Schaum und Fressunlust

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schaum und Fressunlust

Beitrag von Quarterlove am Sa Sep 29 2012, 16:16

Hallo!

Bucks schäumt aus dem Maul. Gestern war er dazu noch todmüde - heute ging es besser. Aber: er frisst gar nicht seine Möhren, Äpfel und Bananen. Normalerweise liebt er sie. Nur sein Kraftfutter hat er einigermaßen gefressen, aber das ist eh nicht sein Favorit!
Er hat auch leichten Ausfluss aus der Nase. Was kann das sein????
avatar
Quarterlove

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 23.01.12
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Fellnase am Sa Sep 29 2012, 16:38

Ganz spontan fiel mir Schlundverstopfung ein, aber daran glaube ich nicht, weil er doch frißt.

Es kann sein, dass er etwas mit den Zähnen hat, das kann auch Nasenausfluss verursachen.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Quarterlove am Sa Sep 29 2012, 19:40

Schlundverstopfung habe ich auch erst gedacht aber dann habe ich die Stallbesitzerin dazu geholt und sie hat ihn "durchgecheckt" und nochmal laufen lassen und meint, das könnten wir ausschließen.
Unsere Pferde sind zur Zeit ja noch 24 Std auf der Weide und bekommen Silage zugefüttert - die hat er auch gefressen.
Würde er die denn fressen wenn er es mit den Zähnen hätte?
Die Stallbesi meinte, es könne auch eine Gehörgangsentzündung oder so sein???!!!
avatar
Quarterlove

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 23.01.12
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von *Isafold* am Sa Sep 29 2012, 20:35

Vielleicht was falsches gefressen? Bei schäumen und vermehrten Speichefluss könnte man ja an ne leichte vergiftungserscheinung durch irgendein Kraut auf der Wiese denken.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Baracuda am Sa Sep 29 2012, 21:00

Ich hätte hier auch auf Vergiftung oder sogar Tollwut (sollte er zudem agressiv, verändert sein) getippt.

Ich persönlich würde wenn mein Pferd aus dem Maul Schäumt, müde ist und zudem nicht mehr Fressen mag sofort den TA holen
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Quarterlove am Sa Sep 29 2012, 21:46

Hm...die Stallbesi meint, es käme von dem was im Moment -also im Herbst - so auf der Weide ist und wäre nichts Dramatisches???Also aus der Aussage wurde ich so gar nicht schlau aber da sie im Weggehen war habe ich auch nicht mehr nachgehakt.
Und heute war er ja wieder topfit - ausser dass er eben das Obst nicht gefressen hat, was er ja eigentlich sehr gerne mag....
Er ist ja meine RB und seine Besitzerin ist im Urlaub.Ich will sie ja auch nicht unbedingt im Urlaub in Angst und Schrecken versetzen zumal sie immer SEHR auf die Meinung der Stallbesi vertraut!!!!!!
Ich bin halt so hin und hergerissen ob ich den TA rufen soll....
avatar
Quarterlove

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 23.01.12
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Gast am Sa Sep 29 2012, 21:49

Besser einmal zu viel den TA gerufen, als einmal zu wenig!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von *Isafold* am Sa Sep 29 2012, 22:09

Also ich als Besitzer würde das schon wissen wollen...

kam das Pferd vielleicht auf eine neue Weide? Oder ist die Weide schon sehr runtergefressen, so das die Pferde an vielleicht nicht mehr so gesunde Kräuter wagen?
Ansich hat die SB nicht unrecht. Es muss nicht unbedingt was schlimmes sein. Hühnermiere z.B. löst wohl echt üblen Speichelfluss aus, aber ausserdem passiert da nicht viel.

Allerdings würde ich da auch IMMER den TA hin zu ziehen. Gerade, wenn er heute nicht mehr fressen mag.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Quarterlove am Sa Sep 29 2012, 22:16

Ja, die Weide ist sehr runtergefressen, deshalb bekommen sie die Silage dazu. Und gar nicht fressen ist nicht ganz richtig...er frisst nur keine Möhren/Äpfel/Obst
ANgeblich hatte die SB ja kurz vorher schon den TA gefragt weil ein anderes Pferd das Gleiche hat. Und der TA hätte das gesagt mit dem "was im Herbst so auf der Weide ist"....
Okay, dann schreib ich der Besi mal!!!!
avatar
Quarterlove

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 23.01.12
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von fribi am So Sep 30 2012, 08:35

@Quarterlove schrieb:
Okay, dann schreib ich der Besi mal!!!!
Das ist gut, denn ich als Besi würde das wissen wollen, um dann auch aus der Entfernung reagieren zu können (würde vermutlich auch den TA hinzuziehen).
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Quarterlove am So Sep 30 2012, 11:29

Wenns meiner wäre, wäre der TA schon da gewesen....Aber wie gesagt, sie hört total auf die Stallbesi. Nicht, dass sie schlecht wäre aber ich bin halt eher die Übervorsichtige und würde lieber alles abchecken lassen. Selbst wenn es nur eine LEICHTE Vergiftung wäre....dann können die anderen Pferde das ja auch bekommen, schließlich stehe sie alle auf der Weide.
avatar
Quarterlove

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 23.01.12
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von *Isafold* am So Sep 30 2012, 13:18

Das Problem ist einfach: Ob die vergiftung leicht oder schwer war, merkt man meistens erst, wenns Pferd schon da liegt. Dann macht auch der beste Tierarzt nix mehr.

Zweiter Punkt: Auch bei einer leichten vergiftung würde der TA was zur entgiftung der Leber spritzen. Diese versucht nämlich diese Giftstoffe abzubauen. Daraus können sich im schlimmsten Falle entweder Leberschäden oder eine Vergiftungsrehe entwickeln.

Deswegen finde ich es auch immer so krass, wie leichtfertig viele Leute damit umgehen,

Und wenn ich als SB das schon weiß, das da hinten auf der Wiese im herbst immer so ein komisches Kraut wächst... ja verdammt. Dann darf ich die Pferde da entweder nicht mehr drauflassen oder ich muss dafür sorgen, das da kein komisches Kraut mehr wächst.

Aber letztendlich kannst du ja nicht viel mehr machen, als dich auf den Rat der Sb zu verlassen und darauf zu warten, was die Besitzerin deiner RB entscheidet.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Brina am So Sep 30 2012, 15:49

@Baracuda schrieb:Ich hätte hier auch auf Vergiftung oder sogar Tollwut (sollte er zudem agressiv, verändert sein) getippt.

Ich persönlich würde wenn mein Pferd aus dem Maul Schäumt, müde ist und zudem nicht mehr Fressen mag sofort den TA holen

Noch was ergänzendes dazu:

Ich habe zufällig die Tage was über Tollwut gelesen... Diese zeigt sich uU nicht durch Aggressivität, sondern - genau gegenteilig - durch abgeschlagenheit und Apartheid...

Edit Fellnase: Ich glaube hier wird APATHIE gemeint, nicht Apartheid
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9548
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Nedserd am So Sep 30 2012, 17:54

Die Besi will auch im urlaub wissen wenn irgend was ist!
Und kann auch von der Ferne her entscheiden was sie möchte!
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Quarterlove am So Sep 30 2012, 21:22

Na, die Besi möchte nichtg UNBEDINGT im Uralub wissen, wie es ihrem Pferd geht. Wir hatten da gerade so einen "Fall"....
Also, Bucks hatte heute keinen Schaum mehr und hat auch wieder gut gefressen. Er war aber müde... Mir macht es schon große Sorgen aber die Hälfte der Einstaller sagt, dass die Pferde müde sind. Hm, kann ich jetzt nicht beurteilen.die Besi weiß nun bescheid. Schaun wir also mal.Aber alles ein bisschen blöd!
avatar
Quarterlove

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 23.01.12
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Fellnase am So Sep 30 2012, 22:59

OT:
Apartheid = Rassentrennung in Südafrika
Apathie= Teilnahmslosigkeit, Leidenschaftslosigkeit

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Brina am So Sep 30 2012, 23:02

OT: lol Sorry, meinte natürlich Abgeschlagenheit! rotwerd
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9548
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Schaum und Fressunlust

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten