Gamaschen

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Joy am Fr Okt 29 2010, 05:26

Stimmt @Fellnase. Der Artikel ist wirklich interessant Yes

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von sisi am Fr Okt 29 2010, 09:24

Guckt auch noch mal hier. Hier ist der ganze Vortrag auf Englisch

http://hoofcare.blogspot.com/2010/09/leg-boots-for-sport-horses-protection.html
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Gamaschen waschen

Beitrag von rakete am Di Nov 02 2010, 22:24

Habt ihr eure Gamaschen schonmal in die Waschmaschine gesteckt?
Ich hab mich das noch nicht getraut aber wollte das Risiko jetzt mal eingehen,sind sie hinterher Schrott wäre das nicht mehr ganz so schlimm.Die haben ihre besten Tage schon hinter sich!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von azgirl am Di Nov 02 2010, 23:49

@ rakete
Glaub das kommt eher auf die Art und das Material darauf an ob sie in die Washmaschiene kommen oder nicht.
Meine Leder Gamschenen: Nie
Kunsstoffarten : ab und zu.

Meine meisten Gamaschen sind Prof. Choice Varianten.
Hab die Erfahrung gemacht dass sie sich gut in der WM waschen lassen.
Warm Wasser / gentle cycle.
Aber wenn man das zu oft macht wird das Plastic mit den Klettverschluessen zu sehr beansprucht.

In einem Eimer mit warmen Wasser , etwas PH neutralem Shampoo waschen und an der Luft ( nicht Sonne ) trocknen lassen , geht besser.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Joy am Mi Nov 03 2010, 05:31

Ich hatte meine Gamachen noch nie in der Waschmaschine. Normalerweise bürste ich sie nach dem Reiten aus, damit kein Sand drin ist und beim nächsten Nutzen nichts scheuert.

Hin und wieder wasche ich sie dann ab.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von rakete am Mi Nov 03 2010, 07:26

Hm, ihr Zwei seid mir ja keine große Hilfe
Hab sonst auch immer die Variante...Eimer,schrubben,ausbürsten genommen aber heute werde ich es tun!
Jawohl!Und dann hier berichten ob das gut geht oder besser nicht!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von fribi am Mi Nov 03 2010, 07:29

Welches Material haben denn Deine Gamaschen? Bei Neopren könnte ich mir vorstellen, dass es geht. Ich habe schon oft Tauchanzüge aus Neopren in der Maschine gewaschen.

Aber bei anderen Materialien wäre ich vorsichtig. Bin jetzt auch mal auf Deinen Bericht gespannt Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von rakete am Mi Nov 03 2010, 07:37

Ja das ist so Gummi-/Schaumstoffähnlich mit einer Schale innen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von fribi am Mi Nov 03 2010, 07:41

Gut, dann warte ich auf den Bericht. Ich habe nämlich auch Neoprengamaschen Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Puenktchen am Mi Nov 03 2010, 09:05

@rakete schrieb:Habt ihr eure Gamaschen schonmal in die Waschmaschine gesteckt?
Ich hab mich das noch nicht getraut aber wollte das Risiko jetzt mal eingehen,sind sie hinterher Schrott wäre das nicht mehr ganz so schlimm.Die haben ihre besten Tage schon hinter sich!

Ich - und auch viele andere - waschen die Gamaschen in der Maschine.
Sowohl Prof. Choice, als auch teure Eskadron und billige Loesdau - auch die schw..teuren Veredus -

Bis auf die Tatsache, dass sie sauber werden, passiert den Dingern nichts.

LG
P.S.
Ich vergaß: Material ist Neopren oder Neorpren-ähnlich mit den bekannten Plakstiklöffeln.
Ledergamaschen reinige ich herkömmlich Yes
Ich hätte jetzt aber auch keine Scheu, die guten alten Gera-Plastikgamaschen in die Maschine zu tun.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von make my day am Mi Nov 03 2010, 14:37

Ich hab Prof. Choice SMB Elites und die steck ich ziemlich oft in die Waschmaschine :D
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gast am Mi Nov 03 2010, 15:58

Echt AH! . Ich hab die auch und wasch die nur mit der Hand.
Ich hab meine alten SMB II mal in die Waschmaschiene bei 30 Grad Feinwäsche gewaschen und anschließend waren die Nähte stellenweise auf.

Mit den Elite würde ich das nicht mehr machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von make my day am Mi Nov 03 2010, 20:15

Anouca schrieb:Echt AH! . Ich hab die auch und wasch die nur mit der Hand.
Ich hab meine alten SMB II mal in die Waschmaschiene bei 30 Grad Feinwäsche gewaschen und anschließend waren die Nähte stellenweise auf.

Mit den Elite würde ich das nicht mehr machen.

Och ich hatte meine bestimmt schon 4 mal in der Maschine, die sehen immer noch aus wie neu!
Nur dass eben das Prof Choice Logo langsam abgeht
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von rakete am Mi Nov 03 2010, 22:25

Leute...
haut die Dinger in die Maschine das geht wie tüt!
Feinwaschgang,kurz,wenig Drehzahlen!Super!Weiß gar nicht warum ich mich da 20 Jahre lang mit geschunden habe das von Hand zu machen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von fribi am Do Nov 04 2010, 07:31

Das ist ja mal ne gute Nachricht............ Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von sisi am Do März 31 2011, 21:10

Unsere Stallbesi hat heute gesagt, dass man zum Longieren Löffelgamaschen nehmen soll und zum Reiten Hartschalengamaschen. Die Löffelgamaschen, die ich hab sind aber zu groß für Apache und ich longier immer mit Hartschalengamaschen.

Wie macht ihr das und ist da wirklich ein Unterschied?
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gast am Fr Apr 01 2011, 10:46

Aus dieser Aussage ergibt sich erstmal für mich keinen Sinn.
Harschalengamaschen schützen das Bein rundum, sprich die Seiten und hinten. Wenn du zb. Seitengänge übst und das Pferd das noch nicht so gut kann, passtiert es u.U. dass der Huf das andere Bein berührt. Da schützt die Gamasche schon gut.
Ich würde weiter die Harschalengamaschen nehmen, falsch machst du damit auf jeden Fall nichts.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Ladoly am Fr Apr 01 2011, 12:27

Würdet ihr einem Tinker (mit Behang) beim Springen generell und vor allem bei festen Hindernissen Gamaschen anziehen?

Ladoly

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 22.11.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gast am Fr Apr 01 2011, 12:35

Ich würde es davon abhängig machen, wie hoch die Hindernisse sind und wie sicher das Pferd springt. Schaden würde es nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von blondie am Fr Apr 01 2011, 13:18

*räusper* ääääähhh ich würde es nicht machen...

Schon mal Gamaschen für ein Tinkerbein gesucht? Pfeiff

Die haben meist soviel Behang das der Schützt wenn es wirklich gebracht wird werden da nur Badangen helfen.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von fribi am Fr Apr 01 2011, 14:46

Ich nutze weder zum longieren noch in der Cavalettistunde Gamaschen. Nick streift nicht, er tritt sich auch nicht - und die Sehnen werden durch Gamaschen nicht geschützt.

Übrigens, Nick ist in den vier Jahren seit ich ihn habe noch keinen Tag lahm gegangen.............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gast am Mi Mai 11 2011, 21:55

@Dievonda schrieb:Kennt jemand die QUALCRAFT Western Sling Boots? Warum genau sind die nur für Westernreiter? Könnte ich die auch benutzen als "Kringelreiter" oder schränken die am Fesselkopf zu sehr ein? Weis das jemand?
Das Material ist sehr weich und sie lassen sich leicht anziehen und verrutschen nicht. Habe sie bei einem anderen (Western-) Pferd schon einmal angelegt und befinde sie für gut. Frage ist nur, ob sie auch was für mein Pferd wären. Verwirrt bin

hi :D

ich habe diese bei meiner RB im spindt, aber ich benutze meistens meine eigenen :D ich habe ebenfalls fesselkopfgamaschen (Legacy Boots / Classic Equine) Diese sind meiner meinung sehr gut. Eigendlich kannst du Fesselkopfgamaschen für fast alles benutzen. Natürlich würde ich sie nicht einfach so kaufen, da sie auch einen beachtlichen Preis haben. Ich habe für meine (hinten und vorne) ca. 120€ bezahlt. Die Haben dann natürlich auch Qualität, aber ob man diese für "englische" sportarten wirklich braucht finde ich fraglich. Aber letztenendes solte dies jeder für sich entscheiden :D

Mfg mimii

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gast am Mi Mai 11 2011, 22:00

achso .. ich hab noch ne frage :D

meine streift hinten sehr stark, da sie eine engstellung hat. wie im o.g. Beitrag habe ich fesselkopfgamaschen, welche ich jedoch nicht täglich verwende. Teure "normale"gamaschen lohnen sich nicht, da sie (wenn sie eine plastikschale zum beispiel haben) schon nach ein paar wochen komplett zerkratzt sind. im moment habe ich welche aus neopren, welche sehr billig waren(sonderangebot Yeah ). Diese haben eine weiche plastikschale, welche jedoch gut die beine schützt :D Ich habe noch ein paar alte einfache gamaschen von "happy legs", die ich für schmutzige ausritte meist benutze.

habt ihr einen tipp, welche gamaschen gut schützen aber nicht so teuer sind ? und am besten pflegeleicht(leder wäre mir zu umständlich, das immer zu pflegen, da auch andere die sachen benutzen :D )

ich freue mich über eine antwort :D

mfg mimii

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Joy am Mi Mai 11 2011, 22:12

Hallo mimii,

schön, dass du zu uns gefunden hast.
Wir sind ein kleines Forum, in dem "jeder jeden kennt", deshalb wäre es schön, wenn du dich kurz im entsprechenden Bereich vorstellen könntest Lächeln

Zu deiner Frage:
Du kannst doch ruhig normale Streichkappen verwenden. Wenn das Plastik zerkratzt, ist das doch nicht so schlimm.

Gamaschen aus Leder kenne ich gar nicht.
Mit Ausnahme von Skid Boots, aber die erfüllen eine andere Funktion und die würde ich aus Leder im alltäglichen Reiningtraining nicht verwenden.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gast am Mi Mai 11 2011, 23:03

hi joy,

ich hab mich grad schon vorgestellt ..:D hab erstmal etwas hier rumgestöbert.

ja.. normale streichkappen :D aber ich weiß nich ob die das bein wirklich so schützen, weil da kommt ja immer nen schlag drauf .. :S

aber bis jetzt klappts ja noch ^^

was sind denn skid boots ?

naya ich mache nich so wirklich reining.. aber halt keine ahnung Zwinker so misch masch aus western und englisch .. aber halt schon hauptsächlich western ... naya egal .. danke trotzdem ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gamaschen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten