Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von ZigZag am Fr März 16 2012, 22:43

Ist das Blümchen / der Glücksstern von der "Wirkung" (mit fällt kein besseres Wort ein, klingt aber so brutal) her eher wie das Sidepull oder wie das Hack?

Weil ganz ehrlich, ich reite gern mit dem Sidepull aus und eigentlich ist alles gut, aber ich hatte auch schon 2 Ritte, bei denen ich das Gefühl hatte, daß ich im Falle eines Falles "nichts" habe (ich bin kein Zügelzieher und ich hab auch keine unruhige Hand, ich hoff Ihr wißt, was ich meine...wenn beim Pferd halt mal die Frühlingsgefühle durchkommen ...) - vorm Hack rennt mein Tinker leider schon weg, wenn er´s nur sieht, da muß in seiner Vergangenheit mal was gewesen sein... sonst würde ich das mal probieren.

edit: sorry, noch eine Frage: Ist dieses Biothane (beim Blümchen) stabil? Sieht so "dehnbar" aus scratch
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am Fr März 16 2012, 22:52

Biothane Trensen sind normal super pflegeleicht und stabil

Das Blümchen kannst man wie ein Sidepull reiten oder auch mit Hebelwirkung/Hack , je nach Einstellung Yes

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am Sa März 17 2012, 05:50

Ich bin nach wie vor begeistert von dem LG-Zaum! Mein Pferd läuft damit wie ein "Glöckchen"! Yes

Außerdem haben sich nun auch schon zwei weitere Reiter aus meinem Stall den LG gekauft, nachdem sie ihn von mir ausprobiert haben. Und eine dritte Reiterin ist auch kurz davor. Zwinker

Die Umstellung von Gebiss auf LG war bei uns auch völlig problemlos. Bin sehr glücklich mit dieser Zäumung. Lächeln

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Jojo am Sa März 17 2012, 21:51

kann Javellin voll zustimmen. Der LG-Zaum ist für uns super optimal. War heute mal wieder mit ihm draußen, zwar Frühlingsgefühle aber niemals unkontrollierbar. Mit Gebiss hätte er sich wahscheinlich drauf gepackt und wär' gerannt. So war alles kein Problem.
avatar
Jojo

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Fulda

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von *Isafold* am Sa März 17 2012, 22:11

@sisi schrieb:

Kolumbianisches Bosal: http://www.hue-hott.de/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?javascript_enabled=true&lang=de&darstellen=1&Kategorie_ID=27&Ziel_ID=267&PEPPERSESS=271261e488905fce21a197ae9ecb89df Ich hab schon sehr viel Gutes über diese Zäumung gelesen. Problem seh ich nur darin, dass mit 4 Zügeln geritten wird. Ansich kein Problem, ich bin schon 4-zügelig geritten, aber halt mit Pelham und ich weiss nicht, inwiefern das zu Vergleichen ist.
Der Ansatz ist halt, dass man die Zügel, die an den äußeren Ringen sind zum "Lenken" und die unteren Zügel für Paraden nutzt. Meine RL hat keine Erfahrung mit dieser Zäumung.

Ich muss sagen, dass ich momentan zum Glücksstern tendiere, obwohl ich das kolumbianische Bosal schon sehr interessant finde. Aber da ist halt das Problem mit der "Handhabung".

Könnt ihr mir vielleicht noch irgendwelche Tips geben?


Dann will ich euch mal was darüber erzählen. Erstmal ein Bildchen, damit alle wissen, wies aussieht: (hab mich selber bei google gefunden... )





DAs Kol. Bosal besteht aus einem Nasenriemen, einem Kinnriemen (der Barbarda) mit Zwei/Drei Ringen und dem Genickstück, das ganz muss ja auch irgendwie halten. Den Nasenriemen gibt es in verschiedenen Varianten und Materialien. Am verbreitetsten ist wohl der Lederriemen mit eingesetzten Noppen. Man kann ihn wenden und so auch Glatt benutzten. http://paso-shop.de/Bosal-Noppen Dann gibts die in allen möglichen breiten und Materialien. In Rund und weiß der Geier was. Ich habe eben sogar eine Kette entdeckt...
Das wichtigste an dem ganzen ist aber die Barbarde, also der Kinnriemen http://paso-shop.de/Barbadas-Kinnriemen Hier kommt das zweite Paar Zügel dran. Wenn man es ganz klassisch und traditionell verwendet, dann sind die unteren schwere, runde Zügel. Diese sollen durch ihr hohes Gewicht eine Gleichmäßige "Anlehnung" nach im Genick und auch auf die Nase bewirken, dass das Pferd den Kopf senkt. Ich reite allerdings lieber mit normalen Zügeln. So kann ich die Einwirkung besser selber bestimmen.

Von der Einwirkung ist es recht simpel. Entweder man hat unten den schweren zügel und lässt ihn einfach passiv wirkenund reitet über die seitlichen Zügel ooooder man hat die seitlichen mit biegender und die unteren mit "beizäumender"/ bremsender wirkung.

Gerade der untere Zügel hängt bei mir eher locker, da ich ihn wirklich nur bei Paraden verwende.

Für Jungpferde nehme ich das gerne, auch weil man später das gebiss drunter schnallen kann, und die unteren Zügel irgendwann in die Gebissringe wandern. Oder für Pferde, die das Gebiss gerade nicht sooo toll finden, oder im Gelände, oder oder oder.
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von sisi am Sa März 17 2012, 22:24

@Isafold, danke für die Erklärung Freunde1
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Teami am So März 18 2012, 08:30

Allerdings soll man mit dem kolumbianischen Bosal nicht in stetiger Anlehnung reiten, oder?

@Javellin: Reitest du ausschließlich mit dem LG Zaum oder nimmst du zwischendrin noch die normale Trense?
Ich reite gern zwischendurch mit dem LG Zaum, muss aber immmer mal wieder mit Gebiss reiten, weil mein Stuti sich dann gern nach längerer Zeit mit dem LG auf die Hand legt und vorderlastig wird. Wir arbeiten daran.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1553
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am So März 18 2012, 08:37

@Teami schrieb:@Javellin: Reitest du ausschließlich mit dem LG Zaum oder nimmst du zwischendrin noch die normale Trense?
Ich reite gern zwischendurch mit dem LG Zaum, muss aber immmer mal wieder mit Gebiss reiten, weil mein Stuti sich dann gern nach längerer Zeit mit dem LG auf die Hand legt und vorderlastig wird. Wir arbeiten daran.

Ich reite seither nur noch mit dem LG! Yes Gebiss werde ich nur noch auf dem Turnier rein machen - wenn ich mal auf eines gehe - weil der LG dort ja ( noch ) nicht erlaubt ist.

Die Befürchtung, dass Adham gebisslos auf Dauer "Vorhandlastig" wird, hatte ich auch, was sich jedoch nicht bestätigt hat. Ich denke, das liegt daran, dass er einfach gelernt hat sich selbst zu tragen und keine "Stütze" in Form des Gebisses braucht. Im Gegenteil, er läuft viel entspannter und runder mit dem LG- auch im Gelände.

Kann aber auch daran liegen, weil ICH mit dem LG mehr auf meinen Sitz und Schenkel- und Gewichtshilfen achte und weniger mit der Hand mache. Meistens ist es ja der Reiter, der das Pferd am korrekten Laufen "behindert"... rotwerd

Bin inzwischen echt ein absoluter "Gebisslos-Fan" ( HAH! Und das ausgerechnet ICH! gaga ), denke aber dennoch, dass man viel, was die Zäumung anbelangt, auf das jeweilige Pferd, seinen Ausbildungsstand und seine Eigenarten achten muss. "Gut" ist nun mal nicht für jeden "gut"! Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Teami am So März 18 2012, 08:46

@Javellin: Finde ich toll, dass du nur mit LG Zaum reitest. Richtig, ausgerechnet du!!!! lol lol

Der Glücksstern ist doch ganz ähnlich konzipiert wie der LG Zaum, sehe ich das richtig? Auss vll, dass man bei dem Glücksstern immer eine leichte Hebelwirkung hat, die kann man beim LG ja , wenn man möchte ausschalten, je nachdem, wie man verschnallt.

Und @ Javellin: Es ist wohl so, dass man immer auch sehen muss, was für das jeweilige Pferd die richtige Zäumung ist. Einige Pferde bevorzugen vll wirlich ein Gebiss.

Ich höre nur immer aus meinem Bekanntenkreis, dass sie sich nicht denken könnten, mit dem LG Zaum ins Gelände zu gehen, selbst mit einem Pferd , das wesentlich ruhiger als mein Stütchen ist. Man habe doch dann im Falle eines Falles keine Einwirkung.
Ich halte das für Unsinn. Wenn ein Pferd panisch durchgeht, wird man es mit dem Gebiss sicher nicht besser halten können als mit anderen gebisslosen Zäumungen.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1553
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am So März 18 2012, 08:53

@Teami schrieb:Der Glücksstern ist doch ganz ähnlich konzipiert wie der LG Zaum, sehe ich das richtig? Auss vll, dass man bei dem Glücksstern immer eine leichte Hebelwirkung hat, die kann man beim LG ja , wenn man möchte ausschalten, je nachdem, wie man verschnallt.

Ich kenne den "Glücksstern" nicht, reite aber den LG ohne Hebelwirkung. Brauche ich bei Adham nicht, weil er sehr fein auf Paraden und Gewichtshilfen reagiert.

Was das "nicht Halten können" ohne Gebiss angeht, so glaube ich, dass das vor allem eine Kopfsache des Reiters ist, der sich mit Gebiss einfach sicherer fühlt.

Würde aber auch mit einem Pferd, dem ich nicht traue bzw. welches schon auf dem Platz/in der Halle Spinnereien macht, auch nicht gebisslos ins Gelände gehen.

Aus meiner Erfahrung mit dem LG kann ich nur sagen, dass es wichtig ist, dass man das Pferd beim Durchparieren tatsächlich "an die Hand ran treiben" kann und nicht "ziehen" muss. Ziehen ist bei dem LG nämlich keine gute Idee, weil er sich sonst, anders als eine Zäumung mit Gebiss, am Pferdekopf "nach oben schiebt" und wenn das Pferd dann merkt, dass "da vorne nicht ist", kann es schon gut sein, dass es durchgeht... Oder es fällt vermehrt auf die Vorhand und rennt dann seiner "Balance hinterher".

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Catana am So März 18 2012, 09:27

Javellin schrieb:Aus meiner Erfahrung mit dem LG kann ich nur sagen, dass es wichtig ist, dass man das Pferd beim Durchparieren tatsächlich "an die Hand ran treiben" kann und nicht "ziehen" muss. Ziehen ist bei dem LG nämlich keine gute Idee, weil er sich sonst, anders als eine Zäumung mit Gebiss, am Pferdekopf "nach oben schiebt" und wenn das Pferd dann merkt, dass "da vorne nicht ist", kann es schon gut sein, dass es durchgeht... Oder es fällt vermehrt auf die Vorhand und rennt dann seiner "Balance hinterher".

*Zustimm*
Bei uns war es so, dass Samu immer über viel Ziehen zum Durchparieren geritten wurde und überhaupt nicht "fein" auf die Hand reagiert, eher wie ein Bullldozer im Rennmodus.
Daher hat er ganz schnell spitzgekriegt, dass da gar kein Gebiss da ist, er also keine bekannte Situation vorfindet und das quitierte er mit rennen.
Ich habe ein paarmal auf dem Platz mit beiden Händen in eine Zügelseite fassen und mich mit in die Bügel stellen reinhängen müssen weil er auf den Zaun zugebrettert ist. Seitdem habem wir beschlossen, dass an der Wassertrense gearbeitet wird und sollte er irgenwann mal wieder feiner reagieren, können wir es eventuell noch mal probieren (oder uns einfach freuen, dass es so gut an der Trense klappt Zwinker ).
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von sisi am So März 18 2012, 11:29

@Teami schrieb:Allerdings soll man mit dem kolumbianischen Bosal nicht in stetiger Anlehnung reiten, oder?

Das sollte man aber mit keiner gebißlosen Zäumung. Denn wenn wir uns die Wirkungsweise angucken, ist sie doch bei allen gebißlosen Zäumungen die gleiche. Sie wirken mit Druck auf Nasenrücken und Genick.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am So März 18 2012, 12:42

Ich bekomm in der nächsten Zeit den LG Zaum von ner Freundin ausgeliehen für etwa eine Woche und werd den dann sowohl an Sylvano als auch an Bláinn testen.

Bin mal gespannt wie es läuft. Bei Bláinn hatte ich ihn nur einmal im Gelände drauf und da konnte ich nicht so viel sagen, weil er gebisslos an und für sich ja kennt.

Hab ja auch ein Hack, aber das sitzt irgendwie so komisch und fürs Dressurreiten mag ich das nicht hernehmen.

@ Sisi: Wenn man jetzt aber z.b Javellin hernimmt, die reitet ja ganz normal damit und bestimmt auch einige Zeit in Anlehnung. Verwirrt bin
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am So März 18 2012, 14:05

@Bláinn schrieb:@ Sisi: Wenn man jetzt aber z.b Javellin hernimmt, die reitet ja ganz normal damit und bestimmt auch einige Zeit in Anlehnung. Verwirrt bin

Stimmt! Ich reite auch "ganz normal" Dressur damit, also auch in Anlehnung. Genau wie mit Gebiss.

"Anlehnung" heißt ja nicht, dass man "wie verrückt dagegen hält". Das Pferd sollte - egal ob mit Gebiss oder ohne - lernen sich selbst zu tragen. Oder wie mein RL mal sagte: "Durchs Genick zu gehen ist der Job des Pferdes, nicht der des Reiters." Zwinker

Je nachdem, wie weit der Ausbildungsstand des Pferdes ist, muss man die Reprisen, in denen man in Anlehnung reitet halt verkürzen und dem Pferd immer wieder die Chance zum Dehnen oder pausieren am langen Zügel geben. Dann läuft man auch nicht Gefahr den Nasenrücken durch zu viel Halten unnötig lange zu belasten.

Bei mir ist es so, dass wenn ich Adham korrekt in Anlehnung reite, ich praktisch nichts in der Hand - und er demzufolge keinen Druck auf der Nase - habe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von sisi am So März 18 2012, 17:05

@Javellin, so wie du das erklärst meinte ich das auch. Solange das Pferd sich noch nicht selber trägt, muss man die Phasen in "Anlehnung" halt verkürzen.
Leider gibt es viele Reiter, die das Impulsreiten nicht gelernt haben. Das seh ich bei unserer Angestellten. Bereiterin.... und ist ihr Leben lang mit Schenkel ran und viel Hand geritten. Jetzt trainiert unsere SB sie gerade um und siehe da, alle Pferde laufen viel besser unter ihr. Zwinker
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Nonstop Hanover am Mo März 19 2012, 12:49

Also JoJo reagiert immernoch sehr sensibel auf das Gebiss, er nimmt es zwar mitlerweile an, ist aber so hypersensibel im Maul, das ein "noramlo" ihn kaum reiten kann (zu feste Paraden, er macht sich irrsinnig steif, legt sich aufs Gebiss und traloppiert vor sich hin. Zur Not auch gegen die Bande). Meine RL/Bereiterin hat mitlerweile den Clou raus und bei ihr geht er auch schön VA und trägt sich schon viel besser selbst, aber selbst sie sagt, sie hat erst bei ihm gelernt eine richtig ruhige und weiche hand zu haben.

Nun war meine Idee mal den LG Zaum auszuprobieren. Was haltet ihr davon?
Im Sommer bin ich öfters mit Kappzaum und einmal sogar nur mit Halfter geritten, da war er total brav und lies sich super durchparieren. Er war da eigentlich fast wie ausgewechselt, um einiges entspannter, losgelassener und reagierte sehr fein aufs anhalten und durchparieren (Um welten besser als mit Gebiss!)

Ich bin mir nur so unsicher, weil ich schon irgendwie möchte, dass er ans Gebiss gewöhnt wird und nicht jedesmal wie ein Irrer sich drauflegt wenn ihn mal einer etwas anpackt.
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von sisi am Mo März 19 2012, 13:05

Und wenn du wie z.B. Òsk erstmal mit einer Kombi aus Kappzaum und Gebiss reitest? Vielleicht kannst du ihm die Gewöhnung ans Gebisss so erleichtern? Ansonsten gibt es auch die Nasenriemen vom Sidepull einzeln zu kaufen, z.B. bei Flechtzügel.de und du könntest dann in einen Kandarenzaum beides einschnallen. Oder wie Isafold schon sagte kolumbianisches Bosal mit Gebiss kombinieren.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von ZigZag am Mi März 21 2012, 18:42

Was das "nicht Halten können" ohne Gebiss angeht, so glaube ich, dass das vor allem eine Kopfsache des Reiters ist, der sich mit Gebiss einfach sicherer fühlt.

Da ist womöglich was dran Wahrscheinlich sind von meinem blöden Unfall (übrigens mit Gebiss ) noch Dinge hängengeblieben Rolling Eyes . Aber sie bröckeln, ich merke das

Mit dem Hack hätte ich mich kopfmäßig gut gefühlt. Aber wie gesagt, wenn er das nur sieht...
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Sternchen am Mo März 26 2012, 16:29

Reitet hier auch jemand mit dem Bitless Bridle?
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Catana am Mo März 26 2012, 17:41

@STernchen: Da kann dir fribi wahrscheinlich was zu sagen, die nutzt das meines Wissens! *grübel*
War doch so, oder? Engel
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von fribi am Mo März 26 2012, 18:33

@Sternchen schrieb:Reitet hier auch jemand mit dem Bitless Bridle?
Ja, ich nutze es im Gelände. Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Vina am Mo März 26 2012, 18:34

sisi doch auch, wenn ich mich nicht irre..
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3042
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von sisi am Mo März 26 2012, 18:41

Ja, ich bin vor allem meine Schimmelstute im Gelände damit geritten und werde wohl sie wohl jetzt auch für Apache nutzen, auch zur Platzarbeit.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Sternchen am Mo März 26 2012, 20:58

Ich hab das "Problem" dass das BB am Kinnriemen, also auf der Seite schlackert, wenn ich zB Lenke. Also dass ist der Fall, wenn der Nasenriemen wie angegeben ein paar Finger breit über der Maulspalte liegt. Ich habe dann mal ein bisschen enger gemacht. Dann war der Nasenriemen ziemlich weit oben - allerdings schlackert so nichts und es passt auch sonst alles.

Dass die Wirkung dadurch beeinträchtigt ist, glaube ich nicht. Hat es Nachteile wenn es so weit oben verschnallt ist, oder ist es sogar schlecht?

Ist es euch auch so gegangen. Hab mir auch schon gedacht, dass es daran liegen könnte, da sie einen ganz schön langen Kopf hat?

Ich hab ein Foto, allerdings keines wo man nur den Kopf alleine sieht.

avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Sternchen am Mo März 26 2012, 21:01

@Sternchen schrieb:
Ich hab ein Foto, allerdings keines wo man nur den Kopf alleine sieht.

Ich glaub das mit dem Bild hat gerade nicht funktioniert? Verwirrt bin
Hier nochmal: gaga

avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten