Mineralfutter

Seite 23 von 24 Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von blondie am Di Apr 05 2016, 11:44

Hat jemand Erfahrungen mit Pferdehanf?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Little Pony am Di Apr 05 2016, 11:55

Füttert jemand das Agrobs Naturmineral?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3583
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von mohirah am Di Apr 05 2016, 12:11


mohirah

Anzahl der Beiträge : 2619
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von blondie am Di Apr 05 2016, 15:33

Danke mohirah Zwinker

Ich überlege gerade das Agrobs Getreidefrei zu füttern ... wäge aber gerade noch ab

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von JonNa am Mi Mai 25 2016, 07:15

Ich bin auf der Suche nach einem guten Mineralfutter, welches einen hohen Zink und Selenanteil hat, kennt jemand ein solches?

Meine Stute hat nun zum wiederholten Mal einen starken Mangel, trotz Mineralfutter. Nun suche ich eines, das gut ist aber das ist gar nicht so einfach....
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Licke am Mi Mai 25 2016, 07:26

Es kommt ja auch darauf an, dass es aufgenommen werden kann- und das erfüllen 90% der MiFu nicht.

Mein MiFu hat mein Pferd innerlich ziemlich umgekrempelt und neu aufgestellt. Was nach einigen Monaten extrem auffällt: anscheinend hat sich seine Muskelkondition und -arbeit verändert.

Das geht nur, wenn die Leber (deren 2. Aufgabe die Muskelversorgung ist) nicht soviel zu entgiften hat. Und das ist mit den meisten Futterprodukten nicht machbar. Meiner Meinung nach.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3343
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 25 2016, 07:59

Ein gutes Mineralfutter mit genug Zink und Selen und was auch Pferde gerne fressen,  ist Derma Mineral von Lexa.

Edit: Jonna,was hast du bis jetzt gefüttert?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Echo am Mi Mai 25 2016, 08:19

avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von JonNa am Mi Mai 25 2016, 09:02

Ich habe jetzt das Mega Base von Equistro gefüttert.

Jetzt habe ich das hier im Auge :

http://www.sapodoris.de/f%C3%BCtterung/mineralfutter-co/sapodoris-basis-stoffwechsel/#cc-m-product-10071056912
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von pusteblume62 am Do Mai 26 2016, 06:44

Bei meinem Pferd, das vor mehreren Jahren mal juckende Stellen an der Brust, die er sich wund gescheuert hatte und stumpfes Fell, hat mir vor Jahren eine Tierärztin Hestamix von Hippolyht empfohlen.
Das hat er gerne gefressen und es hat eine sichtliche Verbesserung gebracht.
Was auffällig war, das die juckenden Hautstellen innerhalb kurzer Zeit wieder abheilten.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Little Pony am Fr Apr 28 2017, 13:24

Ich habe bisher immer Agrobas Naturmineral gefüttert und war damit auch sehr zufrieden.

Jetzt habe ich das Agrobs Seniormineral entdeckt. Was haltet ihr davon? Füttert das hier jemand?

Zusammensetzung:
PRE ALPIN Trockengrünfasern, Luzernefaser, Leinkuchen, Bierhefe und Bierhefeextrakte, Ölmischung (Leinsamen, Sonnenblumen, Schwarzkümmel), Karotte, Rote Beete, Hagebutte, Seealgenmehl, Apfelsirup

Analytische Bestandteile:
Rohprotein 10,00  % Natrium 0,30 %
Rohöle und -fette 4,50 % Lysin 2,80 %
Rohfaser 8,00 % Methionin 2,50 %
Rohasche 45,00 % Cystein 0,10 %
Salzsäureunlösliche Asche 2,20 % Threonin 0,30 %
Calcium 13,50 % Stärke 0,90 %
Phosphor 6,00 % Zucker 2,10 %
Magnesium 1,50 %    

Zusatzsstoffe je  kg:
Vitamin A 100.000 I.E. Cholinchlorid 500 mg  
Vitamin D3 10.000 I.E. Folsäure 200 mg  
Vitamin C 20.000 mg Biotin 15.000 mcg
Vitamin E als alpha-Tocopherol 15.000 mg Eisen 500 mg Fe(II)sulfat Monohydrat E1
Vitamin B1 900 mg Kupfer 1.000 mg Cu(II)sulfat Pentahydrat E4, Aminosäure-Cu-Chelat, Hydrat
Vitamin B2 600 mg Mangan 1.500 mg Mn(II)sulfat Monohydrat E5, Aminosäure-Mn-Chelat, Hydrat
Vitamin B6 600 mg Zink 6.000 mg Zn-Sulfat Monohydrat E6, Aminosäure-Zn-Chelat, Hydrat
Vitamin B12 3.000 mcg Selen 15 mg Na-Selenit und organisch, inaktivierte Selenhefe
Pantothensäure 1.000 mg Jod 10 mg Ca-Jodat E2
Nikotinsäure 1.500 mg Kobalt 50 mg gecoatetes Cobalt(II)carbonat-Granulat (3b304)
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3583
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Sternchen am Fr Apr 28 2017, 14:49

Ich füttere das momentan. Also wenn man das so nennen kann. Stuti mag es gar nicht. Sie bekommt es immer nur zu ihrem Irish Mash (mit Malzbier) untergemischt, da isst sie es. Gibt es halt eben nur ab und an.
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von blondie am So Apr 30 2017, 09:33

@Licke
auf welches Mifu bist du umgestiegen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Futterumstieg auf getreidefreies Futter/ Mineralfutter

Beitrag von HorsemanshipIsländer am Fr Aug 04 2017, 11:02

Hallo Lächeln
Ich bin neu hier und habe eine Frage zur Fütterung. Meine Isländer stehen 24/7 auf der Weide, wo sie morgens und abends immer einen neuen teil abgesteckt bekommen. Zusätzlich bekommen sie Müsli mit individuellen Zusätzen auf das Pferd bezogen ( z.B. Teufelskralle bei Arthrose).
Ich möchte jetzt aber auf getreidefreies Futter umsteigen und evtl Mineralfutter dazu. Hat da jemand gute Tipps, welches Futter geeignet ist?  Lächeln
avatar
HorsemanshipIsländer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 04.08.17

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Avaris am So Aug 06 2017, 09:47

Was brauchen deine Pferde denn? Wir kommen in unserem kleinen Stall gerade alle sehr gut über die Sommerzeit mit eingeweichten Heucobs (nur eine ganz kleine Menge pro Pferd) und Mineralfutter (wir geben alle das Ahlbrandt Gold). Unsere sehen alle sehr gut aus so, bei meinem lasse ich nächste Woche zum Test mal ein großes BB machen, eine Stallkollegin hat ihr Pferd bereits testen lassen und die Werte waren alle sehr gut.
Im Herbst und Winter schaue ich dann mal, ob ich noch etwas dazu geben muss. Aber für den Sommer klappt das bei uns sehr gut so.
Wir nehmen als Heucobs übrigens die Wiesenflakes von Agrobs.

Avaris

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 04.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Dschinn am So Aug 06 2017, 15:16

Hallo @horsemanshipisländer,

bitte, ich will mich nicht im Entferntesten in die Fütterung Deines Tieres einmischen. Mich treibt lediglich die Neugierde.
Bekommst Du sie nur mit Wiese nicht satt? Warum möchtest Du getreidefrei füttern? Fütterst Du Heu?

@Avaris
Heucobs - Arbeitsersparnis? Bessere Vorratshaltung? Oder noch andere Gründe?

Danke!!!

Dschinn
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von HorsemanshipIsländer am So Aug 06 2017, 18:07

Hallo @Dschinn

Doch ich bekomme sie mit Wiese satt. Fütter aber zb meiner Ekzemerstute Heu dazu, da sie viel unten am Stall steht wegen den Fliegen ( trotz Decke). Im Herbst werde ich langsam wieder anfangen Heu für alle dazuzufüttern, aus Heunetzen, damit die Aufnahme etwas dosiert wird.

Ich möchte auf getreidefreies Futter umstellen, da ich gelesen und gehört habe, dass dieses gesünder sein soll. Und mein Tierarzt hat das auch empfohlen.
avatar
HorsemanshipIsländer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 04.08.17

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Avaris am So Aug 06 2017, 20:54

Hm, inwiefern stellen Heucobs denn eine Arbeitserleichterung dar oder sind besser auf Vorrat zu halten als anderes Futter? Verwirrt bin Da steh ich jetzt gerade ein bisschen auf dem Schlauch?

Avaris

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 04.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Dschinn am So Aug 06 2017, 21:14

Hallo, @HorsemanshipIsländer,

vielen Dank. Ich freue mich, daß Deine Ekzemerin sich tagsüber unterstellen kann.
Und wenn Dein Tierarzt Dir getreidefreie Fütterung empfiehlt, wird er das wohl nicht ohne Grund tun. Leider kann ich Dir nicht mit Tipps aushelfen, da ich nur Rauhfutter verabreiche - alles Andere wäre viel zu viel für meinen Hafi.

@Avaris
Äh - ich dachte im Vergleich mit dem Hantieren von Heu.

Nichts für ungut.

Dschinn
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Avaris am So Aug 06 2017, 21:55

Ach sooo lol Ich dachte im Vergleich zu Müsli und Co.
Heu bekommen unsere 24h, Sommer wie Winter.

Avaris

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 04.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von pusteblume62 am Mo Aug 07 2017, 22:22

Mein Pflegehotti erhält derzeit:
Care4life von Pavo
Mineral Complete von Pavo
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von shakira96 am Di Aug 08 2017, 09:47

@HorsemanshipIsländer: Ich habe meiner Stute eine Zeit lang das Alpengrün Müsli von Agrobs gefüttert.
Das hat sie ganz gerne gefressen.
Das Müsli ist melassefrei und enthält kein Getreide.
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2296
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Funi am Do Aug 10 2017, 08:45

HorsemanshipIsländer schrieb:Hallo Lächeln
Ich bin neu hier und habe eine Frage zur Fütterung. Meine Isländer stehen 24/7 auf der Weide, wo sie morgens und abends immer einen neuen teil abgesteckt bekommen. Zusätzlich bekommen sie Müsli mit individuellen Zusätzen auf das Pferd bezogen ( z.B. Teufelskralle bei Arthrose).
Ich möchte jetzt aber auf getreidefreies Futter umsteigen und evtl Mineralfutter dazu. Hat da jemand gute Tipps, welches Futter geeignet ist?  Lächeln

huhu,

wie werden die denn gearbeitet? Ist da viel Energie notwendig oder geht es nur ums Strecken der Zusätze?

Meine Stute hat jetzt über viele Wochen nur Mifu bekommen, weil sie aufgrund einer Sehnenverletzung stand.
Wenn sie wieder voll regeneriert ist, dann füttere ich wieder Luzerne Plus von Agrobs und Mineralfutter (Dermamineral von Lexa). Damit kommen wir gut zurecht.

Generell finde ich die Mineralien von Lexa sehr gut. Wenn du auf der Wiese fütterst, bieten sich zb. die Isi Cobs an, die haben Leckerlieform

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von HorsemanshipIsländer am Do Aug 10 2017, 19:12

Danke für eure Antworten ihr Lieben Lächeln
avatar
HorsemanshipIsländer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 04.08.17

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von shakira96 am Fr Aug 11 2017, 09:44

Ich bin momentan auch ratlos.
Shakira hatte eine ganze Zeit lang das Reformin Plus als MiFu. Von heute auf morgen hat sie das dann nicht mehr gefressen. Ich hatte dann das Naturmineral von Agrobs bestellt, hatte sie auch schon mal bekommen und den Eimer hatte sie anstandslos gefuttert. Nach ca. einer Woche fraß sie auch das dann nicht mehr. Eine Stallfreundin hatte mir dann etwas von ihrem Nature's Best MiFu gegeben zum testen. Das mochte sie von Anfang an so gar nicht.
Gut dachte ich mir, dann halt das MiFu, was uns unsere Tierärztin empfohlen hatte von Salvana. Davon hat sie jetzt einen halben Eimer gefuttert und sie frisst es seit gestern wieder nicht.

Habe mir jetzt überlegt, eine Pause zu machen. Vielleicht braucht sie es einfach nicht. In ihrem 'Gudi', dass sie nach der Arbeit bekommt sind auch Mineralien drin, jedoch füttere ich eben nicht die Menge, die vom Hersteller vorgeschrieben ist, um ein Pony mit 400kg komplett an Mineralien abzudecken. Vielleicht war ihr das einfach alles zu viel.
Jetzt gibt es morgens und abends halt nur einen kleinen Becher Hafer, ohne MiFu. Zwinker

Habt ihr vielleicht auch problematische Esser, was Mineralien angeht und könnt mir eines empfehlen, was ich eben noch nicht hatte?
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2296
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 23 von 24 Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten