Mineralfutter

Seite 21 von 24 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Ósk am Sa Jan 10 2015, 18:42

Bei meinem Pflegi ist es so, dass er es dann rein klinisch, also von den äusseren Faktoren her, nicht zu brauchen scheint. Nach einigen Tagen frisst er es dann wieder. Sogar pur, auch Pulver.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4122
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Funi am Fr Jan 23 2015, 20:43

Hat jemand Erfahrung mit dem Mifu von Wildhorse? (klick)
Meine Hufpflegerin hat mir das empfohlen: Typ C

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11337
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von mohirah am Fr Jan 23 2015, 21:30

Bekommt dein Pferd denn so viel Calcium über das Grundfutter, dass du im MiFu ein Calcium-Phosphor-Verhältnis von 1:2 brauchst? In den meisten Fällen braucht man das ja eher genau umgekehrt. Und ich finde auch das Zink-Kupfer-Verhältnis sehr ungünstig.

Fragt sich halt, was genau dein Pony braucht und evtl. über sonstiges Futter noch bekommt. Schulterzuck Mit welcher Begründung wurde dir das denn empfohlen?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von blondie am Mo Mai 04 2015, 13:07

http://www.petspremium.de/pferdefutter/pferde-markenshop/agrobs/agrobs-erganzungsfutter-naturmineral-3-kg-14278.html#infoAdditional

@mohirah
da ist zwar auch Eisen drin aber im Verhältnis zu meinem jetztigen viel weniger! (1850 zu 200)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Nedserd am Mo Mai 04 2015, 13:58

http://www.tierheilkundezentrum.de/shop/index.php

Ich kann das hier empfehlen! Habe die Kräuter zum Abnehmen für Steini Zwinker
Und es funktioniert tatsächlich und gleichzeit ist sein Tagesbedarf an Mineralen gedeckt.Blutbild sagt alles TipTop Smile
Habe gerade noch das Öl gegen Insekten bestellt (einmal täglich auf die Rückenlinie auftragen), ich bin gespannt.
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von kosima am Mo Mai 04 2015, 21:00

Welche Kräuter genau Caro? Es steht bei Deinem Link nur die allgemeine Info für Kräuter im Shop.
avatar
kosima

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Meckl./Vorpomm.

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Nedserd am Mi Mai 06 2015, 11:36

Hilfe bei einer Leber- und Nieren schonenden Gewichtsreduzierung und gleichzeitig natürliche Mineralstoffquelle für unsere geliebten Moppelchen... Nehls Bighorse wurde für die tägliche gesunde Mineralstoffversorgung unserer Dickerchen entwickelt und sollte dauerhaft und täglich gefüttert werden, da das Dickerchen lebenslang die Veranlagung zum Moppelchen behält...

Zusammensetzung:

Ergänzungsfuttermittel aus getrockneter Kräutermischung, bestehend aus:

Heidelbeerblätter, Mariendistelfrüchte, Brennesselblätter, Löwenzahnblätter, Birkenblätter in Arzneibuch-Qualität.

Inhaltsstoffe:

Rohasche 12,0 %

Rohprotein 10,9 %

Rohfett 2,6 %

Rohfaser 19,8 %

Natürlich enthalten ca.:

Calcium 2,00 %

Phosphor 0,76 %

Natrium 0,19 %

Kalium 1,39 %

Magnesium 0,59 %

Selen 0,079 mg/kg

Vitamin A 4595 i. E./kg

Vitamin E (alpha-Tocopherol) 263 mg/kg

Vitamin E (berechnet als alpha-Tocopherolacetat) 301 mg/kg

Vitamin C 24,0 mg/kg

Biotin ug/kg 185

Zink 30,7 mg/Kg

Vitamin B1 2,01 mg/kg

Vitamin B2 7,36 mg/Kg

Vitamin B6 17,90 mg/kg

Vitamin B 12 5,30 mg/kg

Die o. g. Werte können schwanken, da es sich um ein Naturprodukt handelt.

Fütterungsempfehlung:

Pferde/Ponys/Esel:

Pro Tag bis 300 KG Gewicht: 30 Gramm

über 300 KG Gewicht: 50 Gramm

dem Krippenfutter trocken oder angefeuchtet beifügen.

http://www.tierheilkundezentrum.de/shop/Pferde-Ponys-Esel-fuettern/Mein-Konzept-bei-/Dicke-Pferde/Nehls-Bighorse-500-g::2112.html
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 06 2015, 11:52

Ich würde nie Kräuter als Dauergabe füttern.

Bekommt er zusätzlich noch MiFu ?
Für mich wäre so was als Kur völlig ok, sonst wären da einfach zu wenig wichtige Mineralstoffe wie z.B. Zink, Selen, Kupfer ist wohl gar nicht bzw nicht genannt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 06 2015, 12:13

Ich setze das hier auch rein, ein MiFu ohne Eisen:

OrthoComplex 711

Zusammensetzung:
Leinexpeller, Di-Na-Phosphat, Magnesiumoxid, Magnesiumfumarat,
Hagebutterpulver
Analytische Bestandteile:
11,3 % Rohprotein, 3,4 % Rohöle und – fette, 4,5 % Rohfaser,
14,8 % Rohasche, 4 % Phosphor, 5,6 % Natrium, 5 %
Magnesium, 10 % Lysin, 5 % Methionin
3 % Threonin
Zusatzstoffe je kg:
ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
200.000 I.E. Vitamin A (E672), 10.000 I.E. Vitamin D3 (E671),
20.000 mg Vitamin E (Alpha-Tocopherol-Acetat) (E674),
10.000 mg Vitamin C (L(+)-Ascorbinsäure-Reinsubstanz),
1.000 mg Vitamin B1 (Thiamin-mononitrat-Reins.), 200 mg
Vitamin B2 (Riboflavin-Reins.), 2.000 mg Vitamin B6
(Pyridoxol-hydrochlorid-Reins.), 900 µg Vitamin B12, 500 mg
Nicotinsäure (-amid-Reins.), 500 mg Pantothensäure (Ca-Dpantothenat-Reins.),
150 mg Folsäure (-Reins.), 150.000 µg
Biotin, 4.750 mg Betain, 5.000 mg Zink als Zinksulfat, Monohydrat
(E6), 4.000 mg Zink als Aminosäuren Zinkchelat,
2.000 mg Kupfer als Kupfer(II)sulfat (E4), 2.000 mg Mangan
als Aminosäuren, Manganchelat (E5), 18 mg Kobalt als Kobalt
–(II)-sulfat, Heptahydrat (E3), 25 mg Jod als Calicumjodat,
wasser-frei (E2), 16 mg Selen als Selen in organischer Form
aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3060 (inaktivierte
Selenhefe), 300 mg ß-Carotin (Präparat), 10.000 mg Traubenkerne
Dosierung (falls mgl. auf 2 Gaben pro Tag aufteilen):
Großpferde (500 bis 600 kg): 70 g pro Tag
Kleinpferde (400 bis 500 kg): 60 g pro Tag
Ponys (250 bis 400 kg): 40 – 50 g pro Tag
Ponys (150 – 250 kg): 30 g pro Tag
bzw. nach Angaben im Ernährungsplan
Ortho Complex 711 ist granuliert.
5 kg OrthoComplex 711 kosten 78,00 € plus 4,90 €
Versandkostenanteil (entfällt ab einer Bestellung
von mehr als 2 x 5 kg).
Bezug nur direkt über das dr.maroske Institut möglich.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fliegenschimmelchen am So Mai 17 2015, 10:42

nachdem ich nun im neuen Offenstall angekommen bin wurde mir folgendes Mineralfutter empfohlen, da dieses auf die Bodenverhältnisse abgestimmt wäre. Nun bin ich aber sehr skeptisch was das Betrifft, denn ich möchte ja nicht füttern was dem Boden fehlt sondern individuell was meinem Pferd an Mineralstoffen fehlt. Und es heißt ja noch lange nicht, das wenn im Boden z.B. Calcium fehlt, dass es auch in meinem Pferd fehlt oder? Was haltet ihr allgemein von der Zusammensetzung? http://www.landmarkt-gilching.de/magento/de/pferdefutter-250/pferdefutter-mineralfutter-179.html

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Pergamemnon am So Mai 17 2015, 11:03

Also ich füttere derzeit eigentlich das Goldwert von Weyrauch, hab es aber pausiert weil er Selen und Zink als hochdosiertes Präparat wegen einem Mangel bekommt.

Ich finde das Präparat sehr gut, aber preiswert ist es nicht.
Jedoch für ihn eins der verträglichsten.

http://www.dr-susanne-weyrauch.de/der-spurenelementbooster-nr-4-goldwert.html

avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Perylin am So Mai 17 2015, 11:30

Es wird von agrobs bald ein Senior Mineral im Handel geben
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Pergamemnon am So Mai 17 2015, 19:45

Zwecks des Gehalts find ich agrob minerale superdreist teuer.
Egal welche das sind. Sad leider sind es die einzigen die getreidefrei sind.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Perylin am So Mai 17 2015, 20:21

ja die Preise sind krass! Das Senior soll 30€ kosten! Ich dachte ich hör nicht richtig!
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 785
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Pergamemnon am So Mai 17 2015, 21:27

Da gibt es diese weide-mineral teile, je nach pferd muss man 10 stk mindestens füttern.
Für den preis find ich das ne absolute frechheit.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von mohirah am Mo Mai 18 2015, 10:31

Fliegenschimmelchen schrieb:Was haltet ihr allgemein von der Zusammensetzung?  http://www.landmarkt-gilching.de/magento/de/pferdefutter-250/pferdefutter-mineralfutter-179.html
Ich finde die Zusammensetzung für ein durchschnittliches Freizeitpferd nicht so gut. Ich denk, da gibt's bessere Alternativen.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Mo Mai 18 2015, 21:03

@mohirah danke schön für deine
Beurteilung Blumen ich glaub ich lasse jetzt erstmal alles beim alten und lass nach einem halben jahr ein Blutbild machen und schau was ihm fehlt oder eben nicht

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Brina am Mi Sep 23 2015, 09:16

mein blödes Pony frisst seit ein paar Tagen sein Mineralfutter nicht mehr Rolling Eyes

im alten Stall gabs immer Heucobs dazu - vielleicht liegts daran... Schulterzuck ansonsten gabs die letzten Tage immer zusätzlich Flohsamenpellets ... dachte vielleicht, dass es an denen liegt, aber auch ohne Flohsamenpellets will er das Mineralfutter nicht fressen Rolling Eyes normalerweise nimmt er das MiFu bei der Bodenarbeit sogar als Leckerli an... gnarf.

Gibt es was ähnliches wie Heucobs, was man nicht einweichen muss und schnell einfach dazu kippen kann? (Kein Hafer o. Ä.)
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9678
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von mohirah am Mi Sep 23 2015, 09:31

Was für MiFu fütterst du denn? Und Pulver oder Pellets?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Funi am Mi Sep 23 2015, 09:35

Meine mäkelt aktuell auch.
Ich hab nen Pulver und muss es nur irgendwie anpappen. Anfangs hab ich einfach ein Schluck Wasser ins Futter gegeben, durckgerührt und es wurde alles gefressen.
Jetzt wo eh Fellwechselzeit ist, mische ich mit Leinöl. Das klappt auch prima Smile
würde ich bei Pulver auch immer wieder so machen und empfehlen.

Bei Pallets wirds da schon schwieriger.
Wieso gibt es keine Heucobs mehr dazu?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11337
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Brina am Mi Sep 23 2015, 09:47

@mohirah ich füttere Pellets - Reformin Plus

@Funi weil ich es ohne probieren wollte und die Vorbereitung nervig find. und weil er es immer so gefressen hat, dachte ich gehts auch ohne. Deswegen die Frage, obs ne schnelle Variante ohne Vorbereitung gibt. Sollte es nicht anders gehen, gibts wieder Heucobs, aber ein paar Tage werd ich das noch aussitzen Pfeiff

Übrigens gibts statt Heucobs im neuen Stall 1-2 Möhrchen mit in den Trog... also ist nicht so, dass er die Pellets komplett pur futtern müsste.

EDIT: @Fellnase ich gebe Reformin Plus, Menge nach Herstellerangabe... bekommen tut er das seit ca. 3 Jahren schätze ich


Zuletzt von Brina am Mi Sep 23 2015, 09:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9678
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Mi Sep 23 2015, 09:47

@Brina, Seit wann gibst du das MiFu und welches?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Funi am Mi Sep 23 2015, 09:51

ah ok...

du könntest natürlich versuchen die Pellets klein zu machen gaga  und ihm das Pulver unterzumischen. ich glaube aber der Aufwand ist  genau so groß wie Heucobs vorbereiten lol 

Auf Rügen haben alle Ponys zur täglichen Reforminportion gemahlenen Leinsamen bekommen... vielleicht sowas dazu mischen? Einfach nen paar Körnchen, die ihn ablenken? Möhre/Apfel reinschnibbeln?  Keine Ahnung Schulterzuck

frisst er es denn noch aus der Hand oder da auch nicht mehr?

edit: oder einfach ein paar Tage Pause machen und dann nochmal versuchen. Hab ich auch schon mal mit Erfolg gemacht Yes

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11337
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Licke am Mi Sep 23 2015, 10:01

Ich wechsel 4x im Jahr das MiFu. Immer dasselbe ist auch nicht gut.

Wenn meiner das MiFu nicht mehr will, wechsel ich. Dann braucht er eben was anderes.

Im Fellwechsel gibt es eh immer ein bestimmtes KräuterMiFu, da brauchen sie einfach anderes MiFu, als im Sommer oder im Winter.

Zumindest ist das meine Meinung. Und man kann ruhig auf sie hören. Was sie nicht wollen, brauchen sie nicht oder können sie nicht verarbeiten.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Gyllir am Mi Sep 23 2015, 10:16

so wie Licke mach ich das mittlerweile auch, wenn sie das MiFu nicht mehr wollen dann brauchen sie es gerade nicht ... dann gebe ich halt was anderes... hab meistens sogar 2 verschiedene da, die ich mehr oder weniger im Wechsel gebe...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 21 von 24 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten