Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am So Nov 18 2012, 22:51

Jetzt habe ich leider auch ein ganz dringendes Anliegen. Sad Vor einem halben Jahr hab ich es meinem Katerchen ermöglicht, endlich Freigänger zu werden. Da war er 3 Jahre alt. Alles perfekt bis dahin.

Ich muss dazu sagen, dass sein neues Zuhause (ein Hof im Grünen) bei meinem Freund war, der etwas weiter weg wohnt und ich nicht immer regelmäßig da sein konnte. Für mich war es schwierig, aber der Kleine hat seine neue Freiheit total genossen.
Vor zwei Wochen fiel mir dann das erste Mal auf, dass er irgendwie dünner als sonst aussah und heute bekam ich den Anruf, mein Katerchen würde seit Tagen fast nichts mehr fressen, er kommt nicht mehr so zuverlässig auf Rufen, hat stark abgenommen, struppiges Fell. Da gingen gleich meine Alarmglocken und ich habe alle so wuschig gemacht, dass mein Kater noch heute Vormittag einen Termin bei einem Notfall-Tierarzt bekam. (Sonntag... Rolling Eyes )
Ich kam erst später an. Es wurde Antibiotika und etwas Appetitanregendes gespritzt. Blut wurde nicht genommen, was mich sehr gewundert hat.

Daraufhin hab ich kurz entschlossen den Kleinen geschnappt und samt Zubehör wieder zu mir (in Wohnungshaltung) in Obhut genommen. Hier kann ich besser sehen, ob er sich übergeben muss oder wie er sich sonst so benimmt. Morgen fahre ich mit ihm zu einem anderen Tierarzt. Gefressen hat er höchstens ein paar Milligramm Nassfutter. Getrunken hat er nichts. Seine Lieblingsnaschereien verschmäht er auch. Einen kleinen Teil Hühnchenbrust hat er angenommen. Er ist matt und müde und schläft jetzt in meinem Bett. Ich mach mir große Sorgen. Neinja Vor allem, wenn man beim googeln mit Informationen zu den schlimmsten Krankheiten überschüttet wird.

Hat jemand eine Idee, was ich ihm noch anbieten könnte?

Sorry, dass der Text so lang geworden ist. Aber mittlerweile rechne ich echt mit dem Schlimmsten. Der Kleine war immer ein Sonnenschein und nun isser ein Häuflein Elend.

avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Pensiero am So Nov 18 2012, 23:08

Okay, das kann natürlich viele Gründe und Ursachen haben.
Mich würde vor allem erst mal interessieren, warum er Antibiotika bekommen hat? Hat der TA etwas dazu gesagt?

Warum kann ein Tier generell abgeschlagen, apathisch, appetitlos und abgemagert sein?

Der erste Schritt ist erst mal Fieber messen. Die Körpertemperatur sagt schon mal eine Menge aus.

Der nächste Blick fällt auf die Schleimhäute - gut durchblutet?

Entzündungen im Maul? Evtl. eitrige Zähne/Zahnfleich? Abgebrochener Zahn? Dies ist aber meist mit einem unangenehmen Geruch aus dem Maul verbunden.
Bzw. allgemein entzündeter Rachenraum.

Was sagen die Augen? Evtl. gelbe Verfärbung? (Leberprobleme)

Auf die Schnelle ist bei Katzen immer ein Abklären von den Nierenwerten wichtig (Harnstoff & Creatin).
Allgemein eine Blutuntersuchung ist da kein Fehler, wenn die vorangegangenen Untersuchungen noch keinen Aufschluss gaben.

Untersuchungen auf Vergiftungen sind dann bei Freigängern auch immer sehr naheliegend.
Dazu gehört natürlich zu wissen, ob Durchfall und Erbrechen vorliegen - was bei Freigängern eben nicht leicht möglich ist. Deshalb ist es gut, dass Du den Kleinen zu Dir geholt hast! Die Wärme und Ruhe wird ihm auch gut tun!

Ein Abtasten des gesamten Tieres, vor allem des Bauchraumes, gehört dann auch zur ersten Allgemeinuntersuchung. Und wenn dann vielleicht etwas komisches festgestellt wird, wird in der Regel eine Röntgenaufnahme vom Bauchraum gemacht. Okay, meistens wird die ganze Katze abgelichtet - was auch nicht verkehrt ist.

Bei einem Freigänger kann es auch sein, dass Stress und Revierkämpfe ihm zugesetzt haben. Oder dass er sich aus irgendeinem anderen Grund unwohl fühlt. Vielleicht hat sich in der Umgebung etwas so verändert, das er einfach nicht mag.


Also, sicher sagen was er hat, kann Dir hier niemand. Aber ich hoffe, dass Du mit diesen Infos mal was anfangen kannst. So war der übliche Gang bei uns in der Praxis immer. Ich finde es sehr vernünftig, dass Du Morgen nochmal zu einem TA gehen willst. Denn ich hab gerade die Befürchtung, dass er eigentlich (dringend) eine Infusion bräuchte, um einen Flüssigkeitsmangel zu verhindern bzw. den Kreislauf aufrecht zu erhalten.

Jedenfalls wünsche ich Dir alles Gute und hoffe, dass Du uns auf dem Laufenden hälst.
Für ein Aufpäppeln kann ich Dir die Paste "NutriCal" empfehlen. Die ist reich an Kalorien und Katzen lieben diese Paste eigentlich. Aber - das ist jetzt noch Zukunftsmusik. Erst mal muss geklärt werden was er hat. Dafür viel Erfolg! Glück

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5210
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am Mo Nov 19 2012, 07:45

Lieben Dank für Deine ausführliche Antwort, Pensiero! Freunde1

Ich war ja leider nicht beim ersten TA-Termin dabei, aber Maul und Zähne sollen ok sein, Körpertemperatur ist am oberen Limit, Bauch ist auch ok (hab selber nochmal abgetastet, ist ganz weich - und leer eben Rolling Eyes ), Augen sehen nicht gelb aus, aber vom Gefühl her sehen sie schon anders aus. Irgendwie weiter innenliegen und traurig, nicht ganz wach.
Stress hatte er übrigens schon, vor Ort waren mehrere Katzen und einige davon haben ihm regelrecht aufgelauert und immer wieder verjagd oder verprügelt. Mit ein paar anderen Katzen hat er sich aber gut verstanden und auch gespielt.

Seit gestern Abend, also seit er wieder bei mir ist, liegt er fast ausschliesslich in meinem Bett. Hat auch neben mir geschlafen und hat sich gefreut, mir mir aufzustehen. Fast wie früher, nur nicht so stürmisch wie früher. Ist auch gleich mit zum Futternapf, voller Vorfreude und dann...einmal schnuppern, umdrehen, gehen. Schulterzuck Wollte unbedingt, dass er wenigstens ein bisschen frisst und hab seine ganzen Knabberstangen durchprobiert - und Tatsache, die mit Geflügel hat er gefressen. Naja, verhalten. Aber immerhin.

Jetzt liegt er wieder auf meinem Bett und döst. Hab gerade für Nachmittag einen Termin bekommen. Jetzt heisst es abwarten.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Amigo1595 am Mo Nov 19 2012, 09:13

Oh je, das hatten wir bei unserem alten Herren auch mal, da stellte sich dann raus das er nen abgebrochenen Zahn hatte der ordenltich geeitert hatte (es hat nicht gerochen) und der TA hat das dann alles wieder in Ordnung gebracht und wir haben ihn wieder aufgepäppelt, hatten auch die von @Pensiero angesprochene Paste udn sowas ähnliches in Flüssigform denn anfangs wollte/konnte er gar nicht richtig fressen, habs ihm dann immer mit ner Spritze ins Maul gemacht... Danach die Paste und dann haben wir anfangs vom TA noch Spezialfutter ("Gastro.....(?)" von "RoyalCanin) bekommen damit der Magens ich erst mal wieder gut dran gewöhnen kann....

Unser anderer alter Kater hatte dann aber bei ähnlichen Symptomen leider Nieren- und Leberprobleme und war innerlich "vergiftet" weil eben alles nicht mehr richtig gearbeitet hat im Immunsystem, wir mussten ihn einschläfern lassen denn er hat sich so sehr gequält... Aber will dir jetzt auch nciht zu viel Angst machen!

Ich denke Blutbild wäre auf jeden Fall aufschlussreich!!!


Ich drück einfach mal ganz doll die Daumen dass es nix so schlimmes ist und ihr den Kleinen wieder fit bekommt!!!!! Berichte mal sobald du was neues weißt!!!!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von rakete am Mo Nov 19 2012, 10:20

Wie alt ist er den?

Ich drück dir auch ganz ganz ganz ganz feste die Daumen und laß auf jeden Fall ne Blutuntersuchung machen Daumendrück
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13912
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am Mo Nov 19 2012, 11:30

Er ist erst dreieinhalb.

Hab gleich heut morgen einige verschiedene Packungen Nassfutter (nur Geflügel) zum Probieren geholt. Unter anderem eine von Natures Best. Davon hat er ca. einen Teelöffel voll gefressen. Aber auch nicht so schlingend wie sonst, sondern eben zimperlich. Getrunken hat er sofort im Anschluss.

Ohja Amigo, Nieren oder Leber oder Bauchspeicheldrüse hab ich inzwischen auch im Verdacht. Hatte auch erst an FIP gedacht, aber er hat kein Fieber. Hab jetzt echt Schiss, dass ne schlimme Diagnose gestellt wird. Sad

Danke Euch fürs Daumendrücken.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Amigo1595 am Mo Nov 19 2012, 11:32

Abwarten und Kopf hoch, vlt. ist es doch nicht ganz so schlimm und ihr kriegt das wieder hin, ich schick noch mal ganz viele Daumen für den TA-Besuch Daumendrück Daumendrück Daumendrück Daumendrück Daumendrück Daumendrück Daumendrück Daumendrück
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von blondie am Mo Nov 19 2012, 14:52

@Dievonda
das kann wirklich alles sein... von Vergiftung bis zu Nieren- oder Leberschaden

Drück dir die Daumen.

p.s. meine TA schwört auf rohes Rindfleisch (Hack oder kleingeschnibbeltes Gulasch) zum aufpeppeln


Zuletzt von blondie am Mo Nov 19 2012, 15:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17938
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von PetiteNoblesse am Mo Nov 19 2012, 15:00

ich drück meine daumen auch gaaanz doll für ihn!!!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von pusteblume62 am Mo Nov 19 2012, 18:58

Eine Möglichkeit wäre eine Infektiton durch eine Rauferei mit den anderen Katzen. Das ist manchmal nicht so offensichtlich.
Er könnte gebissen worden sein. Solche Wunden sind manchmal winzig, können sich aber bös entzünden. Meistens im Bereich Hals, Kopf.
Hast Du ihn schonmal gründlich abgetastet? Bei Bisswunden durch die Reißzähne entstehen manchmal kleine Löcher und durch den Speichel infiziert sich das ganze. Es entstehen nach einer gewissen Zeit Eiterbeulen unter der Haut und diese belasten das Immunsystem.

Nieren oder Leberprobleme wären bei einer erst 3,5 jährigen Katze ziemlich ungewöhnlich.
Falls was mit den Zähnen nicht in Ordnung sein sollte, die wird der Tierarzt doch untersucht haben? Mein Kater hatte mal die gleichen Symptome. Hat schlecht gefressen. Ich war mit ihm auch beim Tierarzt. Die Dame schaute oberflächlich ins Maul und hatte die Antibiotikaspritze schon im Anschlag. Mir war aber aufgefallen, das er sich ein Stück der Zunge abgebissen hatte, wohl bei einem Kampf. Es hat ne ganze Zeit gebraucht, bis es verheilt war, aber dann kam auch der Appetit zurück.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1347
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Brina am Mo Nov 19 2012, 20:03

Ich werde nun keine Vermutungen anstellen, es wurde schon so viel gesagt Neinja ... Ich drücke euch ganz fest die Daumen und hoffe, dass es nix schlimmes ist! Daumendrück
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9551
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von blondie am Mo Nov 19 2012, 21:06

und?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17938
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am Mo Nov 19 2012, 21:45

Also der TA war ganz lieb, konnte aber rein äußerlich auch nix feststellen. Kein Fieber, super Zähne, Bauch weich aber leer. Im Prinzip gleiche Aussage wie gestern. Schulterzuck Achso, leichter Nickhautvorfall. Er hat provisorisch noch einmal eine Spritze gegen Würmer bekommen, aber TA meint, die Fressunlust passt eigentlich nicht zu einem Parasitenbefall. Blut genommen hat er noch. Morgen bekomm ich die Ergebnisse.

Der Kleine Schatz hat den ganzen Tag wieder nur geschlafen und war total schmusig.
Rinderhack haben wir probiert, Blondie. Will er nicht. Auf gekochtes Ei (-Weiß) war er früher scharf, will er auch nicht. Achso, Katzenmilch hab ich auch probiert. Rührt er nicht an. Das einzige war wieder eine Kaustange (Geflügel) und ein paar hauchdünn geschnittene rohe Hühnerbruststreifen. Aber nur mit Bitte Bitte und direkt vors Mäulchen halten.

Jetzt mal bis morgen warten. Ich hoffe wirklich, dass Eure gedrückten Daumen helfen.

Edit: Bisswunden hab ich nicht gefunden.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Fellnase am Di Nov 20 2012, 09:00

Ist im Maul inkl. Zähne, in der Maulhöhle und Schlund alles ok ? Vllt eine Magenreitzung ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14560
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von blondie am Di Nov 20 2012, 09:01

oh ha... dann hoff ich mal das evtl. das Blutbild mehr Aufschluss gibt Daumendrück

Leberwurst?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17938
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am Di Nov 20 2012, 18:41

Jetzt bin ich erstmal erleichtert. Scheint zumindest mal nix lebensgefährliches zu sein, denn Organe sind ok laut Blutbild. Puh

Lediglich ein Wert (Leukozyten?) ist erhöht, worauf hin der TA ab morgen auf Entzündung hin behandeln wird. Er vermutet ine Kehlkopfentzündung, o.ä. Magenprobleme könnt ich mir auch noch vorstellen.

Der Kleine scheint auch Appetit zu haben, läuft freudig schnurrend mit zum Napf, riecht an meinen frisch gekochten Hühnchenbrustwürfelchen...und geht spätestens nach 2-3 Happen wieder.
Hab es vorhin aber geschafft, mit zureden, streicheln, loben, danebensitzen und PER HAND füttern, dass er dann doch ein paar Stückchen mehr gefressen hat. Vielleicht tut ihm ja wirklich der Hals weh beim Schlucken oder der Bauch.

Maul und Zähne sind super (rein optisch).
Er lässt sich leider zu garnichts überreden, Blondie. Er geht generell nur noch an seine Kaustange mit Hähnchen und an mein selbstgekochtes Huhn. Alles Andere lässt er ungeachtet liegen und lässt es sich auch nicht einflößen. Mäkelig war er eig. noch nie...
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von rakete am Mi Nov 21 2012, 08:01

Na aber das hört sich doch erstmal gut an Yes

Pack das Hänchenfleisch doch innen Mixer ,vllt mit bischen Milch oder so und matsch das ordentlich klein!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13912
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am Fr Nov 23 2012, 23:05

Ich wollt mal updaten: seit Mittwoch frisst er wieder selbstständig. Nicht sehr viel, aber immerhin. Trockenfutter frisst er auch schon wieder den einen oder anderen Happen. Sein Fell ist wieder richtig schön seidig und spiiiielen findet er grad wieder ganz toll. Yes Es scheint endlich aufwärts zu gehen! Love (was ich von meinem anderen Vierbeiner grad nicht behaupten kann Neinja hat man denn nie Ruhe?
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Pensiero am Fr Nov 23 2012, 23:17

Hey, das sind doch ziemlich gute Nachrichten. Ja, die Leukozytenzahl sagt an, ob eine Entzündung vorliegt.
Ich mein fast, dass Deine Samtpfote draußen irgendwas gefressen hat, was ihm nicht bekommen ist. Wahrscheinlich hat er dann auch draußen gespuckt und Durchfall gehabt, der ganze Verdauungstrakt war demnach entzündet oder zumindest gereizt, und der Hunger blieb aus.

Schön, dass es ihm nun wieder besser geht!!!

Was ist das für eine andere Baustelle?
Nein, man hat nie Ruhe, das kann ich nur zu gut bestätigen!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5210
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am Fr Nov 23 2012, 23:24

Glaube, da wirst Du Recht haben. Der Kleine hat schon immer Alles gefressen, was grad so im Weg rumlag. Häufchen hat er inzwischen auch gemacht...was Alles aus so einer Kleinen Katze rauskommen kann..!!! schreck

Das Andere Problem kannst Du hier verfolgen http://www.sanftespferd.com/t2625-schnelles-schwitzen Neinja
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Amigo1595 am Sa Nov 24 2012, 23:36

Das sind doch mal gute Neuigkeiten, hoffe er ist bald wiedre ganz auf dem Damm!!!! Yes
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am So Nov 25 2012, 19:38

Heute hatte er übelsten Durchfall, hat es zum Glück trotzdem immernoch rechtzeitig aufs Klo geschafft. Puh

Ich hoffe mal, dass sich gerade nur der Darm neu saniert. Hab momentan nur Mini-Portiönchen gefüttert.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Pensiero am So Nov 25 2012, 19:44

Kann gut sein, dass sich der Darm neu sortiert. Was hast Du denn gefüttert?

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5210
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Dievonda am So Nov 25 2012, 20:19

Das übliche Nassfutter, wie immer. Hab nix dran verändert. Hatte dann tagsüber nur noch Wasser und TroFu stehen gelassen, da Sonntag. (nix einkaufen gehen) Vielleicht gibts morgen nochmal gekochtes Hühnchen mit Reis oder so. Was Leichtes, mal sehen...
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Pensiero am So Nov 25 2012, 20:22

Okay, ich bin ja eh ein Verfechter der Rohfleischfütterung und hab vor allem nach diesen Magen-Darm-Problemen nur beste Ergebnisse mit Rohfleischfütterung gemacht.
Gut, auf keinen Fall machen wenn das Tier es nicht gewöhnt ist. Deshalb ist das gekochte Hähnchenfleisch die bessere Wahl.

Die ganzen Zusatzstoffe in den Fertigfuttermitteln belasten enorm, vor allem, wenn der Verdauungstrakt angeschlagen ist.

Dennoch - es geht bergauf!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5210
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten