Beulen, Blaue Flecke und co.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Funi am Mi Okt 03 2012, 19:28

Hey Foris,

wie behandelt ihr Beulen, Blutergüße und ähnliches (zb durch Tritte verursacht?)??

In der Herde, in der mein Pferd steht herrscht leider grade etwas Krawall und meine gehört nicht zur "Flucht"-Sorte, sondern zur "Gegenhalten-zurück-Ballern"-Fraktion, das hat leider zur Folge, dass ich sie in der letzten Zeit oft mit neuen Beulen am Poppes dekoriert von der Herde hole.... Rolling Eyes

Ich hab schon mit Kyttasalbe und Traumeel Tabletten behandelt...auch einfach nur gekühlt je nach Schwere der Verletzung.

Trotzdem würde mich interessieren, wie ihr mit solchen Weh-Wehchen umgeht.

UND weil ich der Absolute Null Ahnung Haber von Globulis bin, falls ihr welche gebt, dann sagt mir mal bitte welche Potenz und was genau ich der Apotheken Frau sagen muss. Ich hab nämlich das gefühl, dass die Apothekenfrauen hier in der Gegend alle genau so wenig Ahnung haben wie ich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bin gespannt was ihr berichtet Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Pensiero am Mi Okt 03 2012, 19:36

Bei dieser Art von Verletzungen (also nicht offenen Wunden) nehme ich immer Heparinsalbe in Form von Tensolvet oder Compagel. Das hilft immer!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von *Isafold* am Mi Okt 03 2012, 20:02

Ich habe Arnica D12 hier. Eigentlich für uns Menschleins, aber ich hab die auch schon ins Pony gekippt...

Ansonsten mache ich ehrlich gesagt gar nix. Starke Schwellungen evtl. Kühlen. Hilft aber auch alles eigentlich nur, wenn mans direkt behandelt. Also eigentlich noch bevor es dick wird.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Shini am Mi Okt 03 2012, 20:08

Wenns nicht offen ist kannste auch Heilerde drauf pampen.
Oder Percutin Paste kühlend und abschwellend (Zusammensetzung: Tonerde, Arnikaextrakt, Isopropanol, Kamilleextrakt, Menthol)

hab ich auch noch was von da glaub ich, könne ich dir für die Klopp-zeit gerne geben Freunde1
avatar
Shini

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 19.04.12
Ort : RS

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von blondie am Mi Okt 03 2012, 20:09

Schwellungen hab ich auch entweder mit Tensolvet oder Traumeelsalbe behandelt und Traumeeltabletten.

Wenn allerdings eine Wunde dabei ist nur Jodsalbe und gekühlt.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Joy am Mi Okt 03 2012, 20:17

Ich habe für solche Fälle auch Tensolvet und Percutin im Spind.

Viele Leute bei uns am Stall, die auch immer wieder mit kleineren Blutergüssen zu kämpfen haben, nehmen auch ganz normale Tonerde/ Heilerde.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9796
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Pergamemnon am Mo Okt 08 2012, 05:46

Gehöre ebenfalls zur Heparinsalben-Nutzerin. Habe bisher gute Erfahrung gemacht.
Monte hatte erst vor kurzem eine Faustgröße Beule am Hals die sich auch etwas verhärtet hat (Tritt von einem arschigen Weidekollgen
-.-). Ansonsten mache ich da meistens nicht so viel, genau auch wie bei mir, wenn ich mal was hab. Sowas heilt ja doch fix.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Ósk am Mo Okt 08 2012, 06:58

Für akute Hämatome habe ich ausserdem die "Pferdesalbe", da sie schön kühlt.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4121
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von rakete am Mo Okt 08 2012, 09:20

Mein Pony reagiert schnell mit Hautreizungen auf solche Salben.
Mit "Kytasalbe" hab ich gut Erfahrungen gemacht und verwende sie in solchen Fällen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13989
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Pergamemnon am Do Okt 11 2012, 03:37

Kyttasalbe nehme ich gerne bei mir wenn ich's mit dem Kreuz hab.
Die ist durchblutungsfördernd, gell? Beinwell oder so.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Bláinn am Do Okt 11 2012, 20:33

Jup Kytta ist Beinwell und wirklich gut. Hab ich auch, sowohl für mich als auch fürs Pferd!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Nonstop Hanover am Di Okt 16 2012, 13:41

i h habe entweder Essigsaure Tonerde mit arnica (auch wenns etwas angeschrabt ist, schliest gut ab)
oder Sportsalbe von DM Drogerie.
Da ist Arnica drin und extra für Blutergüsse
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Beulen, Blaue Flecke und co.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten