Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von fribi am Fr Feb 03 2012, 15:58

Hier mal ein Text vom Umweltinstitut München (wir haben den Newsletter abonniert):

Pferdezüchter bekommen kalte Füße

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstitut München,

Aktion: Kein Gen-Impfstoff für Tiere!im Gestüt Lewitz in Grabow (Südwestmecklenburg) wird man deutlich nervös. Auf dem Gelände des Ex-Springreiters Paul Schockemöhle sollen Fohlen mit genmanipulierten lebenden Bakterien geimpft werden, um sie gegen eine Lungenentzündung zu immunisieren.

Vor einer Woche haben wir die Onlineaktion Kein Gen-Impfstoff für Tiere! gestartet, an der sich in wenigen Tagen über 7500 Menschen beteiligten.

Mit einem solch breiten Protest und Medienecho hat auf dem Gestüt wohl niemand gerechnet. (Bsp. Interview auf Radio Dreyeckland mit Anja Sobczak, Referentin für Gentechnik und Landwirtschaft im Umweltinstitut München, Beitrag im NDR-Fernsehen.)

Inzwischen rudern die Pferdezüchter zurück. Am liebsten hätten sie das Experiment - wie im NDR-Bericht dokumentiert - ganz abgesagt, doch der niederländische Pharmahersteller Intervet International B.V. pocht auf sein Vertragsrecht und weigert sich. Der Versuch soll nur noch mit der Hälfte der geplanten Tiere durchgeführt werden.

Werden auch Sie aktiv und schicken Sie eine E-Mail an Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner und Gesundheitsminister Daniel Bahr. Mit folgenden Forderungen:

- ein Freisetzungsverbot des Gen-Lebend-Impfstoffs für Pferde,

- die Kennzeichnungspflicht für bereits zugelassene genmanipulierte Lebend-Impfstoffe, sowie eine Informationspflicht des Tierarztes vor der Verabreichung,

- das Verbot weiterer Zulassungen von Gen-Lebend-Impfstoffen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und hier noch der Link zur Homepage des Instituts auf die Seite, auf der man direkt eine Mail an Ilse Aigner senden kann, um den Protest gegen die Gen-Impfstoffe zu unterstützen! Vielleicht machen ja auch ein paar von unseren Usern mit? Gen-Impfstoff
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von Bláinn am Fr Feb 03 2012, 16:06

Das ist ja mal krass gaga vz Schrei

Wohin führt unsere Welt nur??? Rolltreppe ABWÄRTS sag ich da nur Neinja
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6937
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von blondie am Fr Feb 03 2012, 19:01

*mhui*...

da kann man echt nur den Kopfschütteln

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17987
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von Jojo am Fr Feb 03 2012, 19:31

das ist echt unglaublich!
avatar
Jojo

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Fulda

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von azgirl am Fr Feb 03 2012, 19:33

http://www.merck-animal-health.com/news/2011-01-27-rhodococcus-equi-field-trial-germany.aspx


Ich verstehe nicht was die Aufruhr darueber soll scratch .

Kann mir jemand das mal bitte erklaeren ?
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von Vina am Sa Feb 04 2012, 12:21

@Bláinn schrieb:

Wohin führt unsere Welt nur???
Wohin führt sich die Menschheit nur?
Massentierhaltung schafft Probleme, die werden versucht durch Genmanipulation zu lösen!? Wie soll das gehen? Ein Problem durch ein anderes ersetzen?
Paul Schockemöhle ... habe ich jemals, was gutes von ihm gehört ? Pfeiff
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3040
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von Jojo am Sa Feb 04 2012, 15:19

@Vina schrieb:Paul Schockemöhle ... habe ich jemals, was gutes von ihm gehört ? Pfeiff
Das dachte ich mir auch.
avatar
Jojo

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Fulda

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von azgirl am Sa Feb 04 2012, 15:49

Leute ich bin hier immernoch verwirrt worum ihr redet scratch .
Gen- manipulation .
Es geht hier um einen Impfstoff der Gene - manipulliert ist , genau wie viele ander Impstoffe , um Fohlen von Rhodoccocus Equi ( Fohleninfluenza ) vor dem Sterben oder Qualen zu retten die sie sonst mit normalen Antibiotika haben .

avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von Jojo am Sa Feb 04 2012, 15:55

Aber es sind ja Lebend-Gen-Manipulierte-Bakterien, die die da gespritzt bekommen, da weiß man ja nicht, wie sich das weiter entwickelt im Tierorganismus, also so hab ich das jetzt verstanden.
avatar
Jojo

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Fulda

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von azgirl am Sa Feb 04 2012, 16:25

http://www.darkdaily.com/dna-vaccine-horses-holds-promise-for-better-safer-human-vaccines-622#axzz1lQVfnTEa.


http://en.wikipedia.org/wiki/DNA_vaccination


Unsere Pferde bekommen jeden Fruehling die Influenza ( Rhino /Flu ) Vaccines genau wie die West Nile Virus Vaccines oder gegen Tollwut.
No Problemo !!!

Ich hab ebenfalls fuer meine Krankheit damals Therapy mit DNA Vaccines bekommen.
Hat mir das Leben gerettet.

Auch Bird Flu , HIV , Hepatitis , und und und...... sind alles Live Vaccinations.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von Teami am So Feb 05 2012, 00:15

Lebend Impfstoff ja. Das sind im Prinzip geschwächte , aber lebende Viren, damit der Körper Antikörper bilden kann.
Aber alle Impfstoffe sind doch nicht genmanipuliert, oder?
Genmanipuliert bedeutet doch, dass in die DNA der jeweiligen Viren eingegriffen und manipuliert wurde, richtig?
Ich sehe überhaupt eine Gefahr bei der Genmanipulation nicht nur bei Impfstoffen, sondern auch bei Pflanzen, dass die Wissenschaft es letztendlich nicht unter Kontrolle haben kann, ob sich nicht die genmaipulierten Viren oder Pflanzen mit Viren und Pflanzen aus der Natur kreuzen, oder aber genmanipulierte Pflanzen/ Viren Veränderungen in der DNA von Flora und Fauna herbeiführen, die schlichtweg nicht absehbar sind.
Setzt man nicht genmanipulierten Impfstoff ein, kann man den Feldvirus vom Impfvirus nur dadurch unterscheiden, dass der Impfstoff markiert wurde. Also ist dieser Virus abgeschwächt und löst beim Körper eine Immunabwehr hervor. Aber ist es erforscht genug, wie der Körper auf Dauer auf genmanipulierte Impfstoffe reagiert? Das bezweifle ich und da sehe ich die Gefahr. Wie gesagt , nicht nur bei Impfstoffen , sondern überhaupt , wenn künstlich genmanipulierte Organismen in die Natur gelangen und sich womöglich ausbreiten oder kreuzen. Ich bezweifle ganz stark, dass die Wissenschaft voraussehen kann, wie genau sich die DNA in den Zellen verändern könnte.

avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1521
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von azgirl am So Feb 05 2012, 00:40

@ Teami.
Sorry, wollte im letzten Satz DNA Vaccine schreiben.

Also meine Pferde bekommen davon ein paar, und ich hab auch welche bekommen.
Und wir leben immernoch. Zwinker

•It allows rapid manufacture ramp up of different vaccines from a single technology platform. The only thing that changes is the type of DNA inserted into the process.
•DNA vaccines generate both antibody and T-cell responses, making them viable for addressing a broad range of diseases.
•Because enhancing T-cell responses broadens the immune response, this benefit greatly expands use of DNA vaccines beyond prevention to therapy. In turn, that significantly expands the market size because DNA vaccines can become therapies for infectious diseases and cancer.
•Expansion of the market for vaccines to include therapeutic applications would renew investor interest in vaccine development. That’s because, aside from the recent exception of Gardasil, the vaccine business has become a low margin investment, despite vaccines’ success in improving survival.
•DNA vaccines do not elicit antivector immune response. This means a vaccine could be used over and over again as a maintenance booster without losing effectiveness. An obstacle to creating vaccines for viruses is pre-existing immunity to viral vectors, which is why there are no vaccines for malaria, tuberculosis and AIDS. According to an article in the May 11, 2009, issue of Nature , molecularly engineered viruses with pathogen-specific gene inserts may offer a way around this problem.
•DNA vaccines are fairly stable compared to live or attenuated organism vaccines, possibly allowing them to be stored at room temperature and taken to areas of the world without refrigeration.
•Finally, from a patient safety perspective, DNA vaccine would be safer than traditional vaccines, because it is not made from live organisms.


Read more: DNA Vaccine for Horses Holds Promise for Better, Safer Human Vaccines | Dark Daily http://www.darkdaily.com/dna-vaccine-horses-holds-promise-for-better-safer-human-vaccines-622#ixzz1lSXhPpTu
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gen-Impfstoff für Tiere (auch für Pferde!)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten