Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Mi Okt 17 2012, 20:23

Ich brauch mal eure Meinung. Ist natürlich immer schwierig, Ferndiagnosen abzugeben, aber vielleicht habt ihr ja irgendwelche Tips.

Mein Pony ist bei der Platzarbeit extrem faul. Es ist super anstrengend, sie in einem vernünftigen Trab und Schritt zu halten. Man will ja auch nicht ewig treiben, also kommt auch die Gerte zum Einsatz, wenn sie die Schenkelhilfen ignoriert. Leider führt das widerrum zu Unwillen ihrerseits verbunden mit Abwenden und über die innere Schulter wegrennen. Ich weiss, dass ich oft nicht schnell und konsequent genug reagiere, aber ich will sie auch einfach nicht überfordern und sauer reiten.
Sobald ich auch nur etwas meine Körperspannung verliere pariert sie durch zum Schritt oder Halt. Ich hab halt die Schuld bei mir gesucht und mich dann wieder gesammelt und neu angefangen. Meine RL meinte aber, ich darf ihr das nicht durchgehen lassen, da ich ja im Endeffekt keine Hilfen zum Durchparieren gegeben hab und sie das Tempo solange halten muss, bis ich etwas Anderes einfordere.
Normalerweise reite ich mit vielen Schrittpausen am langen Zügel oder park das Pony zwischendurch. Nun soll ich aber so lange traben, bis ich eine Runde in vernünftigem Trab geschafft hab, dann entweder im Trab die Hand wechseln und auch auf der anderen Hand eine Runde in gutem Tempo reiten oder im Schritt am langen Zügel die Hand wechseln und dann wieder antraben. Ich hätte eher nach einer guten Runde eine kleine Pause eingelegt und dann die andere Hand in Angriff genommen, da Apache schnell auf stur schaltet, wenn man zuviel verlangt. Und wenn sie dann ihre Nummern abzieht, werd ich unsicher und Pony nutzt das dann noch mehr aus.

Meine RL meinte, Apache weiss ganz genau, dass sie bei mir damit durch kommt. Durchsetzungsvermögen war schon immer mein Problem. Sad Ich will halt nur nicht, dass wir einen Kampf haben und lass es meist gar nicht soweit kommen, sondern lob jeden noch so kleinen Fortschritt.
Wahrscheinlich wird meine RL sich die Tage mal aufs Pony setzen. Ich war heut so gefrustet, dass ich alles hätte hinschmeissen können..... Neinja

avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Funi am Mi Okt 17 2012, 20:32

ach Sisi

faul und stur ist wirklich keine leichte Grundlage für anständige Arbeit. Gibt es denn irgendwas womit so sie aufmerksam bekommst???

Das Pferd einer Freundin ist auch total träge auf dem Platz..stur nicht wirklich, aber er macht einfach keinen Schritt freiwilig. Sie "bekommt" ihn mit dem Clicker.
Da bekommt er einen ganz anderen Gesichtsausdruck und ist gleich freudig bei der Sache!!

Ich glaube ich würde bei Apache auch erstmal ausprobieren was IHR Spaß macht. Sie hatte sicherlich nicht die tollste Vergangenheit und wenn sie jetzt auf dem Platz "geknechtet" wird und daran auch kein Spaß hat...dann kommt sie nie aus diesem "Trott" raus. Verstehst du wie ich das meine???

Für Apache wird die Platzarbeit absolut fremd und unsicher sein....das musste sie bis jetzt nicht machen, wieso also damit anfangen

Ich glaueb ich würde auf kurze aber intensive Arbeitseinheiten setzen. Wenn sie eine Runde super getrabt ist, dann ruhig auch direkt aufhören und nicht die Handwechseln oder gar Pause und dann die Handwechseln....das würde ich langsam dazu nehmen und dann Immer mehr machen

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11409
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Mi Okt 17 2012, 20:38

@Funi schrieb:

Ich glaueb ich würde auf kurze aber intensive Arbeitseinheiten setzen. Wenn sie eine Runde super getrabt ist, dann ruhig auch direkt aufhören und nicht die Handwechseln oder gar Pause und dann die Handwechseln....das würde ich langsam dazu nehmen und dann Immer mehr machen

Das ist eigentlich auch eher meine Einstellung. Ich merke, dass sie aufmerksamer ist, wenn ich Stangen und Pylonen einbaue. Werd ich wohl mal versuchen, wenn ich wieder in der Lage bin zu reiten (hab mich in dem blöden Sattel wund geritten und ihn danach gepflegt in die Ecke gefeuert.) Werd jetzt erstmal einen Sattel unserer SB ausprobieren, bis das Geld für einen neuen da ist.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Gast am Mi Okt 17 2012, 20:42

Hmm, ich hab mit "faulen und sturen Pferden" nicht so die Erfahrung. Bin eher der Spezialist für die "Ich-renn-Dir-unter-dem-Hintern-weg"-Fraktion. Zwinker

Aber ich denke, bei Deinem Pony muss überhaupt erstmal "der Gang" rein- egal wie. Ob das nun dressurmäßig toll aussieht oder nicht, wichtig wäre mir fürs erste nur, dass sie LÄUFT.

Spontan würde ich Dir den Rat geben viel ins Gelände zu gehen. Ohne große Erwartungshaltung, damit Pony sieht, dass geritten werden Spaß machen kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von amidar am Mi Okt 17 2012, 20:55

Och mann, so hat jeder sein Problemchen. Becky ist ja eher der "Ich renn dir unterm Hintern weg und bock dazu noch ein bißchen -Typ.
Bei unserem faulen Schimmelpony habe ich gemerkt, dass er besser läuft, wenn man wirklich jeden Schritt schön mitgeht (also nicht dieses FN Geschiebe) jede Pobacke abwechselnd mitnehmen, die der Pferderücken bei jedem Schritt vorgibt. Habe dazu mal einen schönen Artikel gelesen, man soll das Gefühl haben, die jeweilige Pferderückenseite nach oben zu heben.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Mi Okt 17 2012, 20:59

@Javellin, um Kopfhaltung etc. soll ich mir momentan eh keinen Kopf machen. Meine RL sagt auch, wir müssen das Pony erstmal zum Laufen bringen. Bald ist auch wieder mehr Zeit fürs Gelände da, aber da hab ich keine großen Probleme. Sie wird zwar nie die Schnellste, aber sie läuft fleissig.

@amidar, ich reit eh nicht FN mässig. Meine RL kommt aus England und ist auch etwas klassisch angehaucht. Sobald ich schiebe bekomm ich zu hören: Stop sha**ing the saddle Zwinker
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von blondie am Mi Okt 17 2012, 21:18

Yaki ist beides auf dem Platz Rolling Eyes im Moment.

Anfangs wollte der auch gar nicht vorwärts laufen... an korrekter Haltung oder Stellung war da auch nicht zu denken weil man ihn sonst auch ausgebremst hat.

Habt ihr schon mal versucht dass deine RL mit einer Longierpitsch mittreibt? Wir haben bei Yaki so immer "Druck" aufgebaut bis er die gewünschte Gangart /Gang gezeigt hat und sofort dann weggenommen, das ganze dann immer etwas länger bis wir keine Pitsch mehr gebraucht haben Yes wir arbeiten zudem mit Lecker als positive Verstärkung wenn das Pferd was richtig gemacht hat.

Yaki reagiert im übrigen auch so auf die Gerte Rolling Eyes dazu Trat er noch nach ihr.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Mi Okt 17 2012, 21:26

@blondie, das ist eine gute Idee. Werd ich unserer SB mal vorschlagen. Mit Leckerchen ist bei Apache nicht so die gute Idee. Sie ist dann total fixiert auf die Kekse und konzentriert sich nicht mehr.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von blondie am Mi Okt 17 2012, 21:30

ok muss ja nicht meiner kennts nicht anders Zwinker

Wir hatten gsd Erfolg mit, wobei ich auch jetzt am WE auf dem Kurs das Problem noch mal ansprechen werde, vielleicht hat RJ auch noch ein paar "zündenden" Ideen.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Whitehorse am Mi Okt 17 2012, 21:33

Wie sieht denn die Arbeit mit deinem Pferd aus? Also, wie arbeitest du auf dem Platz? Reitest du nur, spulst du immer ein und das selbe Programm ab?

Bitte versteh mich nicht falsch, aber versüß deinem Pferd doch mal die Arbeit. Nur immer auf dem Platz geritten zu werden, würde mir auch irgendwann langweilig werden.

Versuch mal mehr mit Wendungen, Handwechsel und Tempowechsel zu arbeiten. Und zwar ununterbrochen, zwing dein Pferd zum Nachdenken. Mach mal Doppellonge, Fahren vom Boden aus. Oder vielleicht sogar Horse-Agility. Reite mal mit anderer Zäumung oder vielleicht mal sogar mit garkeiner und nur einem Halsring. Bring Abwechslung rein.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Fellnase am Mi Okt 17 2012, 21:36

Bei uns wird auch mal so gemacht, dass die Gerte von der RL kommt, als Anschub sozusagen.

Bei uns hilf die positive Stärkung sehr, auch nach gelungener Aufgabe einige Schritte mit langen Zügeln gehen zu lassen. Und ganz selten gibt es bei der Arbeit auch ein Leckerchen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14878
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Mi Okt 17 2012, 21:38

@Whitehorse, mein Pony hat eigentlich Abwechslung. Longieren, Spazieren gehen, Bodenarbeit. Bin bisher nicht viel geritten aufgrund von Sattelproblemen, Zeitproblemen im Sommer und der Hitze hier. Gelände ist im Sommer leider zu kurz gekommen, da ich die letzten Wochen am Stall gearbeitet hab und mein Pony nicht auf die Touriausritte mitnehmen wollte, da ich dann ein Pferd brauche, das quasi ein Selbstläufer ist, damit ich auf die Anfänger aufpassen kann.

Wendungen, Handwechsel etc. mach ich schon, aber dann kommt halt das Problem mit der Sturheit auf, da das ja Arbeit bedeutet. Zwinker Was ganz gut klappt sind Schritt-Trab Übergänge, die dann aber leider zu untertourig ausfallen.

@Fellnase, am langen Zügel reiten wir immer nach gelungener Lektion. Das macht unsere RL auch so.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Joy am Mi Okt 17 2012, 21:54

Ich würde auch die genannten Vorschläge umsetzen. Vor allem mit Lob kann man unheimlich viel erreichen.
Und wenn einer vom Boden aus treibt, kannst du auch entspannter sitzen.
Wenn ein Reiter ununterbrochen treibt und klopft, verspannen sich viele Pferde und laufen nicht mehr vorwärts.

Zeitgleich solltest du aber auch ein wenig an deiner Konsequenz arbeiten. Zumindest für meinen Geschmack.
Es gibt auch mal Situationen, in denen man diskutieren muss. Wenn man immer allem aus dem Weg geht, bringt das oft nichts.
Das heißt ja nicht, dass mans ich mit dem Pferd anlegen oder grob werden soll.


_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9990
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Bláinn am Mi Okt 17 2012, 21:59

Bin ja echt gespannt was du berichtest was R. dazu meint Zwinker

Bei Bláinn hat er wirklich gute Ideen (gehabt) bzw es fruchtet wirklich Yes
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Mi Okt 17 2012, 22:01

@Joy schrieb:
Zeitgleich solltest du aber auch ein wenig an deiner Konsequenz arbeiten.


Ja, ich weiss Rolling Eyes Am Boden gelingt es mir schon viel besser. Da ist Pony schon sehr manierlich. Beim Aufsteigen mit der Aufsteigehilfe steht sie auch endlich wie eine Eins Yeah Nur im Sattel steht mir meine Unsicherheit im Weg. Hilft auch nicht, wenn man so wenig Pferd unter und vor sich hat und deshalb gern mal einen Abgang macht. Ist ja schon ein paar Mal passiert und jetzt verkrampf ich halt, sobald Pony anfängt, Zicken zu machen und dann schaukeln wir uns gegenseitig in die Angst.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von fribi am Do Okt 18 2012, 09:03

Ich könnte mir auch vorstellen, dass (abgesehen von RL-Hilfen mit Longierpeitsche) Geländeritte nützlich sind. Wenn jetzt nicht mehr so viele Touris da sind, kannst Du doch sicher öfters mal raus gehen?

Nick ist in der Bahn anfangs auch eher lahm unterwegs. Zwar nicht so wie Apache, aber es fühlt sich triebig an. Deshalb baue ich so schnell wie möglich nach der Aufwärmphase eine Galoppeinheit ein. Das scheint ihn richtig aufzuwecken, denn danach läuft er um Klassen besser.

Gibt es so etwas auch für Dein Pony? Musst vielleicht vierschiedene der hier genannten Tipps ausprobieren.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Do Okt 18 2012, 18:59

@fribi, ja jetzt ist wieder mehr Zeit für Gelände.
Den Galopp auf dem Platz kann ich noch nicht einbauen. So weit sind wir noch nicht.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Jumper am Do Okt 18 2012, 20:33

Probier es doch mal mit viel Lob. Wenn Du ein Pferdi mit "Ponykopf" hast, dann kann Lob wahre Wunder bewirken. Mit Druck kommt man da nicht weiter, denke ich.
Ich bin mit relativ viel Leckerlie angefangen und habe immer beim Leckerlie ein Stimmlob/Steicheleinheit/kleine Pause mit eingebaut. Schleichend habe ich dann die Leckerlies immer mehr weggelassen, habe also schließlich nur mit noch Stimmlob gearbeitet. Aber bei Pferdi im Gehirn wird das Stimmlob dann immer noch mit was ganz besonderem und leckeren verbunden- das funzt.... jedenfalls hat es bei mir sehr gut geklappt.
avatar
Jumper

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.09.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Do Okt 18 2012, 20:50

Ich lob mein Pony ständig und für jede Kleinigkeit Zwinker Allerdings sind Leckerli bei ihr eher kontraproduktiv, da sie dann nicht mehr konzentriert ist auf die Arbeit.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Jumper am Do Okt 18 2012, 20:58

Ständig und für jede Kleinigkeit? Vielleicht liegt ja auch da der Hund begraben...
Wenn meine Stute bettelt, oder versucht ein Leckerlie einzufordern, dann gibt es natürlich keins... erst, wenn sie brav abwartet, ob noch ne weitere Lektion kommt und sie nicht bettelt und gut mitgearbeitet hat... erst dann gibt es Leckerlie.
So als Übung habe ich mir sogar schonmal einen Eimer mit Kraftfutter auf den Platz gestellt, ich mit Gerte daneben (geschlagen habe ich sie nicht- nur nachdrücklich weggescheucht). Sie durfte erst auf Kommando fressen.
Viele schwören auch auf das Klickertraining.
avatar
Jumper

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.09.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Do Okt 18 2012, 21:15

Nein, ich meine verbales Lob Zwinker Leckerlis gibt es nur selten, da sie halt zum Taschendieb mutiert und dann nur noch das Futter im Kopf hat.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von fribi am Fr Okt 19 2012, 08:36

Ich lobe auch sehr viel und habe den Eindruck, dass Nick das auch motiviert. Beim longieren, wenn er schön läuft und ich ihm das dann auch "sage", sieht man ihm richtig an, wie ihm das guttut.

Futterlob bekommt er inzwischen auch, denn er hat gelernt, dass er sich das nicht einfach so erbetteln darf.

Hast Du denn inzwischen schon mal was von den weiter oben genannten Tipps ausprobieren können?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von sisi am Fr Okt 19 2012, 17:27

@fribi, bin immer noch wund geritten von dem blöden Sattel lol Nicht die beste Voraussetzung fürs richtige Reiten.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von fribi am Fr Okt 19 2012, 22:33

@sisi schrieb:@fribi, bin immer noch wund geritten von dem blöden Sattel lol Nicht die beste Voraussetzung fürs richtige Reiten.
Da hast Du allerdings recht! Zwinker Gute Besserung!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von pusteblume62 am Fr Okt 19 2012, 22:43

Hallo Sisi,
Wie ist sie denn in der Herde drauf? Läuft sie da viel oder schleicht sie da auch? Und wie läuft sie an der Longe ohne Reiter? Was ich meine, ist sie bewegungsfreudig und läuft locker, wenn sie frei entscheiden kann?
Mag ja auch sein, das sie nicht locker und freudig läuft, weil irgendwo was autscht ? !

Viele Grüße,Pusteblume

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1566
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Faules, stures Pferd auf Touren bringen.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten