Wund an der Schweifrübe

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von marlene´s chef am Do Feb 16 2012, 12:08

die infektion der haut kann eine folge des kratzens bei wurmbefall sein. darum muß man auch entwurmen und da tut es dein normales wurmmittel.

zum draufschmieren bitte keine deckenden salben verwenden. ich nehme vom lidl die iseree nachtcreme. die zieht sofort ein und verstopft die poren nicht.
diese hauterkrankung kann auch ursächlich mit dem eindecken zusammenhängen. der schweif wird unter einer decke nicht mehr abgestellt, sonder angelegt oder sogar untergezogen. dann kann die empfindliche, auf luftzirkulation ausgelegte pferdehaut nicht mehr atmen und durchlüftet werden. es entstehen erst kleine klebrige stellen (ähnlich wie stockflecken auf feuchter wäsche) die durch kot und bakterien immer großflächiger die haut zerstören.

betaisadonna soll ja den bakterien durch wasserentzug die lebensgrundlage entziehen. darum sollte man auch erst 24h nach der behandlung die haut pflegen. beta brennt nicht. er hat wohl eher auf die kalte salbe oder deine eigene hautsäure reagiert. eigentlich müßtest du im laufe der nächsten zwei tage eine deutliche besserung sehen.
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Do Feb 16 2012, 14:10

danke @marlene
hab der Besi jetzt auch noch mal bescheid gegeben

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Do Feb 16 2012, 20:51

Ich habe heute die Stelle mit warmem Kernseifenwasser "gewaschen" schön eingeweicht und abgetupft... & wieder Jodsalbe drauf

mal schauen wie es morgen aussieht.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von tine am Fr Feb 17 2012, 12:03

Beta-salbe würde ich da auch nehmen und vorher einfach mit Handwarmen Wasser abspülen... kernseifenwasser würde ich jedoch eher nicht nehmen, das macht die Haut spröde und rissig und anfällig für neue Wunden...

die umliegende spröde-rissige Haut kannst du gut mit Ringelblume oder ähnlichem dünn eincremen, damit sie wieder schön geschmeidig wird...
avatar
tine

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : mitten im Pott

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Fr Feb 17 2012, 12:39

@tine
wirklich? (Kernseife)
Wir haben damals Mauke usw. auch mit Kernseife reinigen sollen da diese antibakeriell / entzündungshemmend wirkt

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Baracuda am Fr Feb 17 2012, 19:37

Kernseife ist vom PH sehr basisch und greift daher in die natürliche Hautflora(?) ein. (es wird wegen dem basischen PH für Mauke empfohlen) Ich persönlich verwende immer PH neutrale Ärzteseife. Die desinfiziert auch und ist etwas Hautschonender
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Fr Feb 17 2012, 19:44

Sieht heute schon viiiiiiiiiiel besser aus!

Diese schorfe Haut ist jetzt komplett weg... cremen ihn jetzt mit einer Wundsalbe ein (muss mal schauen was sie da hat)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Jojo am Fr Feb 17 2012, 19:50

das ist doch schön!
avatar
Jojo

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Fulda

Nach oben Nach unten

Wie kann ich das behandeln?

Beitrag von Aik am Do Aug 22 2013, 19:15

Ich möchte euch auch mal fragen, wie kann ich die Wunden behandeln?

Das ist unterm Schweif
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier sieht man das vllt. besser.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und das ist am Schweifansatz.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




Er hat es erst seitdem wir in den neuen Stall gezogen sind.
Bis jetzt habe ich Jodsalbe drauf geschmiert und etwas Zinksalbe drüber wegen den Fliegen.
Aber es heilt einfach nicht richtig. Er hat es jetzt seit ca. 1,5 Wochen.

Könnt ihr mir da was raten, was ich sonst machen könnte?
avatar
Aik

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.03.13
Ort : Navi Küla / Estland

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Solar am Do Aug 22 2013, 19:28

AUA!
Mmh könnte ein Pilz sein, habe mit Pyolysinsalbe gute Erfahrungen gemacht.

Juckt sich dein Pferd am Schweif? Dann kann es auch sein, dass er wieder eine Wurmkur braucht. Wurmbefall kann sich auch durch scheuern am Schweif äußern.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Aik am Do Aug 22 2013, 19:31

Nein scheuern tut er sich nicht. Ich weiss auch nicht, warum er so etwas bekommt nur weil er in einem anderen Stall steht. Vorher hatte ich nie mit solchen Dingen was zu tun. Für mich völlig Neuland gerade.
avatar
Aik

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.03.13
Ort : Navi Küla / Estland

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von azgirl am Do Aug 22 2013, 20:17

Wuerde TA hohlen.
Das koennte viele Ursachen haben.
Was geht ins Pferd rein... und kommt hinten wieder raus.
Also Futter/ Weide usw.
Krankheit, Mangelerscheinungen, Medicamente, Stress, andere Parasieten/ Bakterien in neuen Stall die eine Allergie ausloesen koennten usw.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Mokka am Do Aug 22 2013, 20:53

Ähmmm... das sieht aus, als könnte es gaaanz eventuell wehtun, noch dazu an einer Stelle, an der im Sommer viel Bewegung ist (Fliegenabwehr).
Wenn du keine Ahnung hast, was es ist, woher es kommt und du es nicht in den Griff bekommst, frag ich mich, warum der erste Weg nicht der zum Tierarzt ist, sondern der ins Forum. Ferndiagnose und Behandlung kann niemand.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Escha am Do Aug 22 2013, 21:10

Für mich sieht das auch aus wie eine Pilz. Würde ich auf jeden Fall abklären.

Wenn es ein Pilz ist, hab ich gute Erfahrung mit Lebermoos gemacht - jedoch nur nach Rücksprache mit TA bzw. einem guten THP anwenden!

Escha

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 03.08.13
Ort : Südhessen/Bergstrasse

http://inge311.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Aik am Fr Aug 23 2013, 07:28

Ich frage darum hier im Forum, weil bei mir ein TA wegen so etwas gar nicht erst kommt. Wenn ich den anrufe dauert das ca. 8 Wochen und mehr bis dann wirklich mal
wer kommt. Die fahren keine 100 km wegen einen Pferd raus, dann warten sie bis
mehr zusammen kommen und das dauert dann. Ich lebe nun mal in einem Land, wo
die Leute ihre Pferde meist selber behandeln. Auch impfen tun die Leute hier selber,
da kommt kein Ta für raus.
Ich habe meine Hündin letzt kastrieren lassen und die Folgespritzen musste ich
auch alleine setzen.
Das erzähle ich euch, damit ihr wisst, warum ich im Forum frage. Das hat nichts
damit zu tun, das ich keinen TA haben möchte, es ist hier nur leider nicht so möglich
wie in Deutschland.
avatar
Aik

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.03.13
Ort : Navi Küla / Estland

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von rakete am Fr Aug 23 2013, 07:43

Ich würde es erstmal mit Zinksalbe probieren falls du sowas hast!
Das trocknet etwas aus,pflegt die Haut und schützt vor Fliegen.Danach Melkfett!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Fr Aug 23 2013, 08:22

*zusammengeführt*

Mein Einsteller hatte damals auch eine so ähnliche Verletzung an der Rübe...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Mokka am Fr Aug 23 2013, 12:20

@Aik schrieb:Ich frage darum hier im Forum, weil bei mir ein TA wegen so etwas gar nicht erst kommt. Wenn ich den anrufe dauert das ca. 8 Wochen und mehr bis dann wirklich mal
wer kommt.
*umfall* Na gut, du bist entschuldigt. OT: Was macht man denn, wenn wirklich mal was drigendes ist? Kommen sie dann schneller?

Kumpel von Meinem hat im Sommer auch oft winzige Wunden an der Schweifrübe, schätze, es scheuert vom Fliegenwegwedeln. Ich schmier Bebanthen drauf. Ist aber nicht zu vergleichen, mit den Wunden auf deinen Photos.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Fr Aug 23 2013, 12:28

So jetzt auch mal angeschaut und gelesen...

Sind das aktelle Bilder? oder sah das so vor 2 Wochen aus?

Entwurmt?

Von der Hautbeschaffenheit her sah das so wie bei meinem Einsteller aus...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Aik am Fr Aug 23 2013, 13:40

@Mokka schrieb:
@Aik schrieb:Ich frage darum hier im Forum, weil bei mir ein TA wegen so etwas gar nicht erst kommt. Wenn ich den anrufe dauert das ca. 8 Wochen und mehr bis dann wirklich mal
wer kommt.
*umfall* Na gut, du bist entschuldigt. OT: Was macht man denn, wenn wirklich mal was drigendes ist? Kommen sie dann schneller?

Kumpel von Meinem hat im Sommer auch oft winzige Wunden an der Schweifrübe, schätze, es scheuert vom Fliegenwegwedeln. Ich schmier Bebanthen drauf. Ist aber nicht zu vergleichen, mit den Wunden auf deinen Photos.
Keine Ahnung was ist, wenn mal was dringendes ist. Den Fall hatte ich zum Glück noch nicht hier, bin ich auch Dankbar drüber.
Auf einem TA der die Zähne mal machen sollte habe ich fast ein Jahr gewartet. Ich denke auch, ich werde es mal mit Wund- und
Heilsalbe probieren.


@blondie schrieb:So jetzt auch mal angeschaut und gelesen...

Sind das aktelle Bilder? oder sah das so vor 2 Wochen aus?

Entwurmt?

Von der Hautbeschaffenheit her sah das so wie bei meinem Einsteller aus...
Ja das sind aktuelle Bilder und Entwurmt ist er auch. Meinst du, der Grund könnten auch Würmer sein?
avatar
Aik

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.03.13
Ort : Navi Küla / Estland

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Sa Aug 24 2013, 11:41

Kann sein @Aik
vorallem weil es ja gar nicht besser zu werden scheint... du sagst ihr seit in einen neuen Stall gezogen?

Sind alle Pferde gleichzeitig entwurmt worden?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Aik am So Aug 25 2013, 12:42

Nein sind nicht, das würden die hier nie machen. Die nächste Entwurmung wird dann
wohl im Okt. sein, denn dann ziehen die Pferde ins Winterquatier.
avatar
Aik

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.03.13
Ort : Navi Küla / Estland

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von blondie am Mo Aug 26 2013, 09:09

Nunja... da hast du ja schon eine Antwort...

Dann könnten es Würmer verursachen.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Aik am Di Sep 24 2013, 19:54

Wunde ist wieder verheilt nach langem schmieren. Ich denke, das Wetter was nun schon
sehr kühl ist, hat seinen Beitrag dazu gegeben. Also wieder alles im grünen Bereich zum Glück.
avatar
Aik

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.03.13
Ort : Navi Küla / Estland

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Fellnase am Di Sep 24 2013, 20:35

Na das ist doch prima ! Yes 
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14754
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wund an der Schweifrübe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten