Roping Dummies

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Roping Dummies

Beitrag von azgirl am Do Jun 17 2010, 05:41

Durch eine Unterhaltung in einer Photo Story kam ich auf die Idee mal einen thread ueber Roping Dummies aufzumachen.
Da Roping Dummies vom Reiter benutz werden zum Ueben mit Lasso werfen , denke ich es gehoert zur Reiterausruestung.
Es giebt auch welche auf Schiehen/Kufen oder Raedern. Welche die man an ein ATV anhaengen kann, welche mit Remote Control usw.
Von Kaelber groesse, Jungstier bis voll ausgewachsenen Rind. Mit Hoernern oder ohne.
Welche die Fest stehen und wo du nur den Kopf oder den Hintern ropen kannst.
Welche wo du den Kopf und die Hinterbeine Ropen kannst, das waere dann was fuer Team-roping ueben, also Header & Heeler.
Welche die du vom Pferd aus arbeiten kannst und hinter dem Pferd auch nachziehen kannst.

Vieleicht koennen wir hier mal eine Sammlung anlegen was ihr so benutzt , welche Erfahrungen, ob gekauft oder selber Erfunden und gebaut. Bastelanleitungen .

Ich hab im Moment nur einen der Fest steht, zum Kopf und Hintern ropen, was mit Hoernern in Jungstiergroesse.
Hab ihn " Old Thunder " getauft. Ist sehr gut zum Ueben, besonders wenn du mal ein Hoolihan werfen willst.
Ein kleineres , stabiles mit zum Hinterbeine werfen steht auf meiner Liste. Moechte an Heeling arbeiten und an einem festeren Zug am Kopf. Was mit Kufen waere gut, kann das Ding dann auch vom Pferd ziehen.
Also wie sowas hier, erste Bild.








Letzte Bild ist mein Old Thunder. Selber gebaut.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von LopeOver am Do Jun 17 2010, 05:55

Es gibt hier ein paar km weiter eine Roping Schule auf einem Hof. Habe schon mal überlegt einen Kurs zu machen. Ist sicher lustig!
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von azgirl am Do Jun 17 2010, 07:05

Auf was wartest du dann noch LopeOver .
Los gehts Zwinker
Minchen haette auch bestimmt Spass daran.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von Trapper am Do Jun 17 2010, 07:16

Hi

Yepp...Roping Dummys.

Mein erstes Wildrind ist ja leider von Molly gefressen worden Sad
Dann hab ich mir gedacht, besorgst du dir einen einfach Bock im Bauhaus und nagelst den Kopf wieder dran.
Gemacht, getan und als zu instabil erkannt.

Da erste Modell aus @Azi's Bilderserie ist nicht schlecht.
Sieht stabil aus.
Heeling ist möglich, ziehen geht.
So was könnte ich mir vorstellen.

Das Modell "Holzbock" ist auch gut.
Es hat Gewicht und ist robust.

Modell "Azi" geht leider nicht.
Siehe Sterbefall meines ersten Dummys Lächeln

Top sind alle Dummys, die man hinter sich her ziehen kann.
Kufen sind gut.
Mit Rädern hab ich noch nicht gesehen, ist aber auch ne Idee.
Ist überhaupt ne Idee...ich google mal.

Wer sich über das Ropen informieren / lernen möchte, dem kann ich die DVD:
Ranch Roping mit Buck Brannaman oder die Deutsche DVD von Frank Zika empfehlen.
Da wird alles erklärt und gezeigt, was ein Roper wissen sollte.
Roping fällt auch ein wenig in die Gymnastik für Menschen rein.
Man bewegt sich, man muss sich koordinieren.
Roping hat also weniger mit Kraft und mehr mit Timing und Gefühl zu tun.

Heute sieht man Roper meist auf Time Events...Rodeos.
Es macht sich aber wieder der Vaquero Style breit, der viele unterschiedliche Würfe beinhaltet.

Für mich als Westernreiter gehörte das Ropen irgendwie dazu.
Die Auswahl an Ropes war aber verwirrend.
So hat man später mal zich Ropes im Keller, die man nicht mehr anfasst.
Halte ich aber für normal.
Heute benutze ich ein sehr weiches Rope mit Bleiseele und einer Brannaman Honda.
Vor Wurfgefühl ist es mit einer Reata gleichzusetzen.
Reatas sind aus Rohhaut geflochten ( Handarbeit ), sehr ähmm...günstig aber immer kleine Kunstwerke.

Das Training am Dummy ist unverzichtbar, bevor man sich im Sattel versucht.
Das Pferd selbst, muss auch an das Rope gewöhnt werden.
Ich hab damit angefangen, das Molly neben mir stand und ich den Anbindebalken gefangen habe.
Dann hab ich Mollys Popo gefangen....usw.

Beispiel: View My Video

Naja...denkt euch den Teil weg, wo mein &"/§"/&%$/ Handy klingelt Zwinker.
Das ist dann also mein großer brauner Dummy.

Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von katinka am Do Jun 17 2010, 07:21

Hehe ... vielleicht solltet Ihr mal auf'm Kindertrödelmarkt gucken ... ich sag nur "Schaukelpferd" ... die gibt's auch mit Rollen ausgestattet und von der Größe her müsste es auch gehen ... Material Kunststoff mit Plüschfell drumherum Zwinker
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3772
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von azgirl am Do Jun 17 2010, 07:26

@ katinka
Hey , wusste ich doch, du bist ein Cowgirl.

Katinka faengt gleich mit Remuda Roping an.
( das ist wenn man sich sein Reitpferd fuer den Tag aus einer Herde faengt ).
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von Trapper am Do Jun 17 2010, 07:33

Hi

Vorsicht @Azi
@Katinka nutzt ein Rope, um sich nen Pullover aus dem Seil zu stricken.

Die Dummys mit Räder scheinen eher was für ein ATV zu sein.
So einen Gummikopf kann man hier bei Mestenos bekommen.
@AZi...sind die stabil?

Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von azgirl am Do Jun 17 2010, 07:45

Hab jetzt irgentwie ein Bild im Kopf: Trapper & Katinka machen ein Roping Duell lol

Die Dummy Koepfe sind sehr stabiel.
Sind aus Hartplastic. Kannste hinten so Metallstaebe ( mitgeliefert ) einschrauben und ins Stroh stecken.
Nicht mal unsere Sonne macht dem Ding was aus.
Molly kann das auch nicht fressen, zu stabiel !! Zwinker
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von Fellnase am Do Jun 17 2010, 08:40

Bitte beim Thema bleiben, Danke !!
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von blondie am Do Jun 17 2010, 11:05

Ich war bei uns in der Nähe bei einem Westernstall die auch Ropen... die hatten auf einer Schiene so ein Dummie das hin und her geschossen ist Rolling Eyes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von LopeOver am Do Jun 17 2010, 12:39

Leider ropen die bei uns nur vom Boden, glaube ich. Muss mich nach nach Reitkursen erkundigen.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von fribi am Do Jun 17 2010, 13:10

Wie groß ist denn so ein Dummy? Ich muss gestehen, dass ich von Roping überhaupt keine Ahnung habe. Auf den ersten Fotos sehen die Dummys nach Schaukelpferd aus, da hat Katinka gar nicht so unrecht............ :zwink:

Da ich keinen Größenvergleich habe würde es mich schon interessieren. Oder kann ich Azis Eigenbau als Anhaltspunkt nehmen? Anhand der Strohballen kann ich mir da die Größe schon vorstellen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von Trapper am Do Jun 17 2010, 13:24

Hi

@Fribi
Das was man fängt Livestock...sind in der Regel Kälbchen.
ca diese Größe kann ein kpl Dummy haben.

Das soll aber keine Regel sein, denn wenn man es gerne größer hat oder weil es Bautechnisch nicht anders geht...was soll's.
Ne direkte Regel wirds wohl nicht geben..hmm...aber es gibt Wettbewerbe.
Könnte doch was mit Normen da sein....wir kennen das ja.

Vielleicht weiß @Azi ja was.

Cu
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von blondie am Do Jun 17 2010, 13:26

Ich kenn die eigentlich nur in dieser Größe:


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von fribi am Do Jun 17 2010, 13:48

Ah danke schön, jetzt kann ich mir schon eher was vorstellen.

Für mich sind die ganzen Westerndisziplinen noch ein wenig fremd. Aber seit den Weltreiterspielen in Aachen, als es auch Übertragungen von Westernwettkämpfen gab, kenne ich wenigstens ein paar davon - wenn auch nur vom zuschauen.

Auf jeden Fall sind das spannende Themen, die ich gerne hier mitverfolge - schließlich lernt man nie aus Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von azgirl am Do Jun 17 2010, 21:22

Geregelte Normen fuer Ropind Dummies giebt es nicht.
Die sind ja nur zum Ueben fuer ZuHause da .

Es kommt ganz einfach an was fuer Roping du machst.
Fuer Sport- Roping , also Rodeo, die lokalen WE Ropings, oder die Pro- Roping vom PRCA , gilt folgendes.


Fuer Calf Roping, auch Tie-down roping gennant , verwendet man Kaelber, diese werden dann nur am Kopf geroped.

Fuer Breakaway Roping , gilt das selbe.
Aussser dein Rope ist da kuerzer.

Fuer Team-roping werden ausgewachsene Stiere benutz.
Der Header roped den Kopf, der Heeler roped die Hinterbeine.

Nach Regeln der PRCA ( Profesional Rodeo Cowboy Association)
Muessen Kaelber zwischen 220 - 280 lbs. wiegen , Stark und gesund sein.


Bei ausgewachsnen Stieren, meistens Jungstiere , da je aelter sie werden , sie zu schlau fuers Roping werden und nicht mehr rennen wollen , sind Coreiente Rinder sehr beliebt.
Also richtig man sich da etwa nach ihrer Groesse fuer Dummies.

Fuer Ranch-roping , die normale Arbeit auf heimischen Ranches ,benutzt man etwas anderes Tack ,( Ausruestung) und Wurfmethoden .
Kommt erst mal auf die Region an, und Traditionen.
Man unterscheidet zwischen:
Cowboys: Texas , Oklahoma usw.
Buckaroos: im Great Basin Gebiet, von Nevada nach Wyoming , Montana usw.
Vaqueros : noerdliches Mexico , California, teils Arizona , Nevada usw.

Da roped man eigentlich alles, von Kaelbern , Stieren , Kuehen , Bullen , Pferden usw.
Eben alles was mit Rancharbeit zu tun hat. Das Branding, Immunizieren, Kastrieren , Verletzungen doctern , Kuehe aus schlamm ziehen usw.

Also diese Leute lernen meistens ihr Roping an lebenden Livestock ,
haben aber auch die selben Roping Dummies zum Ueben.

Fahrbahre Dummies oder Dummies auf Schiehenn kann man ebenfalls sehr gut zum Cuttingtraining benutzen.
Dabei het es dann ebenfalls das Pferd erst mal an so ein Rinder - Ding zu gewoehnen.
Fuer die Pferdchen die noch Muffel vor echten Rindern haben.

Rinder halten eben nicht lange fuer Training , also Roping Dummie ssind auf Zeit dann billiger.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Roping Dummies

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten