Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von blondie am Do Aug 12 2010, 09:02

Da muss ich Azi zustimmen @Plüschi

Das ist noch eine "veraltete" Denkweise wie du es erzählt bekommen hast Yes
Das Gebiss soll zum kauen anregen das belegt ja das ein Pferd sich nicht fest macht und die Muskulatur locker ist.
Allerdings können Pferde auch ohne Gebiss abkauen Yes das ist mittlerweile auch belegt.

Am Anfang wenn das Pferd jung ist und man schnallt ein Gebiss zuzätzlich zum Kappzaum mit ein, kann das schon die Kautätigkeit anregen Zwinker und ist vielleicht auch sinnvoll.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am So Aug 15 2010, 19:38

Ich habe jetz noch ein Hack gefunden das in meine enger Auswahl kommt

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?VISuperSize&item=310225099683

ich hoffe man kann den Link öffnen...

Was haltet ihr davon?

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am So Aug 15 2010, 19:41

Ich kann den Link leider nicht öffnen. Kommt oben wo die Grafik ist, ein Kreuz und der Kreis in der Mitte lädt und lädt, aber es kommt nichts. Schade
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am So Aug 15 2010, 19:53


Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am Mi Aug 18 2010, 13:18

Ich habe noch ein Hack gefunden das mir irgendwie zusagt.

Ich finde durch das Sidepullähnliche gewachste Seil ( hier auf dem Bild leider etwas dünn) liegt es sicher gut auf der Nase, schmiegt sich gut an,
durch die relativ dünnen und kurzen Anzüge ist sicher nicht viel Gewicht, was beim Trab oder änlichem auf den Nasenknochen drückt/hüpft.
Ich glaube nur das es durch die Dünne des Seiles schon sehr scharf sein kann, und dem Pferd einen ordentlichen Druck gibt... aber das wär ja wieder nur der Notfall... hmm...

http://www.edandmartha.com/IMAGES/hackamore.jpg

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von LopeOver am Mi Aug 18 2010, 13:27

@blondie schrieb:Da muss ich Azi zustimmen @Plüschi

Das ist noch eine "veraltete" Denkweise wie du es erzählt bekommen hast Yes
Das Gebiss soll zum kauen anregen das belegt ja das ein Pferd sich nicht fest macht und die Muskulatur locker ist.
Allerdings können Pferde auch ohne Gebiss abkauen Yes das ist mittlerweile auch belegt.


Minchen kaut und sabbert auch wenn ich mit Sidepull reite. Der braucht auch kein Gebiss dazu.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von blondie am Mi Aug 18 2010, 13:28

Das hatte ich auch in ausguck Yes ... war mir aber dann doch "zu scharf" die Seile sind schon nicht ohne

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Trapper am Mi Aug 18 2010, 14:33

Hi

Ich hab noch mal das von @Plüschi gequotet
Warum sollte man mit Gebiss reiten?
- Durch das Gebiss im Maul wirkt man auf den Kiefer. Dadurch wird das Genick angesprochen (Verbindung Kiefer → Genick)
- Muskel: Zungengrund bis ans Brustbein → Muskel lösen durch Einwirkung über Gebiss
- Gebisslos: Unterhalsmuskulatur kann nicht angesprochen werden (also, dass auch die Unterhalsmuskulatur LOSLASSEN kann → geht nur mit Gebiss)

Was du da aufgeschrieben hast, ist dir vermittelt worden und nicht von der Hand zu weisen.
Stück für Stück stimmt das, den Gebisse sind in der hohen Schule Gang und Gebe.
Das mit ihnen entsprechend eingewirkt wirkt, steht außer Frage.

Jetzt kommt mein aber Zwinker
Abbber....ich könnte sogar mit einem Stallhalfter mein Pferd dazu bringen, im Genick nachzugeben.
Man muss mechanisches Einwirken ein wenig aus den Augen verlieren und überlegen...
"Was könnte es noch an anderen Wegen geben"

Molly ist die Grundausbildung mit Snaffle Bit ( Wassertrense ) durchlaufen.
Hier haben wir alles geübt was es so gibt.
Dann hab ich vor ca 2 Jahren ? hmmm....umgestellt auf das Bosal.
Ich hätte auch früher umstellen können aber ich war noch am Suchen.
Mich hat das Eisen im Maul nicht gestört, obwohl ich auch ne Zeit mit Ledergebiss geritten bin.

Was ich wollte, war ein Pferd das man so ausbilden musste, das es mit diesem abgesägten Tennisschläger genauso gut oder noch besser läuft.
Das geht.
Ein netter Nebeneffekt ist, das mein Pferd sehr zufrieden mit dem Bosal ist.
In der Zäumung macht Molly alles, was sie vorher im Snaffle getan hat und ein paar Übungen sind extrem gut geworden.
Ok...manchmal ist sie ein Stinkstiefel und wenn sie von jemand anderem geritten wird, lässt sie ihn verhungern...aber so ist dat eben Lächeln

Wenn du dich auf die Zäumung einstellst und ihre Handhabung verinnerlichst, dann hast du kein Gebiss mehr nötig.
Das Pferd wird in der Hand so leicht, wie man es sich nur erträumen kann.
Ein sehr wichtiges Ding ist die Ausbildung...das ist sie ja immer, nur musst du umdenken.
Ein Beispiel...es zählt nur noch ein Zügel...selbst beim Stopp oder BackUp.

Noch ein Wort zu @Azi's Ausführung
Ich kann nur bestätigen....jegliche Bewegung, alles was so ein Pferdchen macht oder lernen soll...alles kommt aus der Hinterhand.
Ist der Spin schlecht...es liegt an der Hinterhand.
BackUp schlecht...Hinterhand.
Galopp schlecht...Hinterhand usw....

Ganz Klasse finde ich die Lehren von Klaus Penquitt.
Der Mann setzt Pferde auf den Hintern.
Dadurch wird die Schulter frei und......plötzlich klappt der Spin...nur so als Beispiel.
Wenn man Penquitt nicht mag, dann vielleicht mal schauen was die alten Reitlehren sagen...nicht die Neuen!
Sie sagen alle das Gleiche......Penquitt hat Recht!

Was ich da mit den neuen Reitlehren gesagt habe....
Fast alles was Heute gelehrt wird schludert mit den Ausbildungsinhalten.......es dauert zu lange.
Pferde haben keine Knöpfe, die uns erlauben von 0 auf 100 zu brausen.
Je kleiner die Schritte, je besser das Pferd.

Hmm...was länger geworden wie ich dachte...

LG
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Funi am Do Nov 18 2010, 20:22

wo liegt der Unterschied zwischen einem Sidepull und einem bitless bridle? das ist doch eigentlich das gleich oder?! scratch

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11346
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von fribi am Do Nov 18 2010, 21:06

Das Bitless Bridle ist ein gebissloser Zaum, bei dem der Zügel eine "Verlängerung" über den Pferdekopf bekommt. Das sieht in etwa so aus, dass der rechte Zügel durch einen Ring am Nasenriemen geführt wird, dann an der Kopfunterseite nach links oben über das Genick über den linken Ring am Nasenriemen wieder zurück zum Ausgangspunkt bei der Zügelhand.

Hört sich jetzt kompliziert an, ist es aber nicht. Die Zügelverlängerung kreuzt quasi an der Kopfunterseite und rahmt so den Pferdekopf ein. Die Einwirkung über den Zügel erfolgt also am Genick, auf den Nasenriemen und zusätzlich über die seitliche Führung auch noch an den Wangen.

Hier mal das BB von Nick, vielleicht kann man es da erkennen:




avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Funi am Do Nov 18 2010, 21:10

ah danek fribi...ja man kanns erkennen Zwinker
und ein sidepull ist dann quasi wie eine normale trense nur eben ohne gebiss?!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11346
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von fribi am Do Nov 18 2010, 21:13

Das ist ein Sidepull. Aber ich kenne mich damit nicht aus - vielleicht kann jemand anders was dazu sagen.



Ansonsten gibt es ja Wikipedia Zwinker :

Das Sidepull hat die Form eines Halfters, nur mit verstärktem Nasenriemen, der aus gewachstem Lassoseil besteht und als loser Ring um das Pferdemaul liegt. Rechts und links am Nasenriemen sind Ringe angebracht, an die die Zügel gehakt werden. Es wirkt nur auf die Nase und hat seinen Ursprung in der Westernreiterei, in der mit seiner Hilfe junge Pferde eingeritten werden. Das Sidepull wird hier mit einem deutlich seitlichen Zug – daher der Name – eingesetzt, der es dem jungen Pferd erleichtern soll, die seitwärts treibenden Hilfen zu erlernen. Daher wird das Sidepull niemals allein, sondern immer mit Schenkel-, Gewichts- oder Zügelhilfe des gegenüber liegenden Zügels angewandt, der dazu lediglich am Hals angelegt wird. Da das Lassoseil rau ist, ist es für die Dressurreitweise, die eine ständige Anlehnung des Pferdes vorschreibt, nicht geeignet und hat auch in den Händen eines Reitanfängers nichts verloren.

In den USA ist eine weitere Version des Sidepulls bekannt, die sogenannte trainings bridle, ähnlich der Dr Cook Webbing Bitless Bridle, mit weichem Webnasenband.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von azgirl am Do Nov 18 2010, 21:27



Bei dem Dr. Cook Bittless Bridle ueberkreuzen sich die Teile wo die Zuegel drankommen unter dem Unterkiefer des Pferdes.
Du kannst somit auf den ganzen Kopf des Pferdes seitlich einwirken.



Bei einem normalem Side-pull, wie der Begriff schon sagt, hast du eher eine gerade , seitliche Einwirkung nur um die unteren Kiefer.

Natuerlich kannst du mit beiden Zaeumungen auch auf den Nasenruecken einwirken.

Ich finde die Einwirkung von einem normalen Side-pull besser fuer die Verstaendigung zum Pferd.

Eine Freundin hatte mal einen schweren Unfall mit einem Dr.Cook weil die Teile unter dem Pferdekiefer nicht wieder nachgegeben hatten als sie mal in einer Notlage stark daran ziehen musste.
Finde die Einwirkung von einem Dr.Cook viel zu schwammig.

Das soll aber nix heissen. Es kommt immer darauf an was man genau mit seinem Pferd machen will und seine Ausbildung.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von azgirl am Do Nov 18 2010, 21:29

oops.... unsere Beitraege haben sich uebrschnitten.

Es giebt auch side-pulls mit Gebissen.
Meistens um Jungpferde an Gebisse zu gewoehnen.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am Mo Jan 03 2011, 20:42

@Fribi Wo hast Du Dein Bitless Bridle gekauft ?

Ich hab ein ehemaliges RB Pferd gehabt das nur mit BB geritten wurde.Das ging wirklich super.Ich wollte da gern bei meinem auch mal versuchen.Nur die BB die ich bei Ebay und co. gefunden habe gefallen mir nicht da überall zusätzlich an den Zügeln auch noch Ringe sind und die mir von der Ausführung nicht gefallen.
Bei Deinem(auf dem Bild oben) sind nämlich keine extra Ringe an den Zügeln dran.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von fribi am Mo Jan 03 2011, 21:00

Ich habe dieses Modell hier gekauft:
Bitless Bridle
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von sisi am Mo Jan 03 2011, 22:38

Ich hab meine vor Jahren hier gekauft.
http://www.heunetz.de/product_info.php?cPath=89_38_26&products_id=51

Damals waren die die ersten, die sie angeboten haben. Jetzt seh ich aber, dass die teurer sind, als die Seite, wo fribi gekauft hat. Ich hab auch die aus dem Beta Material.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von fribi am Di Jan 04 2011, 10:41

Bei diesem Modell hat es mir gefallen, dass die Zügel durchgehend am Stück sind. Ich musste sie dann zwar kürzen, weil ich englisch reite und die Zügel westernlang sind. Aber dieses Biothane ist eine praktische Sache, feucht abwischen und gut ist.............. Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am Di Jan 04 2011, 13:30

@Fribi Danke für den Link.
Da kann man wie ich gesehen hab jetzt auch eine englisch oder western Ausführung bestellen.

Welche Breite ist den besser 16 oder 19mm?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von blondie am Di Jan 04 2011, 14:52

Ich bin ja nicht wirklich ein Fan vom BB ... weil es Seitenverkehrt wirkt ähnlich dem Merothischen.

@Trapper
joa da hast du Recht...
Leider mag mein Haffi die gebisslosen Zäume nicht wirklich... schade aber vielleicht ist der kleine mal ein Glücksrad Kandidat *g*

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am Di Jan 04 2011, 15:33

@Blondie Ich fand das damals bei der Stute die ich geritten bin ziemlich gut.Die Besitzerin wollte das sie nur mit BB geritten wird.

Sie wurde aber fast nur im Gelände geritten,gymnastizieren,Platz/Bodenarbeit kannte sie gar nicht.Wollte die Besitzerin aber auch nicht.Deshalb hab ich sie auch meistens nur im Gelände geritten.

Ich dachte das eigentlich einfach als Alternative für die Tage wo ich mit ihm raus ins Gelände gehe,da ich das damals nicht schlecht fand und auch kenne vom reiten her.

Für Platzarbeit/Unterricht bin ich vorläufig mit meinem Gebiss recht zufrieden.Um ehrlich zu sein um ihn komplett auf gebisslos umzustellen muß es bei mir reiterlich noch besser werden.Mit Knotenhalfter für kurze Runden im Gelände geht es zwar auch aber auf dem Platz/Halle biegt er sich damit null und geht steif wie ein Brett.Das muß erst einmal mit Gebiss 100% richtig klappen bevor ich das gebisslos von ihm verlange.

Mit Hackamore hab ich so gar keine Erfahrung muß ich gestehen,Glücksrad mag er gar nicht.Hab das von einem Einsteller geliehen gehabt und es war ne Katastrophe.Da geht er mit KH ja hundert mal besser.

Gibt es nicht auch eine Sidepull aus Leder?
Die ,die ich gesehen habe sind meist mit einem relativ harten Nasenteil.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Solar am Di Jan 04 2011, 15:44

Ja das Nasenteil ist bei den Sidepulls sehr hart. Dem kann man Abhilfe leisten in dem mn z.B. eine elastische Binde drumwickelt oder ein Stück Gartenschlauch der längs aufgeschnitten drüberstülp. Aus Leder hab ich noch keine gesehen.
Es gibt aber bei barefoot einen sehr schönen Lederzaum der ähnlich wie ein Sidepull wirkt? Kann man Gebiss reinmachen oder eben ohne.

http://www.barefoot-saddle.de/shop/Kopfstueck-Zuegel/Contour-2-in-1-Zaum-gebisslos-oder-mit-Gebiss.html
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von blondie am Di Jan 04 2011, 15:58

Ich mein ja nicht das es grundsätzlich schlecht ist @Anounca wer damit zurechtkommt ist meistens auch begeistert Yes

Die Sidepulls bekommt man auch mit Ledernasenband Zwinker

Klick etwas weiter unten

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am Di Jan 04 2011, 16:00

@Solar Danke für den Link Zwinker .Finde den nicht schlecht,vorallem wegen dem anatomisch geformten Genickteil.
Ich hab mir wegen so etwas damals eine Sabrotrense gekauft,da die normalen Trensen so etwas nicht hatten.

@Blondie Danke,habs eben auch gefunden.War mal wieder blind Ups .

Wirkt den ein Sidepull konkreter durch die nicht gekreutzte Zügelführung?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am So Feb 13 2011, 14:13

Hallo,

ich reite nicht mehr Dressur sondern nur noch im Gelände und meine Prinzessin reite ich dort nur mit einem weich unterlegten Stallhalfter. Herrlich, wir lieben es!!!
Um den harten Nasenriemen vom Sidepull kann man einen Lammfell Genickschoner kletten und schon ist das Teil schön weich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten