Heckenpflanzen als Koppelumrandung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Heckenpflanzen als Koppelumrandung

Beitrag von ZigZag am Fr Okt 26 2012, 11:37

Hallo !

Unsere Ponys stehen ja im Wohngebiet; zwischen unserer Koppel (Holzzaun) und dem Nachbarn ist ein Grasstreifen von 1 m Breite, der uns gehört und den wir natürlich mähen (müssen).
Nur mähen wir nach Meinung unseres Nachbarn nicht oft genug Rolling Eyes

Jedenfalls würde ich am liebsten eine Hecke pflanzen, außen am Zaun entlang.
Zweck: kein Rasenmähen mehr, Sichtschutz.

Könnt Ihr mir ungiftige, bezahlbare und schnellwachsende (!!) Hecken / Sträucher empfehlen?

Kenne an ungiftigen Sträuchern nur den Hollunder, aber der wächst v.a. in die Höhe (wir haben einen, der wild gewachsen ist) und gibt keinen Sichtschutz.
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Heckenpflanzen als Koppelumrandung

Beitrag von blondie am Fr Okt 26 2012, 12:15

Haselnuss, am besten als Wurzelware kaufen habe letztes Jahr 8€ pro Stock bezahlt, waren aber bestimmt schon über 1m hoch. Wächst schnell, man muss den nur immer mal zurückschneiden sonst werden die Riesig.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heckenpflanzen als Koppelumrandung

Beitrag von ZigZag am Mo Okt 29 2012, 14:48

echt, so groß für den Preis ! Klasse !!! Und absolut ungiftig, ja? Das ist ein super Tip !!!
Kann man das jetzt noch pflanzen oder ist es dafür zu spät?
In welchem Abstand hast Du die dann gesetzt?

*freu*
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Heckenpflanzen als Koppelumrandung

Beitrag von Monky am Mo Okt 29 2012, 17:18

Warum kann der Nachbar denn darauf bestehen das ihr Mäht? Ist das nicht jedem selber überlassen wie oft er seinen Rasen mäht ?
Ich denke das mit einer Hecke auch wieder Ärger kommen kann. Wenn der Nachbar dann Laub auf seinem Grundstück flattern hat oder ihm die Hecke zu weit in seinen Garten wächst, ect. Wäre da evtl so ein Holzsichtschutzzaun nicht einfacher?

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heckenpflanzen als Koppelumrandung

Beitrag von nicolini am Mo Okt 29 2012, 17:41

Ich finde, wenn der Nachbar meint, ihr mäht zu wenig, wirds mit der Hecke sicher nicht weniger Ärger geben. Schließlich muss die regelmäßig geschnitten werden und unter einer Hecke wächst auch Gras, muss also auch getrimmert werden.

Hasel hätte mir jetzt zu wenig Sichtschutz, wie wärs z.B. mit Hainbuche, Hartriegel(Cornus), Forsythia oder Wildrosen?
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6866
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Heckenpflanzen als Koppelumrandung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten