Reitplatz bauen

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Reitplatz bauen

Beitrag von Lena.' am So Okt 21 2012, 13:23

Hallo,
ich wusste jetzt nicht so recht wo ich mit dem Thema hin soll Verwirrt bin
Ich hoffe es passt hier.

Also da ich nicht ständig mit dem Pony zu meiner RL laufen will wenn ich das Pony Dressur reiten will oder Bodenarbeit usw, möchte ich einen eigenen Platz haben. Mein Papa (bzw noch mein Opa) hat ein Fuhrunternehmen, also Bagger, Lader, Lastwagen, Sand und was man braucht zum bauen ist vorhanden. So ist schonmal das größte Problem wegen den kosten gelöst.
Platz ist genug da mein Opa mir erlaubt den Reitplatz auf seinem Feld zu bauen.
Er wird wahrscheinlich 20x40 plus minus ein paar Meter.
So das wäre geklärt jetzt muss ich nur noch wissen as da alles rauf bzw reinkommt. Habt ihr da Tipps?Also wegen Tret-, Trennschicht und was es da alles gibt.

Im Netz hab ich nicht besonders viel braucbares gefunden No
vielleicht könnt ihr mir helfen.


Liebe Grüße Wink
avatar
Lena.'

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 31.05.12
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Nedserd am So Okt 21 2012, 13:29

avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Lena.' am So Okt 21 2012, 13:35

Danke für die schnelle Antwort (:
bin durchs Pferdewiki auf die Seite Reitsand-gmbh.de gestoßen
da ist das sehr gut beschrieben *freu*
Da steht etwas von Nordsand, wisst ihr noch andere "Sandarten" die man verwenden kann? Bzw etwas anderes als Tretschicht
avatar
Lena.'

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 31.05.12
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Pensiero am So Okt 21 2012, 15:43

Ich hab meinen Platz auch selbst gebaut. Habe auch mal einen Blog-Artikel darüber geschrieben, ausführlich die Arbeiten inkl. Kosten:

http://blog.horze.de/tipps-und-tricks/reitplatzbau-do-it-yourself/

Ich bin an sich mit meinem Platz sehr zufrieden - allerdings habe ich zwei Fehler gemacht, die ich beim nächsten Mal nicht mehr machen würde:
Dem Unternehmen, das die Erdarbeiten gemacht hat, würde ich mehr auf die Finger schauen.
Ich hätte gleich einen 20x60m Platz gebaut.

Warum?
Das Bauunternehmen hat münglich mit mir einen Betrag ausgemacht, was alles kosten würde. Da es sich um Bekannte handelt hielt ich es nicht für nötig, das schriftlich festzuhalten. Theoretisch sollte es auch nirgendwo offiziell auftauchen... *psssst* - Dann bekam ich eine hohe Rechnung und war "not amused". Wäre alles nicht so schlimm, wenn das Unternehmen nicht geschlammpt hätte und teilweise den Lehm nicht tief genug ausgehoben hätte. Somit entstehen nun nach 4 Jahren Existenz absinkende Stellen. Einfach auffüllen geht nicht wegen der Trennschicht. Dennoch muss bald nachgebessert werden.

Und warum gleich die Länge von 60m? Weil man dann viel mehr Möglichkeiten hat! Ich bin eh vollkommen auf die Dressur ausgerichtet und da sind manchmal 40m nicht ausreichend bzw. ein bißchen beengend. Vor allem, wenn man das Zulegen üben will.
Und man kann den Platz ja immer noch um 20m kürzen und eine Absperrung machen. So viel mehr kosten diese 20m dann auch nicht.

Da ihr ein eigenes Unternehmen für die Erdarbeiten habt, werdet ihr wenig Probleme mit allem haben: Ihr könnt die Erdarbeten kostengünstig machen, ihr kommt an die Rohstoffe günstig ran.

Wenn Du noch Infos zur Trennschicht brauchst schreib mir nochmal und ich gebe Dir einen Link weiter.


Ach ja, noch exquisit zur Tretschicht: Optimal sind diese Teppichschnitzel, die nicht gefrieren und auch noch lange bis in den Winter bereitbar sind. Doch vorsicht wegen der Entsorgung als Sondermüll!
Was ich mir überlegt habe: Warum hat eigentlich niemand eine Tretschicht aus reinem runden kleinen Schotter bzw. Betongestein? Das gefriert nicht, ist angenehm zu den Hufen und sehr einfach zu warten.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5225
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von blondie am So Okt 21 2012, 17:26

Du bist aus Bayern?

Dann brauchst du eine Baugenehmigung Neinja

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Jumper am So Okt 21 2012, 21:15

Diese Platten hier sollen auch sehr gut als Unterbau sein:
http://www.riedwiesenhof.de/paddockplatte/reitplatz1.htm
Die will ich mir demnächst für eine matschige Stelle auf dem Winterstück bestellen
avatar
Jumper

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.09.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Mi Mai 15 2013, 10:52

Hallo! Hat jemand von Euch einen Teppichschnitzelreitplatz oder Erfahrungen damit? Wink
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Krümelchen am Mi Mai 15 2013, 10:55

Wir haben einen!
Was magst du wissen?
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5418
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Mi Mai 15 2013, 11:14

Plane für nächstes Jahr einen Reitplatz zu bauen. Bin dabei auch auf die Teppichschnitzel gekommen. Finde super das so ein Platz ganzjährig benutzbar sein soll... Welche Erfahrungen hast Du da gemacht? Hast du den Platz selber gebaut? Die Kosten für so einen Reitplatz sind auch ganz unterschiedlich... Zwinker
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von fribi am Mi Mai 15 2013, 11:36

Bei uns am Stall ist auch so ein Außenreitplatz. Und der ist ganzjährig bereitbar (wenn nicht gerade zu viel Schnee drauf liegt.....). Aber normalerweise kann man den gut nutzen.

Über Kosten etc. weiß ich jedoch nichts, bin ja "nur" Einsteller.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12357
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Krümelchen am Mi Mai 15 2013, 13:21

Also ich hab den jetzt nicht selbergebaut Zwinker
also da wo ich reite gibt es einen Platz

hier kannst du ihn sehen:

http://www.sanftespferd.com/t2680p675-blitzlicht-wenn-du-ab-und-zu-ein-paar-bilder-zeigen-willst-teil-3

Also er ist definitiv das ganze Jahr bereitbar.
Es stehen keine Pfützen und es bilden sich auch keine Eisplatten.
Weiterer Vorteil, man muss ihn nicht ständig abziehen - halt ab und an mal den Hufschlag wieder vollharken.
und es staubt nicht so...man muss nicht wässern.


Nachteil:
Im Sommer wenn die Sonne drauf steht wird er durch die dunkle Farbe sehr warm
Und Reininglektionen wie Spinnen oder Stoppen sind definitiv auch nicht möglich

Zu den Kosten kann ich nichts sagen, da müsste ich die SB fragen
kann ich aber gerne machen
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5418
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Mi Mai 15 2013, 13:35

@Krümelchen frag mal nach wenn Du mal Zeit hast. Das wäre total super! Vielen Dank! Zwinker
Wie macht Ihr das mit dem abäpfeln? Puh Bin noch am überlegen welcher Bodenbelag am besten ist, möchte da keine Fehler machen... Yes
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 15 2013, 14:02

Meine Trainerin hat einen Reitplatzbelag aus Vließschnipsel und Sand, der ist auch gut.

Bei Interesse gebe ich die Kontaktdaten.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14669
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Pensiero am Mi Mai 15 2013, 14:37

Teppich ist wohl super wegen dem Nicht-Gefrieren. Aber auch recht stumpf. Hab nun schon öfters gehört, dass Pferde mit schwungvollen Gängen mehr Probleme mit den Sehnen haben, seit sie auf so einem Belag laufen. Federn tut der, keine Frage, aber stoppt doch sehr.

Dann ist Teppichmaterial auch sehr teuer - erst recht in der Entsorgung! Andererseits kann man sagen: Wann entsorgt man das schon? Irgendwann, falls der Platz mal wieder abgebaut wird.

Okay, ich weiß nicht, ob man den Belag von Zeit zu Zeit (komplett) erneuern muss, denn dann geht das über Sondermüllentsorgung.
Ebenso musst Du das, was abgeäppelt wird, auch als (Sonder-)Müll entsorgen und kannst es nicht nur "aufs Feld" werfen.

Wir haben nun in der Halle ein Sand-Vließschnipsel-Gemisch, das ist sehr gut - aber eben drinnen, von draußen kann ich nichts sagen.

Meinen eigenen Reitplatz hatte ich mit Hackschnitz-Sand belegt, das war auch super gut und fast durchgängig bereitbar, weil ich eine sehr gute Drainage hatte.

Ich hatte im Nachhinein mal überlegt, dass man doch auch einen Platz nur aus Kies bzw Split machen könnte. Unten bei der Drainage ist ja eh Schotter, dann eine Trennschicht, dann runden gröberen Kies oder Split.
Ist für Barhufer nicht ganz so geeignet, aber das Zeug friert bei einer guten Drainage eigentlich auch nicht ein, weil sich kein Wasser sammelt. Und es ist nicht stumpf und nicht zu rutschig.

Bei einem Neubau würde ich so etwas in Erwägung ziehen bzw. mich da in der Richtung weiter schlau machen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5225
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Mi Mai 15 2013, 21:07

@Pensiero Habe auch schon öfters von Sehnenproblemen bei Teppichschnitzelplätzen gehört.
Allerdings sollte wohl die Entsorgung der Schnitzel kein Sondermüll sein. Die Firmen werben teilweise mit hohem Wiederverkaufswert der gebrauchten Schnitzel. Pfeiff
Den Unterbau des Reitplatzes empfehlen diese Firmen auch mit groben Material ohne Drainage... Würden unseren Platz dann ähnlich aufbauen nur stellt sich die Frage nach der richtigen Tretschicht... Schulterzuck Bei uns sind fast alle Barhuf...

@Fellnase Infos wären super. Wink

avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Mi Jun 26 2013, 13:38

Hat jemand Erfahrung mit  Reitplatzsand von Nordsand?Wink
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von blondie am Mo Sep 23 2013, 11:58

*mal hochkram*

ich bin jetzt auch am überlegen... hab bei der Stadt schon zwecks Genehmigung nachgefragt...

Mir gefällt das mit den Schnitzeln eigentlich auch ganz gut Yes ... ist es wirklich so das es Sehnenprobleme entstehen können??
glaub ich hab die von ASGround angeschaut

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Do Sep 26 2013, 11:24

Was sagt denn das LRA wegen der Genehmigung?
Würden die auch Teppichschnitzel genehmigen?

Bin auch noch am überlegen wegen der Tretschicht...Schulterzuck
 
Würde den Platz auch gerne manchmal als Paddock verwenden und da wären die Schnitzel ja nicht so toll....
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Ósk am Do Sep 26 2013, 19:05

Bei uns ist der Platz mit Ecoraster, die Drainage ist wirklich gut. Als Tretschicht ist Quarzsand.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4122
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Fr Sep 27 2013, 15:39

Wie ist denn der Quarzsand?
Da gibts ja auch Unterschiede......Schulterzuck

Wir haben hier eine kleine Brücke und da kommen so riesige Sattelschlepper mit Sand nicht drüber...
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Ósk am Fr Sep 27 2013, 20:59

Recht lehmig. Grosse Sattelschlepper sind hier sicher auch nöd auf den Hof gefahren No Enge Kurven, schmale Brücke, recht steile Strasse....ausserdem ist die Strasse für grosse Lastfahrzeuge verboten.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4122
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von blondie am Fr Sep 27 2013, 21:43

@Stephi
Stadt hat grünes Licht gegeben mit ein paar Dingen die man beachten muss aber nix dramatisches... ist Innerorts Zwinker

nuja erstmal müssen wir andere Baustellen erledigen ... das wird noch dauern Sad

Quarz haben einige die ich hier kenne auch Yes
Der rollt nicht ist sehr Trittfest ... dafür friert er im Winter auch zur Buckelpiste...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Ósk am Fr Sep 27 2013, 22:11

Ja das tut er wohl, aber dann liegt eigentlich immer genug Schnee drauf, wir sind auf fast 1000m. Lediglich wenn es nur friert oder aber der Schnee zu hoch wird, ist der Platz nicht nutzbar.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4122
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von blondie am Fr Sep 27 2013, 22:20

stimmt Osk Zwinker
aber bei uns friert es leider mehr als das Schnee liegt Neinja 

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Stephi am Sa Sep 28 2013, 11:53

Quarzsand soll sehr stauben und wäre deshalb nicht so gut für die Lungen der Pferde Schulterzuck
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Reitplatz bauen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten