Scheuern

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Scheuern

Beitrag von goldie2005 am So März 10 2013, 08:12

Wisst ihr was? Das Scheuern kam bei Carino dieses Jahr um die gleiche Zeit schlagartig wiede aber heftiger als im letzten Jahr.

Letztes Jahr hatte er ja den Juckreiz hauptsächlich am Mähnenkamm. Dieses Jahr kamen dazu noch Flecken an denen das Fell ausging,, er sah insgesamt ziemlich gerupft aus aber das restliche Fell hat geglänzt.
Letztes Jahr habe ich Futter abgesetzt also kein KF mehr gegeben und auch kein MiFu mehr, habe in als es kurz wärmer war gewaschen und von einer anderen Einstellerin ein Aloevera spray bekommen das ich auf die Stelle gesprüht habe. Dann wurde es irgendwann besser (von was auch immer).

Dieses Jahr haben wir eine andere TÄ kommen lassen. Sie hat ihn direkt gegen Würmer und Milben gespritzt und eine Haut Probe genommen wegen Pilz gucken da die Symptome nicht eindeutig sind. Einen Pilz konnte sie nicht zu 100% feststellen und Milben waren vorhanden aber nicht mehr wie bei anderen Pferden. Sie hat ihn nun noch gegen Pilz gespritzt und uns eine Lösung da gelassen um die schlimmsten Stellen noch zusätzlich zu behandeln. Jetzt wird es besser. Aber was es genau war? ??? Und vor allem das es genau ein Jahr später zur gleichen Zeit wieder auftrat. Schon komisch.... oder?
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Scheuern

Beitrag von Gast am Mo Jun 03 2013, 18:58

Willi schubbert sich mal wieder an der Schweifrübe.
Habe gerade gesehen dass ich im August letzten Jahres schonmal das Problem hatte. Dummerweise wei ich nicht mehr wie es ausgegangen ist.

Nun siehts so aus, dass er shcon eine kahle Stelle an der Rübe hat. Mir fiel das am 2. tag hier auf. Allerdings meinte meine RB als sie ihm vor jetzt ca. 2-3 Wochen den Schweif gewaschen hatte wäre ihr nix aufgefallen.
Tja... und nun hat er schon schön was weggeschrabbt.

Wurmkur bekam er schon und nach der letzten Kolik hatte er auch ne Equitx zusätzlich dazwischen.

wie erkenne ich denn nochmal Milben??

Er schubbert sich anscheinend auch an der Mähne.

Könnte denn ein Ekzem auch plötzlich auftauchen??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Scheuern

Beitrag von Joy am Mo Jun 03 2013, 20:16

Joy hat zur Zeit das gleiche Problem. Die letzte Wurmkur ist auch erst 14 Tage her.

Milben sind es bei ihr definitv nicht.
Morgen kommt der Doc. Dann soll er noch einmal auf sie gucken.

Ihr Schweif wird nämlich langsam zur Klobürste.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Scheuern

Beitrag von blondie am Mo Jun 03 2013, 21:14

ohweh drück Euch die Daumen Daumendrück

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Scheuern

Beitrag von Joy am Di Jun 04 2013, 16:59

Der Tierarzt war da. Leider konnte ich selber nicht dabei sein.

Es handelt sich wohl um ein beginnendes Sommerekzem.
Er hat jetzt was gespritzt, was 14 Tage vorhält und ich habe etwas zum Einreiben bekommen.

Werde später mal mit meiner THP sprechen.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Scheuern

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten