weiche Fesseln ?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Pergamemnon am Mi Feb 01 2012, 16:09

Immer wieder gern.
Ich hab hier noch ein Bild von meinem.
Er ist vorne wirklich weich gefesselt. Vor einem Jahr war es noch extremer, nach und nach gibt sich das, Training und gute Bearbeitung vom Hufschmied... aber ganz "perfekt" wird das nie werden.
Das Foto mit der Fahne ist vom August letztes Jahr, dass andere im Dezember (glaub ich).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Vina am Mi Feb 01 2012, 16:12

Hm, ich dachte man kann das eher beim Laufen sehen?
Also ich schloss das bei A.urrodi jetzt aus dem Laufen heraus : Da gingen seine Fesseln wirklich weit runter.
Training = viel harter Boden?
Der Hufschmied wird auch gleich gefragt, wenn er das nächste Mal kommt.
( OT tolle Farbe hat dein 'Kleiner' ! )
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Amigo1595 am Mi Feb 01 2012, 16:33

OT:der sieht farblich ja fast so bissel wie mein amigo aus Yeah schön!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Pergamemnon am Mi Feb 01 2012, 20:11

OT= Dankeschön^^. Ich hab immer den Eindruck, dass es je nachdem doch ein sehr sattes Kupferrot ist. Im Winter hat er viele weiße Strähnen in der Mähne.

Zwecks Training: Ja. Gerne harter Boden. Auch im Paddock/Box. Diese Matten, die man da reinlegen kann, da gibt es so dicke Rote... keine Ahnung wie die heißen, sind auf jeden Fall für weiche Fesseln nicht gut. Wenn das Pferd wie im Offenstall von weichen auf harte Böden wechseln kann/muss ist das immer von Vorteil.

Spaziergänge auf wechselnden Böden (Feldwege und geteerte Feldwege/Straßen) mit bergauf/bergab-Möglichkeiten.

Wenn ihr in den Wald dürft fördert das zusätzlich die Trittsicherheit. Wenn ihr dort klettern könnt- umso besser.

Equipment, was die Stabilität der Sehnen fördert, würde ich von Anfang an wenn möglich komplett weglassen.
Die Sehnen von selbst stark werden lassen, dann hat man am wenigsten irgendwann Ärger damit.

Ich habe eine Zeit lang Zusatzfutter von Derby (so ein Pulver) dazugefüttert. Das werde ich demnächst wieder tun. Mache grade aber so eine Futterpause damit. Stärkt den Aufbau von Sehnen, Bänder und Knorpel. Schaden kanns ja nicht Lächeln
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Vina am Mi Feb 01 2012, 20:27

Gut, unsere Paddocks sind hart. Haben zwar Sand drauf, aber der ist schon wieder weggespült und drunter sind die Plastikplatten.
Wald haben wir auch! Spaziergänge werden schwierig, da Pferdchen momentan "schwierig" ist.
Das mit dem Equipment-Weglassen, okay. Ich dachte wir sollten sie stützen, aber wenn das eher nicht notwendig ist - supi! Haben wir noch nie benutzt.
Wie heißt das Pulver?
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Pergamemnon am Mi Feb 01 2012, 21:34

Derby Gelat.
Kostet 18 Euro oder so. Gibt es bei unserer Raifeisen. Kannst es aber auch im I-Net bestellen. Einfach mal in Google eingeben.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Funi am Mi Feb 01 2012, 21:37

hmm bevor man mehr oder minder teure Extra Mittel "auf gut Glück" füttert, würde ich mit einem TA (oder THP oder Ostheo...). sprechen ob das wirklich nötig ist, oder wie man das Training optimieren, um das erstmal zu umgehen.

Euer Pony ist ja noch ganz jung... Zwinker Da kann man sicherlich ganz viel mit richtigen Training machen

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11261
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Pergamemnon am Mi Feb 01 2012, 22:10

Jo. Das war von meinem Hufpfleger/Ortho die Empfehlung. Tierarzt meinte auch, dass es nix schaden kann.
Deswegen hol ich es mir zeitweise.

Das einzige wo sich die Meinung unterschied war darin, ob man es dauerhaft oder als Kur geben soll.

Vielleicht hat dein Tierarzt oder so ja auch noch eine neue Idee, bzw. ne andere. Wenn's so ist, sag Bescheid Yes
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Ósk am Mi Feb 01 2012, 23:38

Mit was würdet ihr die Sehnen auch stützen wollen? Gamaschen&Bandagen bringen da nix, das ist wie Hochspannungsleitungen mit Tesafilm stabilisieren. Zwinker
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4097
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Pergamemnon am Mi Feb 01 2012, 23:54

Da gibt es extra so Boots die den Fesselkopf stützen und angeblichen Halt schaffen Zwinker
Super teuer.
Mein Geld kann ich aber auch anderweitig rauswerfen xD
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von fribi am Do Feb 02 2012, 08:21

@Ósk schrieb:Mit was würdet ihr die Sehnen auch stützen wollen? Gamaschen&Bandagen bringen da nix, das ist wie Hochspannungsleitungen mit Tesafilm stabilisieren. Zwinker
Klasse Vergleich! lol
Aber ich stimme Dir zu!!!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Ósk am Do Feb 02 2012, 21:05

@Pergamemnon: Die Boots stützen das Einkommen des Herstellers. Vielmehr werden die Sehnen durch die Dauererwärmung geschädigt. Gamaschen sind dazu da um vor Schlägen zu schützen.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4097
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Pergamemnon am Do Feb 02 2012, 21:19

Jup, gut erklärt Ósk.
Ein sinnloses Equip was allein für die optischen Reize genutzt wird, nicht zur reinen Gesunderhaltung. Wie gesagt: Völlig unbrauchbar in Bezug auf Bänder/Sehnen.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: weiche Fesseln ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten