Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Nach unten

Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von Islandpferd1000 am Do Sep 20 2012, 17:59

Hey ihr Lieben,

ich hab da mal ne Frage...
Unsere Kleine Fjör hat irgendwie Probleme mit Hitze... Oder etwas ähnliches, wir wissen es nicht genau, der TA bekommt nichts raus. Ich beschreib euch hier jetzt einfach mal die Symptomatik, vlt. hat ja einer von euch ne Idee...
Wie ihr vlt. wisst haben wir Fjör erst seit ca. 2 - 3 Monaten. Bei der AKU hat der TA schon gesagt, dass sie etwas verschleimt ist, aber er meinte mit sonem Schleimlöser (hat er auch verschrieben) wär das in paar Tagen rum. Dann ham wir sie also geholt und Schleimlöser gegeben (hatte die Vorbesi auch schon angefangen), aber sie hat irgendwie nicht abgeschleimt, zumindest hat sie nicht gehustet (von Anfang an nicht) und es ist auch nichts aus der Nase gelaufen oder so... Später hatten wir dann nochmal ne andere TÄ da, die hat sie abgehört und dann nochmal was stärkeres verschrieben, weil sie immer noch so "zu" war. Dann ham wir ihr also das gegeben und dann auch angefangen mit inhalieren, aber es ist irgendwie nicht besser geworden. Währenddessen wurde sie langsam angeritten und hat sich dann einmal bei einem Ausritt einfach mitten auf der Teerstraße hingelegt. Da dachten wir natürlich noch, dass sie wohl einfach keinen Bock mehr hatte oder mal "was neues ausprobieren wollte" und haben sie wieder aufgescheucht. Paar Tage später hatten wir sie als Handpferd dabei und sie hat es wieder versucht, aber wir haben sie nicht gelassen. Das hat sie jetzt noch öfter gemacht, heute auf dem Ausritt (ca 3/4 bis 1 Stunde) etwa 3 mal (immer ca. 1-2 Minuten nachdem man aus Trab oder Galopp zum Schritt durchpariert hat). So ein "Anfall" läuft immer gleich ab, erst fängt sie an zu blinzeln und senkt den Kopf, dann wird der Schritt passig und stuckerig, dann fängt sie an den Kopf und rechts nach links (und wieder zurück) zu schwenken und schließlich schwankt das ganze Pferd, aber sie läuft weiter.
Außerdem ist sie anscheinend extrem Hitze bzw. Ozon empfindlich. Da steht sie dann schon mit 84 Atemzügen pro minute im Paddock (Ruhezustand, Schatten!!). Wenn man sie wenn es warm ist longiert hat sie schon nach einer Runde trab die Nüstern gebläht, schwitzt wie sonstwas und läuft irgendwie total unkoordiniert. Nach 10 minuten ist sie dann voll am Ende, dann hören wir meistens auf, das arme Pferd!! Wir waren auch in der Klinik, haben Goneoskopie (oder wie man das schreibt) gemacht, aber sie war nicht verschleimt. Dann noch 20 minuten longiert und vorher und nacher Blut abgenommen und Blutgaswerte geschaut, vorher warn die überdurchsschnittlich gut, nacher dann total im Keller... und beim Blutbild ist auch nichts auffälliges rausgekommen, bissel
schlechte Muskelwerte, bissel schlechte Leberwerte aber alles nicht "unnormal"...

Da wir sie bei einem gewerblichen Züchter gekauft haben, steht jetzt natürlich im Raum, ob sie vlt. zurückgeht... Sonst klappt sie und vlt. irgendwann nächstes Jahr zusammen und wir haben keine Gewährleistung mehr... Außerdem wäre es ja auch total teuer, das Pferd jetzt andauernd mit Medikamenten und was weiß ich was zu versorgen, wir haben zwar genug Geld um unsere Pferde zu halten und die normalen Tierarzt- Schmied etc Rechnungen zu bezahlen, aber so ein andauernder Pflegefall ist einfach zu teuer... Allein das ganze Schleimlöse, inhalier etc Zeug hat schon 400 € gekostet, sowas noch 20 Jahre lang jeden Monat ist einfach nicht drin...

Hättet ihr vlt. ne Idee was sie haben könnte? Ich bin für jeden Tipp dankbar!!!

Viele Grüße,
Jana
avatar
Islandpferd1000

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von gipsyking am Do Sep 20 2012, 18:34

Ich würde da schon fast sagen, dass das Pferd dämpfig ist und irgendeine ataktische Erkrankung (deswegen oder aus anderer Ursache) hat.

Wenn die Sättigung so schlecht ist, sehe ich da dunkelschwarz und würde das Pferd schnellstmöglich zurückgeben.

Man kann nicht 3 Monate und länger mit Medikamenten rummachen.
Ist es ein seröser Händler?
Und was war das für eine AKU? Hast Du die machen lassen?

...




avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von azgirl am Do Sep 20 2012, 18:47

Wie serioes ist der Zuechter ?
Habt ihr euch , bei andern Kaeufern ,erkundigt ob es da Probleme giebt, Erbkrankheiten , etwas Haltungsbedingtes vieleicht ?

Gehen bei euch irgentwelche Krankheiten um ?

2 TA sagten es ist Schleim weil sie " zu " ist.
Die Klinic sagt aber es ist kein Schleim und Blutwerte sind " normal ". scratch

Koennte Alles moegliche sein .

Glaube aber das ihr um mehr Untersuchungen nicht hinweg kommt.

avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von Sandra´s King am Do Sep 20 2012, 18:52

Ich find auch das klingt nach dämpfig... aber ich bin kein TA und ich finde ein guter TA sollte so etwas schon irgendwie vielleicht auch besser untersuchen können. Hm vielleicht noch eine weitere Meinung einholen? Schwierig... ihr habt sie bestimmt ins Herz geschlossen. Zurück geben wäre wohl besser und einfacher... aber eben auch schwerer. Find ich zumindest. Irgendwie hat sie ja auch Hilfe verdient.... Neinja
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von Islandpferd1000 am Do Sep 20 2012, 19:52

Naja, ob der Züchter seriös ist... Da kann man sich streiten... Kommt drauf an wie mans definiert... Er ist auf alle Fälle gewerblich, sprich wir haben ein Rückgaberecht, allerdings ist er auch pleite... AKU haben wir machen lassen, da war sie laut TA ja nur verschleimt...
Haltungsbedingt weiß ich nicht was sein könnte, höchstens irgendeine Allergie auf Gräser oder so, aber sie bekommt immoment kein Heu oder Stroh (sondern ernährt sich vollständig von Gras) und hat deswegen wohl auch keine Allergie darauf (zumindest dürfte man davon ja momentan nix merken). Sie steht den ganzen Tag im Offenstall, nachts auf der Weide, und es ist nirgends eingestreut, der Boden besteht aus Erde, Gummimatten und Paddockgitter, gefüllt mit Kies. Der ganze Paddock ist schattig und mit Apfelbäumen und Holundersträuchern bewachsen.
Das irgendwelche Krankheiten umgehn glaub ich eigentlich auch nicht, wir haben ja nur unsere vier und sonts gehts allen gut... Es könnte höchstens sein das Hástika was eingeschleppt hat beim letzten Turnier bzw. Kurs aber eigentlich hatte Flör das schon davor...
Dämpfig hatten wir auch schon überlegt, aber das passt wieder nicht zusammen das mit der Lunge angeblich alles ok ist... Wir warn auch dabei und man hat bei diesem Lungenuntersuchungsdings wirklich nichts gesehen... TA meinte noch, ob vlt. mim Herz oder Magen irgendwas ist, aber zu Herz passt nicht, dass man beim abhorchen nix hört... hat das auch ganz gründlich gemacht, aber man hört wohl nichts das kleinste rasseln... und gegen magen, dass sie ganz normal frisst, ganz normal äppelt und sich auch in einem normalen futterzustand befindet, sie ist nicht total dünn, aber auch nicht übermässig fett...
achja, was ich vorhin noch vergessen hab: bei warmen wetter steht sie auch nie bei den anderen, sondern immer in irgendeiner ecke für sich allein, wenn es kälter wird steht sie wieder in der gruppe... und bei warmen wetter düst sie auch nie ab auf der koppel (macht sie generell nicht so, obwohl sie erst 5 ist und eigentlich ja noch voll das verspielte baby sein müsste)...

Aber schonmal danke für die tipps!!! vlt. können wir ja wirklich nochmal zu nem anderen TA gehn, aber wenn der dann wieder ne andere Meinung hat wirds ganz schön verwirrend...
avatar
Islandpferd1000

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von azgirl am Do Sep 20 2012, 20:32

Ganz Ehrlich ??

Sieht danach aus als ob das arme Pferdchen das schon beim Zuechter hatte.

Habt ihr sie dort auch probergeritten , vieleicht mehrere Male , hatte sie dort Anzeichen ?
Hattet ihr dort schon bemerkt ob sie sich anders verhaellt?

Verwirrend wird es auf alle Faelle werden.
Es giebt so viele verschiedenen Moeglichkeiten was das Pferdchen haben koennte. Man muesste es ausseinader legen .
Normales Blutbild genuegt da auch nicht und spezielle Krankheiten kann man nur durch geziehlte Blutbilder erkennen.

Der Zuechter ist pleite aber ihr hab ein Rueckgaberecht.
Was wuerde denn aus dem Pferdchen werden wenn es dort wieder hinkommt ?

Drueck euch die Daumen .
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von Baracuda am Do Sep 20 2012, 20:47

Ich vermute das entweder der Herzschlag nicht stimmt, also das Herz zu schwach schlägt, es ein Kreislaufproblem gibt oder das Pferd dämpfig ist..

Rasseln hörst du nur wenn das Herz massiv geschädigt ist und sich Wasser auf der Lunge angesammelt hat. Ich würde nur, weil es nicht rasselt das Herz/Kreislauf nicht ausschließen. Um es ganz sicher beurteilen zu können muss das Pferd Belastungstests laufen
Also Puls/Herz in Ruhe, nach leichter Bewegung, nach mittlerer Bewegung nach starker Bewegung.. Wie lange baucht das Herz um nach starker Bewegung wieder in Ruhezustand zu kommen. Und dann eben noch Ulltraschall / Röntgen

Dämpfig siehst du an der Atmung. Ein dämpfiges Pferd pumpt sehr stark,,, Ich denke das hätte die Klinik sicher gesehen,, Das ist wirklich sehr sehr auffällig

Hast du ein großes Blutbild gemacht, es konnte auch ein starker Mangel vorliegen... Seelen und Zink führen zum Leistungseinbruch..

Pfeift das Pferd wenn es rennt? (Kehlkopfpfeifen) Eventuell bekommt es einfach nicht genug Luft weil es hier eine Verengung gibt..

Es könnte ein Virus (Borreliose/ Herpes/Borna ) sein der zu Nervenschäden geführt hat

Ach das könnte sooo viel sein da hilft nur das Pferdchen auseinander und dann neu zusammen bauen zu lassen. Ich habe das mal machen lassen,, Du musst wirklich jeden Punkt einzeln untersuchen,,,

Wenn du die Vernunft siegen lässt, gib das Pferd zurück
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von Islandpferd1000 am Do Sep 20 2012, 21:17

Probereiten konnten wir sie leider nicht, weil sie noch komplett roh war...
Genau, wir haben eigentlich ein gesichertes Rückgaberecht, allerdings meint der Züchter jetzt, dass das nicht gilt, weil wir ja eine AKU haben machen lassen...
Großes Blutbild haben wir machen lassen, aber außer den Muskel- und Leberwerten war nix...
Warscheinlich müsste man wirklich Herzultraschall und so machen, aber das ist so teuer und falls wir sie dann am Ende doch zurückgeben müssen würden wir das Geld was wir noch "zu unserem eigenen Vergnügen" in das Pferd investiert haben bestimmt nicht zurückbekommen...
Dämpfig ist wirklich unwarscheinlich, vor allem weil sie auch keine Dampfrinne hat (nur einen leicht verstärkten Bauchmuskel, aber eben keine richtige Dampfrinne)... Und da das Pferd ja vollkommen untrainiert ist und sonst auch nicht viel an Muskeln hat müsste man die ja besonders heftig sehn...
Was dort mit ihr passieren würde weiß ich nicht, warscheinlich würde sie aber in die Zucht gehn, auf keinen Fall wird sie geschlachtet oder so, dazu hat der Züchter sie viel zu gern!!!
Nein, pfeifen tut nix, nur ist sie halt so schnell außer Atem und kippt dann so weg (Kreislauf??).

Tja, warscheinlich wäre es wirklich am vernünftigsten da nen Anwalt ranzusetzen der schaut das wir das Pferd zurück geben können, aber ich (und auch meine Mum) würden sie halt so gern behalten... Sie ist eigentlich so ein tolles Pferd und ist meinem ersten eigenen Pony auch noch so ähnlich... Aber sie bei uns "nutzlos" rumstehn haben ist halt auch nicht gut, weder für uns noch für das Pferd...
avatar
Islandpferd1000

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von *Isafold* am Do Sep 20 2012, 22:13

Als Zuchtstute würde sie aber bei den Symptomen wahrscheinlich spätestens bei der Geburt eingehen Sad

Für mich klingt das irgendwie sehr nach Herz. Und herzsachen bei nem Pferd festzustellen ist nicht einfach. Da muss man schon seeeeehr lange und seeeehr genau hin hören.

avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von SiLeo am Do Sep 20 2012, 22:26

Von den Symptomen her kenn ich das auch nur von Pferden mit Herzfehlern.

In der Klinik kann man dies sehr schnell feststellen.

SiLeo

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 19.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von Baracuda am Do Sep 20 2012, 22:27

Bei Herzsachen siehst du an der Schlagader oft ein leichtes bis stärkeres Pochen. Zudem haben die Pferde oft helle Schleimhäute mit schwarzen Verfärbungen.
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von SiLeo am Do Sep 20 2012, 22:33

Naja... die Nekrotisierung des Schleimhautsgewebe geht aber erst kurz vor Ende so richtig los.

Werte, die für den Tierarzt wichtig sind, und in der Klinik meist den größten Kostenfaktor ausmachen, kann man gut selber ziehen mithilfe einer Jogger-Pulsuhr. Die funktioniert beim Pferd genauso gut, wie bei einem Menschen. Etwas Gel in die Gurtlage, dann die Messeinheit unterm Sattelgurt (etwa Höhe Ellenbogen) anbringen. Dann Ruhepuls nehmen, Leistung abfordern bis zum Arbeitspuls. Wichtig ist hier, dass ihr Zeit und Pulshöhe notiert. Und dann nach dem Leistungspuls die Zeit messen, bis das Pferd wieder zum Ruhepuls gelangt. Mit diesen drei Werten kann jeder TA schon eine Menge anfangen.

Am Besten eben bei den Distanzreitern reinlesen, welche Werte ihr für den Arbeitspuls ansetzen solltet.

Ist erstmal eine Möglichkeit, weiter nachzuforschen, ohne massig Geld zu investieren Lächeln

SiLeo

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 19.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von blondie am Fr Sep 21 2012, 08:48

Oha... das ist wirklich seltsam für so ein junges Pferd...

Würde ja auch auf ein Herzproblem tendieren... wenn sonst nichts auffällig ist - schon merkwürdig.

Ich denke ich würde sie dem Züchter zurückgeben - so schade es für das Stütchen ist Neinja

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferd hat keine Ausdauer, schwankt nach Anstrengung WICHTIG!!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten