Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gebisslose Alternativen

Beitrag von Bláinn am Mo Aug 09 2010, 10:36

Da es solch einen Thread noch nicht gibt, eröffne ich mal einen. Auch aus akutellem Anlass

Und zwar reite ich Bláinn ja gelgentlich gebisslos. Bis letztes Jahr nur mit meinem Knoti, in das 2 Ringe eingearbeitet sind, die man für die Zügel hernehmen kann (oder aber unten in die Schlaufen wie der Führstrick...).

Dann konnte ich das letzte Jahr über in meinem alten Stall das Sidepull bzw eine Art Sidepull (war aus Stoff) von meiner ehemaligen SB hernehmen.

Fürs Gelände rumdingeln ok, aber in der Anwendung und Hilfengebung sehr schwammig und unpräzise.

So ich will natürlich kein Sidepull kaufen das viel Geld kostet, wir aber dann damit nicht klar kommen. Da ich eben bis jetzt noch kein richtiges Sidepull testen konnte...
Ich will nämlich eins mit breitem Nasenriemen, keinen runden (auch nur ungern mit Fell) und die breiten kosten dann gleich viel mehr

Wir wollen jetzt aus einem alten Gebiss erstmal einen selbstgemachten LG Zaum machen, kommen allerdings nicht dazu, da wir noch auf der Suche sind nach jemanden, der uns das schweißt (ist ja kein Metall, sonder Stahl und Schatz kann nur Metall schweißen)

Jetzt hab ich hier (Blondie und Ravenna) im Forum immer mal wieder vom Hackamore gelesen. Allerdings hört man da auch sehr viel schlechtes, wie so scharf (jedes Gebiss ist jedoch nur so scharf wie die Reiterhand ist) und dass man dem Pferd damit die Nase brechen kann usw.

Hatte mir einfach vorgestellt, dass man hieraus ja einen kleinen Sammelthread zu Gebisslosen Trensen machen kann, wo jeder auch seine Erfahrungen niederschreiben kann. Was er empfehlen kann, für was geeignet usw.

Was mir eben wichtig ist, ist die seitliche Einwirkung. Bláinn läuft im Gelände sogut wie nur über Stimme und Gewicht, die Trense will ich nur als Absicherung drauf haben, vor allem in Punkto Straßensicherheit....
Lg Amelie
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von sisi am Mo Aug 09 2010, 13:27

Bin schon Pferde im Gelände mit Hackamore geritten. Fand es ok, gerade bei ruhigen Pferden, aber gerade Seitengänge sind damit nicht wirklich gut hinzubekommen. Bin sowohl Lucy als auch Marissa viel mit der Bitless Bridle geritten. Bei der Platzarbeit fand ich sie etwas schwammig, aber im Gelände hab ich immer gute Erfahrungen damit gemacht. Anhalten kein Problem, auch wenn Pony etwas heftiger drauf war und auch sonst für mich fürs Gelände eine tolle Zäumung.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am Mo Aug 09 2010, 18:15

Also ich reite Gebisslos mit Hack, Sidepull Blümchen und möchte jetz dann mal mit Boasal arbeiten ( weils bei Trapper so toll Aussah Love )
Das Hack nutze ich nur für Geländeritte.
Da Blümchen nutze ich zur Arbeit auf dem Platz ( Einhändig, Dressur, Slalom, Seitwärtsgänge) alles kein Problem damit... man braucht nur bisl Geduld Übung und Feingefühl ( eig Eigenschaften die jeder Reiter besitzen sollte )
Das Sidepull habe ich bei Princes auch für Geländeritte genutzt, da sie auf das Gebisslose sehr fein reagierte und damit das Hack zu scharf wurde. Bei Rona hab ich es nur zum Übergang genommen bis ich das Blümchen hatte....

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von fribi am Mo Aug 09 2010, 19:51

Ich nehem im Gelände auch nur das Bitless Bridle. Nick läuft damit wirklich entspannt, er scheint das zu mögen. Wobei er auch nichts gegen Gebisse hat (habe eher ich was dagegen Zwinker ).

Ich habe die gleichen Erfahrungen damit gemacht wie Sisi. Im Gelände merke ich überhaupt keinen Unterschied zur normalen Trense. Ist schon lustig - manchmal werde ich von anderen Reitern auf das fehlende Gebiss angesprochen, dabei merke ich es schon gar nicht mehr, dass da was "fehlen" könnte.........

In der Bahn soll es ja genauso verwendet werden können wie eine Gebisszäumung. Aber ich finde die Hilfen da auch etwas zu schwammig und reite dort lieber mit einem doppelt gebrochenen, ganz normalen Ausbildungsgebiss.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von blondie am Mo Aug 09 2010, 20:19

Ich bin ja eigentlich ein total Fan vom Gebisslosen Reiten Yes

ABER wie die meisten hier schon gesagt haben für die "reine" Dressurarbeit sind mir die einfach zu schwammig...

Fürs Gelände prima! finde das eine tolle Alternative Yes

Ich hatte den LG Zaum Dressurmäßig auch mal getestet aber da war Haffi nicht wirklich begeistert und so richtig "wohl" war mir da auch nicht dabei.





Meine RL reitet ihre Stute nur auf LG auch höhere Lektionen. Gehen tut alles, man muss nur mit zurechtkommen (Pferd und Reiter).

Jetzt reit ich meinen Haffi gerne mal mit Hacki im Gelände und er findet es auch supi Yeah

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am Mo Aug 09 2010, 20:56

Habt ihr da dann das ganz normale Hack? Da gibt es ja sooo viele Varianten

Ich würd halt gern mal testen, aber in meinem Stall hat niemand auch nur irgendeine Art von Gebisslos.

Und dass es einen Testshop für gebissloses gibt wüsst ich jetzt auch nicht. Hmpf
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am Mo Aug 09 2010, 21:00

Ich hab mit Willi auch schon einige ausprobiert.
Das Bitless Bridle hatte ich (es fliegt hier immernoch rum) und fand es nicht so gut. Willi lag irgendwie sehr darauf und ließ sich damit nicht rund reiten. Schwammig ist genau der richtige begriff dafür.

Nen Hackamore hatte ich auch probiert, mit kurzen Anzügen natürlich.
Damit ging er gut V/A, aber rollte sich super gerne ein. Zudem fand lagen die Schenkel ständig an seinem Maulwinkel an und das fand ich dann nicht so pralle.

Nen LG Zaum wollte ich mir selber machen... Männe hat auch schon das Material zusammen geschnitten, ganz schick aus Edelstahl... aber da er jetzt nicht mehr in der Firma arbeitet hat er keinen mehr der ihm das anständig schweißt.





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von amidar am Mo Aug 09 2010, 21:01

Doch, hier:
http://www.gebisslos-reiten.de/epages/61689998.sf
Tja und das mit dem Selbermachen des LGs, das habe ich auch verworfen, mein Sohn meinte, der Aufwand ist viel zu groß, das rechnet sich nicht.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am Mo Aug 09 2010, 21:28

@ Amidar: Nicht rechnen? Ich hab noch ein komplett ungenutztes Kopfstück daheim.

WIr nehmen ein altes Gebiss und tun da einfach das Gebiss raus. So haben wir nur die Gebissringe übrig. Dort diese Querstreben reinschweißen und fertig ist das provisorische Glücksrad.
Wie gesagt zum immer nutzen will ich es so nicht haben, aber eben zum Testen. Weil 100 Euro ausgeben um es dann wieder verkaufen zu können ist mir doch zu viel Geld!

Die Seite ist jedoch nur mit Bitless Bridle und die sollen keine so tolle seitliche Einwirkung haben und allgemein recht schwammig. Würd das ja auch gern ab und zu für die Platzarbeit hernehmen. Das Teil, was ich von meiner alten SB mal ausleihen durfte (hab ich grad recherchiert) war eine Mischung aus Sidepull und Bitless Bridle und das hat mir und Bláinn eben nicht so wirklich getaugt!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von blondie am Mo Aug 09 2010, 21:32

@amidar
da kann man aber nur das BB testen

@Blainn
jepp das ganz normale Hacki Yes mit kurzen Anzügen


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von amidar am Di Aug 10 2010, 00:12

Also ich habe meinen Sohn gefragt, der ist Metallbauer, ob er mir so ein LG bauen könnte. Und er meinte, das rechnet sich nicht vom Arbeits- und Zeitaufwand her.
Zitat von Claus Penquitt zum bitless Bridle:
"Nach nunmehr dreimonatigem ständigem Gebrauch des Bitless Bridles, macht das Pferd sowohl im Schritt als auch im Trab und Galopp einen zufriedenen Eindruck. Es reagiert in allen Seitengängen und geforderten fliegenden Galoppwechseln, wie in der Zick-Zack-Traversale unterschiedslos wie bei einer Zäumung mit Gebiss auf minimale Zügelhilfen. "
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gast am Di Aug 10 2010, 00:28

naja. es kommt drauf an... wenn man erst die Ringe machen muss isses sicherlich aufwendiger. Aber am günstigsten is wirklich die Gebssringe von ner alten Trense zu nehmen... und die Verstrebung braucht man dann ja nur zuschneiden und reinschweißen.
Männe hat das an einem Tag in der Firma gemacht... gar kein problem... und zum schweißen hätt ers nem Schweißer dort gegeben. Das wäre auch ganz schnell fertig gewesen.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von amidar am Di Aug 10 2010, 00:48

Ja ok, das ist natürlich ne gute Idee, werd ich meinem Sohn nochmal vorschlagen. Vielleicht komme ich dann auch günstiger an ein LG. Zwinker
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am Di Aug 10 2010, 00:53

Eben, wir müssen eben nur noch jemanden finden der uns das schweißt. Die Gebissringe sind ja kein normales Metall sondern Schatz meint VA - Stahl.

Niesel, könntest du da deinen Mann mal fragen, wenn er das schon mal gemacht hat?!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am Di Aug 10 2010, 02:19

Warum versucht ihr nicht die Blümchen für 25 Euro zu bestellen, is nicht wirklich viel Geld und ihr erspahr euch viel Arbeit !!! Ist doch genau das selbe Yes


Ich bin auch ma auf dem Platz mit einem BitlesBridle geritten... total grausig fand ich . Wolle einhändiges Reiten üben, doch Rona verstand mich darüber überhaupt nicht und lief kreuz und quer No

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am Di Aug 10 2010, 03:06

Ja, das Blümchen weiß ich, aber da gabs doch mal so Lieferschwierigkeiten wegen dem Patent...Deswegen hab ich da nichts bestellt.

@ Monky: Kannst du mir da mal die HP schicken? Dann schau ich mir das mal an.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am Di Aug 10 2010, 05:39

www.goedhard.nl

und eben in Anjas Reiterladen in Augsburg. Dannst du auch mal anrufen, da die auch sicher über die Lieferung bescheid weiss...

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Plüschpony am Di Aug 10 2010, 05:41

Ich reite nur im Gelände Gebisslos, für die Platzarbeit finde ich es nicht soo sinnvoll, da ich auf einem Kurs gelernt habe (ich finde es logisch) dass man nur mit einem Gebiss die Unterhalsmuskulatur zum Loslassen bewegen kann, weil das Gebiss auf den Kiefer wirkt.
Vom Kurs haben ich mit einer anderen noch was zusammengeschrieben, was ich hier mal kurz reinstelle.

Warum sollte man mit Gebiss reiten?
- Durch das Gebiss im Maul wirkt man auf den Kiefer. Dadurch wird das Genick angesprochen (Verbindung Kiefer → Genick)
- Muskel: Zungengrund bis ans Brustbein → Muskel lösen durch Einwirkung über Gebiss
- Gebisslos: Unterhalsmuskulatur kann nicht angesprochen werden (also, dass auch die Unterhalsmuskulatur LOSLASSEN kann → geht nur mit Gebiss)
- Gebissloses reiten eher zum „ rumbummeln“ oder für Reiter mit einer unruhigen Hand. Eher nicht zum richtigen Arbeiten mit dem Pferd.
- Einreiten nicht gebisslos → hat keinen Sinn, wenn man den kompletten Körper des Pferdes „ansprechen“ will (siehe Verbindung Kiefer, Genick, restlicher Körper (Kapitel „Zähne“))

Ich finde dies ganz interessant.
Wie gesagt reite ich nur im Gelände Gebisslos (dort mit selber gebauten LG-Zaum) und auch im großen und ganzen nur am locker durchhängenden Zügel.
Bei der Platzarbeit nutze ich weiterhin ein Gebiss.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von make my day am Di Aug 10 2010, 07:25

@amidar schrieb:Doch, hier:
http://www.gebisslos-reiten.de/epages/61689998.sf

haha, ich hab mir grade mal die Seite angeschaut und auf 'Sidepull' geklickt.
Mal im ernst, das soll ein Sidepull sein?
Davon abgesehen, dass es viel zu weit unten sitzt bei den Beispielbildern finde ich es auch sonst (sorry) total schrottig!
Da kann ich genau so gut mit meinem Nylonhalfter reiten Pfeiff
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am Di Aug 10 2010, 08:36

DAnke Monky. Aber das normale 7 Ringen Blümchen steht dran, können sie aufgrund von Patentproblemen nicht liefern.

Würde auch das 7+1 gehen? Bzw was ist der Unterschied? Der liegt bestimmt beim Verschnallen oder? Dass wenn man es in den tiefsten verschnall, die Wirkung schärfer ist oder?

Sonst würd ich mir den bestellen und würd es dann halt ganz normal wie bei dem mit 7 Teilen verschnallen. Wie das aussieht ist mir ja herzlich egal
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Trapper am Di Aug 10 2010, 19:17

Hi

Ich reite mein Pferd in der Hackamore.
Weiter versuche ich es in der alt californischen Tradition auszubilden.
Also ein Arbeitspferd, das nach klassischen Gesichtspunkten ausgebildet ist.
Hier ist der Zügel nicht der wichtigste Operateur, sondern der Sitz.

Diese Zäumung ist kein Hutschihutschi.
Obwohl sie "nur" auf der Nase sitzt, ist sie sehr wirkungsvoll, wenn man weiß wie sie einzusetzen ist.

Ich glaube, das viele diese Zäumung benutzen würden, wenn sie locker erschwinglich wäre oder wenn die Scheu vor dem gebisslosen Reiten nicht da wäre.
Auch fehlen Informationen zur Ausbildung und selbst wenn man welche bekommt, sind sie unterschiedlich.

In der Hack gezäumte Pferde sieht man sehr selten im Gelände.
Zu Show Zwecken laufen einige auf Turnieren...naja.
Bei uns läuft jedenfalls außer Molly, kein einziges Pferd im Gelände in der Hack.
Das ist schon sehr Schade....so find ich niemanden zum Quatschen Zwinker

CU
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 10.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Monky am Di Aug 10 2010, 21:08

Das Zitat von Plüschpony ( nicht persönlich!!! ) Halte ich mal für falsch!!
1, arbeitest du zB mit dem LG Zaum oder einem Hack auch über das Genick , da der Druck gerade über diese Zäumung aufgeteilt wird.
2. Warum sollte denn richtiges Arbeiten vom gesammten Pferdekörper nur mit Gebiss funktionieren?? Ich glaube besser als ein Pferd in selbsthaltung ( was bei den Gebisslosen varianten ein muss ist ) kann das Pferd nicht trainiert werden.
3. Gebisslos ist eine alternative zur unruhigen Hand... wenn du am langen Zügel arbeites eventuell, aber ich glaube nicht das man sich in Hohen Dressurlektionen am LG Zaum eine unruhige Hand erlauben darf..
4. Ein gut ausgelidetes und gearbeitets Pferd kaut auch ohne Gebiss bei der Arbeit und löst so den Kiefer und den Rest... sehe ich bei Rona auch, egal ob mit Blümchen oder mit Halsring, er kaut und schäumt leicht und locker sich dadurch ...

@ Trapper dafür kannst du mit uns Quatschen, wir sind doch dem Gebisslosen reiten sehr angetan... :-) und mir darfst du gerne noch ein paar Tipps zum Boasal geben, damit ich un Rona das mal so elegant hinbekommen wie du und Molly... Yes

@Blain: Das 7 Ring sieht aus wie eine Blume, und das 7 plus 1 sieht aus wie eine Blume und an der ( wenn es verschnallt ist ) untern Blüte klebt noch eine Blüte, was als Hebel oder Shanks eben funktioniert...

http://www.marylot.com/b_134.jpg das ist das normale 7 Ring

http://www.goedhard.nl/b_398.jpg das ist plus 1 und es geht galub ich bis plus 3 oder so

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von blondie am Di Aug 10 2010, 21:09

och Trapperlein... kommst halt mal zu mir *g*

@Blainn
das 7+1 hat unten noch ein Ringchen dass dann einen Hebel erzeugt wie beim Hack, kann es aber ganz normal verschnallen Yes) . Für den LG gibts auch noch mal Shanks die man anbauen kann...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Bláinn am Di Aug 10 2010, 21:19

Ah gut danke. Dann werd ich mir das mal mit dem bestellen überlegen.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von azgirl am Mi Aug 11 2010, 13:58

@Plüschpony schrieb:Ich reite nur im Gelände Gebisslos, für die Platzarbeit finde ich es nicht soo sinnvoll, da ich auf einem Kurs gelernt habe (ich finde es logisch) dass man nur mit einem Gebiss die Unterhalsmuskulatur zum Loslassen bewegen kann, weil das Gebiss auf den Kiefer wirkt.

Dem moechte ich mal ganz ernsthaft wiedersprechen.

Wenn das Gebiss AUF den Kiefer wirkt kann man hier nicht von Reiten sprechen.

Der Motor der Pferdes sitzt in der Hinterhand.
Durch angespannte Bauchmuskeln , den gewoelbten Ruecken kommt der drang nach vorwaerts, geht ueber die Vorderhand , den Hals und ueber das Genick.
Da hast du auch deine Versammlung, natuerliche Selbsterhaltung.

Wenn was auf die Kiefer wirkt , das Pferd sich dort festmacht , wird das Genick auch fest und somit faellt das ganze Pferd auseinander.

Wenn du z.B.mal correct in einem Bosal geritten bist , merkst du richtig wie die Versammlung unter dir und frei aus der Schulter herauskommt.

Die Kiefer , Unterhalsmuskulatur bleiben ganz locker.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Welche Gebisslose Trense eigenet sich wofür?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten