Schmerzgedächtnis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schmerzgedächtnis

Beitrag von pusteblume62 am Di Sep 04 2012, 13:14

Hallo,
mich beschäftigt zur Zeit eine Frage. Und zwar habe ich mit meinem Pferd eine längere Krankheitsgeschichte durch (etliche TA, HP, Klinik etc.).
Lt. Klinik hat er Veränderungen im Huf. Eine leichte Hufbeinsenkung. Hufschmied u.a. können die gestellte Diagnose nicht bestätigen. Aber egal. Mein Pferd läuft auf jeden Fall seit einer leichten Huflederhautentzündung (Juni 2011) -die übrigens kein Arzt erkannt hat- fühlig.
Mittlerweile steht er deswegen auf Eisen. Aber trotz der Eisen läuft er -wenn er es bestimmen kann- lieber auf dem Grünstreifen als auf der Strasse.
Aufs abdrücken durch den Hufschmied mit der Hufzange, sowie beim Nageln der Eisen reagiert er überhaupt nicht auffällig. ist völlig relaxt. Der Hufschmied sagt, die Hufe tun nicht weh. Auch sonst ist so ziemlich -natürlich nicht alles- aber fast alles, was irgendwie Ursächlich sein kann, abgeklärt. Keiner kann sagen, warum er noch nicht so fit ist, wie er es eigentlich sein müsste.
Nu zeigt mein Pferd aber immer noch eine gewisse fühligkeit. Ich muss sagen, er war schon immer ein extrem sensibles Pferd und reagiert auf Schmerz extremer wie manch anderes Pferd.
Ich frage mich nun, gibt es vielleicht ein Schmerzgedächtnis bei Pferden? Wenn das hier der Fall wäre, was kann man tun?

Viele Grüße,Kerstin
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von *Isafold* am Di Sep 04 2012, 13:24

Hmm erinnert mich an das Pferd einer Schülerin von mir. Das hat sie damals gekauft, er war nun nicht unbedingt ein heisser ofen, war aber im gelände doch fleissig dabei. Dann kam da auch eine Hufgeschichte ins spiel (was genau weiß ich leider nicht) Pferdi konnte ein jahr nix machen und es muss auch fies weh getan haben. Seid dem hat dieses Pferd ne bremse im Kopf. Bewegen ist doof. Sobald der nur nen harten weg sieht fängt der an zu bremsen und fühlig zu laufen. Letztendlich hat sie ihn auch (ohne diagnose) in der Klinik durchecken lassen. Auch mit Eisen läuft er nicht. Alles abgecheckt. Der scheint irgendwie immer Angst zu haben, das ihm der nächste Schritt weh tut.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von pusteblume62 am Di Sep 04 2012, 13:51

ja, das hört sich ähnlich an wie bei meinem.

Ist wirklich eine verflixte Sache. Wie kann man so ein negatives Gehirnprogramm überschreiben? Ich bin mir immer nicht sicher, ob wirklich Schmerz da ist oder nur die Erwartungshaltung ihm den Schmerz signalisiert.


Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von Fellnase am Di Sep 04 2012, 17:03

Ich habe ein Pferd mit Reiki behandelt, der ein Schmerzgedächtniss hatte und nicht den linken Hinterhuf hoch heben konnte bzw. er ließ den nicht hochheben. Über ein Jahr hatte er sich auch nicht mehr gewälzt. Jedesmal beim Schmied musste er sediert werden, was nicht unbedingt positiv ist.
Schulmedizinisch war alles schon durch :Röntgen, Magnetfeld, Spritzen, auch X Tierärtze, aber kein "richtiger Grund" wurde gefunden.
Was ich sagen wollte: es hat einige Behandlungen gebraucht, dazu noch Tierkommunikation (wodurch ich rausfand, dass er Schmerzgedächntis hat) und er war wieder "normal".

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von Funi am Di Sep 04 2012, 17:09

die von Isafold beschriebene Schülerin kenne ich auch...sie wollte jetzt noch jemand "alternatives" (ich weiß nicht ob THP oÄ) drauf schauen lassen, die mit Kiniesologie arbeitet, so als "letzte Möglichkeit"

Wenn du magst, hake ich da nochmal nach wie die Geschichte ausgegangen ist Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von *Isafold* am Di Sep 04 2012, 18:24

Stimmt! Ansonsten sehe ich sie ja morgen. Vielleicht gibt es da schon was neues
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von pusteblume62 am Di Sep 04 2012, 19:02

Hallo Funi, hallo Isafold.

wäre super, darüber mehr zu erfahren.

Fellnase,
mit Tierkommunikation habe ich nur mäßig gute Erfahrungen gemacht. Keine Verbesserung, aber Geld weg.
Sicher, gibt es da solche und solche. Aber man weiß ja vorher nie so genau, an wen man gerät. Aber ich bin nicht absolut abgeneigt, nur skeptisch und evtl. lass ich mich auch nochmal überzeugen in diese Richtung zu gehen.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von azgirl am Di Sep 04 2012, 19:10

@pusteblume62 schrieb:Hallo,

Lt. Klinik hat er Veränderungen im Huf. Eine leichte Hufbeinsenkung. Hufschmied u.a. können die gestellte Diagnose nicht bestätigen.

Viele Grüße,Kerstin

Wie sollen die das auch bestaetigen koennen.
Sowas kann man nur auf Roentgenbildern sehen.
Hast du die Bilder gesehen ? Die Bilder mit deinem TA & Schmied geteilt ?
Wann wurde die lezten Bilder gemacht?
Hat das Pferdchen immer noch eine Senkung?

Das Hufbein ( der P3 Knochen ) ist mit einem Bindegewege im Huf befestigt.
Durch verschiedenen Krankheiten , ( Thyroid,Rehe usw.) kann sich durch den Stress das Bindebewebe vom Huf trennen, dajer kommt die Hufbeinsenkung, auch acute Hufrehe, Laminitis oder Founder genannt.

Mit viel Glueck kann sich das Hufbein mit neuem Bindegewebe wieder befestigen.
Das braucht aber mindestens ein Jahr bis ein neuer Huf runterwaechst.
Dazu braucht man ebenfalls einen erfahrenen TA und Schmied da es verschieden Behandlungen dafuer giebt und die Sache bei jedem Pferdchen etwas anders ausfaellt.
Die Haltung & das Futter muss ebenfalls umgestellt werden.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von pusteblume62 am Mi Sep 05 2012, 17:09

Hallo azgirl,
ich habe selbstverfreilich Röntgenbilder. 1 x vom Nov.2011 und 1x vom April 2012 und diese dem Hufschmied gezeigt. Und nicht nur dem. Ein Arzt sieht keine pathologische Veränderung. Der andere schon. Scheinbar kann man Röntgenbilder unterschiedlich interpretieren.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schmerzgedächtnis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten