PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von pusteblume62 am Do Jan 10 2013, 07:34

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von pusteblume62 am Do Jan 10 2013, 08:40

Wegen Zusatzfutter:
Die Scharnebecker Mühle vertreibt spezielles Futter (Muskle Protect I) und ein speziel darauf abgestimmtes Mineralfutter für an PSSM erkrankte Pferde.

Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von fribi am Do Jan 10 2013, 08:41

Learner schrieb:
Und ich hoffe, dass es okay war, das ich kein neues Thema dazu gemacht habe. Oder soll ich das machen? Lächeln
Das war genau richtig, denn wir wollen nicht 10 Mal das gleiche Thema, nur weil 10 User dieses Problem haben. Also in so einem Fall bitte den "alten" Thread hervorkramen.... Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12357
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Learner am Do Jan 10 2013, 21:50

Pusteblume, den Link hab ich hier auch schon angesehn. Aber wie gestalte ich denn das Training?
Auf das Futter wird geachtet und wenn ich das richtig verstanden habe, ist PSSM auch wirklich diagnostiziert. Sad Naja, mal sehen wie sich das entwickelt.
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Joy am Do Jan 10 2013, 22:02

Bei dem PSSM Pferd, das ich kannte, war anfangs an ein normales Training nicht zu denken. Das sah man auch sofort. Im Grunde stellte sich die Frage zu dem Zeitpunkt gar nicht.
Das war jedoch zu Beginn der Diagnose und das spezielle Futter und die Mineralien wurden noch nicht allzu lange gegeben. Ich weiß nicht, wie das heute aussieht, denn ich arbeite nicht mehr in dem Stall.

Allerdings ist das Wort Training in meinen Augen auch ein dehnbarer Begriff.
Ganz oft wird Bewegung mit Training verwechselt.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von pusteblume62 am Fr Jan 11 2013, 09:44

Hallo Learner,
das Training -wie Joy schon sagte- kann man des Pferdes wohl eher als Bewegung bezeichnen, sollte man mit seinem Tierarzt abstimmen und natürlich den Tageszustand des Pferdes berücksichtigen.
Du schreibst, wenn Du das richtig verstanden hast, ist die Krankheit PSSM diagnostiziert worden. Klingt für mich so, als wärst Du Dir nicht ganz sicher.
Wenn die Erkrankung labortechnisch nachgewiesen wurde, kannst Du Belege dafür vom Tierarzt bekommen.

Allgemein würde sich für mich auch die Frage stellen, wie hoch ist die Lebensqualität, die Deinem Pferd bleibt und ist man in der Lage,diese Krankheit zu managen.

Viele Grüße,
Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Gast am Fr Jan 11 2013, 09:59

Hmm... ich habe mir jetzt auch mal den Link durchgelesen...ist das Leben mit der Krankheit für ein Pferd lebenswert?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Monky am Fr Jan 11 2013, 19:20

Ich kenne eine kleine Quaterstute mit dieser Krankheit. Ihr geht es recht gut damit. Die Besitzter achten jedoch sehr stark auf die " Regeln" was Ernährung, Streß und Bewegung angeht.

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Learner am So Jan 13 2013, 20:56

Also heute haben wir da nochmal drüber geredet. Ich kenne mich ja gar nicht aus, und wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist sie nur Trägerin. Mit kleinen Anzeichen.
Also lebenswert ist Choco's Leben auf jeden Fall noch. Ich würde von außen betrachtet nicht sagen, dass sie leidet oder offensichtliche Schmerzen hat. Würde sie ja auch äußern.
Gestern an der Longe lief sie zwar wieder schlechter, aber das schiebe ich auch sehr auf das Wetter, bzw diesen Wetterumschwung. Lächeln
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von pusteblume62 am Mo Jan 14 2013, 07:11

Hallo learner,
mit wem hast Du darüber geredet? Mit dem Doc?
Du schreibst selber in Deinem Beitrag "wenn ich das richtig verstanden habe". Es ist einigermaßen schwierig, Tipps zu geben, wenn Du selber Dir nicht sicher bist, wie die eindeutige Diagnose lautet.
Also, was abzuklären wäre ist: ist sie Trägerin der Krankheit, die Krankheit aber nicht ausgebrochen oder ist die Krankheit nun ausgebrochen.
Wichtig wäre, vom Doc eine schriftliche Diagnose zu erhalten, damit Du Sicherheit bekommst. Und man hier keine Tipps ins "blaue" gibt.
Die Aussage: Nur Trägerin mit kleinen Anzeichen bedeutet für mich, das sie nicht nur Trägerin ist, sondern krank.
Was noch wichtig wäre, ist abzuklären, ob die Symptome mit der Erkrankung zusammenhängen. Wenn sie nur Trägerin wäre, die Krankheit nicht ausgebrochen ist, würden die Symptome ja nicht mit PSSm, sondern mit etwas anderem im Zusammenhang stehen.

Pusteblume
Wie alt ist Deine Stute?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von pusteblume62 am Mo Jan 14 2013, 07:20

Hier nochmal eine interessante Inetseite zu PSSM:

http://www.phcg.info/DOWNLOAD/Zucht/PSSM.pdf
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Learner am Mo Jan 14 2013, 21:27

Ah nicht das hier Missverständnisse aufkommen. Ich bin "nur" die Reitbeteiligung. Deshalb bin ich da nicht bis in das kleinste Detail informiert. Kennen tue ich Choco seit 3 Jahren, aber ich reite sie erst seit einem Monat.
Ich frage die Besitzerin mal, ob sie eine schriftliche Diagnose hat. Dann wird das hier sicher ein bisschen klarer. Die seite ist total gut. Habe sie mir gerade komplett durchgelesen und bin wieder ein bisschen schlauer.
Allerdings treffen einige Sympthome nicht auf sie zu. Das einzige was wir häufiger haben, ist halt eine Art Lahmheit im rechten Vorderbein. Das hört aber auf,sobald sie ordentlich warm ist. Und 2x habe ich bisher dieses "kreuzverschlagähnliche" miterlebt.
Choco ist übrigens 18. Lächeln
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von pusteblume62 am Di Jan 15 2013, 06:42

Hallo Learner,
Alles klar. Als Mitreiterin stellt sich die Situation natürlich etwas anders dar. Da wird man häufig nicht bis ins Detail informiert.

Nechtsdestotrotz wäre es gut, wenn Du Klarheit über die gestellte Diagnose bekommen könntest. Die einseitige Lahmheit könnte z.B. ja auch genausogut Athrose sein. Und kreuzverschlagsähnliche Symptome können auch die verschiedensten Ursachen haben.

Du schreibst, das einige Symptome nicht auf sie zutreffen. Das alle Symptome auf eine jeweilige Erkrankung zutreffen, hat man äußerst selten. Das macht die Diagnosefindung in manchen Fällen auch schwieriger.

Viele Grüße und alles Gute für Choco,

Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Joy am Di Jan 15 2013, 06:48

pusteblume62 schrieb:
Alles klar. Als Mitreiterin stellt sich die Situation natürlich etwas anders dar. Da wird man häufig nicht bis ins Detail informiert.

Leider ist das oft so.

Grade in einem solchen Fall ist das für mich nur schwer verständlich.
Schließlich kann sich ein falsches Training direkt negativ auf das Krankheitsbild und die Muskulatur auswirken.

Da kann ich manche Besis wirklich nicht verstehen.


_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Learner am Di Jan 15 2013, 21:02

Naja vielleicht wurde ich auch noch nicht so richtig informiert, weil wir uns eh selten sehen, außerdem reite ich Choco ja noch nicht so lange. Und ich saß bisher auch nur 5x oder so auf ihr.
Hoffentlich hab ich bisher nicht allzu viel falsch gemacht. Aber das würde man direkt merken oder? Ich bin ja mehr so "auf dem Platz rumdümpel" -Typ. Also ich möchte, dass sie in einer ordentlichen Selbsthaltung läuft, verlange aber keine schweren Lektionen.
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: PSSM oder Polysaccharide Storage Myopathie

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten