Schnelles Schwitzen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Pensiero am Fr Nov 23 2012, 23:52

Hmmm... und geschwitzt wird um die Temperatur zu senken - was aber auch gleichzeitig die Temperatur erhöhen KANN.

Bei extremem Schwitzen am Kopf hab ich die Erfahrung gemacht, dass es etwas mit Stress zu tun hat. Äußere Einflüsse oder mentaler Stress... beides möglich

Am Bauch: spricht eher dafür, dass die Bauchmuskulatur ständig angestrengt wird.

Hals: Naja, beim Stellen beansprucht man diese Muskulatur natürlich.

Ich würd das jetzt ganz arg auf den Fellwechsel schieben, dann diese ständigen Wetterumschwünge (mal Minusgrade nachts und tagsüber kaum wärmer), dann wieder mild und Sonnenschein, plötzlich wieder Regen und wind. Da sind ja derzeit täglich Temperaturunterschiede von ca. 10°C zu vermerken. Das ist heftig. Erst recht, wenn das Pferd noch etwas zu dick und untrainiert ist.

Aber lass es auf jeden Fall checken. Sicher ist sicher!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Dievonda am Sa Nov 24 2012, 00:00

Stimmt... scratch heute war Wetterumschwung mit Knallsonne. Ich selbst hatte auch Migräne, warum also solls dem Hü besser gehen.

Aber das Pumpen war schon heftig. Geschwitzt hat er an den Stellen, an denen er immer schwitzt. Hals, Brust, Gurtbereich, etwas unterm Bauch und Richtung Flanken noch ein bissel.

Gestern hatte ich nach der Feststellung übrigens abgesattelt und ihn danach noch an der Longe ordentlich bewegt, um zu sehen, wie er danach tut. Starkes Schwitzen, aber Atmung der Bewegung entsprechend.

Dass er Panik hat wegen dem Gurt kann aber nicht sein, oder? Dass sich das derart äußert? Verwirrt bin (Ich hatte aber nur ganz sachte gegurtet.) Im Sommer hatte er Schwellungen im Gurtbereich wegen meinem Elastikgurt.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Pensiero am Sa Nov 24 2012, 00:09

Nun, es kann schon sein, dass er beim Fellwechsel oder generell mit Winterfell empfindlicher (z. B. in der Gurtlage) reagiert.
Einer von meinen hat gleich nach Einsetzen des ersten Schubes an Winterfell fast kahle Stellen im Sporenbereich - obwohl sich da im Vergleich zum Sommer nichts ändert - außer eben das Fell.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von PICO2001 am Sa Nov 24 2012, 07:10

Also pico hat noch nie wirklich geschwitzt..die letzten jahre hat er mehr gemacht im Winter..und ich hab ihn ja ni geritten nur frei bisl dampeln lassen und locker Trab!Keine Stellung und nix...Temperatur hab ich noch ni gemessen..könnt ich aber nal tun!
Und schwer geatmet mit etwas vermehrt geweiteten Nüstern hat er dann auch..mache ich mehr wird sie auch schneller!!!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Kira82 am Sa Nov 24 2012, 09:44

@Dievonda, was meinst du mit pumpen, die Atmung? Zähl doch mal die Atemfrequenz, wieviel ist es dann die Minute? Meiner hatte bis vor 3 Tagen einen dicken Infekt hatte am Anfang eine Atemfrequenz von 65 und im Ruhezustand sollte es nicht mehr als 6-8 sein. Würde das mal Kontollieren
avatar
Kira82

Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 08.10.12
Ort : Hünfelden

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Dievonda am Sa Nov 24 2012, 17:57

Nicht mehr als 6-8??? gaga Mein RL meinte, mehr als 90 darf nicht sein und er hatte teilweise mehr!

In meiner Abwesenheit (arbeiten) war heut mein TA da und so lieb, nach ihm zu schauen. Er meinte, er könne nichts weiter Auffälliges feststellen, ausser dass er eben leichte Untertemperatur hat und mehrere Leute am Stall vermuten eine allergische Reaktion. Dagegen hat er auch etwas gespritzt bekommen. Abgehört hat er ihn auch. Klingt Alles normal. Bei einem Infekt müsste man doch etwas hören, oder? Nasenausfluss hat er auch keinen, auch keinen Husten.

Ich werd ihn noch longieren. Mit und ohne Sattel. Habe mir eingebildet, dass er nur unter dem Sattel so heftig gepumpt hat. (bereits direkt nach Anlegen des lockeren Gurtes)
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von pusteblume62 am Sa Nov 24 2012, 18:02

Hallo Dievonda,
man kann viel spekulieren, wenn man das Pferd nicht kennt und nicht vor Ort ist.
Schwitzt ein Pferd dermaßen schnell und pumpt nach ein bischen Bewegung. 10 Minuten Trab dürfte bei einem gesunden Pferd kein Anlass zum schwitzen sein, auch nicht bei einem Wetterumschwung.
Vielleicht kommen hier einige Dinge zusammen. Pferd zu dick, untrainiert, Wetterumschwung und eine Dispotion für irgendetwas oder ein Mangel an irgendetwas.

Ich bin nun kein Tierarzt, ich gebe hier mal mein "Halbwissen" ein: Wenn es einen Infekt hätte, hätte es eher Fieber als Untertemperatur. Untertemperatur ist eher ein Zeichen für Schwäche (wovon auch immer). Der Körper benötigt die Energie für die lebenswichtigen Funktionen und zieht sozusagen die Energie dafür ab.
Ich würde Fieber messen, Atmung und Herschlag kontrollieren, eindecken und Tierarzt holen. Hustet er?
Du fragst wegen Panik wegen dem Gurt und das er im Sommer eine Schwellung hatte von dem Gurt. Heißt das, Du hast ihn seit dem Sommer garnicht mehr gearbeitet?
Viele Grüße und Deinem süßen gute Besserung.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von pusteblume62 am Sa Nov 24 2012, 18:05

Ups, die Beiträge haben sich überschnitten.
Wieso allergische Reaktion und auf was? Der Arzt spritzt doch nicht einfach so etwas gegen eine allergische Reaktion ohne eine Diagnose.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Dievonda am Sa Nov 24 2012, 18:10

Das hat sich jetzt wohl etwas überschnitten. Lächeln

Doch, ich habe ihn schon bewegt, aber "gearbeitet" ist jetzt nicht das passende Wort. Diverse Faktoren haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass ich oft ausgeritten bin (mäßig, kaum Galopp wegen den schlechten Böden/ Wetter), etwas Longe oder gymnastizierende Arbeit im Schritt.

Ich weis, dass es nicht gut ist, wenn ein sportliches Pferd plötzlich kaum noch bewegt wird, aber die Umstände haben es eben nicht anders zugelassen. Muss aber dazu sagen, dass er ein Robustpferd ist und den ganzen Tag draußen mit den anderen Pferden herumtobt. Bewegungsmangel hat er nicht.

Ich beobachte das jetzt übers WE und wenns nicht besser wird, muss ich mal ein Blutbild machen lassen.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Saliya am Sa Nov 24 2012, 19:39

Mein Pony hat im Herbst immer recht viel geschwitzt, auch, als er nur auf der Weide stand. Wenn er dann bisschen Bewegung bekommen hatte, war er noch nässer.
Ich hatte den TA geholt und er vermutete Cushing und er lag richtig, bzgl der Atmung kann ich da aber jetzt nichts sagen und ich weiß auch nicht, wie alt dein Pferd ist. Cushing bekommen Pferde ja erst ab ca 15 Jahren...
avatar
Saliya

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 13.11.12
Ort : Bayern

http://saliyalein.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von fribi am Sa Nov 24 2012, 21:34

Ich habe mal gegoogelt und folgendes gefunden:

PAT-Werte Pferd
Körpertemperatur

Neugeborenes Fohlen bis 5. Tag 38,8 - 39,3 °C
Fohlen 38 - 38,7 °C
ausgewachsene Pferde 37,5 - 38,2°C

Ist die Körpertemperatur aufgrund großer Anstrengung oder hoher Umgebungstemperatur erhöht - ist es kein Fieber - sondern Erhitzung!

Atmung 8 - 16 Atmenzüge pro Minute

In Ruhe atmen Pferde recht flach - bzw. Pferde können die Atmung bis zu einem gewissen Grad willkürlich steuern. Die Messung ist daher nicht immer ganz einfach. Bei Wärme und vor allem bei Lungenerkrankungen erhöht sich die Atemfrequenz (bis ca. 30 Atemzüge pro Minute)

Ruhe-Puls 24 - 48 Schläge pro Minute
32 - 42 Durchschnittswerte
Bei maximaler Arbeit kann die Herzfrequenz auf bis zu 240 je Minute ansteigen.

Quelle: http://www.tier-naturheil-therapie.de/normalwerte.html
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Fellnase am Sa Nov 24 2012, 21:46

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Kira82 am So Nov 25 2012, 09:36

@pusteblume, falsch mit erhöter Temperatur wenn es ein Infekt ist, wir haben es grade durch, mein Pferd hatte 65 atemfrequenz im Ruhezustand und KEIN Fieber, Temperatur komplett in der Norm. Daran kann man einen Infekt nicht ausmachen, die Temparatur kann ganz normal sein.
Und eindecken extra sollte ich genau nicht wenn er sonst keine drauf hat.
Ich würde auch alles nochmal weiter beobachten, aber sobald ein Wert echt aus der Reihe tanzt würde ich nicht lang rum machen.
Mein Ta sagte zu mir bei einer Atemfrequenz von 65 war es höchste Eisenbahn, aber ich bin da auch schnell, ich doktor nicht rum sondern hole immer einen TA bei Ungewissheit. So fühl ich mich dann auch selbst besser, wer weiß was es ist.
avatar
Kira82

Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 08.10.12
Ort : Hünfelden

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von pusteblume62 am So Nov 25 2012, 11:07

Hallo Kira,
ich würde bei unklaren gesundheitlichen Problemen auch immer nen Tierarzt holen.
Wenn Dein Pferd normale Temperatur hatte, ist eindecken vielleicht nicht nötig.
Aber wenn ein Pferd -wie in diesem Fall- Untertemeratur hat, ist es m.E. schon sinnvoll das Pferd einzudecken, um es vor Unterkühlung zu schützen.
Viele Grüße,Pusteblume

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Dievonda am So Nov 25 2012, 19:24

Kira82 schrieb:... wir haben es grade durch, mein Pferd hatte 65 atemfrequenz im Ruhezustand und KEIN Fieber, Temperatur komplett in der Norm. Daran kann man einen Infekt nicht ausmachen, die Temparatur kann ganz normal sein...

Was hatte Dein Pferd denn genau?

Morgen kommt wieder der TA. Ich sollte heute nichts mit Herrn Pferd machen, da er nur schon vom im Schritt führen geschnauft hat.

Gemessen hab ich heut 36,5°C. Also Normalbereich.

Dazu kommt noch, dass wir Föhn haben mit 14°C Aussentemperatur und mein Hü hat Fell, wie ein Bär. Da kann ich nicht eindecken.

Hab übrigens noch paar Infos bekommen vom TA übers Tel. Also Puls und beim Abhören alles unauffällig, Kreislauf nicht so stabil, hat wohl Zahnfleisch gedrückt und es hat erst spät geblutet. Aufgrund des Gesamteindruckes lag die Vermutung dann eben bei was Allergischem, woraufhin er Cortison bekam.

Hab grad mal den Einwurf mit Cushing gegoogelt. Ein paar Symptome davon hat er schon...aber ist das nicht bei jeder Krankheit, die man googelt? Verwirrt bin Ich weis nicht, ob man sich darauf so verlassen kann.
Und wieso sollen nur Pferde ab 15 so etwas bekommen können?
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Pensiero am So Nov 25 2012, 19:42

Cushing ist so die neue "Modekrankheit" geworden... Rolling Eyes Deshalb erst mal langsam. Da bringt aber auch nur ein Bluttest absolute Klarheit. Jedoch würde ich das jetzt noch nicht machen!

EIGENTLICH setzt Cushing bei älteren Pferden ein und vor allem eben bei Ponies.
Bei Cushing sind ja jetzt nicht nur dickes Fell und Schweratmigkeit Symptome. Sondern vor allem eben die Anfälligkeit für Hufrehe, die Fettpolster über den Augen und die Ausgezehrtheit.

Von daher: Erst mal anders abchecken!

Manchmal gibt es doch so etwas bei uns Menschen auch: Wir sind nicht wirklich krank (sprich erkältet), dennoch fühlen wir uns sehr schlapp und pumpen nach leichten Handgriffen wie ein untrainierter Läufer nach einem Sprint.

Könnte mir da auch einen Infekt irgeneiner Form vorstellen, der die Lunge angegriffen hat, oder echt eine allergische Reaktion auf irgendwas...

Ich hoffe, dass der TA etwas findet und dass es nicht weiter schlimm ist!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Dievonda am So Nov 25 2012, 19:56

DANKE Freunde1 das hoffe ich auch sehr!
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Gast am So Nov 25 2012, 20:07

@ Dievonda: Daumendrück Freunde1

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von pusteblume62 am Mo Nov 26 2012, 08:47

Hallo Dievonda,
Temperatur von 36,5 ist kein Normwert bei ausgewachsenen Tieren.
(siehe Beitrag von Fribi).

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Dievonda am Sa Dez 01 2012, 21:25

Ich glaub, mein Thermometer hatte nicht richtig angezeigt. Bei mir selber hatte es auch nur um die 36 Grad angezeigt...

Wir wissen jetzt auch zu 99%, wo meinem armen Schatzi der Schuh gedrückt hat. Sein Rippenbogen war geprellt. Entweder durch einen Sturz oder durch einen Tritt von einem anderen Pferd. Das erklärt auch, warum er an der Longe besser gelaufen ist, als unter dem Sattel. Er hatte ja auch nicht tief durchatmen können...die Rippen bewegen sich ja beim ein- und ausatmen.

Er hat am Montag nen 24h Schmerzmittel erhalten und ab diesem Tag gings aufwärts. Jetzt kann er schon wieder fast normal atmen. Man muss sich mal überlegen, wie das weh tut, wenn man einen Sturz o. ä. hatte. Und dann noch nen Gurt am Bauch und nen Reiter auf dem Rücken...klar, dass man dann Schmerzen hat. Der Arme.

@Pico: was macht Dein Großer in der Zwischenzeit? Könnt des bei Dir auch ne Option sein?
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Fellnase am So Dez 02 2012, 10:46

Gut, dass ihr jetzt eine Diagnose habt. Gute Besserung weiterhin !
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von pusteblume62 am Mo Dez 03 2012, 06:34

Jau, das tut weh. Dann wünsch ich gute Besserung für Deinen Schatz.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Schnelles Schwitzen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten