Gamaschen

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Joy am Mi Mai 11 2011, 22:56

mimii schrieb:hi joy,

ja.. normale streichkappen :D aber ich weiß nich ob die das bein wirklich so schützen, weil da kommt ja immer nen schlag drauf .. :S


Sie verhindern zumindest, dass das Pferd sich verletzt, wenn es sich beim Gehen streift. Da können nämlich richtige Wunden entstehen oder es kann sich irgendwann Narbengewebe bilden.

mimii schrieb:
was sind denn skid boots ?


Skid Boots werden zum Stoppen verwendet und dienen da auch dem Schutz. Die gibt es eben nicht nur aus Neopren, sondern auch aus Leder.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9719
Anmeldedatum : 10.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gast am Mi Mai 11 2011, 23:36

@Joy schrieb:
Sie verhindern zumindest, dass das Pferd sich verletzt, wenn es sich beim Gehen streift. Da können nämlich richtige Wunden entstehen oder es kann sich irgendwann Narbengewebe bilden.

ja stimmt Lächeln aber ich glaub auch nicht dass das wirklich super schonend für das pferdebein ist, wenn da trotzdem immer nen schlag draufkommt. klar werden oberflächliche verletzungen vermieden, aber innendrinne.. naya ich weiß nicht so...
@Joy schrieb:
Skid Boots werden zum Stoppen verwendet und dienen da auch dem Schutz. Die gibt es eben nicht nur aus Neopren, sondern auch aus Leder.

achso :D ich habe gerade nochmal gegoogelt Lächeln

sowelche haben wir auch im spindt. allerdings sind die voll schmutzig und ekelig Zwinker naya ich hab western fesselkopfgamaschen. die erfüllen ja dann das, was diese skid boots können, nur dass sie noch was höher sind ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Funi am Mo Mai 14 2012, 06:19

Hey Foris

ich hab mal eine allgemeine Beinschutz Frage, da ich in der Thematik nicht wirklich drin bin, da ich denke vieles ist nur Geldmacherei und muss nicht zwingend ans Pferd!

Wir haben hier einen Fluss in den und durch den wir teilweise Reiten
Der Boden ist ziemlich steinig und durch aus auch in verschiedenen größen...also das reicht von feinem Kies bis hin und richtigen Brocken, die da im Weg liegen!

Leider liegt auch immer mal wieder Müll drinn...allem voran altes rostiges Metal Zeugs die meiste Zeit kann man den Grund gut einsehen und ausweichen, allerdings je nach Lichteinfall und Wassertiefe wird es auch mal undurchsichtig.

Bis jetzt hatte mein Pony da nie irgendwelche Probleme aber ich hab mir heute gedacht, dass man es ja auch nicht provozieren muss und ein Beinschutz evtl nicht verkehrt wäre, wenn man weiß, dass wir durch den Fluß wollen.

Was meint ihr?! Angebracht oder unnötig? Und wenn ja was würdet ihr mir da empfehlen?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 14.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Bláinn am Mo Mai 14 2012, 06:39

Wir gehen ja auch regelmäßig in nen größeren Fluss rein und da ist das Wasser zwar klar und auch keine arge Strömung, aber wenn die Pferde viel planschen wühlen sie das Wasser auf und man sieht vor sich den Grund nicht mehr.

Wir wissen wo die ganz großen Steine liegen, dort reiten wir nicht hin.
Mittelgroße Steine jedoch erkennen und merken die Pferde selber und bahnen sich ihren Weg - deswegen lasse ich Bláinn in einem FLuss immer den WEg gehen den er wählt, ich bestimme nur grob die Richtung.

Beinschutz tragen unsere deswegen auch nicht, denn die Hufe sind ungeschützt (wenn es um Scherben o.a geht) und bei uns handelt es sich "nur" um Steine und nicht um Ramsch...Da handle ich nach dem Prinzip, dass sie bei sowas selbst aufpassen müssen. UND es auch tun. WIe gesagt es handelt sich nur um Steine, nicht um Scherben oder sonstiges.

Wenn man es wirklich vorher planen kann, dann ist es ja einfacher zu handhaben. Wobei meine größte Sorgen den Hufen gelten würde und da helfen auch Gamaschen nichts...
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von sisi am Mo Mai 14 2012, 10:34

Ich mach beim Ausreiten meist Gamaschen drauf. Wirklich nötig ist es sicher nicht, da noch keins der Pferde am Stall, die z.T. keine Gamaschen tragen jemals Probleme hatte.

Empfehlen kann ich für Ritte durchs Wasser die Eskadron Cross Country. Die halten bombenfest auch wenn man durchs Wasser trabt und galoppiert. Leider sind meine für Apache selbst in Ponygröße zu groß. Hab jetzt nur die Protection Boots von Eskadron drauf. Die passen besser und halten auch sehr gut im Wasser.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Ósk am Mo Mai 14 2012, 10:46

Bin ja auch nicht so der Fan von Gamaschen, aber beim Springen und bei der Stangenarbeit ist es mir lieber, sie trägt Gamaschen. Im Gelände mängisch auch. Ich hatte jetzt schon mehrfach beim freien Toben Macken an den Beinen und die müssen nun nicht sein.

Gut finde ich auch diese Gamaschen: http://www.williams-eventing.de/articles/730-premier-equine-air-cooled-gelaendegamaschen-vorne
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4109
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von fribi am Mo Mai 14 2012, 22:13

Wozu sind Gamaschen gut? Das Bein "stützen" kann keine Bandage oder Gamasche. In erster Linie dienen Gamaschen in meinen Augen daher als Schutz vor Verletzungen z.B. bei der Stangenarbeit oder wenn das Pferd sich selber mit den Hufen streift. (Oder farbige Bandagen, die wegen der Optik ans Pferd kommen............)

Pferde sind Lauftiere und ihre Hufe sind von Natur aus für das Gelände "geeignet". Ich reite auch oft durch einen Bach mit vielen unterschiedlich großen Steinen darin. Wir reiten auch ab und zu ein Stück im Bach entlang, dann muss Nick selber seinen Weg finden. Das klappt wunderbar. Nick hat sich dabei noch nie verletzt, ich habe ihn jetzt seit fünf Jahren und er ging keinen einzigen Tag lahm. Und ich reite immer ohne Gamaschen............

Meine Meinung ist: ein gesundes Pferd braucht keine Gamaschen für normale Geländeritte.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von blondie am Di Mai 15 2012, 01:57

Ich hatte anfangs als Haffi noch richtig "tollpatsch" war Neopren-Gamschen drauf. Er lief sehr eng vornen und trat immer sehr ungünstig im Wald auf Steckerli so das wir die ein oder andere Schramme hatten.

Da hatte ich ca. ein halbes Jahr die Dinger dran, danach waren die auch futsch und dann wars gut.

Denke auch so wie fribi normal braucht man das nicht.

War letztes WE ja auf Pferdemarkt da hatten sie die Friesen einbandagiert... mei sieht das doof aus Rolling Eyes und das nur für ein bisschen trabsl in der Halle.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Catana am Di Mai 15 2012, 02:12

Wir hatten anfangs auch Gamaschen für das Sams. Kann mich da ganz in blondies Lage versetzen, Samu hat es auch geschafft bei einfachen Schritt-Runden sich selbst in die Knochen zu latschen. Und ich dachte immer sich-selbst-Beinchen-stellen sei ein Sprichwort... Janein

Jetzt packen wir keine mehr drauf. Zumindest nicht fürs Reiten. So langsam bekommt er seine 12 Beine in den Griff (vorne 2, hinten 2, links 2, rechts 2 und an allen 4 Ecken je 1) Rolling Eyes und nur noch bei speziellen Sachen, wie Freispringen bekommt er die Dinger drum.

Ich muss sagen, er hatte nicht einmal angelaufene oder heiße Beine und das eine Mal Lahmen, da hat er sich auf dem Paddock wahrscheinlich beim Aufstehen, selbst eine verpasst.
Gegen Tollpatschigkeit in der Freizeit helfen auch keine Gamaschen Zwinker
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1175
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Fellnase am Di Mai 15 2012, 02:40

Gamaschen gibt es doch in sooo vielen tollen Farben, genauso Bandagen, dass man sie nach der Farbe der Schabracke wechseln muss / kann !! Sie sind doch die nötigen Accessoires !

lol

Im Ernst: ich stimme @fribi zu.
Irgendwo habe ich gelesen, dass Pferdebeine, die immer stramm bandagiert /gestützt werden, anfälliger werden, weil die Sehnen und Muskeln sich selber nicht mehr stützen können.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von nicolini am Di Mai 15 2012, 03:43

@Fellnase
Passend dazu müsste dann noch farbiger Huflack auf den Markt kommen lol

Finde auch, dass für diesen Zweck kein Beinschutz viel bringt.
Rakete trägt beim reiten nur vorn Hufglocken, weil sie sich sonst ständig mal tritt.
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6843
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Funi am Di Mai 15 2012, 06:53

Danke für eure Meinung...

also das Gamaschen nicht stützen oder vor Steinen schützen ist mir wohl klar und das Pony schon einen Weg findet ist auch in Ordnung hat sie bis jetzt ja auch Verletzungsfrei gemacht...

mir geht es mehr um den Müll, der da teilweise liegt und den man unter Umständen nicht einsehen kann!
Und da handelt es sich leider teilweise um scharfkantigen Metalschrott und nicht bloss um ein wenig Plastik! Und auch da hab ich nicht die Gefahr im Kopf, dass das Pony sich stößt, sondern eher mal an etwas schleift

Klar wenn ich sowas sehe wird es umritten aber wie schon geschrieben ist der Fluss nicht überall so einsichtig! Und trotz aller Instinkte bin ich mir nicht sicher ob mein Pony wenn ich es den Weg wählen lasse sich daran vorbei manövrieren würde

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 14.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Ósk am Fr Jul 27 2012, 02:57

Blondie Suspect

Mein Pony streift sich insbesondere beim Seitwärts gerne mal mit den Beinen. Solange wir aber noch keine Seitengänge im Trab oder Galopp machen werde ich nichts draufmachen, schon gar nicht bei diesem Wetter. Das Risiko der Überwärmung ist mir momentan zu gross.
Lediglich zum Toben mach ich ihr Glocken drum, da wir nun mehrmals schon blutige Macken in der Fesselbeuge hatten wenn Madame meint den Kasper heraushängen zu lassen.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4109
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von blondie am Fr Jul 27 2012, 03:09

*hust* den Post wollt ich eigentlich löschen ...

jetzte Zwinker

Werde fürs Shetty mir auch Gamaschen zulegen zum Sulky fahren, da er vornen um die Kurven ziehmlich eng laufen muss.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Dreamer97girl am Fr Jul 27 2012, 06:55

mach doch mal die beine nass Lächeln und dann gamaschem drauf Lächeln ist ja auch nichts anderes als wenn du im wasser reitest da werden die beide ja auch nass Lächeln

Dreamer97girl

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 23.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Funi am Fr Jul 27 2012, 06:58

ähm nass ist aber nicht gleich nass!!
so ein Hitzestau ist was anderes als nasse Beine, weil das Pferd durch's Wasser geritten ist...

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 14.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Ósk am Fr Jul 27 2012, 08:32

@Dreamer97girl: Mir geht es nicht um Schwitzen oder Nichtschwitzen. Unter Gamaschen und Bandagen entsteht sehr viel Wärme, die weitaus schlimmere Folgen haben kann als einfach nur etwas Schwitzen. Ob die Beine nass sind oder nicht wäre mir herzlich egal.
Die dort entstehende Wärme staut sich und kann Schäden an der Haut (bishin zum "Abschälen" derselbigen) und vor allen Dingen an den Sehnen verursachen. Dauererwärmung ist nichts für die Beine. No Aus diesem Grund sollte man auch Bandagen und Gamaschen SOFORT nach Benützung entfernen. Andernfalls kann es zu ernsthaften Verletzungen kommen.
Dazu käme noch der Aspekt des Scheuerns bei nassen Beinen....sorry, aber so etwas kommt gar nicht in Frage.
Man muss mMn immer Abwägen zwischen dem Sicherheitsaspekt und dem gesundheitlichen. Würde ich Geländesprünge gehen würde mein Pferd sicher Gamaschen tragen, ebenso beim Freispringen oder wenn sie einen starken Stellungsfehler hätte durch den sie sich permanent verletzen würde. Aber warum, wenn es nicht unbedingt notwendig ist?
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4109
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von whitii am Fr Jul 27 2012, 10:16

Winne hat Eskadron pro active. Die trägt er, wenn wir ausreiten (nur vorne), wenn wir wissen, dass wir viel schenkelweichen reiten (alle 4) und wenn ich mit körperband longiere. sonst nicht.
mein pferd soll, wenn es einfach normal läuft, selbst die beine sortieren und gucken wo es hintritt Zwinker

whitii

Anzahl der Beiträge : 450
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Grafschaft Bentheim

http://www.gh-fotografie.de

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von sisi am Di März 26 2013, 11:40

Ich hatte in Deutschland BR Gamaschen gekauft. Bin mir aber noch nicht sicher, ob die gut passen. Ich hab das Gefühl, das sie Apache beim Laufen stören. Ich werd es nochmal austesten, vielleicht hatte ich sie einfach zu locker rangemacht. Von der Größe sehen sie nämlich aus wie meine Eskadron, die ihr gut passen.
Ich hatte übrigens Shetty-Gamaschen von Horze ausprobiert. Die hab ich nichtmal zubekommen und dabei dachte ich, daß Pony hat keine kräftigen Beine. Ich hab sie dann unserer SB geschenkt und siehe da, vom Umfang passen sie unserer 4jährigen Araber-Mix-Stute Huh Ok etwas kurz sind sie allerdings. Zwinker

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Floke am Di März 26 2013, 19:51

Ich hab speziell für das Hitzestauproblem laaaang gesucht und mich schlussendlich für Premier Equine AirCooled Eventing Boots entschieden.
Die haben Lüftungslöcher. Keine Ahnung ob die sooo ungeheuer den Unterschied bringen, aber ich hab schon das Gefühl, dass mein Mädchen dadurch weniger schwitzt.

Außerdem haben sie was was sonst keine haben, nämlich einen Röhrbeinschutz für die Hinterbeine. Himmel DAS hab ich lang gsucht. Wozu es Streichkappen gibt, hab ich noch nie verstanden.
avatar
Floke

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Nevitana am So Mai 12 2013, 05:40

Mein Pferd trägt sobald wir trainieren immer Gamaschen oder Bandagen. Selbst bei der Bodenarbeit. Habe da auch ein paar Modelle im Schrank liegen. Sind alle ganz gut. Habe unter anderem Gamaschen mit Lammfell innen drinne. Streichkappen finde ich etwas unnötig, vor allem da wir nicht allzu oft springen. Deshalb trägt mein Pferd hinten meistens ebenfalls normale Gamaschen nur eine Nummer größer. Auch No-Name-Gamaschen haben sich schon bewährt Yes

Lg
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 07.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von LePatron am Mo Mai 13 2013, 04:50

Mein Pferd hat beim Reiten immer Gamaschen an. Manchmal noch zusätzlich Streichkappen.

Ich hab die Hartschalengamaschen von Hippopren und bin total zufrieden damit Lächeln
avatar
LePatron

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 13.10.12
Ort : Bayern :)

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von amidar am Di Okt 15 2013, 21:49

http://www.we-love-pferde.de/bandagen-und-gamaschen/
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von blondie am Di Okt 15 2013, 23:56

Verwirrt bin amidar

denke dass das jedem bekannt sein soll... wunderlich nur das der Artikel erst gestern erschienen ist :scratch:das ist ja schon Jahre bewiesen...

Eigentlich muss man eher Fragen:

Braucht mein Pferd Gamaschen?


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von amidar am Mi Okt 16 2013, 09:49

Na aber so krass habe ich das noch nie gelesen. Bin nun aber bestätigt, dass wir so einen unnötigen Kram nicht brauchen.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten