Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Anmescho am Fr Aug 17 2012, 16:24

Als ich vorhin auf die Weide ging um Püppi zu holen, kam sie mir schon entgegen, was absolut untypisch ist Zwinker Ich begrüßte sie wie immer, legte ihr das Halfter an und schon drehte sie mir ihren Popo entgegen. Ich dachte, sie hätte da eine Bremse sitzen, denn die zeigt sie mir auch immer und möchte dann, dass ich die entferne.

Heute saß da allerdings eine Horrorwespe die sich richtig an ihr festgebissen hat Ups Ich hab dann erstmal schnell den Strick abgemacht und bin losgerannt um irgendetwas zu finden, womit ich dieses riesige Insekt loswerden kann ohne selber in Gefahr zu geraten. In meiner Not habe ich mein Fliegenspray (eine Mischung aus Tieröl, Essig und Wasser) geholt und Püppi damit komplett eingesprüht und immer wieder in Richtung der Wespe.

Nur für den Fall, dass sowas mal wieder passiert: Wieder mit Fliegenspray oder gibt es da eine schnellere, bessere Alternative?
avatar
Anmescho

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von azgirl am Fr Aug 17 2012, 16:48

Schneller waere es gewesen sie mit dem Strick abzustreifen.
Ast oder Gerte, kommt darauf an was man gerade zur Verfuegung hat.
Einfach mit der flachen Hand darauf schlagen. Die Dinger wissen gar nicht wie ihnen da gescheht, und dann abstreifen.
( Pferd nach einem Stachel untersuchen und dann rausziehen ).
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von rakete am Fr Aug 17 2012, 19:02

Wespen beißen?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Anmescho am Fr Aug 17 2012, 20:08

Gute Frage Kete. Dieses Mörderding hat definitiv nicht gestochen, sondern gebissen. Theoretisch könnte es auch eine Hornisse gewesen sein, denn wir haben jedes Jahr ein Hornissennest in der Nähe der Weide ( Dieses Jahr direkt auf der Weide in der großen Eiche ). Ich hab nur wahrgenommen, dass da etwas riesiges mit Flügeln Kopfüber in dem Popo meines Ponys steckte Neinja

Azgirl: Das "kleine" Problem an der Insektensache ist, dass ich wahnsinnigen Respekt vor den Dingern habe. Die mit der Hand erschlagen oder mit dem Strick wegschlagen? No way gaga Die Gerte wäre sicher schneller zu erreichen, als ein Stock und stellt eine gute Möglichkeit dar. Notfalls kann ich die dann nämlich hinwerfen und losrennen wenn das Ding losfliegt und mich entdeckt rotwerd
avatar
Anmescho

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von azgirl am Fr Aug 17 2012, 20:14

@Anmescho schrieb: Die Gerte wäre sicher schneller zu erreichen, als ein Stock und stellt eine gute Möglichkeit dar. Notfalls kann ich die dann nämlich hinwerfen und losrennen wenn das Ding losfliegt und mich entdeckt rotwerd


lol lol lol

Du bist dann doch bewaffnet..... verteidige Dich & dein Pony mit dem " Schwert " !!!!
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von MyMa_87 am Fr Aug 17 2012, 21:01

Ich hasse diese Viecher. Am Montag hab ich ein Hornissennest im Nussbaum auf der Koppel entdeckt. Hab gleich mal die zwei in den Stall gebracht, Feuerwehr angerufen, die ham die Mistviecher ausgeräuchert. Leider hat mich trotzdem eine erwischt, obwohl ich urweit weg gestanden bin Warte

MyMa_87

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 14.07.12

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Nadi79 am Fr Aug 17 2012, 22:18

Öhm ....Hornissen dürfen meines Wissens nicht getötet werden weil sie unter Naturschutz stehen.Sie sind zudem verdammt nützlich und sehr sehr viel weniger agressiv als Wespen...außerdem verspeisen sie diese Yes
Wenn man ein Hornissennest hat versucht ein Fachmann diese umzusiedeln.Hab da grade einen Bericht im TV gesehen.

Ich denke die Wespe war eine dieser sehr großen fetten Pferdebremsen die teilweise tatsächlich schwarzgelb sind...nur nicht so extrem.Von der Größe her kommen die der Hornisse schon sehr nahe.Und die krallen sich so fest.Könnte aber auch ein Hirschlauskäfer gewesen sein....die beißen sich auch so fest und lassen nicht so einfach los.
Wespen beißen nicht,die stechen.... Yes und das tun sie ja meistens nicht einfach so.
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Fellnase am Fr Aug 17 2012, 22:24

Ob es eine Dasselfliege war ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Dasselfliegen
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Nadi79 am Fr Aug 17 2012, 22:35

Oh die sieht einer Biene oder Wespe ja auch ein bissel ähnlich Yes
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Fellnase am Fr Aug 17 2012, 22:46

Und die können sich verdammt fest ankrallen. Zwinker Von der größe her sind sie auch etwa so groß wie die Wespen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Anmescho am Sa Aug 18 2012, 09:27

Die Flügel der Dasselfliege sind zu klein für das, was Püppi gebissen hat. Das Tierchen gestern war 3-4cm groß und hatte Flügel, die den ganzen Körper bedeckten. Da ich ja aber zugegebener Maßen ein klein wenig Angst davor habe, diesen Tierchen zu nahe zu kommen, habe ich es nicht gewagt zu nahe ran zu gehen.

Konnte auch hinterher keine Schwellung oder Verhärtung an Püppis Popo feststellen...

Also werd ich jetzt immer eine Gerte ( wie gut, dass ich sie doch noch nicht entsorgt habe ) bereit stellen lol
avatar
Anmescho

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Hildchen am Sa Aug 18 2012, 13:18

Ich hab bisher nur erlebt, dass Wespen aber auch Bienen vom Pferdeschweiß angezogen wurden und sich auf die Pferde gesetzt haben. Gestochen wurde nie eines.
Hornissen haben letztes Jahr in den Wurzeln des uralten Kirschbaums auf der Weide ein Nest gebaut, war wirklich riesig. War blöderweise der Schubberbaum meiner Ekzemer, auf den sie dann verzichten mussten.
Gestochen wurde nie einer, das laute Gebrummsel war den Ponies wohl Warnung genug.
Wenn ich zu nah am Baum war, hatte ich immer gleich einige laut brummende Hornissen um mich rum, bin einfach ruhig weggegangen und nach paar Metern drehten die Wachposten wieder ab.
Ich hatte auch mal ein Wespennest direkt am Trensenhalter, das war zum Schluss kopfgroß.
Ich konnte ohne Probleme Trensen ab- und aufhängen, aber wehe es kam meine Tochter oder die RB in die Nähe Zwinker
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von MyMa_87 am Sa Aug 18 2012, 13:37

Naja, die auf unserer Koppel waren leider nicht von der "friedlichen Art". Und ehrlich gesagt, wenn mich so ein Riesenbrummer angreift, ist es mir egal, ob sie unter Naturschutz stehen oder nicht. Dann heißt es sie oder ich.

Jetzt haben sich die verbliebenen weiter rauf auf der Böschung und 1 - 2 Meter außerhalb der Koppel angesiedelt. Da können sie meinetwegen bleiben, da kommt man eh kaum vorbei, außer ich geh radlfahren. Und da fahr ich ihnen einfach davon Zwinker

MyMa_87

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 14.07.12

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Nadi79 am Mo Aug 20 2012, 10:44

Die Hirschlausfliege hat auch Flügel die den Körper bedenken,meine ich.Und die krallen sich richtig fest.Tun den Pferden aber auch weh wenn sie beißen.
Das scheint bei Püppi ja nicht der Fall gewesen zu sein....egal...ich würde mich auch bewaffnen....Man weiß nie Zwinker
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Festgebissene Wespe auf Pony - Wie loswerden?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten