Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Seite 1 von 27 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von blondie am Fr Mai 11 2012, 08:31


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von gipsyking am Mi Mai 16 2012, 10:49

Hier kann man sich die Knight Rider Sättel anschauen.

http://www.cavaleurope.com/en/horse-riding-brands/materiel-equitation-knight-rider

Bis auf die Länge gefallen sie mir ganz gut.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Dievonda am Do Mai 17 2012, 19:03

Habe auch mal wieder beizutragen, dass mein Wintec definitiv nicht passt. Rolling Eyes

Nach unserem 4-stündigem O-Ritt hatte mein Pferd deutliche Druckstellen. Auf lange Sicht hatte ich eh vor, auf einen VS-Sattel umzusteigen. Die Suche geht somit weiter.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von gipsyking am Fr Mai 18 2012, 18:42

Im Reitforum lief mal für einige Monate eine Aktion, wo sich welche melden sollten mit passenden Wintec-Sätteln.

Es hat sich niemand gemeldet.

Sie scheinen also einfach nicht zu passen.

Daher ist es auch der am häufigsten angebotene Gebrauchtsattel.


avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Sandra´s King am Do Mai 24 2012, 11:49

Hab nen neuen Sattel scratch ... heute war der Sattler da und meinte zu meinem alten "Das ist ja ein ganz besonders Modell"... Der Sattel war voll verzogen. Hab ich ja dann auch selber gesehen, als er es mir zeigte. Das war alles nicht geplant. Kurz überlegt holte er mir einen gebrauchten Sattel von Höpfner, der eigentlich für jemand anders gedacht war. Sattel passt - Reiten fetzt. Sattel gekauft. Geld ... Geld ... Geld!!! Naja. Der Sattel ist auch in Zukunft anpassbar. Das ist gut. 490 € hab ich bezahlt.
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Funi am Do Mai 24 2012, 12:20

hat der Sattler gesagt woher das verzogene kommt?!

eine am Stall (auch hier im Forum als S.Bine) hat das nämlich vermutlich auch...also auf dem Bock sah es danach aus aber um ene 100% Gewissheit zu haben wird der Sattel jetzt zu Sommer geschickt und aufgeschraubt.

Aber Klasse, dass du gleich die Möglichkeit hattest einen neuen zu ergattern Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11340
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Amigo1595 am Do Mai 24 2012, 12:23

Hmm also ob er dazu genau was gesagt hat weiss ich nicht, aber Sandra vlt.???? Er meinte aber das der Sattel auch innen wohl an einer Stelle schief vernäht wurde, vlt. kann das daher kommen, das sich das alles so verzogen hat??
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Das Leid eines jeden Reiters...Der Sattel 2

Beitrag von nicolini am Sa Jul 28 2012, 18:55

Hab grad nach versch. Sätteln im Netz geguckt, die eine gute Passform und große Auflagefläche haben, bei denen sich der Druck gut verteilt.
Bin über diese Seite gestolpert...wenn ich mal groß bin... Love
http://www.signum-sattelservice.de/omega/07_03_omega_saettel.html#lotus
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6886
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von gipsyking am Mo Jul 30 2012, 10:22

Das ist aber eine Firma, die sehr, sehr kritisch gesehen wird.

(eher in Richtung unseriös).

Man sollte da doch eher auf renommierte Hersteller zurückgreifen.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Pensiero am Mo Jul 30 2012, 10:24

Neues Pferd - neuer Sattel: In etwas mehr als zwei Wochen kommt die Sattlerin mit meinen zwei Wunschmodellen, die mir vom Sitz her sehr gefallen und sehr bequem sind. Allerdings sagte sie mir gleich, dass diese Sättel kaum auf ein Pferd passen... Hoffe, dass wir dann auf einen Euroriding zurückkommen können, weil ich viel von diesen Sätteln halte. Sie meinte aber, dass die Sättel der Firma Kings exakt die gleichen sind (gleiche Produktion) und sogar noch mal 200-300 Euro billiger. Hoffe, sie hat davon was in Petto.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5225
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von gipsyking am Mo Jul 30 2012, 10:27

Welchen Euroriding möchtest Du denn probieren?

Euroriding ist ja ein Handels-Ring, kein Hersteller.

Fast jedes Modell wird bei einem anderen Hersteller hergestellt.

Viele z.B. bei Jorge Canaves.

Von daher sind Euroriding Sättel untereinander nicht vergleichbar.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Pensiero am Mo Jul 30 2012, 10:36

Ich hab schon zwei Euroriding, einmal Achat Dressur und dann noch den Diamant. Spitzenmößig von der Bequemlichkeit, dem Halt und der Passform.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5225
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von nicolini am Mo Jul 30 2012, 15:47

gipsyking schrieb:Das ist aber eine Firma, die sehr, sehr kritisch gesehen wird.

(eher in Richtung unseriös).

Man sollte da doch eher auf renommierte Hersteller zurückgreifen.


Wirklich?
Leisten könnte ich mir sowas eh nie, aber ich fand die Sache mit dem Baum und der großen Auflagefläche toll!
Gibts denn in der Richtung auch vergleichbares?
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6886
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Dievonda am Mo Jul 30 2012, 15:55

Wir sind neuerdings mit einem Kieffer Isar VSS unterwegs. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Man hat Bombenhalt in dem Sattel.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von gipsyking am Di Jul 31 2012, 08:22

nicolini schrieb:

Wirklich?
Leisten könnte ich mir sowas eh nie, aber ich fand die Sache mit dem Baum und der großen Auflagefläche toll!
Gibts denn in der Richtung auch vergleichbares?

Große Auflagefläche bei voll flexiblen Bäumen gibt es z.B. bei Sommer.
Und bei den Sätteln der Sommer-Tochter Ibero-Sattel.

Außerdem kann an einem Sommer-Sattel jeder Sattler arbeiten und nicht nur die angeblichen Fachleute von Signum. Zwinker

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Joy am Sa Aug 04 2012, 21:22

Ich bekomme nächste Woche meinen neuen Sattel Yeah
Endlich ist das gute Stück fertig. Ich freu mich ohne Ende Yes

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Amigo1595 am So Aug 05 2012, 00:13

Da bin ich mal gespannt, unbedingt Foto machen!!!!! Yes
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Joy am So Aug 05 2012, 00:44

Ich bin auch gespannt Yes
Als der Sattler das letzte Mal bei uns am Stall war, hat er noch von ein paar optischen Änderungen erzählt.

Bilder werde ich machen.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von pusteblume62 am So Aug 05 2012, 18:32

Hallo Nicolini,
da ich auch gerad einen neuen Dressursattel suche, bin ich ebenfalls auf die Seite von Signum gestossen.
Mich würd auch interessieren, was daran kritisch zu sehen ist?
Daneben fand ich noch Testa-Sättel sehr interessant und Tekna- Sättel, die sind recht preisgünstig.
Ich brauch für meinen Buba nen kurzen Sattel mit breitem Kissenkanal und weiche Kissen (nach möglichkeit französische), die den Druck gleichmäßig verteilen.
Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee?
Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1405
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Fellnase am So Aug 05 2012, 20:41

Die gleiche Idee wüßte ich auch gerne Zwinker
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14669
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Funi am So Aug 05 2012, 21:39

schaut mal bei Massimo

der Dressur I zb.

Besonders angenehm für das Pferd,
sind der großzügig angelegte Kissenkanal mit den breiten Auflageflächen,

Auflagefläche 46cm

Quelle: http://www.massimo-der-sattel.de/02_6002.html

die haben noch mehr Sättel, die euren Vorstellung entsprechen...sind nicht sooo teuer & gegen Aufpreis lassen sie sich ändern zb unter den Dressur I kann man FK machen lassen Zwinker

Ich selber hab auch einen Massimo (Tölt) & bin bis jetzt sehr zufrieden! und ich hab ihn gebraucht noch gut in Schuss kaufen können.


Massimo ist bei uns am Stall öfters vertreten auf kurzen Isi & Fjordis Rücken

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11340
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von gipsyking am So Aug 05 2012, 22:29

Die kürzesten sind

Sommer Esprit
Jorge Canaves, wenn man sie mit Bananenkissten bestellt
(nennt sich Solution)
Massimo FK
(evtl. noch Euroriding Achat)

die sind dann alle in 17,5 so um 42-44 cm lang.

Alles Andere ist länger.

Testa hat den faschen Schwerpunkt.
Auf dem 15. Brustwirbel.
Da gehört er nicht hin.
Auch beim Isländer gehört er auf den 12.

Teknas sind nicht kurz. Aber trotzdem schön.
Die kommen auf ca. 48 cm.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Nonstop Hanover am So Aug 05 2012, 23:21

Ich habe momentan einen Wintec 2000 Vs zur Probe.
Hat einer Erfahrungen mit?
Mal ne andre Frage:
Ich habe oft das Gefühl, dass die Vs Sättel auf jojos schulter liegt. Kann es sein das ihm nur Dressur Sättel passen?!
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Fellnase am So Aug 05 2012, 23:21

Bei JC ist der Solution ein Hemano-Sattel, der interessiert mich auch (es gibt auch noch den Xelo), bei Sommer ist der Preis etwas zu viel....

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14669
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von gipsyking am So Aug 05 2012, 23:28

Sommer gibt es auch gebraucht.
Den Esprit mit Glück zwischen 800,-- und 1.200,-- €.

Die JC Solutions kommen auch gelegentlich (endlich) gebraucht auf den Markt. Die dann z.T. schon um 600,-- €.

Beim Wertverlust neuer Sättel würde ich immer einen gebrauchten nehmen.



avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Das Leid eines jeden Reiters .... der Sattel!!! Teil 2

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 27 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten