Handarbeit und Langzügel

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 10:54

Hallo Foris

Ich bin momentan dabei Willi mehr mit Handarbeit und Lanzügelarbeit zu beschäftigen. Bzw. habe ich das vor.
Nun habe ich zwar ein Buch zur Handarbeit ( " Gymnastizierende Arbeit an der Hand" von Hilberger), aber Fragen kommen immer wieder auf und leider antwortet das Buch mir nicht.
Habt ihr Erfahrungen mit dieser Art von Arbeit mit dem Pferd?
Welche Übungen macht ihr?
Wie gebt ihr Gertensignale?
Kommt ihr auf beiden Händen gleich gut klar? Dabei hapert es bei uns noch arg. Rechte Hand ist bei Willi schwierig und ich hab das Gefühl ich krieg ihn da überhaupt nich dirigiert.

Dann zur Lanzügelarbeit.
Insgesamt gefällt mir diese Art der Arbeit etwas besser, da ich besser beide Zügel in der Hand habe.
Wie macht ihr das? Geht ihr direkt hinter dem Pferd oder seitlich hinten? Wenn ja auf welcher Seite? oder wechselt ihr?
Geht ihr nur Schritt oder auch Trab?
Was für Übungen macht ihr da, bzw. wie bereitet ihr was vor?

Hach... ich brauche Anregungen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 11:09

Wir machen Langzügelarbeit mit unseren beiden!
Wir laufen seitlich hinten,direkt dahinter mach ich nur bei Bláinn weil wir da vll mal uns im Winter mit schlitten hinhängen und ich des deswegen übe...

Gangarten: ALLES!!!!
Unser RL hat uns da ein paar Tipps und Tricks gezeigt/gesagt und wir nehmen übern Winter jetzt auch Langzügelstd - was ich jedem empfehle, denn kein Buch oder Tipps im Internet kann so direkt auf dich und deine Fehler eingehen wie ein RL.

Unsere Pferde traben so langsam da gesetzt, dass wir in einem etwas schnelleren Schritt nebenher laufen.
Sie schleichen aber nicht Zwinker

Ich lauf immer innen - also mach genauso Handwechsel wie s Pferd.
üben tun wir alles was wir auch unterm Reiter machen, also ich bei Blainn Seitengänge, schulterherein usw! Die Hilfen sind ja die gleichen und Sylvano bereiten wir vom boden aus auf Seitengänge vor


Zuletzt von Bláinn am Do Nov 17 2011, 11:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : p)
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6937
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 11:40

Also Trab geht bei mir auch noch... allerdings jogge ich mit sonst wird mit Willi zu langsam und zu Vorhandlastig. Aber Galopp find ich schwierig.

Leider bin ich mit solchen Sachen hier ein absoluter Exot.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 11:54

Galopp halt ich auch nicht ewig durch aber momentan üben wir per Langzügel eh nur s angallopieren!

Deine RL macht die sowas nicht??
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6937
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von sisi am Do Nov 17 2011, 11:55

Nieselwiesel schrieb:Leider bin ich mit solchen Sachen hier ein absoluter Exot.

Tröste dich, ich auch Rolling Eyes Ich hab jetzt mit Abkauübungen angefangen und werd mich jetzt auch mal ein bißchen mit Handarbeit beschäftigen. Leider kann ich hier ja kein Seminar machen. Langzügelarbeit und fahren vom Boden kann mir aber unsere SB zeigen, falls sie mal Zeit und Lust hat....
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 12:10

Blainn... hab ja noch keine neue RL. Und die meisten die ich hier in der Umgebung kenne machen sowas eher nicht.

Vom Fahren vom Boden aus kann unser SB sicherlich was sagen (wenn er denn mal Zeit hat).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 12:27

Ich hab gedacht dass deine "alte" RL vom Verein kommt??!

s einzigste was ich anbieten kann ist, dass wir bei der nächsten Langzügelstd ein Video machen und ich das dann einstell.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6937
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 12:50

Nee die kommt nich zu uns. Ich muss mir ne neue suchen.

Aber ein Video wäre toll. Ich forste mich schon durch Youtube und schaue mir diverse sachen an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 13:39

noch ne Frage... habt ihr nen richtigen Langzügel oder selbstgebastelt?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 14:22

Selbstgebastelt:

Ne alte Longe in die richtige Länge zerschnitten und dann 2 Snaps dran genäht - günstiger und du kannst dir genau die Länge machen die du brauchst!!

Ja ich hoff, dass wir nächste Woche die Langzügel Std machen können.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6937
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 14:39

Also ich hab noch Biothane rumliegen, wollte ja Heidi dreiecker basteln. naja... die Stücke hab ich jetzt umfunktioniert. Bin mir aber nicht sicher ob es nicht doch zu kurz ist. Ansonsten werd ich mit nen langzügel aus Biothane machen. Ich find die Longe zu viel in meiner Hand, also auch zu breit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 15:06

Ne zu Breit find ich es nicht, unsere ist auch elastisch, sprich die "bollt" sich in der Hand zusammen.

Man muss halt für sich und fürs Pferd das richtige Mittelmaß finden.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6937
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Ósk am Do Nov 17 2011, 15:56

Ich mache mit Nös regelmässig Handarbeit, mit Chil.era werde ich es anfangen. Langzügel habe ich mich noch nicht drangewagt, möchte es aber gerne lernen. Nös kann das und die Gelegenheit zu Unterricht wird sich auch noch bieten Yes

Bei der Handarbeit machen wir zuerst Abkauübungen im Stand und Schritt, dann Abbiege und Stellungsübungen. Weiter geht die lösende Arbeit dann mit grossen gebogenen Linien, Übertreten, Schenkelweichen und Stellungsübungen. Daran im Anschluss geht es dann an die Schritt-Trab Übergänge und Seitengänge. bei den Seitengängen beginne ich mit dem Schulterherein/Konterschulterherein. je nachdem wie das klappt übe ich danach noch mehr an der Schulterkontrolle oder gehe zum Renvers/Travers über. Ausserdem gibt es noch viele gebogene und grade Linien, Anhalten, Rückwärtsrichten. Wenn ich den Schwierigkeitsgrad noch weiter steigern möchte wechsele ich aus der Bewegung zwischen SH und Renvers oder vom Renvers in die Traversale. Alternativ bietet sich auch noch die Schrittschaukel an.

Nächste Ziele sind eine sichere Schritttraversale und Schulterherein im Trab.

Die Gerte halte ich mit dem Aussenzügel in einer Hand.
Links kann ich mich besser koordinieren. Aber inzwischen gehts rechts auch gut.

Mit Chi.lera werde ich erstmal nur Abkauübungen & Antreten, Anhalten üben. Wenn das sitzt gehts ans Übertreten Schenkelweichen und dann an die Seitengänge. Das wird aber noch dauern. Zwinker
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4123
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 16:02

Puh, dann machst du ja mit Nös total viel schon.
Mein Problem das immer wieder auftaucht... ich weiß nicht ob ich alles richitg mache, ob Willi korrekt gestellt und gebogen ist. Aber das Problem hat man wohl wenn man ohne Lehrer dran gehen muss.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Ósk am Do Nov 17 2011, 16:08

Ja, bei Nös habe ich auch den Vorteil, dass sie mehr kann als ich. Sie zeigt mir, ob ich das richtig mache oder nicht. Zusätzlich hatte ich auch schon Unterricht darin. Und Unterricht + Lehrpferd Zwinker bevor ich mit Nös angefangen habe war ich auch längst nicht so weit. Es ist alles leider so viel schwieriger, wenn Pferdchen auch erst alles lernen muss.

Ihr packt das aber Zwinker
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4123
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 16:10

gerade die Sachen wie Renvers, Travers, ... da weiß ich einfach nich wies aussehen muss. Schulterherein und Schenkelweichen klappen ja schon....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Monky am Do Nov 17 2011, 16:35

Ich habe letzte Woche auch angefangen, mit Rona Handarbeit zu machen. Im Moment machen wir nur Schritt , ich versuche ihn wieder zum Kauen anzuregen, besser die HH zu aktivieren und leichter ans Gebiss und in Stellung zu bekommen. Klappt super gut. Seit wir das am Boden vor dem Reiten einbauen ( so werde ich und Rona gleichzeitig gelockert) klappt es unterm Sattel auch wieder viel besser. Den Schritt haben wir so schon mal super gut ausbauen können.
Ich gehe neben Rona, leicht hinter dem Kopf, und arbeite mit gerte und inneren Zügel.

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von blondie am Do Nov 17 2011, 17:07

Ich mache es so wie Osk Yes

Unser n. Ziel (wie schon so lange Rolling Eyes ) ist die Piaffe, ab und an zeigt er schon halbe tritte.

Niesel NICHT hinterher oder nebenher rennen! Wenn Willi noch nicht genug gesetzt ist und du rennen musst dann lass den Trab vorerst weg!

Wir konnten das anfangs auch nicht, jetzt kann ich etwas schneller beim Traben nebenher laufen.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17987
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von sisi am Do Nov 17 2011, 18:44

Ich hab heute mal Zügel aus der Hand kauen lassen versucht. Hat super geklappt. Aber Antreten geht gar nicht. Sie geht entweder rückwärts oder bleibt stehen. Aber das sind halt eh ihre Maschen, wenn sie etwas nicht versteht. Zwinker
Ich hab die Zügel wieder zurück über den Kopf in normale Führposition gebracht, hab mich seitlich vor sie gestellt und die Gerte angelegt, das Stimmkommando gegeben und mich rückwärts in Bewegung gesetzt. Das hat besser funktionniert und sie hat schon im Ansatz begriffen, was das Anlegen der Gerte soll.


avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Ósk am Do Nov 17 2011, 19:40

@niesel. Wenn Schulterherein gut klappt (Schulterkontrolle) dann probiere als nächstes das Konterschulterherein. Wenn das gut klappt (HH schert nicht aus, Biegung und Schulterkontrolle bleiben konstant) ist er reif fürs Renvers/Travers. Um einen Einstieg darin zu erhalten kannst du ihn in Schulterhereinabstellung anhalten (aber grade). Dann in Ruhe von dir weg stellen und im Renvers losgehen. Das Travers genau so aus dem Konterschulterherein.
Das ist die Methode wie z.B. Richard Hinrichs es macht - Branderup macht das anders, mit gelockten Seitengängen, d.h. du lockst die HH zu dir hinein. Das kann ich aber nicht. Zwinker

Ich hoffe, du verstehst was ich meine Zwinker

@sisi: Vielleicht hilft es, wenn du mit der Gerte neben ihr etwas wedelst (ohne sie zu berühren)
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4123
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von blondie am Do Nov 17 2011, 19:52

@sisi
ganz wichtig bei der Handarbeit bist DU deine Haltung... wenn deine Schulter auf das Pferd zugedreht ist ist es ein Zeichen von STOP deine Schulten müssen offen sein in die Richtung wo du hin willst.

zum halten linke Schulter zum Pferd drehen, zum antreten linke schulter wieder nach links drehen.

@Niesel
hm ... weißt du grundsätzlich nicht wie ein Traver aussehen soll oder nur nicht wie du es Willi beibringen sollst?


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17987
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von sisi am Do Nov 17 2011, 20:05

@Òsk, wedeln interessiert sie auch nicht. Zwinker

@blondie, hab ich so gemacht, aber sie ist echt ein Sturkopf und lässt sich nicht gern auf neues ein.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von blondie am Do Nov 17 2011, 20:06

Dann verpass ihr einen ordentlichen klapps mit der Gerte sobald sie auch nur eine Reaktion zeigt loben. Das sollte eigentlich dann gegessen sein wenn sie merkt dass ihr "widerwille" nix bringt.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17987
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gast am Do Nov 17 2011, 21:33

Puh, das ist alles schwierig.
@blondi: Theoretisch weiß ich wie Renver und Traver auszusehen haben. Steht ja in jedem Buch, aber da sind Hilflienien eingezeichnet , Bilder aus verschiedenen Positiionen. Aber wenn ich selbst führe, weiß ich nicht (sehe nicht genau genug) obs wirklich richtig ist.

Warum darf man nicht nebenher Joggen??? Theoretisch könnte ich im normalen Schritt hinter ihm her, aber ich hab Angst dass ich ihn dann zu kurz halte und er sich wieder zu arg einrollt. Das wäre auch meine nächste Frage... Was mache ich wenn einrollgefahr??? Wie beim Reiten reagieren??? Oder mehr von hinten dran treiben?

@Osk: das mit den gelockten Seitengängen hab ich auch schon auf einem Video gesehen, aber das verste ich auch irgendwie nicht bzw. glaube, dass das Willi auch nicht kapieren würde.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Ósk am Do Nov 17 2011, 21:38

Wenn du joggst kannst du keine so differenzierte Zügelhilfen mehr geben Zwinker Durch deine "Schwebephase" huckelt es. Schnell gehen ist da besser. Aber lass den Trab so lange weg, bis ihr im Schritt wirklich sehr weit seid. So macht ihr euch das Leben leichter.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4123
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Handarbeit und Langzügel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten