Zecken

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Teami am Mi Apr 09 2014, 09:32

Kokosöl? Wie wendet ihr das an? Reibt ihr damit das Fell ein? Bekommt man das im Supermarkt?
Fragen über Fragen...... aber ich finde das wirklich wert, es mal damit auszuprobieren.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von planlos4 am Mi Apr 09 2014, 10:15

das würde mich auch interessieren!
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von rakete am Mi Apr 09 2014, 10:31

@Fellnase schrieb:Die THP meiner Bekannte sagte, dass man bei Pferden im Blutbild sehr schlecht Borreliose sehen kann. .

Doch so einen Test gibt es ,ist halt speziell  Zwinker 

Alex hat Borreliose ,Goofy hatte Anaplasmose  Traurig 
Tequila ist geimpft...auch wenn die Meinungen über Nutzen und Schade da auseinandergehen
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von *FM* am Mi Apr 09 2014, 15:11

jo, Butox und Wellcare sind beide nicht ohne... leider. Mir war nur bisher nicht klar, dass Butox auch die Zecken abhält, wir mussten es bisher nur für andere Ektoparasiten verwenden.
Von der zeckenabwehrenden Wirkung von Kokosöl hab ich auch schon gehört und wenn das tatsächlich funktioniert, wäre es für mich die liebste Lösung. Denn das ganze Frühjahr und dann im Herbst immer mit Butox oder Wellcare will ich definitiv nicht behandeln.
Anscheinend bekommt man das Kokosöl in Bio- bzw. Reformläden und auch online. Man muss wohl drauf achten, dass es sich wirklich um KokosÖL handelt, nicht um KokosFETT. Da sind die Inhaltsstoffe scheinbar verschieden und im Öl ist mehr Wirkstoff drin. So hab ich es zumindest verstanden.
avatar
*FM*

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 02.12.13
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von *Bibi* am Mi Apr 09 2014, 20:07

Ich glaube, Kokosöl werde ich auch mal ausprobieren.
Pferde hatten bisher noch keine, aber mein armer Stallkater. Der ist ja jedes Jahr so geplagt. Der war über'S Wochenende wieder Ausflug machen und am Montag hab ich 26 Zecken entfernt und noch 4 so runtergesammelt, die sich durchs Fell gewuset haben.

Bzgl. Borrelliose beim Pferd. Laut THP-Blutbild (Bioresonanz) hat(te) mein Wallach Borrelliose, laut Blutbild vom Labor nicht. Wem glauben?!?!

avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 620
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Teami am Mi Apr 09 2014, 20:33

Gut, dann weiß ich ja, wo man Kokosöl herbekommt und worauf man achten muss. Kokosöl ist also nicht gleich Kokosfett.
Aber wie wird es angewendet?
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Licke am Mi Apr 09 2014, 20:42

Genau?
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3351
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von kosima am Mi Apr 09 2014, 21:38

Ich reibe bei meinen Pferden oberhalb vom Kronsaum ein, damit kein Geviech vom Boden hinaufkommt bzw. sie abschreckt, dann etwas Kokosöl an der Bauchnaht entlang und etwas am Schweifansatz und Mähnenansatz Widerrist. Das Kokosöl ist ja fest und wird durch die wärmere Außentemperatur und auch durch die Körpertemperatur flüssig. Ich habe wirklich gute Erfahrungen damit gemacht und bestelle es bei Klick
avatar
kosima

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Meckl./Vorpomm.

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Licke am Mi Apr 09 2014, 21:57

wie oft?
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3351
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von kosima am Mi Apr 09 2014, 21:59

Kommt drauf an, wie schnell es "verbraucht" ist , in der Regel aber alle 2-3 Tage. Man kann es riechen...wenns nicht mehr riecht, muss wieder was drauf.  Lächeln 
avatar
kosima

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Meckl./Vorpomm.

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von *FM* am Mi Apr 09 2014, 22:57

Das Kokosöl von Ölmühle Solling wird wohl auch weitverbreitet angewendet... das gibts in bis zu 1000ml Bügelgläsern. Bei der Anwendung am Pferd ist die Größe bestimmt von Vorteil.
avatar
*FM*

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 02.12.13
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Stephi am Mi Apr 09 2014, 23:25

Bestelle das Kokosöl bei Makana.
Soll auch gut innerlich gegen Wurmbefall unterstützend helfen...
Hat da jemand Erfahrung?
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von rakete am Do Apr 10 2014, 07:57

@*Bibi* schrieb:

Bzgl. Borrelliose beim Pferd. Laut THP-Blutbild (Bioresonanz) hat(te) mein Wallach Borrelliose, laut Blutbild vom Labor nicht. Wem glauben?!?!


Bioresonanz ist meiner Meinung nach Schmarn
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Gino ♥ Stupsepferd am Mi Apr 30 2014, 21:23

Gibt es Unverträglichkeiten von Pferden gegen Zecken?
Unsere Herde steht im Moment auf einer Wiese wo das Gras noch sehr hoch ist und ich hole jeden Tag an die 20 Zecken aus meinem Schimmel. Alle anderen Pferde werden auch tag täglich beguckt und haben wenn überhaupt nur 1.
Naja und dann hatte er letztens unterm Kopf 2 Zecken. Und am nächsten Tag hatte er da unten alles angeschwollen und harte Eiterbeulen. Nach 2 Tagen mit Ausdrücken, waschen, haare wegschneiden ist es nun abgeschwollen und nicht mehr eitrig. Nurnoch sehr verkrustet. Und gestern ist mit aufgefallen dass man an seinen Beinen an manchen Stellen die Haut mit Haaren und so gelber Kruste abziehen kann. Das hat mich schon gewundert weil er normalerweise garnicht so Hautprobleme hat. Und heute ist mir noch aufgefallen, dass an jeder dieser Stellen Zecken sitzen! Manche noch ganz klein aber die haben sich schon festgebissen. Noch dazu schwillt seine Haut um alle Bisse immer an wie Insektenstiche.

Normal ist das doch nicht oder?!?
Am Freitag rede ich mal mit unserer HP. Aber hat einer von euch schonmal von sowas gehört?
avatar
Gino ♥ Stupsepferd

Anzahl der Beiträge : 371
Anmeldedatum : 31.01.11
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Pensiero am Mi Apr 30 2014, 21:28

Ja, es kann sein, dass Dein Pferd für die Zecken besser "duftet", dass Dein Pferd evtl. auch eine etwas dünnere Haut hat und die Farbe hat bestimmt auch einen großen Einfluss.
Dass die Zecken sich dann die schon "verwundeten" Stellen suchen ist auch normal.

Dieses Jahr gibt es leider extrem viele Zecken...
Ich hatte 28 Jahre lang keine einzige Zecke, dann mit 28 mal eine. Jetzt, zwei Jahre später, habe ich plötzlich 3 Stück in 3 Wochen gehabt. Ich bin absolut nicht begeistert davon!

Aber in deinem Fall denk doch bitte über etwas nach, was die Zecken abwehrt. Ob das jetzt eines dieser auftragbaren Mittel wie Wellcare ist oder ein Clip am Halfter bleibt Dir überlassen. Aber für den Anfang würde ich da was echt "aggressives" nehmen und dann von der Chemiekeule her schwächer werden.

Aber ich sag mir da: Lieber mal eine Chemiekeule als so viele Zecken, die erstens Hautirritationen und eben auch Borreliose auslösen können.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5231
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Mokka am Mi Apr 30 2014, 21:32

Hui, dann scheint dein Pferd im Gegensatz zu den anderen sehr lecker zu sein Bäh

Zu den Beinen kann ich nichts sagen. Dachte erst an Dasselfliegen, aber wenn da überall Zecken sitzen- krass! An den Beinen hatten meine Pferde noch nie welche. Weißt du was zuerst war- Zecken oder komische Stellen?
Unterm Kopf kenn ich so oder so ähnlich auch von 2 anderen Pferden. Der eine hatte dazu auch noch geschwollenen Lymphknoten, der dann aufgeplatzt ist, sehr lecker... Seitdem kontrolliere ich vor allem um diese Jahreszeit täglich den Bereich unterm Kopf, damit ich möglichst rechtzeitig komische Stellen bemerke.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Gino ♥ Stupsepferd am Mi Apr 30 2014, 21:41

Also am Kopf waren auf jeden Fall erst die Zecken und dann die Stellen. Und da ich an den Beinen keine Stelle ohne Zecke entdeckt habe denke ich dass es eher Reaktionen auf die Zecken sind..
avatar
Gino ♥ Stupsepferd

Anzahl der Beiträge : 371
Anmeldedatum : 31.01.11
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von mohirah am Do Mai 01 2014, 12:15

Wenn dein Pferd wesentlich mehr von Zecken befallen ist als die anderen Pferde, könnte es auch sein, dass sein Immunsystem zurzeit etwas angeschlagen ist. Da wäre eine Unterstützung von innen mit Kräutern oder Homöopathika bestimmt hilfreich. Kannst du ja mit der THP besprechen.  Zwinker 

Die gelben Krusten könnten von Grasmilben verursacht werden. Juckt auch ziemlich. Die Zecken haben sich evtl. erst später daran festgesetzt? Gegen Grasmilben hilft es, wenn man die Beine mit Essigwasser abwäscht.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von kosima am So März 15 2015, 07:16

Mal wieder hervorkrame....
Die Zeckenzeit geht wieder bald wieder los. habt Ihr schon gute Erfahrungen im Kampf gegen die Zecken gemacht?
ich setze seit 2 Jahren ja Kokosöl bei Mensch und Tier ein und wir haben in dieser zeit keine einzige Zecke gehabt. Allerdings achte ich auch drauf, dass es naturbelassenes Kokosöl ist.
Kokosöl
avatar
kosima

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Meckl./Vorpomm.

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Licke am So März 15 2015, 07:29

Ich habe die ersten Ledum Globulis schon gegeben und genommen.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3351
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von mohirah am So März 15 2015, 12:35

@Licke
Welche Potenz haben die Globuli? Und wie viel und wie oft gibst/nimmst du die?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Licke am So März 15 2015, 14:43

Wenn es nicht hier irgendwo im Fred steht, muss ich mal schauen. Meine Es ist D 200. Alle 4 Wochen.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3351
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von kosima am So März 15 2015, 20:20

Hast Du schon gute Erfahrungen damit gemacht?
avatar
kosima

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Meckl./Vorpomm.

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Fellnase am So März 15 2015, 20:37

Mir ist Potenz C200 bekannt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Licke am So März 15 2015, 20:42

Mein Hund hatte letztes Jahr nur 2 oder 3 Zecken, Tabo keine. Fand ich einen guten Erfolg Smile
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3351
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten