Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Joy am Mi Aug 11 2010, 05:56

Das ist Freunden von mir auch passiert Yes
Die waren auch den ganzen Tag unterwegs und hatten sich ordentlich verritten.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9935
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Sylvano am Mi Aug 11 2010, 10:20

Hallo und guten Morgen,

ich wollte euch mal unsere Wanderreitstationen zeigen Zwinker

http://www.das-wanderreiten.de/

Ist nicht mehr ganz so aktuell, aber 90% sind noch aktive Wanderreitstationen.


Und dann noch eine Tolle Adresse im Ausland

http://www.wanderreiten.com/

LG Ben
avatar
Sylvano

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 17.06.10
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am So Mai 22 2011, 14:01

Kennt jemand nen guten Online Shop für Wanderreiter??? Wo man auch Kartentaschen usw bekommt?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von azgirl am So Mai 22 2011, 16:50

Weiss nicht ob dir das weiterhilft, bin hier Stammkunde.
www.outfitterssupply.com
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von fribi am Mo Mai 23 2011, 09:07

Bekommt man so etwas nicht auch bei Outdoor-Zubehör? (Globetrotter, Woick etc.) Oder sind das spezielle Teile nur für Reiter?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12398
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Mo Mai 23 2011, 09:18

Das wäre halt meine Frage gewesen ob man irgendwo Dinge bekommt die halt zum reiten und am Pferd praktisch zu handhaben sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Fellnase am Mo Mai 23 2011, 09:44

Bei Krämer gibt es auch:
Kartentasche
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14853
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Mo Mai 23 2011, 09:48

hmmm auf so was einfaches wie Krämer bin ich noch gar nicht gekommen.
Allerdings hab ich irgendwo eine Kartenhülle gesehen die man zusammenrollen kann....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Nedserd am Mo Mai 23 2011, 14:31

@Niesel
Ganz schwierig, ich habe noch keinen guten Wanderreitshop gefunden und ich habe schon oft gesucht.
Überleg dir was du brauchst und such alles einzeln Rolling Eyes
Es gibt nirgend wo eine Seite wo man sieht was noch so alles praktisch wäre. Man muss sich selber n Kopf machen....Wenn man Glück hat gibts sowas tatsächlich zu kaufen...Ansonsten selber basteln oder nähen Schulterzuck
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Ósk am Mo Mai 23 2011, 16:57

Kartentaschen usw. gibt es beim Globetrotter. Insgesamt lässt sich vieles für Trekker auch für Wanderreiter verwenden. Alles, was man für lange Touren zu Fuss benötigt kann auch für Wanderreiter nützlich sein und ist im entsprechend kleinen Packmass auch erhältlich. Die Packtaschen für Reiter von Ortlieb hat es aber auch beim Globetrotter.
Den Shop kann ich übrigens nur empfehlen, er ist sehr zuverlässig.
Paddocksysteme für Wanderreiter gibt es bei den verschiedenen E-Zaunherstellern. Irgendwo hab ich da auch noch so Adressen...ich such sie mal.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4180
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Mi Jul 20 2011, 14:11

Mit ein bisschen Glück werden wir noch dieses Jahr einen kleinen Wanderritt machen.
Wir haben eine Mitreiterin und es fehlt nur noch am Termin.
Sprich wenn wir das dieses Jahr doch noch nich hinbekommen sollten, dann planen wir das für nächstes Jahr im Frühling auf jeden Fall.

Bisher steht die Planung wie folgt:
-Zeitraum: ca. 3 Tage ... also 2 Übernachtungen
- wir reiten zum Ziel und lassen uns dort abholen....
-Pro Tag reiten wir ca. 20km... also nich soooo viel.
- Ziel: evtl. Edersee (auf der Strecke könnten wir die 1. Etappe bis zu meiner ehemaligen Rl legen, so dass wir dort übernachten könnten)
- Übernachten wollten wir im Zelt und das 2. mal dann am Edersee bei Bauern .... da müssen wir vorher rumtelefonieren.
-Theoretisch wäre die Strecke in 2 Tagen zu schaffen.... mal sehen.


Nun wollte ich mal sammeln was wir allen brauchen....

-Hufkratzer
-1. Hilfe-Set
-Halfter -Strick
- Wechselklamotten (-T-Shirt Pulli, U-Wäsche, Socken)
-Regenmantel
-Lederriemen fals was zu flicken ist
-Taschenlampe
-Handy
- Putzbürste
- Trinkflasche
- Zelt
-Schlafsack

....

fällt euch noch was ein??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Bláinn am Mi Jul 20 2011, 14:17

Wobei ihr die 40 km ja bestimmt auch an einem Tag reiten könntet, 20 km ist ja schon eine fast normale Runde (oder sind unsere Pferde nur so gut trainiert und flott unterwegs? rotwerd Verwirrt bin )

Wir planen unseren Wanderritt ja auch für nächstes Jahr und da werden wir pro Tag um die 40 km zurücklegen....

Wichtig ist auf jeden fall eine gute Navigation: Entweder über Handy (hat Ben hier ja schon mal was geschrieben) oder eben ne gute!! Karte und eben eine Person die wirklich Karten lesen kann (kann ich z.b nicht Zwinker )

Lasst ihr die Utensilien hinfahren oder nehmt ihr die alle zu Pferd mit?
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von cymberlie am Mi Jul 20 2011, 15:14

20km in der Planung sind gut, weil gerade wenn man die Strecken nicht kennt werden es ganz schnell mehr.
Eine Karte sollte man immer dabei haben, die elektronik kann immer mal den Geist aufgeben.

Wie siehts mit Hufschutz aus?

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von make my day am Do Jul 21 2011, 05:04

Nieselwiesel schrieb:Mit ein bisschen Glück werden wir noch dieses Jahr einen kleinen Wanderritt machen.
Wir haben eine Mitreiterin und es fehlt nur noch am Termin.
Sprich wenn wir das dieses Jahr doch noch nich hinbekommen sollten, dann planen wir das für nächstes Jahr im Frühling auf jeden Fall.

Bisher steht die Planung wie folgt:
-Zeitraum: ca. 3 Tage ... also 2 Übernachtungen
- wir reiten zum Ziel und lassen uns dort abholen....
-Pro Tag reiten wir ca. 20km... also nich soooo viel.
- Ziel: evtl. Edersee (auf der Strecke könnten wir die 1. Etappe bis zu meiner ehemaligen Rl legen, so dass wir dort übernachten könnten)
- Übernachten wollten wir im Zelt und das 2. mal dann am Edersee bei Bauern .... da müssen wir vorher rumtelefonieren.
-Theoretisch wäre die Strecke in 2 Tagen zu schaffen.... mal sehen.


Nun wollte ich mal sammeln was wir allen brauchen....

-Hufkratzer
-1. Hilfe-Set
-Halfter -Strick
- Wechselklamotten (-T-Shirt Pulli, U-Wäsche, Socken)
-Regenmantel
-Lederriemen fals was zu flicken ist
-Taschenlampe
-Handy
- Putzbürste
- Trinkflasche
- Zelt
-Schlafsack

....

fällt euch noch was ein??

schau mal hier
http://wanderreitladen.de/index.php?id=56
und dann auf "download packliste "

die haben wirklich an jeden pups gedacht Zwinker
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

https://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Joy am Do Jul 21 2011, 07:07

@Niesel:
Sind das eigentlich 20 km, die man mit dem Auto fahren würde oder ist das die Reitstrecke?

Die Kamera darf natürlich nicht fehlen Zwinker

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9935
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Do Jul 21 2011, 09:52

@Blainn: Ja also in meinem Buch steht, dass man im normalfall 40 bis 50 km je nach Kondition reiten kann.
Wir wollen alles auf die Pferde packen, weil wir ja eigentlich nicht sooo lange unterwegs sein werden.


@cymb: Genau... ich hab halt überlegt wenn wir zum Edersee wollen, dann können wir bei meiner RL Halt machen und dort übernachten. Das wären etwas mehr als 20 km. Aber ich kann davon ausgehen, dass wir uns mal verreiten oder dass wir nen Umweg gehen müssen weil wir vielleicht auf Strecken stoßen die doch nicht so gut bereitbar sind.
Zudem haben unsere Pferde sowas noch nie gemacht und bei um die 20 km sind wir ca. 4-5 Stunden unterwegs. (wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung hab) Ich will keine Belastungsrehe oder sonstige dicke Beine riskieren.

Hufschutz... Meine Freundin will ihren noch beschlagen lassen dafür, weil er sich durchs Kutsche fahren schon immer die Hufe recht kurz läuft.
Willi wollte ich nicht extra beschlagen lassen dafür. Wir gehen viele Wald und Wiesenwege, ich denke das ist so noch ok. Hatte auch mit meinem Schmied schon gesprochen und er meinte, dass das ok wäre, solange ich wirklich gucke dass ich auf Grasstreifen ausweichen kann und wir eh hauptsächlich Schritt gehen.
Zur Not wenn was ist und es gar nicht mehr weiter geht, lassen wir uns abholen... is ja nich die Megastrecke.

@MmD: danke für den link

@Joy: das ist eine Strecke die ich über google erth gemessen hab. Theoretisch können wir noch Abkürzungen einbauen... war jetzt nur mal grob zum gucken wie weit es ist.




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von azgirl am Do Jul 21 2011, 20:19

Nieselwiesel schrieb:

....

fällt euch noch was ein??


Klo-papier !!!! ( <------ und kleine ( Garten ) Schaufel zum Vergraben ).
Angler Weste - finde die gut um Zeugs drin zu verstauen, also wichtiges das du an dir haben solltest.
Sonnenbrille, Sonnen-Creme, Lip- balm.
Energie- bars, so Muesli Riegel , Trail-mix, Beef-jerky ( getrocknetes Fleisch ) damit man auch genug Salz bekommt wenn es heiss ist.
Ein paar Heuballen Schnuere , gut fuer alles Moegliche . (Reparatur von Zuegeln , von Packtaschen, was an den Sattel binden, usw.)


Wie sieht es mit Traenken & Fuettern der Pferde aus ?
Wasserstellen , wo bekommt man Heu, wo kann man Pferde auf die Weide/ Stall stellen usw.

Ph # von TA, Schmied mitnehmen , falls nicht auf Cell-phone gespeichert.
Oder herausfinden wo der naechste TA/Schmied ist wo man hinreiten will.

Camera .
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Nedserd am Do Jul 21 2011, 21:09

Wir hatten auch eine Liste mit Tel Nr von Ta und Schmied aus der Umgebung, man weis ja nie...
Wir hatten noch einen faltbaren Eimer mit für unterwegs, da kann man mal Wasser aus einem Bach oder so holen.
Meiner hat schon Wasser aus der Elbe getrunken lol
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Mo Jul 25 2011, 11:55

Also Status quo... der Termin steht fest. Die erste Übernachtungsmöglichkeit ist fast fest gemacht (wird bei meiner ehemaligen RL sein)!

Jetzt brauche ich noch Packtaschen....

Und es stellte sich mir die Frage.... nehm ich ne Schabracke oder doch nen Woillach??? Hat jemand Erfahrungen mit nem Woillach??
Ich hatte halt dran gedacht, weil der recht großflächig ist und da bestimmt keine Tasche auf dem Pferd direkt aufliegt und scheuern kann. Uuuund man kann sich dann nachts auf die Decke drauf legen.

@Nedserd: hattet ihr euer gesamtes Gepäck dabei?? oder Tross? Wo und wie habt ihr übernachtet?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Mo Jul 25 2011, 13:35

@ Niesel: Finde ich super, dass Du den Ritt nun angehst! Yes Mach bitte ganz viele Fotos davon! Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Mo Jul 25 2011, 14:02

@Javellin: was denkst du denn??? Wenn ich keine Bilder mache, brauche ich mich hier doch gar nicht mehr blicken lassen. *duck und weg*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Nedserd am Mo Jul 25 2011, 16:25

@niesel
Ja wir hatten alles Gepäck dabei, 5 Tage war das längste.
Pferde hatten jede Nacht eine Box und wir Ferienwohnung oder Zimmer. Es gibt ja diese Wanderreitkarten, und da sind Wanderreitstationen eingezeichnet. Da haben wir ca. 1 Monat vorher angerufen und alles klar gemacht.
Diese Ding da was du meinst kenn ich nicht. Wir haben uns Schabracken in Massanfertigung machen lassen, bedeutet hinten 20 cm länger das es nicht auf dem Pferd liegt.
Aber auch erst zum 2. Wanderritt, der erste ging auch so super.
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gast am Mo Jul 25 2011, 16:28

darf ich fragen wie ihr alles verpackt habt? Und was ihr alles dabei hattet?
Wir müssen halt noch Zelt und Schlafsack irgenwie mitkriegen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Nedserd am Mo Jul 25 2011, 20:53

http://www.kraemer-pferdesport.de/Bananen---Packtasche.htm?websale7=kraemer-pferdesport&pi=2806&ci=248389

http://www.kraemer-pferdesport.de/Kavalkade-Vorder---Packtasche.htm?websale7=kraemer-pferdesport&pi=2807&ci=248389

Sowas hatte ich, Bananenpacktasche hinten drauf, hinten links und recht packtasche und vorne die kleinen.

Ich hatte mit:

Ladekabel Handy, Kamera, Buch, Handtuch, Notfalltasche, feuchte Tücher(Händewaschen unterwegs), Fliegenspray, sonnencreme, Regencape, Bauchtasche (Alle wichtigen Unterlagen falls du allein irgend wo liegen bleibst, ausweis, krankenkarte, kopie pferdepass, geld zwecks taxi:-)) So einen Krümeltee, kann man dann bei der unterkunft wasser ausm hahn nehmen, man kann ja schlecht 5 flaschen trinken mitnehmen und ich trinks nur mit geschmack:-), Halfter und strick, Kardätsche, Hufkratzer, Fliegenmütze, schwamm, Gamschen hab ich ihm drum gemacht, für jeden tag ein shirt, socken unterwäsche, handschuhe, tuch, 1 jeans, 1 pulli 1 ersatzreithose und am tag des startes hatte ich pulli und regenjacke an.
Gibt doch in der drogerie immer diese kleinen proben von shampoo und duschbad, nimmt kaum platz weg, gibts ja auch von zahpasta und so, deo, creme alles in klein. Ich hatte sogar mein glätteisen mit:-)

Das wars im gröbsten, wie du siehst es bleibt sogar noch platz für Luxus:-)
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Nedserd am Mo Jul 25 2011, 21:05

Ähhhh noch ganz wichtig!
Müsliriegel für unterwegs und früh am besten noch ein Brötchen schmieren und mitnehmen!
Wenn ihr könnt ist es praktisch die Pferde nur mit Halfter oder Hackemore zu reiten damit sie zwischendurch ordentlich fressen können. Und jedesmal erst Trense ab und Halfter drauf ist sehr unpraktisch.
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Wanderreiten, mit sechs Beinen durch die Natur

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten