Wuff Wuff Wuff

Seite 1 von 31 1, 2, 3 ... 16 ... 31  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wuff Wuff Wuff

Beitrag von LadyMorgaine am Di Mai 11 2010, 16:38

Um den Katzenliebhabern mal Konkurrenz zu machen:

Wer von Euch hat einen Hund? Was habt Ihr für einen? Macht Ihr was besonderes mit dem Hund? Hat er lustige Macken? Lächeln

Stellt hier Eure Hunde vor.
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von LopeOver am Di Mai 11 2010, 18:08

Das hier ist Peggy:



Sie wird am 05.08.2010 fünf Jahre alt! Sie kommt vom Tierschutz aus Griechenland und wir haben sie vom Welpenalter an.
Peggy ist ein sehr spezieller, kleiner Hund mit viel Charakter.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Pensiero am Di Mai 11 2010, 19:57

Hier ist mein Hund "Aico". Er ist ein Schäferhund-Berner-Sennen-Wolfsspitz-Mischling, hat von allen Rassen nur die besten Eigenschaften vererbt bekommen und ist einfach der Beste!!!
Im Juni wird er drei Jahre alt und ich bin so froh dass ich ihn habe.

Er ist ergeben und treu, liebt mich bedingungslos und ist sehr, sehr folgsam. Charakterlich einwandfrei, sehr wachsam und gelehrig, liebt es wenn ich reiten gehe, ist nicht müde zu bekommen, zeigt keine Schwächen und Schmerzen. Er ist ein Kämpfer und Läufer, sehr hartnäckig und einfach unheimlich liebenswert!





Als besondere Bespaßung gehen wir regelmäßig auf die Hunderennbahn mit ihm, wo er sich richtig auspowern kann, wo er seinem Jagdtrieb nachgehen kann. Das sieht dann so aus:

[img][/img]

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Joy am Mi Mai 12 2010, 05:40

Das ist meine Aussie Hündin Kira:





Kira wird im Sommer acht jahre alt. Mit sechs Monaten kam sie zu mir, weil die Leute, die sie ursprünglich gekauft hatten, nicht mit ihr klar kamen und mit einem jungen Hund überfordert waren. Als Kira anfing über Tische und Bänke zu gehen, Futter zu klauen, in die Wohnung zu machen usw., gaben die Leute sie zum Züchter zurück. Und nach ein paar Wochen ist sie dann bei mir gelandet, weil sie sonst niemand wollte.
Seitdem habe ich einen treuen Begleiter, der immer mit zu den Pferden kommt.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9716
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von blondie am Mi Mai 12 2010, 08:24

super schöne Bilder und Hunde!

*sschmacht* hach iwann hol ich mir auch mal wieder einen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von twinkle am Mi Mai 12 2010, 08:27


Unserer Lächeln

Shar Pei, haben ihn mit 3 Jahren aus dem Tierheim geholt und nun ist er schon fast 7. Im Juli hat er Geburtstag.
Er ist ein eigensinniger, toller Hund, den ich nicht mehr missen will.
avatar
twinkle

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Niederrhein

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Joy am Mi Mai 12 2010, 09:03

@twinkle: Der ist ja witzig. Wie kommt man denn auf diese Rasse?
Ist ja doch nicht ganz so alltäglich, oder?

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9716
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von twinkle am Mi Mai 12 2010, 09:10

Stimmt, Joy Lächeln

Ich wollte eigentlich immer nur einen Hund, mein Mann immer einen Shar Pei. Er fand die einfach niedlich und hat sich gedacht, die sind schön faul Zwinker Pustekuchen, unser Schnitzel ist ein Kraftpaket.
Ich hätte mir niemals träumen lassen, dass ich mal einen Hund habe, der so auf Gehorsam pfeift wie er.
avatar
twinkle

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Niederrhein

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Joy am Mi Mai 12 2010, 09:17

Schnitzel?? :lol!:
Das stelle ich mir hin und wieder aber auch anstrengend vor.
Kira kann ja ebenfalls manchmal die Ohren auf Durchzug stellen. Wie gesagt, je nach Situation kann das anstrengend sein. Wobei ich mich nicht beschweren will.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9716
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von blondie am Mi Mai 12 2010, 09:20

ah! der von deinem Ava!

So einen Hund wollte die Freundin meiner Schwester mal haben aber jetzt einen ... oh gott wie hieß der gleich noch mal... Shiba Inu

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Joy am Mi Mai 12 2010, 09:23

Bin ich ein schlechter Mensch, wenn ich mir unter der Rasse nichts vorstellen kann scratch

@blondie: So wie du gerne wieder einen Hund hättest, geht es mir mit einer Katze. Irgendwann...

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9716
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von twinkle am Mi Mai 12 2010, 09:27

Die sind auch abartig süß die Shibas Lächeln
Sind aber wohl ähnlich selbständig denkend ^^
Naja es ist nicht so, dass er gar nicht hört. Drin klappt es gut...im Garten auch...zu Menschen ist er super. Andere Hunde an der Leine findet er doof und ohne Leine geht leider nicht eben weil mein Herzchen alles interessanter findet als mich. Da kann ich noch so den Hampelmann machen. Hab mich bei ihm damit abgefunden. Wir haben uns arrangiert Zwinker
Dafür kann er 8 Stunden easy alleine bleiben - auch wenns nicht oft vorkommt. Bellt höchst selten und findet jeden Besuch super. Er bellt oder knurrt keinen Menschen an und Kinder dürfen auch toben und schreien, das stört ihn nicht.

@Joy google die Inus mal...es gibt Akita Inu und Shiba Inu. Leider im Moment schwer in Mode wegen dem Film mit Richard Gere. (wiehießdergleich?)

PS: Habs! Hachiko
avatar
twinkle

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Niederrhein

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Joy am Mi Mai 12 2010, 14:28

Deine Beschreibung kommt mir teilweise bekannt vor.
Seitdem Kira an der Leine einige unschöne Erlebnisse hatte, weil uns zu oft wirklich unerzogene Hunde begegnet sind, die sich auf sie gestürzt haben, ist sie an der Leine auch nicht immer einfach. Sie kläfft dann gerne, wobei es schon wieder viel besser geworden ist.

Die sehen aber auch klasse aus! Es gibt ja schon tolle Hunde. Mal sehen, wahrscheinlich bekommen wir im Laufe des Jahres auch noch Zuwachs.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9716
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von blondie am Fr Mai 14 2010, 08:14

Sagt mal...

wie händelt ihr das eigentlich wenn ihr tagsüber arbeitet mit den Hunden? Sind die dann alleine?

Ich hab halt wirklich skrupel mir einen zu holen da ich ja 9 std ausser Haus bin... zwar könnte ich denk ich dem Hund mit Joggen, Reiten usw. schon Entertainment bieten aber die 9 std zehren doch ganz schön... wir haben zwar ein rießen Grundstück aber nicht eingezäunt...

Meine Schwiegerelten sind zwar Rentner wollen aber von "Viechern" nichts hören... bzw. wollen damit nichts zu tun haben...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von twinkle am Fr Mai 14 2010, 10:03

Hi Blondie,

ich arbeite von zu Hause aus, da ist das kein Problem.
Wenn ich mal superviel zu tun habe, kann Schnitzel den ganzen Tag in den Garten und bewacht halt da mit Inbrunst die Vögel Zwinker
Falls ich mal zum Kunden raus muss, ist er da aber auch unkompliziert. In Einzelfällen ist er schonmal 8 Stunden alleine gewesen.
avatar
twinkle

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Niederrhein

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von LadyMorgaine am Fr Mai 14 2010, 10:54

@blondie schrieb:Sagt mal...

wie händelt ihr das eigentlich wenn ihr tagsüber arbeitet mit den Hunden? Sind die dann alleine?


Meine Mutter arbeitet nur halbtags und geht dann mittags mit dem Hund raus.
Ich hätte auch Sorgen, den Hund so lange alleine zu lassen.
Alleine was da die Blase drücken muss...
Ich finde schon, dass es für einen Hund am besten ist, wenn er wenigstens nach der Hälfte der Zeit des Alleineseins kurz Pipi und Co machen kann.

Und vielleicht verlieben sich Deine Schwiegereltern ja in den Vierbeiner, wenn sie ihn sehen Zwinker
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Mai 14 2010, 11:40

Hier ist unsere vier Jahre junge Goldihündin Asta <3









Wie man schwer erkennen kann, hält sie einen gut auf Trab, liebt Wasser über alles und ist sehr verspielt.

Mein Partner ist Landwirt und so kann Asta den ganzen Tag frei auf dem Hofgelände rumtollen. Zudem kommt sie auch regelmäßig mit zum Pferd und wird mich auch auf späteren Ausritten, wie damals bei meiner RB begleiten.

In einer Wohnung mit 3x Auslauf am Tag fürs tägl. Geschäft wäre Asta sicherlich nicht ausgelastet genug und nicht glücklich.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1927
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Pensiero am Fr Mai 14 2010, 13:50

@blondie: 9 Stunden alleine sein sind für einen Hund kein Problem. Natürlich ist es nicht der Idealfall! Aber es geht schon. Du würdest ja nach der Arbeit viel mit dem Hund machen, mit ihm rausgehen, zu den Pferden mitnehmen usw.
Und an einen Rhythmus gewöhnen die Hunde sich sehr schnell.

Unserer hat es ziemlich gut, weil mein Freund und ich fast immer gegenschichtig arbeiten und dann so gut wie immer jemand von uns zu Hause ist und er dann viel draußen ist.

Wegen dem nicht eingezäunten Grundstück würde ich mir keine Gedanken machen! Ich hatte vorher auch Bedenken, aber das können Hunde so schnell lernen: Hier Grenze, nix drüber gehen! Unserer darf zwar zu angrenzenden Nachbarn (auch Bauernhöfe) gehen, aber direkt am Haus verläuft die Hauptstraße und da ist der Gehweg die absolute Grenze.

Hatte am Anfang ein paar Mal das Pech, dass Hundi einer Katze nachgerannt ist - über die Straße! Natürlich nicht so dolle! Ist nie was passiert. Aber vor Kurzem hat er die Katze verjagt, die über die Straße und er hat am Gehweg gebremst! Supi!!!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von cymberlie am Fr Mai 14 2010, 14:11

Hallo,
dann stell ich euch auch mal meine 7 Monate alte Labradoodle Hündin vor.
Mit 4 Monaten...


Mit 7 Monaten (geschoren)..


Bei ihrer Lieblingsbeschäftigung...


Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Fellnase am Fr Mai 14 2010, 14:13

Der ist aber ein Süßer !! Wie heißt der ?

Der verliert kaum Haare oder ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von blondie am Fr Mai 14 2010, 15:49

ah cymberline du hast so einen *g*

darüber hatten wir es erst gestern... haben im Dorf auch eine Lappizüchterin... sie überlegt sich auch mal einen Wurf zu machen...

@Penserio
das Problem ist ja auch es laufen ständig Leute über unser Grundstück, mit Hund, mit Kindern, Kinder Spielen da... unsere Nachbarn... da wenn iwas ist... ist der Hund wieder der böse

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Joy am Fr Mai 14 2010, 15:55

Kira bleibt auch problemos alleine. Früher musste sie da auch täglich durch. Seitdem mein Papa so schwer krank war und meine Mum von zu Hause aus arbeitet, ist aber immer jemand da. Zumindest wenn Kira bei meinen Eltern ist.

Da sie aber ja normalerweise bei meinem Freund und mir lebt, ist sie vormittags schon allein. Meine bessere Hälfte ist aber immer zwischen ein und zwei Uhr zu Hause, so dass sie nicht zu lange alleine bleiben muss. Ansonsten liefere ich sie bei meinen Eltern ab.
Wobei Kira gut alleine bleiben kann. Sie macht dann keinen Krach, sondern liegt und schläft. Ich denke auch, dass das ein Hund ab einem gewissen Alter können sollte. Es kann immer wieder Situationen geben, in denen man das Tier nicht mitnehmen kann.

Zu Hause braucht Kira schon einen Zaun um das Grundstück. Am Stall hingegen akzeptiert sie die Grenzen auch ohne Zaun. Da läuft sie auch nicht vom Grundstück. Daheim würde ich die Hand dafür nicht ins Feuer legen.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9716
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von cymberlie am Fr Mai 14 2010, 18:54

@Fellnase, es ist eine sie und heißt Lotta. Jetzt wo sie geschoren ist haart sie garnicht mehr (beim Bürsten). Vorher immer mal wieder ein bisschen, kann das schlecht beurteilen da ich ja bei meinen Eltern wohne und die anderen beiden haaren wie blöd im Fellwechsel. Die Züchterin meint das es vllt. auch am Welpenfell gelegen hat das sie da gewechselt hat.

@blondie, ich muss sagen, ich hab die Rasse belächelt bis ich meine kennen gelernt hab bzw. meine Pferdeostheo ihre Labrador decken lassen hat. War der Meinung das es ja wieder nur eine Züchtung ist der zum Modehund wird, ist er auch.
Mir wurde Lotta sozusagen aufgeschwäzt, schon bevor die Welpen auf der Welt waren und dann warens auch gleich noch 13 Stück. Aber jetzt wollte ich sie nicht mehr missen, meine Süße. Sie hat die besten Eigenschaften vom Labrador, freundlich, verspielt,. wasserliebend und auch verfressen ;-). Gelehrig und schlau vom Pudel. Denke es ist eine ganz gut gelunge Mischung.

Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von rakete am Fr Mai 14 2010, 23:06

@cymberlie,deine Lotta ist echt eine hübsche!Labradoodle hab ich aber noch nie gehört!
Hier mal der erste Dalmatiner meiner Eltern,Assi!

Das ist Amy,Hund Nummer 4 und voraussichtlich auch die Letzte!

Von Nr.2 hab ich im Moment kein Bild, Nr.3 ist hinten auf dem Foto!Suche aber noch welche raus!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13948
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von cymberlie am Sa Mai 15 2010, 17:36

@rakete: Labradoodle ist die Kreuzung aus Labrador und Königspudel! (ist seit ein paar Jahren auf dem "Markt" und ist da er nicht haart oder nur wenig als Allergikerhund geeignet, genauso wie der Goldendoodle (= Golden Retriver mit Königspudel)

Schicke Dalmatiner Zwinker, aber sind bestimmt auch ganz schön Temperamentvoll und Ausdauernd.

Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Wuff Wuff Wuff

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 31 1, 2, 3 ... 16 ... 31  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten