Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Baracuda am Sa Aug 25 2012, 12:52

ich möchte heute über ein Thema sprechen das jeder kennt und somit wohl sicherlich auch jeder macht.

Ich erhoffe mir Tips..
ALSO, Luci trägt ja vorne Eiereisen. Durch die runde, geschlossene Form ist es kaum möglich das wirklich sauber zu bekommen. Jeden Tag wenn ich komme hat sie sich da unmengen an Erde und Steine rein getreten. Das sieht ähnlich aus wie aufstollender Schnee im Winter und es sitzt auch ähnlich fest da drin.
Ich stemme nun mit so ziemlich aller Kraft die ich habe den Hufkratzer in die Matsche und versuche nach unten auf den Huf durchzukommen. So habe ich die Hoffnung den Klumpen anzuheben das er rausfällt. Das klappt aber durch die großen Steine die da mit drin hängen nur sehr selten. Durch die Matsche sehe ich ja nun den Strahl nicht und kann daher nur raten wo er ist. Ich hoffe nun immer ihr nicht weh zu tun wenn ich da echt massiv ran gehe... Sie hat komischerweise rechts auch immer mehr eingetreten als links..

Ich hoffe nun sehr das vil jemand eine Idee für mich hat wie ich das Problem des Hufe auskratzen mit etwas weniger Kraft lösen könnte. Vil jemand mit Kunststoffbeschlag. Der hat ja auch diese runde, geschlossene Form
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Vamundi am Sa Aug 25 2012, 15:01

Von Kunststoffeisen halte ich nichts - zu mal Rundeisen ja als Orthopädischer Beschlag auch eine Funktion hat. Da hilft nur Geduld - Oder beim nächsten Beschlag Lederplatten zwischen Eisen und Horn nageln lassen..... dann hat man aber den Strahl nicht mehr im Blick und kann einschreiten bei Fäule und Co.

Vamundi

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 10.06.10
Ort : Hildesheim

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Pensiero am Sa Aug 25 2012, 15:08

Naja, eine richtige Lösung habe ich jetzt nicht parat. Aber vielleicht eine Antwort warum der eine Huf immer mehr gefüllt ist als der andere:
Könnte es sein, dass sie mit dem mehr gefüllten Huf scharrt? Sei es, um den Boden vor dem Wälzen zu testen oder sonst was.

Ansonsten: Im Winter nimmt man ja die Snow-Grips, damit der Schnee nicht aufstollt. Evtl. könnte Dir das dauerhaft helfen?
Sonst bleibt mir nur noch den Schmied zu fragen, ob der eine Lösung dafür hat.

Wünsch Dir viel Erfolg beim Suchen einer Abhilfe.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5216
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Baracuda am Sa Aug 25 2012, 15:24

Danke ihr 2.
@ Pensiero, das mit dem Scharren ist eine sehr gute Idee. Sie tut das echt sehr gerne mit rechts. Nun ist mir wohler. ich dachte schon das sie vil wieder unterschiedlich auftritt. Rechts ist ihre kranke Seite

@ Vamundi, ich selber halte auch nichts von Kunststoff. Ich habe das auch nur geschrieben weil ich denke das vil einige Eiereisen nicht kennen aber ja vil Kunststoff am Pferd haben und da vil ne Idee entdeckt haben. Was zwischen Huf und Eisen nageln will ich eigentlich auch nicht..

Ich werde das wohl tatsächlich mal mit dem Schmied besprechen
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Pensiero am Sa Aug 25 2012, 15:47

Es ist schon immer sehr seltsam, was teilweise in den Pferden vorgeht. Du schreibst, dass ihre "kranke" Seite rechts ist und sie damit mehr scharrt.
Wir haben ein Pferd zur Kur im Stall (Sehnenschaden vorne rechts) - und mit welchem Bein scharrt sie (extrem!)? Mit dem rechten Bein... gaga

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5216
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Baracuda am Sa Aug 25 2012, 17:26

ja, mir bleibt auch immer das Herz stehen wenn ich sehe wie sie Rechts stampft, scharrt und rum zornt... Yes
Keine Ahnung warum sie das immer mit dem Bein macht,,,

gaga Dummnuss eben..
ich bin nun echt beruhigt..

Wie ich das mit dem Auskratzen mache werde ich wohl mal mit dem Schmied besprechen vil hat der ja noch eine Idee. Weil so wie es aktuell läuft ist es für uns beide nicht ganz ungefährlich. Ich könnte ihr den Kratzer in den Huf rammen und mir ins Bein...
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Monky am Sa Aug 25 2012, 17:29

http://www.vettec.com/

Diese Firma kenne ich vom Stall, einer Züchterin und Distanzreiterszene...
guck dich mal durch ,da gibts eigentlich tolle Sachen :-)
Am Stall hatte L. das unter die Klebeduplo gemacht
http://vettec.com/equi-pakcs-180cc

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Funi am Sa Aug 25 2012, 17:38

hast du mal versucht den Huf abzuspritzen? Also von unten, sodass sich die Erde "ablöst".

Mein Pony läuft zwar Barhuf, aber in Hufschuhen sollten die Hufe schon tip top sauber sein und dann spritze ich oft einfach den Huf von unten ab...relativ starker Strahl.

Auch wenn es sich nicht so gut lösen wird wie an einem Barhuf, kann ich mir doch vorstellen, dass die Erde weicher wird und du leichter "durch" kommst Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11271
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufe auskratzen bei Spezialbeschlag

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten