Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Reiter-300 am Sa Mai 11 2013, 15:41

Ui, kannst du ungefähr erklären wie das geht?
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von sandstrand am Sa Mai 11 2013, 16:40

wow der Schweif sieht toll aus Smile
avatar
sandstrand

Anzahl der Beiträge : 1495
Anmeldedatum : 18.07.12

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von leannach am Sa Mai 11 2013, 19:50

Danke euch Lächeln

Ich kanns versuchen...
Also im Endeffekt ist es wirklich gaaaanz leicht, ähnlich wie ein Fischgrätenzopf.
Man fängt entweder links oder rechts an, drei Strähnen. Neue Haare kommen dann immer eben immer nur von einer Seite dazu (Also wenn du links anfängst, immer nur von rechts nehmen, an die rechte Strähne dazu) eben im Gegensatz zum Fischgrätenzopf, wo abwechselnd von beiden Seiten neue Haare genommen werden.
Wenn man an einer Seite am Ende ist, gehts in die andere Richtung weiter und dort dann nur Haare von links nehmen. Und so weiter... Das ZickZack kommt dabei automatisch
Geht auch schnell Smile

War das verständlich?
avatar
leannach

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Hameln

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Serinka am Sa Mai 11 2013, 20:00

@leannach schrieb:Danke euch Lächeln

Ich kanns versuchen...
Also im Endeffekt ist es wirklich gaaaanz leicht, ähnlich wie ein Fischgrätenzopf.
Man fängt entweder links oder rechts an, drei Strähnen. Neue Haare kommen dann immer eben immer nur von einer Seite dazu (Also wenn du links anfängst, immer nur von rechts nehmen, an die rechte Strähne dazu) eben im Gegensatz zum Fischgrätenzopf, wo abwechselnd von beiden Seiten neue Haare genommen werden.
Wenn man an einer Seite am Ende ist, gehts in die andere Richtung weiter und dort dann nur Haare von links nehmen. Und so weiter... Das ZickZack kommt dabei automatisch
Geht auch schnell Smile

War das verständlich?

Oh super, das muss ich mal ausprobieren Yes
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Reiter-300 am Mo Mai 13 2013, 14:47

dann versuch ich das auch mal... danke
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Twisterlein am So Nov 10 2013, 07:46

Gerade hab ich den dreireihigen Bauernzopf gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=5Ry7tHJ6OoE

Schade, dass es am Ende (Richtung Wiederrist) nicht mehr ganz so toll aussieht...
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4534
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Nevitana am So Nov 10 2013, 10:02

Als meiner noch eine 'lange' Mähne hatte, habe ich zum Training oft einen französischen Zopf geflochten. Das sah dann so aus:

Ich liebe lange Mähne bei Pferden. Doch bei meinem waren die Spitzen so kaputt (Spliss im Pferdehaar Huh), da habe ich sie kurzerhand ganz kurz geschnitten:

Damit kann ich frisieren natürlich vergessen Rolling Eyes. Nun (nach einem halben Jahr) ist die Mähne so 'lang':

Gestern habe ich versucht sie einzuflechten, aber löste sich irgendwann auf. Naja, da werde ich wohl etwas warten müssen ...
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 07.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Kitty95 am Fr Feb 28 2014, 21:29

Also mein Pony hat auch eine sehr sehr dicke Mähne. Ich würde am Liebsten Zöpfe machen, aber wie ich die heute probiert habe, hab ich sie schnell wieder aufgemacht, waren total dick und schwer und deswegen total seitlich gehangen. Sonst habe ich immer ein Netz gemacht, aber das sieht so kindisch aus finde ich und französischer Zopf hält keine 5 min. Habt ihr entweder einen Tipp, wie die Zöpfe schöner werden oder eine Idee für eine andere Frisur, die was von einem Dressurpferd hat ? In den Schweif mach ich immer meinen altbewährten Fischgrätenzopf :D

Kitty95

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 18.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von leannach am Fr Feb 28 2014, 22:21

Hast du mal versucht die Mähne auf die falsche Seite zu bürsten und dann den französischen Zopf zu machen? Bei uns hält das länger  Yes 
avatar
leannach

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Hameln

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Gast am Sa März 01 2014, 10:09

Ich hab mal eine Frage an alle dessen Pferd eine lange und dicke Mähne hat.

Maja ist ja auch ziemlich puschelig und mir ist aufgefallen, dass sie sie ein wenig ramponiert. Nicht schlimm abgeschubbert aber doch an einigen Stellen gebrochen.

Wie macht ihr das mit den langen Mähnen? Felchtet ihr die immer ein, so dass sie nicht so ramponiert werden kann? Oder ist das eher noch schlechter, wenn sich mit Zöpfen geschubbert wird? Was flechtet ihr?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von leannach am Sa März 01 2014, 11:12

Im Sommer flechte ich lange grade Zöpfe, einfach runter.
Mache die dann alle paar Tage neu, flechte aber nur, weils Pony drunter so arg schwitzt.
Klar, es kann durchaus aus sein, dass dann mal eine ganze Strähne ab ist, aber sie verlieren ja sonst auch Haare, fällt nur nicht so auf.
Kann keinen großen Unterschied zum Winter feststellen, wo die Mähne offen ist.
 Wink 
avatar
leannach

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Hameln

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Kitty95 am Sa März 01 2014, 18:27

Ihre Mähne hängt auf manchen Seiten nach links auf manchen nach rechts und an manchen auf beide seiten. Aber hauptsächlich nach links

Kitty95

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 18.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Friedaaa am Di März 11 2014, 08:35

Leannach: Ich habs auch mal probiert lollol naja: wir üben noch gaga

avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2762
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Baccara am Do Okt 09 2014, 16:24

Meinem Hafitier flechte ich die Mähne ab und zu vor dem Reiten ein. Im Sommer jedes Mal, sonst bekommts da drunter einen Hitzschlag und halt zu den Leonhardiritten.

Teils flechte ich einfach nur die geraden Zöpfe runter (mal ganz, mal nur halb), dann gibts ab und zu den franz. Zopf neben dem Mähnenkamm oder auf dem Mähnenkamm.
avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Little Pony am Di Okt 14 2014, 10:27

Wenn ihr einen Adener flechten wollt, kann ich nur empfehlen, die Mähne auf die andre Seite zu kämmen (als die "Fallrichtung") und diesen dann dort einzuflechten, das hält wirklich super, zumindest bei Rodney und der hat eine schrecklich glatte Mähne, sodass der Adener sich ständig auflöst, wenn ich ihn auf der eigentlichen Mähnenseite flechte.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3512
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Mähne einflechten / Turnierzöpfe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten