Pferdetypen - Reitertypen

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von katinka am Fr Jun 11 2010, 21:17

Na, ich find die Frage ja richtig spannend ... seit Ihr "festgefressen"???

Reitet und "liebt" Ihr jedes Pferd, oder kommt für Euch nur ein bestimmter Typ in Frage?

Ich für meinen Teil muss gestehen, dass ich total festgelegt bin Rolling Eyes

So um die 150 - 155 cm müssen sie sein, Stuten selbstredend, zierlich vom Gebäude, temperamentvoll im Wesen und dürfen auch gerne ein bischen durchgeknallt sein ... aber auch nicht zu viel 8) ... vom Aussehen her am liebsten Braun mit viel Weiß ... weiße Beine, Blesse, vorzugsweise gleichmäßig ...

Es ist nicht so, dass ich andere Pferde nicht mag ... aber ... das ist eben dass, worauf ich sofort anspringe ❤ .... keine Ahnung wieso ... als "Kind" bin ich eher so Wald- und Wiesenpony's geritten, wenn überhaupt ... also Halflinger, Norweger, oder so ..

So, jetzt seit Ihr dran ...
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3761
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von ranimaus am Fr Jun 11 2010, 21:30

Ich hab da ja noch nicht soviel Vergleichsmöglichkeiten und ich bin ja auch erst ziemlich spät zu den Pferden gekommen.

Aber komischerweise tendiere ich eher zu Stuten, würde aber einen Wallach auch nicht ausschlagen, wenn der Funke überspringt.

Finde es persönlich schön, wenn das Pferd etwas menschenbezogen ist. Und wenn es dann auch noch fuchsfarben und eine weiße Blesse hat, ist es meist um mich geschehen.

Meist sucht man sich ja ein Pferd, was dem Vorgänger gleicht oder es ist ganz verschieden.

Ich mache es einfach nach den Umständen abhängig und würde mich einfach überraschen lassen, wo mein Herz hängen bleibt.
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3131
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Gast am Fr Jun 11 2010, 21:48

Was die Rasse angeht so bin ich ein absoluter "Vollblut-Fan": Schnell, leistungswillig, hart im Nehmen, charakterstark! 8)

Ob Stute oder Wallach ist mir egal. Nur einen Hengst würde ich nicht haben wollen, denn was soll ich, als "Nichtzüchter" damit?!

Andererseits gehöre ich vor allem zu den Reitern, die über ihr potentielles Pferd "drüber stolpern" müssen. In der Vergangenheit gab es vier Pferde, die ich vom Fleck weg gekauft hätte: Ein Friese ( potthäßliches Pferd eigentlich... Rolling Eyes ), ein Deutsches Reitpferd ( 1, 80 m großer Schimmel ), ein Ungarisches Halbblut ( Fuchs, "Tempramentsbolzen" ) und ein Holseiner ( ganz liebes Pferd Mieze ). Die waren allem vom Aussehen und vom Temprament her sehr unterschiedlich, aber es hat halt einfach "gepasst"!

Tja, was soll ich sagen, jetzt hab ich nen Traber! :albino:

Ein Pferd braucht für mich einfach das "gewisse Etwas"- genau wie die Menschen! :zwink:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von rakete am Fr Jun 11 2010, 22:19

Ich bin ja auch für Liebe auf den ersten Blick und wenn der Rest dann noch paßt...was kann es schöneres geben!
Mein Pony war ein Schimmel,der stand aber mehr auf der Wiese als das ich schon Lust auf reiten gehabt hätte.Meine Eltern übernahmen ihn von Freunden die keinen Platz mehr hatten!
Mein Erster war ein Dunkelfuchs aber beim Kauf mußten andere Dinge stimmen als die Liebe.Die kam später!
Mein "Kleiner" war da schon was anderes...DAS war Liebe auf den ersten Blick!Fuchs,große auffällige Blässe,sensiebel,ein Schmuser Zwinker !Charakterlich waren/sind die Beiden wie Feuer und Wasser.
Trotzdem wollte ich immer was schwarzes ,so wie Black Beauty oder Fury!
Heute schaue ich nur noch nach Fuchtieren mit schön viel weiß im Gesicht!
Von der Rasse kommt für mich nur ein großes Warmblut in Frage ,größer wie 1,70 braucht er nicht sein aber auch nicht unter 1,60!Und ein Wallach,was anderes kommt mir nicht in den Stall!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13974
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von cymberlie am Fr Jun 11 2010, 23:18

Hallo,
ich bin nicht festgelegt...
Die erste große Pferdeliebe war ein Araber-Isländer-Mix (werdender Schimmel, ein Schulpony, der nicht ganz einfach war), dann kam meine Ponystute ins Spiel, bei ihr war es Liebe auf den ersten Blick, es hat einfach gepasst (sie war beim Reiten immer gerne flott und hatte ihren eigenen Kopf, sie war 149cm groß, Brauner mit Blesse). Dann Elto (mein Knabstupper-Wallach, etwas stämmig Zwinker, dominant, ein Ein-Man-Pferd, er braucht vom Reiter Sicherheit, aber schenkt einem dann auch sein Herz).
Mein früheres Pflegepferd, Snorry, Isländer, Falbe, er war einfach mein Kuschel- und Knutschpony...
Dann gabs in der zwischen Zeit auch einen Hafi-Wallach namens Nawa, ein Herz von Pferd, absolutes Verlasspferd im Gelände und super Springer. Kalle war die Krönung, ein Isi-Mix auch Schulpony das mit allen Wassern gewaschen war, aber es passte!
Man merkt schon meine dendenz zum Pony Zwinker.
Ein Ponymix (Sammy, Braunschecke, das erste Fohlen das bei uns auf der Koppel geboren wurde, Bildhübsch, war das erste Pferd den alleine eingeritten habe) und dann gibt es noch drei Lusitanos (1 Wallach und 2 Hengste) die ich hin und wieder reite, Traumpferde, schlank, schick, gut Ausgebildet, einer ist ein Flummi Zwinker, alles Schimmel.
Und meine Kleine darf ich nicht vergessen, wobei sie ehrlich gesagt nicht mir nicht auffallen würde wenn sie als fremdes Pferd in einer Herde stehen würde, ich war bei ihrer Geburt dabei und sie hat einen sehr eigenen Charakter, den Rest wird sie mir im Laufe unseres gemeinsames Leben noch zeigen.
Es muss einfach die Chemie von Anfang an stimmen, ein passendes Pferd hat keine Farbe sondern Charakter Zwinker.
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von katinka am Sa Jun 12 2010, 06:52

Das will ich damit auch nicht sagen, dass die Farbe "ausschlaggebend" sei ...

Es ist dieses ... mh, weiß nicht recht, wie ich es beschreiben soll ... kann läuft mit mehreren Menschen an einer großen Pferdeherde vorbei und nachher spricht jeder von "einem" tollen Pferd ... womit aber nicht das "gleiche" gemeint ist ...

Ich würde mich zum Beispiel auf einem 165 cm großen Warmblut nicht wohlfühlen ...(da kommt meine doofe Höhenangst zum Tragen). Und mit einem Tinker würde ich auch nicht glücklich .... dabei kenne ich von beiden ganz wundervolle ... unerschrocken, gut erzogen, schön zu reiten ...

Aber eben nicht meins ... :zwink:

Hab vor einiger Zeit an meinem alten Stall ein Mädchen wiedergesehen, von der ich wußte, dass Ihre Stute (Kaltblut-Pony-Mix, Rotschimmel mit Blesse und vier weißen Beinen) vor einiger Zeit gestorben war. Sie erzählte mir, dass sie sich ein neues Pferd gekauft habe ... aber eben ganz anders als Ihre alte Stute, extra! Gut, als ich das Pferd später gesehen habe ... wußte ich genau ... dass es Ihre ist Yes ... die Stute ! war zwar schwarz und hatte nur ein weißes Bein und Blesse, aber vom Gebäude her, Größe Statur soooo ähnlich ...kleinen Toutch kräftiger, muskulöser, aber sonst ... Das Mädchen ist am Stall oft unterschiedliche Pferde geritten ... aber das passte mal wieder :zwink:
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3761
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Joy am Sa Jun 12 2010, 09:19

Na ja, wenn ich meine zwei Pferde betrachte, bin ich schon recht festgelegt. Die fallen ja unter das Motto: "Quadratisch, praktisch, gut".
Sendi war ja auch so. Das sind dann schon drei, die ähnlich gebaut sind.

In Bezug auf mein nächstes Pferd habe ich auch schon bestimmte Vorstellungen. Das wird auf alle Fälle ein Quarter (Reiner). Allerdings dauert das noch ein wenig, weil ich keinen von meinen beiden hergeben würde.

Wenn ich das so betrachte, bin ich wirklich festgelegt.

Andererseits mag ich jedes Pferd gerne und reite auch häufig die unterschiedlichsten Nasen. Da ist es mir auch egal wie groß oder klein das Pferd ist. So lange es nicht mir gehört.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9762
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von sisi am Sa Jun 12 2010, 11:24

Steh seit Teenitagen auf Schimmelstuten. Die 3 Lieblingspferde meiner Reitschullaufbahn waren alle Ponystuten mit viel Blut und halt Schimmel. Ich würde jetzt bewusst nicht sagen, dass Schimmel meine Lieblingsfarbe bei Pferden ist, aber komischerweise verguck ich mich häufig in Schimmel.

Ansonsten würd ich sagen, dass ich eigentlich auf Kaltblüter oder eben schwerere Pferde stehe. Stockmass zwischen 1,40 und 1,60 m. Bei den dicken werd ich einfach schwach. Leider sind die häufig nicht so für das Klima hier geeignet, so wie die Schimmel hier extrem zu Melanomen neigen. Deshalb sagt mein Verstand, mir keinen Schimmel mehr zu kaufen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Plüschpony am Sa Jun 12 2010, 12:03

Mhh ob ich jetzt direkt festgelegt bin weiß ich nicht, aber ich steh schon auf Ponys und Kleinpferde.
Farbe, Rasse ist mir egal, sollte nur etwas kompakter sein.
Hab ja mom. einen Isi und sie ist so vom Charakter her mein Traumpferd.
Bei ihr hat es einfach gepasst, wir ergänzen uns in unseren stärken und schwächen, wir beide können voneinander lernen.
Allerdings würde ich mir glaub ich nicht nochmal einen Isi holen, weil es einfach so etwas wie mein Plüschi nicht nochmal gibt.
Wenn ein zweites Pferdchen dann wohl entweder ein Curly oder Camargue pferd.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Funi am Sa Jun 12 2010, 12:34

ich muss zu geben ich saß noch auf gar nicht so vielen verschiedenen Pferden, trotzdem kann ich eins mit Sicherheit sagen, dass ich mich wie Katinka auf Pferden über 165cm nicht mehr so wohl fühle!
Wie heißt es so schön klein aber fein...was bei mir zwar optisch nicht besonders gut aussieht aber das ich mich wohl fühle ist mir schon wichtig und ab einer Gewissen Höhe ist das nicht mehr drin...da kann das Pferd noch so lieb und verlässlich sein.
Wenn man mehrermal als kleiner Stümper von nem 178cm Pferd runter segelt dann prägt das schon ein bischen!

Farblich bin ich eigentlich nicht fest gelegt an einem schönen Rappen kann ich mich genau so "satt sehen" wie an einem Fuchs.

Joy schrieb: "Quadratisch, praktisch, gut".
trifft es bei mir eigentich auch!
Also im Moment reitet ich ja einen Isi der echt genial ist genau das für mich richtige maß an Temprament - keine Schlaftablette aber auch kein abgedrehter Spaßt, absolutes Verlasspferd, total umgänglich und einfach zum Knutschen!
Für's Traumpferd ist sie mir allerdings nicht ausreichend Menschen bezogen...

Also Isis sind schon eine tolle Rasse aber ob mein 1. eigenes Pferd auch ein Isis sein wird weiß ich nicht...ich könnte mir da auch gut einen Hafi oder Norweger oder Fjordi vorstellen. Zumal man bei denen es mit den Gängen schon etwas leichter hat!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11321
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von LopeOver am Sa Jun 12 2010, 18:09

Ich mag Pferde, egal, was für welche.
Für mich persönlich kommt kein Großpferd in Frage.
Handlich muss es sein 145 -155cm.
Auf keinen Fall Stute...Mary-Lou ist da die einzige Ausnahme:) !
Gerne Fuchs, Red-Dun, Dun oder Buckskin.
Ich liebe Quarter Horses, würde aber auch ein Highland Pony sehr gerne nehmen.
Vom Charakter her zuverlässig und beständig. So Hibbelponies sind nichts für mich. Ist wie beim Hund - man muss das Pony überall mit hin nehmen können.
Doch...für mich persönlich bin ich schon festgelegt.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Gast am Sa Jun 12 2010, 18:16

Also bei mir siehts ähnlich aus... quadratisch,praktisch,gut... und nicht so groß!
Ich bin halt Ponyreiter und werde es immer bleiben... aber unter pony zählt bei mir noch 150... *gg*

Naja... charakterlich stehe ich auf die ruhigen, soliden... mit Hibbelchen/Supersensibelchen kann ich nicht so. Durchgeknallte möchte ich auch nicht unterm Hintern haben.
Rassespziefisch bin ich nicht festgelegt, mag aber sehr gerne bunte Pferde, oder eben interessante Zeichnungen, Farben.
Willi ist ja auch kein reiner Fuchs... hat Stichelhaar im Winter.

Und ich mag eben quadratisch gebaute Pferde, mit etwas stabileren Beinen.
Langhalsige Schlachtschiffe mag ich iwi gar nicht.

Könnte mir durchaus auch nen Tinker, Hafi, Fjordi, schweres WB, oder sowas vorstellen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Raven82 am Sa Jun 12 2010, 18:47

Hmm ob ich festgelegt bin?? Ja das bin ich ganz sicher!
Für mich kommt kein Großpferd in frage, bei 165 cm ist bei mir mehr als schluss. Ansich muss ich ehlich zu geben das ich die beiden einzigen Pferde die ich Reiten würde (jedenfall im mom) zu unserer Familien Zähle.
Auch ich gebe zu das es mir die Amerikanischen Rassen angetan haben nicht um sonst kaufte ich ein Paint :D
Hmm frablich ist es mir fast egal mit der außnahme das ich echt keine Schimmel leiden mag... dazu sei gesagt ich wollte nie nen Fuchs kaufen und nun hab ich einen auf der Wiese stehen lol
Charakterlich müssen die lieben Zottels ne ganze Menge aushalten können denn sie müsse meine unicherheit ertragen können und dürfen keine schiss hasen sein.
Ja ich habe meine ganz eigenen Vorstellunge wie wohl jeder von uns, ich habe mein Traumpferd gefunden und freue mich jeden Tag an ihr.
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Gast am So Jun 13 2010, 12:09

Gute Frage, ich bin normal ein Kaltblutfan, meine Lieblingsrasse sind die Shires, aber wie manche schon geschrieben haben, wo die Liebe hinfällt. Ich habe ein engl.Vollblut und seit dem ich meine Maus habe fühle ich mich immer mehr zu dieser tollen rasse hingezogen, sie besitzen einen unbrechbaren Kämpfergeist, sensibel, schnell und unglaublich treu, aber das Vertrauen muss erkämpft werden bei der Rasse. Also wenn Lilly irgendwann nicht mehr sein sollte kommt das nächste Vollblut, aber dann ein ganz junges. Das dauert aber hoffentlich noch gaaanz lange. Ich bin dem Vollblut verfallen, aber einen *Dickarsch* würde ich auch nicht ausschlagen! Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von blondie am So Jun 13 2010, 14:44

Ich bin nicht wirklich "festgefahren" ... klar hat man so seine Favorits... aber letztendlich kommt es bei mir eigentlich auf

"Liebe auf dem 1. Blick" an 🇬🇬

Wenn das Pferd mir sympatisch ist, ist es mir egal ob das ein DRP, Tinki, Haffi oder WB ist...

Klar kommt es auch immer darauf an welche Sparte Reiterei man betreibt und wieweit man dort erfolgreich sein will.

Tja ich wollte nie einen braunen dann nie einen schwarzen und beide lieb ich und geb sie nicht mehr her Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Trapper am So Jun 13 2010, 16:50

Hi

Ich mag alle Pferde.
Vor mir aus haben sie die Nase auf dem Popes...ich mag sie trotzdem.
Ob Groß ob Klein..egal.

Würde man mich fragen: "Was für ein Pferd möchtest du haben?"
Dann wäre meine Antwort: "Ein QH / PH".
Nicht größer wie 1,52m, mit einen starken Körperbau.
Je mehr Böller...je besser Zwinker
Die Farbe sollte Dunkel sein.
Ok..kann sein, dass ich eben meine Kleine beschrieben habe. Zwinker

Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Bláinn am Mo Jun 14 2010, 08:33

Etwas anderes als ein Isi kam und kommt jetzt auch nicht mehr in die Tüte. Auf größeren Pferden fühl ich mich von vornherein nicht wohl, ich mags klein, kann auch stur sein, flott, Allrounder und keine Schreckschraube. Kann auch gern etwas anspruchsvoller sein, dass man auch etwas erarbeiten muss.
Das triftt bei meinem so alles Lächeln

Bei Isländern bevorzuge ich ganz klar die Viergänger und so war es auch bei Kauf von meinem, ganz klar: Kam, sah und siegte Yes
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6929
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von sisi am So Apr 10 2011, 21:26

Ich habe gerade festgestellt, dass ich seit ich Apache habe immer wieder nach Pferden mit ungewöhnlicher Farbe/Scheckung gucke. Ob das wohl süchtig macht, so ein Pferd zu besitzen lol Ich glaub, ich bin jetzt für die Rappen und Braunen dieser Welt verdorben.

Sowas würde mir noch gefallen
http://azmtnhorse.webs.com/uniquemtnhorsecolors.htm

oder der hier ist so toll. Der hat Sternchen!

http://www.google.com/imgres?imgurl=http://i53.tinypic.com/20jpr1h.jpg&imgrefurl=http://fhotd64476.yuku.com/topic/59387/Purdy-little-Hancock-bred-filly---uniquely-colored-horses%3Fpage%3D3&usg=__3iOw7e4hot-YYmGO9GtH6_tiYE4=&h=540&w=720&sz=58&hl=de&start=0&zoom=1&tbnid=sJXy4eDod5XUCM:&tbnh=174&tbnw=252&ei=KwSiTZqrAdCcOtiYrTQ&prev=/search%3Fq%3Daustin%2Bblack%2Bsilver%2Bdapple%2Bgypsy%2Bvanner%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26hs%3DsSg%26sa%3DX%26rls%3Dorg.mozilla🇩🇪official%26biw%3D1366%26bih%3D575%26tbm%3Disch%26prmd%3Divnso&itbs=1&iact=rc&dur=438&oei=JgSiTYnhNMes8gPWtNCoAw&page=1&ndsp=12&ved=1t:429,r:0,s:0&tx=125&ty=57

avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von rakete am So Apr 10 2011, 21:53

Ich guck auch immer nur nach Füchsen Rolling Eyes
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13974
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von marlene´s chef am So Apr 10 2011, 22:12

arabische, nicht zu grazil und arabische halbblüter. als ponies oder großpferde ist egal. hauptsache temperament und arbeitswille. ich bremse lieber anstatt zu treiben. und natürlich
H E N G S T E.
Happy

aladin at work

out of order
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Ósk am So Apr 10 2011, 22:27

Isis for ever! Ich liebe die kleinen Pferde von der Insel aus Feuer und Eis... Love

An sich mag ich alle Pferde, aber beim reiten hörts bei mir ab 1,60 auf. Iwie sind die grösseren Vertreter der Equiden nicht so mein Fall. Haflinger, Fjordis & Co. find ich toll, leider aber vermiss ich da die erweiterte Gangschaltung. Letztens bin ich eine Fjordistute geritten, es war ein echt tolles Gefühl, wir haben auch super zusammen gepasst, aber regelmässig??? Neee, da lob ich mir mein hyperaktives Rennisilein und den ruhigen Ausreitkumpel.

Mein Traumpferd hab ich eigentlich schon gefunden und das hat folgende Eigenschaften...
...mehr als 3 Gänge.
...toller Arbeitswille und Leistungsbereitschaft.
...Stute.
...ein bisschen durchgeknallt (so wie ich *gg*)

Es war liebe auf den ersten Blick. Als die Pferde zu uns an den Stall kamen, hab ich sie gesehen und dachte mir, was für ein tolles Pferd, das will ich mal reiten. Und wie es so kommt...

Ich mag die aufgeweckten, leistungsbereiten, schnellen Pferde gerne. Ich bin eher ein gemütlicher Typ, der sich auch von Hibbelchen nicht aus der Ruhe bringen lässt. Dazu kommt aber ein gewisser Ehrgeiz, ich möchte mir mit dem Pferd etwas erarbeiten und nicht nur gemütlich durch die Gegend eiern. Der Erfolg muss sich aber nicht in Turniererfolgen ausdrücken. Farblich steh ich ja total auf Rappen, Falben oder Windfarbene. Mein Traum wäre allerdings ein Farbwechsler. Ein gutes Pferd hat aber ja bekanntlich keine Farbe.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von make my day am So Apr 10 2011, 22:47

Ich mag zierliche Pferde ehrlich gesagt nicht so..
Ich habs um die Brust herum und am Hintern gern etwas breiter. Egal ob englisch oder western. Ich finde eine gewisse Masse Pferd muss vorhanden sein..und zwar nicht Fettmasse, sondern Muskeln oder ohnehin breiter Körperbau.
Wobei mir da Kaltblüter schon zu breit wären...
Quarter, Norweger, Hafis...so in der Art

Von der Größe her 155 cm...also etwas größer als Alex
Und von der Farbe her gerne außergewöhnlich
Also keine Rappen, Füchse und Braune
Gerne Hell oder bunt Yes
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Tigerpfote1987 am So Apr 10 2011, 23:31

Ich habe auch noch nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten bin in meinem 24 jahren knapp 16 Pferde geritten, vom Wesfalen bis zum Isländer, übern Norweger,.... 2 Stuten waren dabei und sonst nur Wallache.
Also ich reite ungern " wilde" Pferde Skjoni der Isländerwallach den ich als Pflegi hatte war sehr schwer zum reiten, vor 3 Monaten saß ich noch mal auf ihn, ich habe ziemlichen respekt vor ihn,... ich hatte ihn ziemlich lieb er ist ein toller Isi aber auf dieses Tier weden ich nicht noch mal steigen, er ist einfach unberechenbar,..bevorzuge große liebe wallache wie z.B mein Schuli ein 1,70 Pintowallach.

Mein allergrößter Traum den ich mir erfüllen möchte ist einmal auf einem Shire zu sitzen,... und ich hoffe das ich bald das große Glück haben werde.

Ich bin auch so der Kaltifan.
avatar
Tigerpfote1987

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 10.04.11
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Gast am Mo Apr 11 2011, 08:19

Ich bin auch eher ein Ponyfan. Das kommt aber durch einen Sturz vor etlichen Jahren, bei dem ich von unserem Traber ( 163cm) beim Bocken mit dem Kopf auf der Straße gelandet war.
Ansonsten kommt es mir auf das Feeling an was ich bei dem Pferd habe. Mit Stuten komm ich nicht richtig klar. Mit Schecken und Schimmel hatte ich immer Glück, Rappen stellten sich bei mir immer als Schlaftabletten raus ( komisch) und mit Füchsen hatte ich nie Glück. Normalerweise mag ich mehr kräftige barocke Typen aber Lahrif passt da nur vom Geschlecht und Farbe in das Schema, er ist eher Arabertyp, aber er ist mein abolutes Traumpferd geworden, das hat aber mit seinem Charakter zu tun.
Aber im allgemeinen bin ich nicht auf einen Typ Pferd aus nur darf es nicht zu groß sein, sonst bekomm ich Panik und das wird sich wahrscheinlich nie mehr ändern

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von fribi am Mo Apr 11 2011, 08:21

Wenn ich eure Beiträge so lese, fällt mein armes Nickli wohl durch sehr viele Raster............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12348
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pferdetypen - Reitertypen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten