Stromschläge beim Putzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Stromschläge beim Putzen

Beitrag von Funi am Mi Aug 08 2012, 19:29

Hey Foris,

mir ist das schon häufiger passiert, dass ich mein Pony gebürstet habe und ich dabei elektrisch aufgeladen wurde. Sobald ich dann ans Pony kam gabs nen Wisch
Ich glaube für mich ist das schlimmer als für's Pony...die reagiert da irgendwie nicht drauf.


Woran liegt das?! Irgendwo hab ich mal gelesen es könne von den Schuhen kommen & man sollte kein Turnschuhe tragen..heute hatte ich ganz normale Stiefelletten an
Liegt es vll an der Bürste?? Aber dann müsste es doch immer passieren oder???

Bin mal gespannt was ihr meint...

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11321
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von Brina am Mi Aug 08 2012, 20:20

Schulterzuck ich habe das immer im Winter. Wenn die Luft so trocken ist und ich dann vielleicht noch falsche Schuhe anhabe, dass ich an alles und jedem eine gewischt bekomme. Sogar an den Orchideen im Büro gaga an der Tastatur war es mal so heftig, dass ich richtige Muskelverkrampfung hatte und die Tastatur nicht "loslassen" konnte....

Meine Katzen leiden im Winter besonders unter diesem Phänomen gaga

Beim Pony hatte ich es ehrlich gesagt noch nicht. Denke mal es ist die Kombination Luft (evtl. gewitterlich), Bürste und Klamotte?! Bin nicht so die Physikerin als dass ich das wissenschaftlich korrekt beantworten könnte Pfeiff

Mal sehen was die anderen sagen...
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9646
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von amidar am Mi Aug 08 2012, 20:27

Ich habe das immer, wenn ich eine Bürste ohne Naturborsten benutze.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von ranimaus am Mi Aug 08 2012, 20:35

Ich bekomme immer einen gewischt, wenn ich die Autotüre anfasse, habe aber keine Turnschuhe an.
Beim Pferd habe ich bislang noch keinen gewischt bekommen.

Hat übrigens was mit der Physik bzw. mit Elektronen im Körper zu tun, sagt zumindest Mr. Google.
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3133
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von Pensiero am Mi Aug 08 2012, 22:39

Könnte mir nur vorstellen, dass es mit der Bürste und eben den Energiefeldern zusammenhängt, die Dich und Pferdi umgeben.

Ich kenne das eigentlich nur von Fleece-Produkten oder von Teppich. Schlürfe ich über den Teppich und fasse dann Metall an ist es fast vorprogrammiert dass ich eine gewischt bekomme.

Oder im Einkaufsladen muss ich immer ganz sorgfältig darauf achten, dass ich nur den Kunststoffbügel des Einkaufswagens anfasse und nichts ans Metall komme. Da muss eine (für mich) negative Spannung zwischen Einkaufswagen und Boden entstehen.

Um zu Dir zurückzukommen? Kann es vielleicht mit Deiner Kleidung (aber nicht unbedingt den Schuhen) und der Bürste bzw. dem Fell zusammen hängen?

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5221
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von fribi am Do Aug 09 2012, 08:18

Ich hatte dieses Phänomen auch schon mal (im Winter). Mit einer anderen Bürste (Naturborsten) war es dann weg.

Ich denke, es hängt mit mehreren Dingen zusammen: Bürste, Kleidung, Schuhe und Wetter.

Die elektrostatische Aufladung z.B. an Autotüren ist ja auch nur unter bestimmten Bedingungen da. So ist es auch beim Pferdeputzen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12349
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von PetiteNoblesse am Do Aug 09 2012, 08:24

dein Pony hat einfach zu viel Haare... Kitzel Zwinker

vllt. solltest du mal so "ESD" Bänder verwenden - die werden dafür verwendet, um dich zu erden und so "Entladungen" zu verhindern.. Lächeln
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von Funi am Do Aug 09 2012, 09:16

ESD Bänder??

hm also ich hatte nichts mit Fleece an und auch sonst eigentlich alles wie immer also nichts außergewöhnliches.

Das es an der Bürste liegt könnte ich mir vorstellen...sind keine Naturborsten, soweit ich weiß. Hab die schonso lange.

Ich werds mal weiter beobachten

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11321
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von Sternchen am Do Aug 09 2012, 14:57

Bei mir war das auch öfter, ich glaub aber, dass neben der Bürste (an der lag es glaub ich auf jeden Fall) noch andere Faktoren mitspielen, Schuhe, Kleidung, Wetter...

Es ist nämlich auch mit den Kunstoff-Borsten-Bürsten nicht immer so. Und bei mir war es auch hauptsächlich bei meinem Pflegepony, bei meinem Stütchen noch fast nie. Schulterzuck
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von Nadi79 am Do Aug 09 2012, 16:42

Bei mir ist das immer im Winter...grade auch gerne im Fellwechsel.
Nandino reagiert da auch nicht so drauf.Nur einmal wollte ich ihn an der Nase anfassen und es gab einen Stromschlag...das hat ihn ein bissel irritiert.
Im Fellwechsel oder auch im Winter,wenns Pferdi recht dreckig war,hab ich auch eine Bürste ohne Naturborsten benutzt...und Schuhe mit Gummisohlen han ich da auch mal an Neinja
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Stromschläge beim Putzen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten