen!

Ich hoffe die 2 verstehen sich, wäre auch für deren nutzen finde ich, aber ist bei so alten Katzen bestimmt Ar...schwer das zu erreichen!

Erstmal muss ich beobachten wie es Charlie geht, denn der Umschwung zu uns wird ne große Veränderung sein und ne 2. Katze noch dazu erst Recht!

Kann man das ni ein wenig unterstützen, also das die sich sympathisch sindl..irgendwie!?

Hat jemand Erfahrung mit so Zusammenführungen, denke ist bei jung und alt das gleiche Zwinker ..worauf sollte ich Achten, ist jetzt alles etwas spontan, aber Handlungsbedarf besteht und zwar jetzt!



avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von blondie am Di Jan 08 2013, 13:21

hui... je älter und je länger allein umso schwieriger Neinja

Meine Schwester hatte auch mal einen 8 jährigen Kater von der Tierhilfe... ging gar nicht hat ein ganzes Zimmer renovierreif gefoltert... sie hat ihn dann wieder abgegeben.

Evtl. kannst du den beiden wenn sie wirklcih "blöde" werden Rescue-Tropfen geben.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von PICO2001 am Di Jan 08 2013, 13:36

Stimmt...Rescue Tropfen so zur Gewöhnung wäre ne Notfall-Alternative.
Ich hoffe ja das das ni so schwer wird. Wie gesagt unser ist 14 und Charlie, ich glaube 15 oder so! Alles alte Knacker Zwinker

Renovierreif gefoltert klingt aber auch echt hart gaga

Getrennt halten ist eben schwierig. Heute mag das gehen, aber wir haben keine richtig getrennte Wohnungen und unser kennt es ja frei rumzulaufen!
Meine viel größere Angst ist, das sich unserer aufn Slips getreten fühlt und vielleicht sogar aus dem Gefühl heraus "nicht mehr willkommen" zu sein einfach abhaut! Ich meine Katzen sind doch klug und schnell beleidigt!!?? Schulterzuck ..oder ist das eher unwahrscheinlich?

avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von pusteblume62 am Di Jan 08 2013, 13:38

Es gibt beim Tierarzt, evtl. auch im Tierhandel oder Tierheim "Sympathieduft". Damit kann man die beiden "präparieren", damit sie sich zumindest schon mal "riechen" können.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von blondie am Di Jan 08 2013, 13:43

naja Rolling Eyes das zeug von Feliway & Co hat bei mir leider auch nicht geholfen damals... bei uns hat es dann eben die Zeit geregelt Yes wobei es auch nicht heftig war.

meine TA hat gesagt... wenn 2 sich nicht "riechen" können lieber mit einem Einweghandschuh etwas Leberswurst über die Katze schmieren Pfeiff

@Pico
kann schon sein das Eurer eingeschnappt ist... vorallem weil es 2 Katern sind...
Meine eine Kätzin ist wie meine 2 jugnen gekommen sind auch erstmal geflüchtet die war normal immer nur unterm Tag weg.
Glaub es waren bestimmt 3-4 Tage... dann ist sie doch wieder gekommen Rolling Eyes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von Brina am Di Jan 08 2013, 13:56

Erstmal Daumendrück für deine Oma! Sowas ist traurig Neinja habe ich auch schon mitterlebt...

nun zum Katzenthema:

Als meine Eltern sich vor 10 Jahren getrennt haben, musste unser damals 15 Jähriger leider abgegeben werden. Da beide neue Partner hatten - sie hatte einen Hund und der Mann meiner Mutter hat ne Tierhaarallergie Sad

Kimba kam zu einer Arbeitskollegin der Freundin meines Vaters. Sie hatte bereits einen Kater zu Hause. Kimba hat das ganze nicht verkraftet und musste 3 Monate später erlöst werden Sad

Natürlich ist das nicht auf die komplette Umstellung zurückzuführen, aber ich denke das hat einen Großteil ausgemacht. Er war immer alleine. Seit er 7 Jahre alt war, war er ein Freigänger und hat sein Revier ständig gegen die Nachbarskatzen verteidigt.

Ich will das jetzt nicht alles madig reden! Es ist super, dass ihr den alten Charlie bei euch aufnehmen wollt Yes aber bedenkt, dass die Umstellung - gerade als 2. Katze und im dem Alter nicht einfach sein wird und es, wenn es ganz blöd kommt, auch gesundheitliche Folgen haben könnte.

Vielleicht wäre es besser ein neues Heim für ihn zu finden Neinja

Egal wie ihr es löst ich drücke euch und den Katerchen die Daumen, dass alles klappt! Daumendrück
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9606
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von PICO2001 am Di Jan 08 2013, 14:30

@Brina
Hmmm...da könnte was dran sein Neinja

@Blondie
Mit Leberwurst?? Verwirrt bin
Sympathieduft..krass..sowas gibt es!? Wahnsinn
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von rakete am Di Jan 08 2013, 18:55

Ich hatte Feliway beim Umzug...fand nicht das es geholfen hat.
Kann dir den "Rest" gerne zukommen lassen wenn du willst!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13948
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von blondie am Di Jan 08 2013, 20:04

Jo riecht anscheinend supi Rolling Eyes

Kann aber kete auch zustimmen das Felliway hat bei mir auch nicht geholfen No

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von PICO2001 am Di Jan 08 2013, 20:21

Wir haben den Umzug der Mietz erstmal verschoben, zum einen um nochmal drüber nachzudenken, auch was @Brina sagte und dann hab ich Fieber bekomm und kann kaum reden bzw. bekomm kaum Luft und die Große durfte ich auch mt hohem Fieber aus der Schule holen...herzlichen Glückwunsch..das Lazarette de deux ist nun Lazarette a trois lol
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von Brina am Mi Jan 09 2013, 13:10

Solang ihr keine Menage a trois draus macht, ist das wohl in Ordnung, wenn auch nicht schön gaga lol sorry, konnt ich mir nun nicht verkneifen! Gute Besserung
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9606
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von PICO2001 am Di Jan 15 2013, 10:43

@Brina schrieb:Solang ihr keine Menage a trois draus macht

zrs Zwinker !!

Tja das "Problem" hat sich leider von allein geklärt! Der Kater hat gefressen, getrunken und alles, aber er lag dann plötzlich am Samstag abend Tod da, nur ein paar Stunden bevor meine Oma gegangen ist! Sad
Nun ja...nun können sie gemütlich wieder gemeinsam auf einer Fensterbank sitzen und genießen! Yes
Sie haben beide für sich entschieden diesen Weg zu gehen, und somit wird es der richtige sein!! Glück

Und auch mein alter Kater kann so in Ruhe weiterhin mich ununterbrochen anmauzen lol (das tut er gerade voller Hingabe und mit einer Wahnsinns Ausdauer AH! - PS: gibt es da ni iwo nen Schalter so wie an den Puppen schreck ).


avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von Teami am Di Jan 15 2013, 11:00

Mein herzliches Beileid. Ich wusste gar nicht, dass deine Oma es nicht geschafft hat....(hattest du es irgendwo anders mal geschrieben?)
Aber ich denke , dass manchmal zwischen Mensch und Tier eine besondere Verbindung da ist. Ich glaube auch nicht, dass es Zufall war, dass deine Oma und der Kater innerhalb von ein paar Stunden gegangen sind.
Irgendwie ist es einerseits etwas gruselig, andererseits hat es auch etwas Tröstendes.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1455
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von PICO2001 am Di Jan 15 2013, 12:39

Danke dir, nein hatte ich noch nicht geschrieben!

Ich glaub das auch, das es schön ist, das diese Verbindung gibt und das ist ja auch gut so, zu wissen das sie vereint sind und keiner unter dem Tod des anderen leiden muss! Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von rakete am Di Jan 15 2013, 12:48

Sad mein Beileid!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13948
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von nicolini am Mi Jan 16 2013, 10:19

Mein Beileid! Sad
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6841
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Dicke alte Hauskatze vs ehemalige dicke alte Hauskatze

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten