Mineralfutter

Seite 3 von 24 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 28, 2010 8:21 am

so ihr süßen!

Ich kümmere mich nun um die Fütterungsfrage bei meinem pferd.
Da er ja so erhöhte Muskelwerte hatte, wurde mir von meinem Osteo empfohlen MSM zu füttern.
Dazu muss er Vit. E bekommen.

Momentan bekommt er Equisto Super E, was ich aber absetzen werde, weil es nichts bringt (siehe Muskelwerte)

Bestelle das MSM bei Makana.
Und da ich jetzt noch mineralfutter brauche, habe ich mir das von Makana mal angesehen - habe aber dooferweise keine Ahnung davon.

Könnt ihr mir was vond en Inhaltsstoffen sagen??

Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen des
gegenüber Alleinfuttermitteln höheren
Gehaltes an Spurenelementen und Vitamin D3 nur bis zu
200 g je Großpferd und Tag verfüttert werden.

Darreichungsform: Pulver
Inhaltsstoffe:
Calcium 12%, Phosphor 4% , Natrium 5,8%, Magnesium
2,4%, Rohasche: 80%


Zusatzstoffe je kg:
Vit A 500.000IE, Vit D3 50.000IE, Vit E 5000mg (Alpha-
Tocopherolacetat), Vit B1 300mg, Vit B6 100mg, Vit B12
1000mcg, Ca-d-Pantothenat 600mg, Folsäure 120mg,
Nicotinsäure 600mg, Eisen 2150mg, Zink 4000mg,
Mangan 2000mg, Kupfer 600mg, Jod 40mg, Kobalt
10mg, Selen 5mg, Cholinchlorid 1000mg, Biotin 20.000
mcg, Vit C 2500mg.
Mit organischen Komplexbindungen!


Zusammensetzung:
Calciumcarbonat, Calcium-Natrium-Magnesium-
Phosphat, Natriumchlorid. Weizengriesskleie,Vitamin-
und Spurenelementvormischung


avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von blondie am Di Sep 28, 2010 8:26 am

Auf was willst du denn achten?

Selenwerte? Zink? Vitamine?

Demnach sucht man sich sein MiFu Zwinker

p.s. Vitamin D3 ist absolut "sinnlos" Rolling Eyes das befindet sich im Gras und Heu und wird bei Sonneneinstrahlung (Pferd) gebildet

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Di Sep 28, 2010 8:29 am

Rohasche 80 % ???? Verwirrt bin

edit: Rohasche bedeutet die nicht zu verbrennenden Inhaltsstoffe im Futter (in der Regel sind das vor allem Mineralstoffe und Sand) laut der Weender Futtermittelanalyse.

Wikipedia:
Rohasche
Zur Ermittlung des Rohaschegehaltes wird die Probe in einem Muffelofen über längere Zeit auf 550°C erhitzt [5]. Dadurch werden alle organischen Bestandteile verbrannt und es bleibt die Rohasche übrig. Das sind abhängig von der Probe v. a. Mineralstoffe und Sand. Der Wert Gesamtmasse des Futtermittels abzüglich des Werts der Rohasche ist die organische Masse (OM). Die organische Masse setzt sich aus Rohprotein, Rohfaser, Rohfett und NfE zusammen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 28, 2010 8:41 am

Habe bei der Rohasche auch gestuzt!Schulterzuck

das problem ist, ich weiß nicht, was ich zufüttern soll!
Die Werte sind soweit ja alle ok, bis auf der Muskelwert!

Hat nirgendwo einen mangel.. deswegen ist es ja schwierig.. Schulterzuck
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Di Sep 28, 2010 8:44 am

Schau mal nach bei ber Hersteller von High Performance Ballancer:
http://www.freetrainingsystems.com/produkte/sonderanfertigungen/index.html
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 28, 2010 8:54 am

puh.. der preis spricht für sich!!... AH! 52 euro für 3kg...

gibts sowas nicht auch in "günstiger"?..
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von blondie am Di Sep 28, 2010 8:57 am

nöp @Petite

ich hol mir das aber jetzt bei gelegenheit auch fürs Haffitier (wg. dem Selengehalt)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Di Sep 28, 2010 8:59 am

Ich füttere es schon seit 1,5 Jahren.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 28, 2010 9:02 am

52 euro ist eine Menge geld und das wäre dann so ca. 6 Wochen fällig.. das kann ich mir leider nicht leisten!
Muss doch was was günstigeres geben. Bin doch nicht krösus No

habe nochmal geschaut. und das heir gefunden:

Basis-Mineral
Hochwertige Mineralstoffversorgung zur täglichen bedarfsgerechten Grundversorgung
beugt Mangelerscheinungen zuverlässig vor
durch den vorhandenen B-Vitamin-Komplex wird eine optimale Verwertung der enthaltenen Vitalstoffe gewährleistet
zur optimalen Verwertung im Organismus werden sowohl organische als auch anorganische Verbindungen in bewährter Zusammensetzung verwendet





Zusammensetzung:
Weizengrießkleie
kohlensaurer Algenkalk
Monocalciumphosphat
Natrium-Chlorid
Ca-Mg-Carbonat
Maiskleber
Zuckerrübenschnitzel
Weizenkeime
Zuckerrohrmelasse
Pflanzenöl
Calcium-Carbonat
Magnesium-Oxid

Inhaltsstoffe:

Calcium 10,0 %
Phosphor 3,5
%
Natrium 3,0 %
Magnesium 2,0 %
Kalium 0,5 %

Zusatzstoffe je kg:

Vitamin A 250.000 I.E.
Vitamin D 25.000 I.E.
Vitamin E 3.000 mg
Vitamin C 2.500 mg
Vitamin B1 300 mg
Vitamin B2 150 mg
Vitamin B6 150 mg
Vitamin B12 1.200 µg
Nicotinsäure 880 mg
Pantothensäure 600 mg
Folsäure 100 mg
Biotin 10.000 µg
Cholinchlorid 1.500 mg
Betain
1.000
mg

Eisen 2.000 mg
Mangan (Oxid)
1.000 mg
Mangan (Chelat) 500 mg
Zink (Oxid)
4.000 mg
Zink (Chelat) 1.000 mg
Kupfer (Sulfat)
800
mg
Kupfer (Chelat) 200 mg
Jod 15 mg
Selen 10 mg
Kobalt 10 mg


oder das hier:

Atcom Nutri-Vital

Wirkstoffreiches Ergänzungsfuttermittel für das adulte Pferd
Atcom NUTRI-VITAL versorgt das adulte Pferd (4 bis 15 jährig) mithochwertigen Nährstoffen und sichert somit den Grundbedarf an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Fütterungsbedingten Mangelerscheinungen wie Haut-, Fell- und Hufproblemen, Antriebslosigkeit und vielem mehr wird so vorgebeugt.

Zusammensetzung NUTRI-VITAL

Kohlensaurer Algenkalk, Monocalciumphosphat, Hefe, Zuckerrübenmelasse, Natrium-Chlorid, Waffelmehl, Leinsamen, Magnesium-Oxid, Leinöl, Seealgen, Magnesium-Fumarat, Luzernegrünmehl, Pflanzenfett, Anis, Knoblauch, Kümmel, Fenchel, Bockshornklee, Eibischwurzel


Inhaltsstoffe

Rohprotein 8,8 %

Rohfett 2,5 %

Rohfaser 0,3 %

Rohasche 53,2 %

Calcium 9,0 %

Phosphor 4,0 %

Natrium 3,0 %

Magnesium 2,0 %

Lysin 2,0 %

Methionin 1,8 %

Cystein 0,2 %



Zusatzstoffe je kg

Vitamin A 250 000 IE

Vitamin D 15 000 IE

Vitamin E 3 000 mg

Vitamin C 5 000 mg

Vitamin B1 300 mg

Vitamin B2 150 mg

Vitamin B6 150 mg

Vitamin B12 1 200 ųg

Nicotinsäure 880 mg

Pantothensäure 600 mg

Folsäure 100 mg

Biotin 30 000 ųg

Cholinchlorid 1 500 mg

Betain 2 400 mg

Eisen 1 000 mg

Mangan 1 500 mg

Zink 4 000 mg

Kupfer 1 000 mg

Jod 15 mg

Selen 10 mg

Kobalt 10 mg

Lecithin (E 322) 2 100 mg

Kieselgur (E 551 c) 25 000 mg

L-Lysin

DL-Mehionin


avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 28, 2010 10:09 am

Ich bin da ja eher pragmatisch veranlagt...
Wenn mein Pferd keine Auffälligkeiten im Blutbild hätte, bliebe ich bei dem, was ich füttere und würde versuchen den Gründe für den erhöhten Muskelwert auf den Grund gehen.

Bei einem früheren Pferd lag dieser aufgrund von Verspannungen, diese wiederum ausgelöst durch alte Entzündungen zwischen den Dornfortsätzen.
Es gab hochdosiertes Vitamin E vom TA, 6 Wochen longieren und gut war.

Meiner bekommt im Sommer z.B. gar kein Mineralfutter und im Winter das schnöde Zeug von Eggersmann.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 28, 2010 10:19 am

naja, zur Zeit bekommt er nur equisto Super E - wegen den Muskelwerten.
Aber das setze ich dann ja ab und dann bekommt er das MSM..
tja, kann sich niemand erklären, diese schlechten muskelwerte (RL, Osteo, TA...keiner weiß warum)...
und vor allem, ich habe ein super leichtrittiges pferdchen.. von verspannungen etc. nix zu spüren!Schulterzuck
deswegen probiere ich MSM, lt. Internet solls wohl richtig super sein!
mal sehen, werde berichten!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von blondie am Di Sep 28, 2010 11:28 am

Hm ehrlich gesagt wenn das Pferd fit ist, ist es wirklich "egal" was man an MiFu füttert... ich habe eigentlich nur darauf geachtet DAS es gefressen wird Rolling Eyes

Das "schnöde Zeug" Golden Mineral hatte ich auch... für´n Haffi zu wenig Selenanteil und der kleine hat DuFa drauf bekommen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Bláinn am Mi Sep 29, 2010 4:03 pm

Das High Performance hält aber mindestens 4-5 Monate - je nach dem wieviel du fütterst! Und es ist sein Geld absolut wert.
Lieber ein sehr gutes Mineralfutter als ein Mineralfutter + Zusatzfutter. Außer das Zusatzfutter ist wirklich nötig, wie z.b bei einem Mangel.

Das erste Mineralfutter wo du eingestellt hast würd ich auch nicht füttern, wegen dem Rohaschanteil.


Von Atcom bin ich nicht begeistert, hatte meine ehemalige RB mal und das stinkt - hat sie nicht angerührt und ist auch teuer! Da kann man auch das High Performance Ballancer füttern, das macht auf das Geld keinen allzu großen Unterschied!

Es kommt immer drauf an wo du bei Mineralfutter dein Augenmerk drauf legst. Sonst frag doch mal deinen TA was er dir empfiehlt. Meiner hat mir z.b auch das High Performance Ballancer empfohlen. Ist also auch unter TA´s nicht unbekannt! Zwinker

avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Do Sep 30, 2010 8:49 am

Ich habe einer Einstellerin bescheid gesagt, die ist schwester einer sehr guten Osteopathin in Bayern - die Osteopathin behandelt wohl auch hocherfolgreiche Pferde und auch die pferde von Cora Schuhmacher!

Die spricht dann mit ihr und dann mal gucken was sie sagt, auch wegen der hohen Muskelwerte...

werde berichten!!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Mo Okt 04, 2010 8:17 am

also, die schwester von unserer Einstellerin hat mir Horse Supplets empfohlen - Fütterung als Kur:

Pfizer AG


Ergänzungsfuttermittel für Pferde, pelletiert mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.


Inhalt
Dicalciumphosphat 24.7%, Weizengriesskleie 24.3%, Sojaextraktionsschrot 22.9%, Calciumcarbonat 7.7%, Traubenzucker 3.9%, Zuckerrübenmelasse 2.9%, pflanzliche Fette 2.9%, Natriumchlorid 2.0%, Apfeltrester 2.0%, Magnesiumsulfat 0.45%, Magnesiumoxyd 0.45%


Gehalte an Inhaltsstoffen
Rohprotein 16%
Rohfett 5%
Rohfaser 4%
Rohasche 32%
Calcium 10%
Phosphor 5%
Natrium 0,8%
Magnesium 0,5%



Zusatzstoffe je kg
Vitamin A 75'000 I.E.
Vitamin D3 7'500 I.E.
Vitamin E 14'000 mg
Vitamin B1 1'400 mg
Vitamin B2 1'650 mg
Vitamin B6 200 mg
Vitamin B12 2'500 µg
Nicotinsäureamid 3'520 mg
Folsäure 130 mg
Calciumpantothenat 1'550 mg
Biotin 200'000 µg
Eisen 1'250 mg
Zink 200 mg
Mangan 110 mg
Kupfer 63 mg
Jod 20 mg
Selen 2,5 mg
Aromastoffe



Eigenschaften
Eine ergänzende Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementversorgung zum pferdegerechten Grundfutter beugt Mangelsituationen und dadurch bedingte Leistungsdepressionen bei unseren stallgehaltenen Pferden vor.

Anwendungsmöglichkeiten
Eine optimale Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementversorgung sorgt bei Reit- und Freizeitpferden für:
- erhöhte Leistungsbereitschaft durch Verhinderung vorzeitiger Ermüdung
- Verbesserung der Belastbarkeit in Stresssituationen (Transport, Stallwechsel, Futterumstellung, Training etc.)
- optimierte Muskelökonomie und damit verbesserte Rittigkeit durch hochdosiertes Vitamin E/Selen
- Aktivierung des Verdauungssystems und aller übrigen Organsysteme für eine stabile Gesundheit und erwünschtes Wohlbefinden der Tiere
- Vorbeugung von Mangelzuständen besonders in Wintermonaten
- verbesserten Haarwuchs sowie optimale Fellstruktur und -pigmentierung insbesondere Fellwechsel
- eine Förderung des Hufwachstums bei gleichzeitiger Erhaltung der Hufelastizität durch hohen Gehalt an verfügbarem Biotin

Unter züchterischen Aspekten betrachtet, führt eine ausgewogene Wirkstoffversorgung zur
- Optimierung der Fortpflanzungsleistung von Hengst und Stute
- Deckung des gesteigerten Wirkstoffbedarfs bei trächtigen Stuten und wachsenden Pferden.



Hinweis zur Futterergänzung
Pfizer Horse Supplets N sind besonders zur Grundfutteraufwertung in Phasen erhöhten Wirkstoffbedarfs oder bei Auftreten von Mangelsituationen geeignet. Im Allgemeinen wird die Tagesdosis zusammen mit dem üblichen Krippenfutter gegeben. Aufgrund der guten Akzeptanz ist es jedoch auch möglich, Pfizer Horse Supplets N pur von der Hand oder aus der Krippe zu füttern.
In keinem Fall darf das Futter nach Hinzufügen von Pfizer Horse Supplets N erwärmt oder überbrüht werden (Mashzubereitung), da sonst die enthaltenen Vitamine zerstört werden können.
Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen der gegenüber Alleinfuttermitteln höheren Gehalte an Spurenelementen und Vitamin D3 nur an Fohlen, Ponys, Kleinpferde und Pferde bis zu 150 g je Tier und Tag verfüttert werden.


Anwendung / Gebrauch
Fütterungsempfehlung
2 - 3 gehäufte Messlöffel (ca. 50 - 75 g) pro erwachsenes Pferd und Tag. Die Dosierungsempfehlungen basieren auf einem durchschnittlichen Körpergewicht von 550 - 600 kg.
Fohlen, Kleinpferde und Ponys erhalten entsprechend dem geringeren Körpergewicht angepasste Dosierungen von etwa einem gehäuften Messlöffel (=ca. 25 g) Pfizer Horse Supplets N pro 200 kg Körpergewicht.


Um eine sichtbare Verbesserung der Qualität des Hufhorns zu erzielen, müssen Pfizer Horse Supplets N über einen ausreichend langen Zeitraum verabreicht werden (3 - 12 Monate). Erst mit dem fortschreitenden Herunterwachsen des gesunden Horns kann eine Verbesserung der Qualität des Hufes sichtbar werden.


Sonstige Hinweise
Packungen nach der Pellet-Entnahme wieder gut verschliessen.
Kühl und trocken aufbewahren.
Haltbarkeit der Vitamine siehe Packungsaufdruck.

Handelsformen
Dose zu 1 kg
Eimer zu 7 kg
Verkaufsart: beim Tierarzt erhältlich


Was haltet ihr davon?
Reicht eine Kur-Fütterung mit Mineralfutter??
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Mo Okt 04, 2010 8:25 am

Hmmm..MiFu als Kur halte ich nicht so viel.

Aber nun mal eine andere Frage: Dein Pferd hat alle Werte außer Muskel in Ordnung. Dagegen gibst du jetzt MSM, warum willst du noch ein andere MiFu füttern ?
Bleib doch beim Alten, mach wieder ein BB um die Werte zu kontrollieren und dann kannst du sagen, ob MSM geholfen hat.

Wenn nicht, such dann ein neues MiFu aus.

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von fribi am Mo Okt 04, 2010 8:28 am

Ich würde Mineralfutter nach Bedarf füttern. Meist ist ja das restliche Futter mehr oder weniger immer gleich und deshalb ist die Gabe eines darauf abgestimmten Mifus ständig nötig. Unsere Pferde bekommen halt nicht mehr alle Mineralien, die sie als Wildpferd über die Nahrung aufgenommen haben, über das "normale" Futter.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von PetiteNoblesse am Mo Okt 04, 2010 8:40 am

Ja aber die Osteo meinte, dass MSM gar nicht bei erhöhten Muskelwerten helfen soll?!?!?!?
maaan.. da will man alles rihtig machen, kriegts aber nicht hin Bäh

zu msm soll mann Vitamin E oder Glukosamin füttern.. ja aber was denn nu? entweder, oder...Sad

So viele Fragezeichen, wie ich übern Kopf hab, eigentlich müsst ich schon gebückt gehen.. gaga
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Baracuda am Di Okt 05, 2010 8:26 pm

Das High Performance Ballancer klingt wirklich sehr gut. Wo kauft ihr das den? Bei mir wird es vermutlich nur nicht so lange halten, da mein Pferd ja groß und dadurch schwer ist. Dosiert ihr das genau so wie es in der Packung beschrieben ist?
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Fellnase am Di Okt 05, 2010 8:44 pm

Du kannst es nur bestellen und das Geld wird direkt nach Irland überwiesen.
Ich habe fast die ganze Zeit ca 2/3 davon, was angegeben wurde gefüttert und laut BB ist alles ok.

Hier der Link zum bestellen: http://www.freetrainingsystems.com/bestellung.html
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von sisi am Do Okt 07, 2010 12:05 am

Überlege für meine Maus ein Mineralfutter zu kaufen. Die Heuqualität ist hier ja nicht die beste. Gibt es da etwas, das das ausgleichen kann?
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Monky am Do Okt 07, 2010 1:00 pm

Es gibt da sehr viele sisi Yes kommt ganz drauf an auf was du so wert legst von den Inhaltstoffen, und was in eurem Heu so fehlt...
Ich nehme immer schon die Mineralfutter von st Hyppolyt...

http://www.pferdefuttershop.de/index.php?cat=St.Hippolyt&art=00435GS

http://www.pferdefuttershop.de/index.php?cat=St.Hippolyt&art=00441GS

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von sisi am Do Okt 07, 2010 3:32 pm

Die scheinen leider nicht nach Griechenland zu liefern. Warte Wir geben hier halt Kleeheu und Stroh.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von fribi am Do Okt 07, 2010 4:01 pm

@ Sisi

Ich könnte Dir iWEST empfehlen. Die machen tolle Zusatzfutter und beraten schnell und kompetent. Außerdem liefern sie auch innerhalb der EU. Hier mal die Lieferbedingungen: iWEST

Kannst Dir ja mal die Homepage generell anschauen. Hier im Forum gibt es einige, die iWEST-Produkte füttern (aus verschiedenen Gründen).
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von sisi am Fr Okt 08, 2010 2:47 pm

avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Mineralfutter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 24 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten