Hilfszügel Halsverlängerer?

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von Amigo1595 am Fr Jun 15 2012, 18:16

Aha krass danke für den Tipp, das klingt ja schon logisch!!! rotwerd Werds gleich ausprobieren bei nächster Gelegenheit!!!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von Catana am Fr Jun 15 2012, 20:11

Eine schöne Sache ist da auch die Longe durch den Gebissring zu ziehen und am Gurt auf Höhe des Dreieckers einzuhängen. Da kann man ähnlich wie mit dem Zügel nach innen stellen durch einfaches "rausschicken". Dabei ist nur ganz ganz wichtig, dass man nachgibt!
Sobald der Kopf auch nur etwas folgt, muss Zug weggenommen werden, sonst zieht man das Pferdchen nur in Haltung.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1174
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von ZigZag am Fr Jun 15 2012, 22:05

@Vina schrieb:Egal welches Pferd, Hilfszügel geben dem Pferd das Gefühl eingeschränkt zu sein !
Äußerliche Losgelassenheit geht auch nur mit innerer Losgelassenheit & daraus folgt gezwungenermaßen, dass Pferdchen nicht losgelassen laufen kann. Psychisch festgehalten punkt punkt punkt
Egal ob es um Shakira geht oder nicht, jedes Pferd hat das Recht ohne Hilfszügel ausgebildet zu werden, denn es gibt immer auch einen zwangloseren Weg



Fand ich sehr schön gesagt... ! In schwierigen Fällen finde ich es aber ok, dem Pferd ggf. mit Hilfszügeln eine Idee zu geben, aber an sich fände ich es besser, jeder RV hätte Roundpens und die Leute könnten (und würden...) ohne alles, ohne Longe, mit ihren Pferden arbeiten. Ich habe festgestellt, daß man auch die Kopfhaltung und die Losgelassenheit gerade ohne alles ganz gut beeinflussen kann - das ist ein ganz anderes Arbeiten als dieses monotone angebunden sein und im Kreis rumlatschen - und man fängt automatisch an, sich mehr mit der Körpersprache zu verständigen und kann auch mal andere Elemente einbauen wie Folgen, "bei Fuß" laufen etc.
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von PICO2001 am Fr Jun 15 2012, 22:13

Hmm..naja Round Pens sind super hilfreich insoweit, aber eben ni immer da das stimmt! Ich habe mir meinen eigenen immer gebaut! In der halle in der Mitte Sprünge Quer rüber gebaut..und bis oben hin mit 3 bzw. 4 Stangen versehen..da springen die ni freiwillig rüber und am Anfang hat noch jemand da gestanden die erste Übungshalbestunde und hat aufgepasst da er da ni durchmacht bzw. die anderen Pferde mit denen ich das gemacht hab auch ni!
Naja is zwar Arbeit, aber so kann man sein Pferd an Stimme etc. beim Longieren auch gewöhnen..ich hab nie Hilfszügel bei Pico reingemacht..mag ich auch ni!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von Amigo1595 am Sa Jun 16 2012, 00:29

Wie gesagt, ich will nochmal betonen dass ich grundsätzlich da auch nicht für bin.. Unsere Osteo ist ne (mMn) sehr versierte und sehr kompetente Frau... Und die erste Osteo die ich da hatte hat es ja auch schon empfohlen wegen seinem Rücken... Beim Reiten verscuh ich das durch "Springgymnastik" auch bissel zu fördern, ich geb ihm jetzt auch zwischendurch in der RS immer wieder paar Minuten den Zügel hin, man merkt dass er dan anfängt nach V/A zu ziehen, nicht immer und mit Sicherheit nicht immer perfekt, aber es wird langsam...

Er läuft ansonsten toll mit den HZ... Will die ja auch nicht für immer nutzen... Aber wenn es ihm, grad was den Rücken angeht helfen kann dann werd ich es tun, denn was nach wie vor der Fall ist ist die Tatsache dass er in der LWS extrem empfindlich ist, und dort sitzen auch Muskel-Ansatz-Stränge die eben null ausgeprägt sind, die müssen jetzt erst mal gelernt werde zu nutzen....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von fribi am Sa Jun 16 2012, 21:39

Amigo, habt ihr hügeliges Gelände? Im Schritt bergauf zu reiten kräftigt prima......... Ist zwar ein bisschen OT, aber als Abwechslung vielleicht auch nicht schlecht........... Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von Amigo1595 am So Jun 17 2012, 03:35

@fribi: Ja ich weiss, würd ich auch gern machen, aber wo wir jetzt sind ist es sowas von eben...
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von PICO2001 am So Jun 17 2012, 07:40

Da müsst ihr mal bisl bis zu uns fahren..das Wort eben gibt es hier ni
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von ZigZag am Mi Jun 20 2012, 18:27

[quote="Amigo1595"] ich geb ihm jetzt auch zwischendurch in der RS immer wieder paar Minuten den Zügel hin [quote]

Das ist sowieso richtig !
Wollte Dich auch nicht angreifen Engel . Ich finde nur allgemein, daß viele einfach bei jedem Problem erst mal nach "dem" HZ suchen. Und daß viele mit ihrer Longiererei ihr Pferd für dumm verkaufen, anstatt sich mal "richtig" mit ihm und mit Körpersprache zu beschäftigen.
Hab da noch so ne Idee am Rande, weiß ja nicht, ob´s klappt bzw. ob das überhaupt was ist, das Dir zusagt: Vielleicht könntest Du ja versuchen, immer, wenn er die gewünschte v/a-Haltung einnimmt, ein bestimmtes Wort zu sagen, oder (so mache ich es zB.) mit dem Arm, der zur Vorhand zeigt, eine Bewegung nach unten zu machen, damit er es verknüpft und Du ihn später im Idealfall auch ohne die HZ dazu ermuntern kannst, diese Haltung einzunehmen.
Falls Du das versuchst, laß mich wissen, ob´s geklappt hat, würd mich echt interessieren :o) Bei meinem Fjordi geht das -aber vielleicht hat er mir das auch ziemlich leicht gemacht- und bei meinen Hunden habe ich sowas "ähnliches" (ein Entspannngswort) verknüpft und war erstaunt, wie gut es klappt - warum nicht auch beim Pferd Lächeln Wink
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von Amigo1595 am Mi Jun 20 2012, 19:17

@ZigZag: Nö alles gut, keine Sorge hab mich jetzt nicht übelst angegriffen gefühlt... Wollt halt nur verdeutlichen dass ich das nicht einfach so mache sodern nur weil es mittlerweile echt verdammt wichtig ist das an seinem Rücken endlich was passiert muss....

Nuja also gestern war die Osteo ja wieder da, den einen Dreiecker (innen) kürzer zu machen findet sie gar nicht gut, soll ich nicht machen denn sie sagt, er muss erst mal überhaupt lernen, grade aufm Kreis zu laufen, wenn ich da durch versch. Längen auch noch was an ihm "rumzerre" macht es das nur schlimmer!

Muss jetzt 2xwöchentlich longieren, immer mit DReieckern, ganz locker verschnallt, und beim kleinsten Ansatz von V/A durchparieren, kurz laufen lassen und wieder neu. Dabei könnte ich natürlich das mit dem Wort sagen versuchen, ich denk ich teste das einfach mal ein paar Mal aus, mal schauen....

Auch soll ich auf viel kleinerem Zirkel als bisher longieren damit er erst mal überhaupt versteht was los ist....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von gipsyking am Mi Jun 20 2012, 19:43

Kleinerer Zirkel ist bestimmt gut.

Du kannst auch wie beim "Longenkurs" erstmal mit Führen anfangen.

Später die Longe in etwa so lang nehmen wie ein Parelli-Arbeitsseil.

Kopf senken "beibringen" halte ich eher für weniger sinnvoll.

Das Pferd muss den Kopf über die aktive Hinterhand senken.
Das kann man nicht umgehen.




avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von Amigo1595 am Mi Jun 20 2012, 19:53

@gipsyking: Ich denk @ZigZag meint auch nicht, dass ich ihm das dadurch beibringen soll sondern ich hätt jetzt eher so gedacht wie bei dem Prinzip des Clickerns, dass es sozusagen ein klares Signal gibt wenn er es richtig macht udn ich ihn somit zum einen Loben kann und er eben merkt, "so ist das richtig, da findet meine Mutti das gut" und ihm sozusagen so ein zusätzlich positiven Effekt zu verschaffen.... Ihm das "beizunringen" ist wie du schon sagst eher nicht gut, er soll ja eben selbst den Weg finden dahin...

Aber so als Unterstützung wenn er dann dort ist...
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Hilfszügel Halsverlängerer?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten