Sonnenverbrannte Pferdenasen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von katinka am So Jun 06 2010, 08:37

Kaum ist es ein paar Tage warum und sonnig, haben wir wieder mit Sonnenbrand auf der Nase zu kämpfen. Das heißt, jetzt wird wieder fleißig mit Sonnencreme eingeschmiert.

Wie geht Ihr das Problem an bzw. habt Ihr das Problem überhaupt???

Es wird ja häufig auf das "Weiße" geschoben ... aber mein altes Stütchen war genauso gezeichnet, wie Marika und hatte zeit Ihres Lebens nie Sonnenbrand :shock:

Gibt es vielleicht irgendwelche Methoden um Sonnenbrand zu verhindern (also außer Creme's) ... ?
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3761
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von rakete am So Jun 06 2010, 08:47

Ich hatte das Problem noch nicht!Alex ist ja auch sehr weiß im Gesicht und meine Paps hatte einen Schimmel,auch da war Sonnenbrand nie ein Thema.
Bei uns am Stall ist ein Fuchspony das hatte letztes Jahr so doll Sonnenbrand das die ganze Nase ogange und verkrustet war.Er hat eine identische Zeichnung wie Alex!Was sie draufgemacht hat kann ich nicht sagen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13974
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von Joy am So Jun 06 2010, 08:58

Meine Pferde haben zum Glück auch keine Probleme mit Sonnenbrand.
Ich kenne viele Leute, die die Nasen mit Sonnencreme einschmieren und andere haben einen Nasenschutz. Den gibt es, glaube ich, mittlerweile sogar an Fliegenmasken.
Vor zehn Jahren gab es das noch nicht. Da hatte eine Freundin an das Halfter ihres Pferdes einen Lappen genäht, der über die Nase ging. Das hat auch super funktioniert. Nachteilig ist, dass das Pferd tagsüber ein Halfter an haben muss.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9763
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von ranimaus am So Jun 06 2010, 10:21

Meine Murani hat ja auch immer Probleme mit Sonnenbrand.

Habe daher letztes Jahr an ihrer Fliegenmaske einen extra Nasenschutz angenäht, den Männe mir bei K. besorgt hat. Diesen Schutz kann man auch an dem Halfter mit Klettverschluss befestigen.
Es gibt mittlerweile aber schon Masken, die verdecken auch die Nase.

Bislang konnte ich jetzt keinen Sonnenbrand entdecken. Die Weidehütte bietet aber auch einen Schutz, wenn sie drin stehen.
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3132
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von blondie am So Jun 06 2010, 11:08

Bei uns die Tinkis mit ihren weißen Nasen... alle beide Sonnenbrand, der eine schlimmer als der andere... woran das liegt?

Der eine Haffi mit der hellen Nase bekommt auch ab und an Sonnenbrand, meiner hatte mal auf dem weißen Fleck auf der Schnippe einen Rolling Eyes

Wir schmieren auch Sonnenschutzcreme...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von sisi am So Jun 06 2010, 11:54

Haben eine Schimmelstute am Stall, die schlimm Sonnenbrand bekommt. Sie hat jetzt eine Maske. Als unsere Stallbesi letzten Herbst den neuen Stall gekauft hat, hatte diese Stute auch keine Haar mehr im ganzen Gesicht. Hoffentlich ist es dieses Jahr besser mit der Maske.

Hat jemand den Artikel über Pferde in Indien in der Cavallo gelesen? Dort sind weissgeborene Pferde besonders angesehen. Komischerweise bekommen die einheimischen Rassen keinen Sonnenbrand, obwohl sie rosa Haut haben. Warum das so ist, ist unbekannt.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von cymberlie am So Jun 06 2010, 23:42

Hallo,
wirklich helfen tut nur schmieren mit Kindersonnencreme!
Wobei ich da weiß, das meiner Mama ihr Dicker mir am 4 oder 5 Tag an dem ich mit Sonnencreme komme den Hintern zu streckt. Er hat wohl noch nicht so ganz kapiert das es hilft!
Bei uns bekommen die Pferde mit heller Nase und heller Haut früher oder später Sonnenbrand. Ob vom Shetty über Hafi, Tinkermix.
Meine beiden bleiben soweit verschont, Elto hat ein Krötenmaul und bekommt ganz selten an 2 kleinen Stellen minimalen Sonnenbrand, der sich mit Schmieren sobald es bisschen gereizter aussieht super in den Griff zu bekommen ist.
Letztes Jahr habe ich bis zu 3mal am Tag geschmiert und hatte es dann relativ gut im Griff. Die Fliegenmasken, wenn sie dann an bleiben, mit der Nasenverlängerung sind schon ganz gut, aber nur auf sie verlassen kann und möchte ich mich nicht, grade auch weil z.B. meine Kleine nach 2 Tagen mit Fliegenmaske schon die ersten Druckstellen am Kopf hat! Halfter auf der Wiese anlassen geht zur Not mal für ein paar Tage aber nicht Wochenlang.
Also, an alle viel Spaß beim Schmieren!
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von Gast am Do Jun 10 2010, 13:55

Also bei meinen beiden hatte ich noch nie Probleme mit Sonnenbrand. Obwohl Willi ja schon ne weiße Stelle an der Schnute hat. Demzufolge schmiere ich auch nicht ein.

Aber ein Wallach im RV hatte letztes Jahr ganz schlimm Sonnenbrand. die ganze Nase war knall rot und die BEINE! Der hatte echt Sonnenbrand an den Fesseln. Man kann sichs kaum vorstellen ... war aber echt so. Hab die Beine gesehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von dinancy am So Jun 27 2010, 16:58

Eco hat auch das Problem mit Sonnenbrand...
ich hab mir Kindersonnencreme gekauft mit LSF 50 - bis jetzt hilft es ganz gut, ein bisschen ist es eingerissen, aber nur minimal. Die Pferde kommen in der jetzigen Zeit in der Nacht raus und tagsüber rein - was ich absolut super finde, da die Koppeln ohne Unterstellmöglichkeit sind. So kann Eco tagsüber in der Hitze in seinem Paddock verbringen und wie er will auch drin im Schatten stehen.
avatar
dinancy

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 25.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von fribi am So Jun 27 2010, 19:35

Ich wusste seither gar nicht, dass Pferde auch Sonnenbrand bekommen können :shock:

Betrifft das nur weiße Fellnasen? Bzw. helle?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12348
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von katinka am So Jun 27 2010, 19:41

@fribi
Ich glaub schon ... auf jeden Fall hab ich es bei dunklen Pferden noch nicht gesehen ... allerdings sind nicht alle "Weißnasen" automatisch sonnenbrandgefährdet
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3761
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von fribi am So Jun 27 2010, 19:48

Na ja, ich hatte bis jetzt nur braune Pferdenasen - vielleicht kenne ich das deshalb noch nicht...............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12348
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von Fellnase am So Jun 27 2010, 21:17

Mein Pferd ist ja "blond", aber er bekommt keinen Sonnenbrand (die Nase ist grau)

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14627
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von rakete am So Jun 27 2010, 21:32

Meiner hat ja recht viel weiß im Gesicht und die Nase ist fast ganz weiß aber Sonnenbrand hatte er noch nicht!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13974
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von ranimaus am So Jun 27 2010, 21:50

So sah Muranis Nase mal vor ein paar Jahren aus:



Als wir seinerzeit in der Eifel waren, war es noch schlimmer. Denn da konnte sich Murani ihre Nase an einem Baum schubbeln:



Zum Glück hatte jetzt Murani durch den Zusatz an der Maske keinen Sonnenbrand mehr gehabt.
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3132
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von dinancy am So Jun 27 2010, 22:06

autsch - das tut schon vom Ansehen her weh - so schlimm hatte es Eco noch nicht - zum Glück, bin auch fleißig am Schmieren.. Ich drück allen Sonnenbrandgefährdeten auf alle Fälle alle Daumen, dass es nicht soo schlimm wird!!!
avatar
dinancy

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 25.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von Ostfriesenmädel am So Jul 04 2010, 21:36

Carlotta ist da glücklicherweise nicht empfindlich, aber ein Wallach am Stall ist damit auch sehr geplagt und die Besitzerin schmiert bei diesem Wetter auch täglich Sonnencreme drauf, was gut hilft.

Vielleicht gibt es ja auch Globollies dagegen ?

Ich hoffe auf jeden Fall, dass die Fellnasen nicht zu sehr geplagt werden und das schöne Wetter auch genießen können.

VlG
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1984
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von Goldi83 am Mo Jul 05 2010, 20:51

Ja sonnenbrand da kann ich ein lied von singen letztes jahr habe ich goldi jeden tag abgesprizt und mir nichts bei gedacht ,aber da fingen hinten an den hinter beinen an sich krusten zu bilden ich dachte ich wäre mauke nur es wurd nicht besser sondern immer schlimmer.
Da hab ich mal den tierarzt angerufen unfd er sagte sonnenbrand weil es so viel pferde bei uns hatten ...seiddem bin ich mit dem duschen vorsichtiger und stelle sie nicht sofort auf die wiese und bis jetzt ist noch nichts.....
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von Fellnase am Mo Jul 05 2010, 21:31

@Goldi83,

ich bitte die gängigen Regeln der Rechtschreibung zu achten.
Die Chatsprache in Beiträgen passt nicht zu dem Gesamtbild des Forums.


_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14627
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Sonnenverbrannte Pferdenasen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten