Dualgassen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dualgassen

Beitrag von Napolde am Sa Okt 13 2012, 23:10

Da mir 120 Euro für vier Dualgassen nach Michael Geitner eindeutig zu teuer sind, ich sie aber relativ praktisch finde (wenn das mit der Farbaktivierung denn stimmt, ansonsten aber auf jeden Fall wegen der ausgeschlossenen Verletzungsgefahr), habe ich nach Möglichkeiten gesucht diese selbst zu basteln und hier wie ich es gemacht habe:

Ich habe eine alte Schaumstoffmatratze genommen (klar, die muss man haben, ansonsten gibt's die aber vielleicht auch günstig im Sperrmüll?). Auf dieser habe ich dann mit einem Edding und einem Meter Balken mit den Maßen 200x20x10 (LängexBreitexHöhe) markiert. Somit sind die Gassen allerdings einen Meter kürzer als die Originalen.

Nun habe ich zuerst versucht die Matratze mit einer Schere zu zerschneiden, was aber gründlich in die Hose ging. Wunderbar funktioniert hat folgendes: Man nehme ein Brett und lege es an die Markierung an. Dann ein relativ scharfes Messer (bei mir war es ein ganz normales relativ großes Küchenmesser, auch schon eine Nummer älter, es muss also nicht sooo scharf sein) und mit dem Knie oder der Hand das Brett nach unten drücken und mit dem Messer entlang schneiden. Hier kann es schnell passieren dass durch das Runter drücken die Schnittfläche etwas von der Markierung abweicht, das hat man aber relativ schnell raus. So hatte ich also aus einer Matratze sieben Balken geschnitten.

Da ich keine Lagermöglichkeit habe müssen die Balken wasserdicht sein. Ich bin in den Baumarkt gefahren und wollte ursprünglich so eine Plane kaufen die man auch zum Schutz von Heuballen benutzt. Die war aber doch recht teuer und gab es nur in dunkelgrün. Ich habe dann 7 "Partyplanen" gekauft, das sind so Tischdecken für Bierbänke, wasserdicht, 2,99€ das Stück und in blau und orange (leider kein gelb, aber das macht hoffentlich nicht so einen großen Unterschied) zu haben. Diese einfach so straff wie möglich um die Schaumstoffbalken wickeln und zukleben. Ich habe die Tischdecke nicht extra zugeschnitten und die Enden wie bei einem Geschenk eingeklappt und fest geklebt Um das ganze zu befestigen habe ich von Tesa so ein "super strong outdoor" Klebeband gekauft - absoluter Schrott!! 8 € die Rolle und hält kein Stück... Ich hab dann das Gaffa-Tape von meinem Freund stibitzt, das hält (bisher) super, da kostet die Rolle 12€ im Internet.

Und fertig sind die Gassen Lächeln
Bisher haben sie sowohl den Transport und rumschleppen inklusive über den Boden zerren überstanden. Außerdem habe ich sie heute im Hardcore-Praxis-Test getestet, Shadow ist mehrmals drüber gelatscht, drauf getreten, gegen gelaufen und war ein sehr intensiver Tester Zwinker Bisher hat alles gut gehalten, man muss aber sagen, dass ich schon Macken in der Plane sehe, ich weiß also nicht wie lange sie Tritten stand halten ohne einzureißen.

Interessant war zu sehen, dass Shadow diese Gassen wirklich sehr gut wahrnimmt. Ich habe ja auch Stangen selbst gebastelt, denen er immer ausgewichen ist, nur zögerlich drüber gelaufen ist, und mit ca 3 von 4 Hufen gegen gelaufen ist. Die Gassen allerdings, die ja um einiges "wuchtiger" sind, hat er übertrabt wie ein junger Gott Love
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Napolde am Sa Okt 13 2012, 23:14

Ach so, ein Bild gibt's auch noch, das habe ich nur leider geschossen als ich etwas Zeitdruck hatte, hoffe es ist zufrieden stellend Lächeln



Das durchsichtige Tape ist das "schlechte", das ich im Nachhinein dann noch durch das (auf diesem Bild auch zu sehen, in schwarz) Gaffa-Tape ersetzt habe.
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von blondie am So Okt 14 2012, 09:04

Sieht super aus Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von fribi am So Okt 14 2012, 09:07

Die sehen ja klasse aus! Ich habe auch Dualgassen aus alten Schaumstoffmatratzen. Motzer hat sie für mich gemacht, aber statt den blauen Planen hat sie einfach blaue und gelbe Sprühfarbe genommen. Das war vor ein paar Jahren - und sie "leben" noch immer. Allerdings liegen sie trocken in der Longierhalle und werden von vielen Leuten benutzt.

Also wer die Stangen trocken lagern kann, kann durchaus auch auf Sprühfarben zurück greifen. Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Perylin am So Okt 14 2012, 19:56

sehr cool!
Das mach ich auch!
Hab auch schon gegrübelt, wie ich da was selbst machen kann!
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von fribi am So Okt 14 2012, 20:33

Meine Dualgassen sehen so aus:


Etwas näher:


Na ja, und Nick darf beim aufräumen helfen:


gut verstaut:



avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Napolde am So Okt 14 2012, 20:40

Das sieht auch super aus Fribi. Hätte ich Lagermöglichkeiten hätte ich sie bestimmt auch so gemacht!
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von LePatron am So Okt 14 2012, 20:48

Sieht wirklich toll aus!
Und das Foto vom Aufräumen is ja voll süss :D
avatar
LePatron

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Bayern :)

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Perylin am So Okt 14 2012, 20:55

fribi, sind die auch aus Matratze?
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Vamundi am So Okt 14 2012, 21:23

@fribi schrieb:Die sehen ja klasse aus! Ich habe auch Dualgassen aus alten Schaumstoffmatratzen. Motzer hat sie für mich gemacht, aber statt den blauen Planen hat sie einfach blaue und gelbe Sprühfarbe genommen. Das war vor ein paar Jahren - und sie "leben" noch immer. Allerdings liegen sie trocken in der Longierhalle und werden von vielen Leuten benutzt.

Also wer die Stangen trocken lagern kann, kann durchaus auch auf Sprühfarben zurück greifen. Zwinker

Vamundi

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 10.06.10
Ort : Hildesheim

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Perylin am So Okt 14 2012, 21:26

danke, wer gescheit lesen und scrollen kann hat ganz klar Vorteile lol Ich Blindfisch
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von sandstrand am Di Apr 09 2013, 11:35

die Ideen sind klasse Wink Wenn ich Schaumstoff finde, kupfer ich hier fleißig ab Yes
avatar
sandstrand

Anzahl der Beiträge : 1495
Anmeldedatum : 18.07.12

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Grille am Di Jan 14 2014, 13:43

Geniale Idee, die Dualgassen aus einer alten Matratze zu machen und einfach anzumalen.

Ich hatte mir mit meinen Gassen soooo viel Arbeit gemacht. Ich hatte gelbe und blaue Windschutznetze gekauft, habe sie mit Verpackungschips gefüllt und dann zugenäht. Sie sahen echt gut aus:



Leider gab es beim letzten Stall nur die Möglichkeit, sie am Platz im Freien zu lagern. Hatte zwar so ein "Gestell" drunter, damit sie nicht direkt auf dem Boden lagen. Aber eines hatte ich nicht bedacht. Die Windschutznetze sind Kunstfaser und für draußen gemacht. Das Baumwollgarn mit dem ich sie genäht hatte, war es leider nicht. Die Nähte lösten sich auf und überall lagen plötzlich die Verpackungschips rum. Schlußendlich habe ich sie dann entsorgt.

Aber ich glaube, ich mache mir neue. An so eine Matratze ist ja dran zu kommen.

Grille

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 16.12.11

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Little Pony am Mo Feb 20 2017, 12:31

Da wir jetzt zwei Matratzen ausgemustert und neue gekauft haben, kann ich die zum Dualgassen basteln hernehmen.

@Napolde: Leben deine Dualgassen noch oder musstest du inzwischen etwas ausbessern / verändern?

Leider kann ich die Dualgassen nicht trocken lagern und wir können sie nur auf dem (oft nassen) Reitplatz verwenden,
weshalb ansprühen mit Farbe wohl nicht in Frage kommt, oder?

PS: Macht es eigentlich was aus, wenn die Gassen nicht wie die Originalmatten 3 Meter lang sind?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Pilgrim98 am Fr Sep 22 2017, 13:34

Ich möchte mir auch Dualgassen selbst basteln, daher belebe ich dieses Thema wieder.

Meine spontane Idee waren Silosäcke, allerdings sind die i.d.R. dunkelgrün oder schwarz - bevorzugen würde ich ganz klassisch: Blau und Gelb.
Aber wie soll man die Kunstfaser dauerhaft einfärben... schwierig Verwirrt bin Schulterzuck
Falls da jemand eine Idee hat. Her damit.
Praktisch wären die Säcke sicherlich, v.a. für den Außenbereich. Wenn man sie etwa halb voll macht, mit Sand, sind sie noch leicht zu bewegen, fliegen aber nicht weg und das Pferd verletzt sich nicht beim drauf treten.
Außerdem sind die Säcke 1m lang. Drei hintereinander ergeben also eine optimale Gasse.

Die Idee mit den Windschutznetzen finde ich aber auch super. Hat jemand mittlerweile noch (mal) welche gebastelt?
Kann man die Gasse dann nicht einfach zutackern, oder mit Kabelbindern zumachen? Dürfte besser halten (und weniger Aufwand machen) als Nähen.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Dualgassen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten