Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von Fabéll am So März 03 2013, 22:40

Dann könnte man dir aber vielleicht besser helfen, vorallem wenn es dir wohl recht schwer fällt dein "Problem" in Worte zu fassen Zwinker
avatar
Fabéll

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 23.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von mohirah am Mo März 04 2013, 11:50

@Kitty95 schrieb:Ich finde es außerdem auch nicht so toll Bilder von mir ins Internet zu stellen
Das kann ich verstehen. Yes Allerdings kannst du dich bzw. dein Gesicht ja unkenntlich machen. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von gipsyking am Mo März 04 2013, 12:04

Wir sitzen auch nicht hier, um über Reitbilder zu lästern.
In anderen Foren ist das durchaus anders.

Dort lästern dann aber immer die, die selbst keine Bilder einstellen.

Anhand von Bildern kann geholfen werden.
Wurde mir auch schon.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von Kitty95 am Do März 07 2013, 17:29

Neuerdinds wehrt sie sich total gegen den rechten zügel sie biegt ihren Hals nur bis ungefähr 15 cm vor dem Kopf diese 15 cm Hals biegt sie einfach nicht was sie links schon tut und vorher auch getan hat. Sie dreht dann nur noch die Nase rum dass sie eben irgendwie nachgibt Und wenn ich außen gegenhalt und innen ganz sanft parade gebe geht sie mit dem Kopf immer weiter hoch um den Zügelhilfen auszuweichen. Und im Galopp auf der rechten Hand galoppiert sie ein bisschen verhalten und dreht ihren hals immer leicht nach außen (also links ) außerdem geht sie (mehr als sonst) mit dem Kopf nach oben bei jedem sprung es fühlt sich von oben so an als müsste sie das tun um ihr vorderbein hoch zu kriegen. Und ihr Rücken scheint im galopp auf der rechten Seite des Rückens weniger zu schwingen als auf der linken seite, auf der linken seite so wie immer eine ganz weiche bewegung und auf der rechten seite schwingt der rücken kaum und bleibt total steif. ich mach mir echt sorgen hab meiner mum auch schon gesagt dass ich unbedingt jemanden professionelles darauf schauen lassen will wenn es bald nicht besser wird. Was meint ihr Tierartzt oder osteopathe ( das ist noch der der das pferd so einrenkt und abtastet) ich wäre auch bereit wenn meine mama wieder sagt das vergeht schon wieder die kosten selbst zu zahlen. Was kostet denn das, vom osteopathen ( wenn das stimmt) abchecken lassen bis 250€ könnte ich es zahlen. Ich habe da noch eine vermutung aber das hab ich vor langer zeit mal so mit einem ohr mit bekommen bitte sagt mir wenn es nicht so ist. Die meisten Schimmel haben doch Schimmelkrebs oder täusch ich mich da ? Vielleicht hat sie da irgend was innerlich das sie einklemmt, da sie ja ein Schimmel ist oder betrifft das Fliegenschimmel nicht? Aber das war wirklich nur irgendeine Vermutung. Also was meint ihr ?

Kitty95

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 18.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von gipsyking am Fr März 08 2013, 00:18

@Kitty95 schrieb:

Neuerdings wehrt sie sich total gegen den rechten zügel

sie biegt ihren Hals nur bis ungefähr 15 cm vor dem Kopf

diese 15 cm Hals biegt sie einfach nicht was sie links schon tut und vorher auch getan hat.

Sie dreht dann nur noch die Nase rum dass sie eben irgendwie nachgibt

Und wenn ich außen gegenhalt und innen ganz sanft parade gebe geht sie mit dem Kopf immer weiter hoch um den Zügelhilfen auszuweichen.

Und im Galopp auf der rechten Hand galoppiert sie ein bisschen verhalten und dreht ihren hals immer leicht nach außen (also links ) außerdem geht sie (mehr als sonst) mit dem Kopf nach oben bei jedem sprung

es fühlt sich von oben so an als müsste sie das tun um ihr vorderbein hoch zu kriegen.

Und ihr Rücken scheint im galopp auf der rechten Seite des Rückens weniger zu schwingen als auf der linken seite,

auf der linken seite so wie immer eine ganz weiche bewegung und auf der rechten seite schwingt der rücken kaum und bleibt total steif.

ich mach mir echt sorgen hab meiner mum auch schon gesagt dass ich unbedingt jemanden professionelles darauf schauen lassen will wenn es bald nicht besser wird.

Was meint ihr Tierartzt oder osteopathe ( das ist noch der der das pferd so einrenkt und abtastet)

Reitlehrer!

ich wäre auch bereit wenn meine mama wieder sagt das vergeht schon wieder die kosten selbst zu zahlen.

Was kostet denn das, vom osteopathen ( wenn das stimmt) abchecken lassen bis 250€ könnte ich es zahlen.

250,-- € kostet es nicht.
Höchstens 150,-- €, meistens weniger.


Ich habe da noch eine vermutung aber das hab ich vor langer zeit mal so mit einem ohr mit bekommen
bitte sagt mir wenn es nicht so ist.

Die meisten Schimmel haben doch Schimmelkrebs oder täusch ich mich da ?

Viele haben ihn, das stimmt.


Vielleicht hat sie da irgend was innerlich das sie einklemmt, da sie ja ein Schimmel ist oder betrifft das Fliegenschimmel nicht? Aber das war wirklich nur irgendeine Vermutung. Also was meint ihr ?


Schimmelkrebs würdest Du sehen.
Das ist ein Hautkrebs.

Oft an rosafarbener Haut (wie: Lippe, Schweifrübenunterseite etc.).

Der würde sich aber auch nicht auf die Rittigkeit auswirken.


Hast Du die anderen Beiträge im Thread gelesen?

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von Kitty95 am Fr März 08 2013, 21:25

@gipsyking
meinst du das mit den Fotos die ich einstellen soll hab mich dafür entschieden was genau wollt ihr darauf sehen es kommt nur noch auf das wetter und das licht an in der halle ist es eben immer blöd :-/

Kitty95

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 18.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von gipsyking am Sa März 09 2013, 08:03

@Kitty95 schrieb:

hab mich dafür entschieden

was genau wollt ihr darauf sehen ?

Einen reitenden Reiter und ein gerittenes Pferd. Zwinker
Am besten von der Seite.
Von vorne und von hinten sieht man ja nichts.





es kommt nur noch auf das wetter und das licht an in der halle ist es eben immer blöd :-/


Bei Schimmeln geht das doch noch. Yeah

Rappe in dunkler Halle ist viel blöder.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von gipsyking am Sa März 09 2013, 08:06

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von Kitty95 am Sa März 09 2013, 13:16

oh ja da hast du recht aber man soll eben auch was erkenne

Kitty95

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 18.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von Kitty95 am So März 10 2013, 15:12

also wollt ihr bilder im schritt trab und galopp

Kitty95

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 18.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von gipsyking am So März 10 2013, 15:57

Ja.

...

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von Kitty95 am So März 17 2013, 19:52

Happy Juhu die Ostheopatin war da und hat sie behandelt und es war genau wie ich es gesagt hab hinten in der Hinterhand fest das Kreuzbein war das glaub, der Widerrist, und der 3. oder4. Halswirberl ich bin jetzt dann 6 Tage nicht da deswegen führt sie meine Mum die ersten beiden Tage dann longiert sie sie und am Samstag reite ich sie dann wieder locker also ohne enge Wendungen ,ich freu mich so, bin schon ganz gespannt wie sie läuft, wenn ich sie dann wieder richtig reiten darf. Sie hat außerdem gesagt dass sie von der Muskulatur passt das heißt ja dass ich sie genau richtig reite. Happy Happy Happy Hat letztendlich 90 € gekostet ganz schön teuer aber ich hoffe dass es sich lohnt. Lg

Kitty95

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 18.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Aktiveren der Hinterhand bei 18Jährigen Pony

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten