Haarlinge

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Sagrei am Mi Mai 30 2012, 16:04

Hmmmmm.... mein TA sagte gerade, alles richtig gemacht. Anwendung nur lokal... also nix mit Wiederholung.
avatar
Sagrei

Anzahl der Beiträge : 1904
Anmeldedatum : 13.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 30 2012, 16:13

Na, da bin ich gespannt, ob ihr sie los seid.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Sternchen am Mi Mai 30 2012, 21:31

Wir sind auch die Haarlinge nach nur einer Anwendung (allerdings am ganzen Körper, da sie sie überall hatte) losgeworden. Wir haben mit Frontline-Spray behandelt. Schön überall einmassiert. Die zweite Anwendung wollte ich machen, wenn die Eier geschlüpft sind - allerdings sind sie das nie Schulterzuck Sie sind nur immer weniger geworden, ws durch schütteln, wälzen, rausputzen... aber niemals nach der ersten Anwendung hab ich was krabbeln sehen, auch gejuckt hat es sie nimmer. Schulterzuck
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von fribi am Mi Mai 30 2012, 22:18

Wie erkennt man eigentlich den Befall durch Haarlinge?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Sternchen am Mi Mai 30 2012, 22:27

Meistens sieht man es gleich an den Eiern, bei meiner waren sie letztes Jahr sehr deutlich sichtbar, weil sie vermehrt am Hals und Kopfbereich (meistens im Langhaar) geklebt sind. Das sind so eklige, längliche, weiß-gelbe Eier. Natürlich merkt man es auch, wenn sich das Pferd vermehrt kratzt und beißt. Ebenso merkt man es an den kahlen Stellen, die auftreten können, je nach Stärke und Dauer des Befalls.
Wenn man dann genauer schaut, kann man die kleinen Biester im Fell rumkrabbeln sehen. Manche sagen, die sieht man kaum, ich konnte sie jedoch schon sehen, auch als sie dann als Leichen abgefallen sind.
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von fribi am Mi Mai 30 2012, 22:29

Danke für die Erklärung! Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Sternchen am Mi Mai 30 2012, 22:39

@fribi schrieb:Danke für die Erklärung! Yes

Bitte gerne Zwinker

Weiß hier jemand, ob Haarlinge eventuell auch von anderen Tieren auf Pferde übertragen werden (ich denke hier in erster Linie an Hühner) Grund ist, dass meine Stute 2 mal im Frühling Haarlinge hatte - allerdings nur in dem Stall, in dem im Offenstall Hühner herumgerannt sind (und manchmal auch über den Pferden geschlafen haben)
Irgendwie bin ich froh dass ich die Hühner endlich los bin, ist sicher nicht das Beste. No
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 30 2012, 23:46

Ich meine zu erinnern, als unsere Pferde Haarlinge hatten, dass die TÄ etwas von Haarlingen in Vögeln und Übertragung erzählte...
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Sternchen am Do Mai 31 2012, 07:48

Und dann noch ein anfälliges, langhaariges, ev. immungeschwächtes Pferd... Rolling Eyes

Gut dass wir keine Hühner mehr im Stall.haben. Zwinker
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Sternchen am Mo Feb 25 2013, 12:33

Also soweit ist bei uns noch alles gut. Lächeln

Ich hab grad gelesen, dass es jetzt ein Mittel gibt (nicht chemisch) das super gegen Haarlinge hilft Lächeln

www.heunetz.de/cdvet-parasiten-abwehrkonzentrat-pferd-50-ml.html
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von rakete am Do Feb 28 2013, 19:45

Bei uns im Offenstall hat ein Pony haarlinge bzw. das eine hat´s ,der Neuzugang hat´s jetzt!

Ist das nur in der Gruppe übertragbar???
Bzw. nur durch direkten Kontakt oder springen die Tierchen lustig durch die Gegend wie ein Floh?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von mohirah am Do Feb 28 2013, 19:58

Haarlinge sind nicht "ansteckend" wie ein Infekt. Die befallen nur Pferde mit geschwächtem Immunsystem. Meine Jungstute hatte auch welche im Fellwechsel nach dem ersten Winter bei mir. Die anderen haben keine bekommen. Sind von alleine wieder verschwunden.

Wundert mich daher nicht, wenn's bei euch der Neuzugang hat. Ich würd's beobachten, sehe aber keine "Gefahr" für die anderen Pferde, es sei denn, von denen kränkeln welche.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von rakete am Do Feb 28 2013, 20:04

Das Pony das die "wohl" hat wird nicht so umsorgt No hab die Besi gerade angeschrieben das sie danach gucken soll und gegebenfalls behandeln!
Einseitig bringt das ja nix!

Der Neuzugang wird gerade erst angeritten ,also Baby, und ist wohl sein 4 Wochen in der kleinen Herde!Hab vorher noch nie mit den Besis gesprochen!

Bei uns "seucht" jedes neue Pferd erst einmal durch Rolling Eyes der Stall ist einfach zu groß und zu viel Wechsel.

Meine Sorge liegt jetzt bei meinem alten Pferd das sowieso ein schlechtes Immunsystem hat.
Die Waschbox in der die Mädchen am waschen waren ist genau gegenüber von meiner Box AH!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Spicy am Do Feb 28 2013, 22:06

@kete: Haben die jetzt das Pferd gewaschen?

Bei uns gibts auch grad einen Fall von Haarlingen, steht aber nicht in der Nähe von Spicy.
Obwohl meine Maus kurz nachdem ich sie bekommen habe auch Haarlinge hatte. Fand ich aber nicht so schlimm, war rasch zu behandeln (mit einem Puder) und es hat auch kein anderes Pferd bekommen.
avatar
Spicy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 28.10.11
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Joy am Do Feb 28 2013, 22:19

Bei uns hat ein älterer Wallach, der bei Filou in der Herde steht, im Grunde jedes Jahr zur gleichen Zeit Probleme.
Die Haarlinge blieben aber immer "ihrem" Herrchen treu. Die anderen Pferde hatten keine Probleme.
Und das war stets eine kurze Angelegenheit.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von rakete am Fr März 01 2013, 07:53

@Spicy
Ja das Pferd!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von mohirah am Fr März 01 2013, 09:26

@rakete schrieb:Der Neuzugang wird gerade erst angeritten ,also Baby, und ist wohl sein 4 Wochen in der kleinen Herde!Hab vorher noch nie mit den Besis gesprochen!
Wenn das so ist, hat der Kleine ja jede Menge neue Eindrücke zu verarbeiten. So was stresst natürlich und macht anfällig für Infekte und/oder solche Biester wie Haarlinge.

Ich glaub nicht, dass du dir um deinen Sorgen machen musst. Selbst wenn er welche kriegen sollte, sind die ja nicht wirklich gesundheitsschädlich, sondern bloß lästig, weil die Viecher eben jucken. Sobald der Fellwechsel abgeschlossen ist, verschwinden die von allein wieder. Man muss also nicht mal unbedingt "behandeln". Am besten sorgst du bei deinem für eine gute Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelemente (Zinkbedarf ist im Fellwechsel erhöht). Und wenn's dich beruhigt, kannst du auch eine Kräuterkur für's Immunsystem und/oder Stoffwechsel geben. Dann dürfte kaum was passieren. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Ginger29 am Fr März 01 2013, 10:22

Unsere jüngsten haben auch Haarlinge. Aber nicht doll, nur unter der Mähne am Hals.

Gehen die mit dem Fellwechsel von allein weg oder "übersommern" die irgendwo auf dem Pferd??
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von mohirah am Fr März 01 2013, 10:24

@mohirah schrieb:Sobald der Fellwechsel abgeschlossen ist, verschwinden die von allein wieder.
Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Ginger29 am Fr März 01 2013, 13:33

ups - wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Tüte
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von rakete am Fr März 01 2013, 21:43

Hab heute mitgekriegt das beide Ponys gespritzt wurden...mit was weiß ich nicht Schulterzuck
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Sternchen am Mo März 04 2013, 10:32

@mohirah schrieb:
@mohirah schrieb:Sobald der Fellwechsel abgeschlossen ist, verschwinden die von allein wieder.
Zwinker

Allerdings bis das soweit ist haben die Pferde schlimmes jucken am ganzen Körper. No

Wir haben dieses Jahr übrigens keine Haarlinge (glaube weil wir keine Hühner mehr im Stall haben Yeah )
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Ginger29 am Mo März 04 2013, 19:34

Juckreiz haben unsere nicht. Aber ich habe auch etwas vom TA bekommen und aufgesprüht, so dass es jetzt nicht mehr so viele Haarlinge sind (glaube nicht, dass alle erwischt wurden, aber so geht es jetzt und die kahlen Stellen werden nicht größer).
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di März 05 2013, 21:22

Mae hatte vor kurzem Raspe und um Jolly vor erneutem Parasitenbefall jetzt im Fellwechsel zu schützen, habe ich ihn auch einfach mitbehandelt.

Habe diesmal ein Läusemittel für Kinder aus der Apo verwendet (ist Pedicul) drin und verdünnt mit Wasser aufgesprüht.

Die Raspe an den Fesseln war schnell wieder weg und Jolly scheint auch keine Probleme mit Haarlingen o.ä. Krabblern zu bekommen.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von rakete am Di März 05 2013, 21:31

Was ist Raspe?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Haarlinge

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten