Zecken

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Zecken

Beitrag von Plüschpony am Fr Mai 28 2010, 19:19

Eigentlich dachte ich immer Zecken sterben bei Frost und ich finde davon hatten wir dieses Jahr wirklich genug, aber es scheint, als hätte dies den Zecken nix ausgemacht....
Mein Pony hat soviele Zecken wie noch nie...
Besonders auf der Nase hat sie teilweise locker 15 Zecken sitzen, ich bin schon am verzweifeln, weil manche von denen wirklich so klein sind, das ich sie nicht sofort rausbekomme und bis zum nächsten Tag warten muss bis sie größer sind.
Habt ihr das Problem auch???
Wenn ja, wie löst ihr dieses???
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von blondie am Fr Mai 28 2010, 19:36

Ja... das ist ein weit verbreiteter Irrglaube das Zecken bei strengen Winter / Frost sterben. Im Gegenteil die Zecken fallen in die Winterstarre und überleben.

Schlechter sind die Winter kalt, warm, kalt, warm das macht sie "kaputt" da sie aus der Starre erwachen und dann so geschwächt sind wenn es wieder kalt wird das sie sterben.

An der Nase rubbel ich sie einfach ab, bzw geh einfach mit dem Fingernagel hin, die haben noch nicht so die Kraft sich festzuhalten. Schlimmer find ich die n. Stufe der Zecken... die wo schon Pechschwarze Körper haben.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18067
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Bláinn am Fr Mai 28 2010, 19:40

Bei uns hält es sich wirklich in Grenzen mit den Zecken. Meiner hatte erst eine einzige kleine dieses Jahr, letztes Jahr gar keine.

Bei so kleinen wart ich bis am nächsten Tag, ich kann und will die nicht mit der Hand wegmachen, bzw das Risiko eingehen, dass der Kopf dann stecken bleibt!

Manche schwören auf Welcare aber ob so viel Chemie gut tut oder schadet ist denk ich die nächste Frage!

Lg
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6927
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Gast am Fr Mai 28 2010, 20:17

Bisher hatte Willi eine an der Nase dieses Jahr.
Sicher wirds wieder einige geben, aber ich denke so ganz los werden wir die Viecher nicht mehr.
Ich pack mir jetzt ne Pinzette in die Putzkiste, so dass ich die Zecken regelmäßig absammeln kann.

Von Chemie halte ich nix. Beim Menschen gehts noch... Autan an die Hose, gut ist. Aber bei Tieren wird ja gerne etwas krassere Sachen gemixt, und ob die helfen ist die 2. Frage.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Plüschpony am Fr Mai 28 2010, 20:28

Also von Chemie halte ich persöhnlich auch nix!
Also wenn die Zecken klein und schwarz sind dann finde ich es aber deutlich leichter sie abzumachen, weil die nicht so fest sitzen!
Aber mich hat es echt gewundert das es dieses Jahr so ekztrem ist!
Mein Pony hatte noch nie soviele Zecken...(sie hat echt teilweise bis zu 15 stück auf der nase sitzen)
Eine Zeckenzange hab ich sowieso in meiner Putzkiste.
Naja ich werd die zecken jetzt einfach immer fleissig absammeln und ich hoffe das wird bald besser...(irgendwann muss es auf der Wiese ja keine Zecken mehr geben...)^^
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von rakete am Fr Mai 28 2010, 20:33

Ja der kalte Winter hat leider nicht nur die Zecken geschützt,das ganze Ungeziefer hat unter der dicken Schneedecke gut überlebt!
An meinem eigenen Stall hatte ich viele Probleme mit Zecken,denke da war dann auch eine das "Schätzchen" das mein Pferd mit der Borreliose infiziert hat.Teilweise habe ich täglich ganz viele Kleine aus der Schnauze gepuhlt.Als ob er eine Schnüß mitten in ein Nest gesteckt hat.Oft hatte er welche an der weichen Haut wo der Ellenbogen ist.Die Zeckenzange ist mein ständiger Begleiter und das seid Jahren.
In den Stall wo mein Pferd jetzt seid 3 Jahren steht ist das Zeckenaufkommen nicht so extrem.Zeckenpulen ist GsD eine Seltenheit geworden *aufholzklopf*
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14282
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Pensiero am Fr Mai 28 2010, 21:52

Meine Pferde bleiben weitestgehend von Zecken verschont, hin und wieder mal eine. Aber mein Hund hatte dieses Jahr schon sehr viele Zecken.

Ich hab ihm ExSpot drauf gemacht, aber das scheint dieses Jahr kaum zu wirken. Denn ich hab gemerkt, dass er immer noch genau so viele Zecken hatte wie ohne Spot On.

Dann hab ich mir das gekauft was ich mir auch schon letztes Jahr überlegt habe: Einen AntiBioTicClip.

Hier der Link dazu:
http://www.masterhorse.de/lshop,showdetail,23383,d,1275076057-23399,masterdog.masterdog_anibio,8126,4,Tshowrub--masterdog.masterdog_anibio,.htm

Das ist ein Anhänger, der bioenergetisch aufgeladen ist und Zecken abhalten soll.

Ich dachte mir, einen Versuch sei es wert. Ich bin sonst eigentlich nicht so alternativ eingestellt, aber hier wollte ich es mal versuchen.

Und ich glaube ich spinne: Ich hab den Clip nun seit 1,5 Wochen dran und mein Hund hatte seither keine einzige Zecke mehr, obwohl er mehr denn je in den Wiesen tollt und sich drin wälzt!
Ich hab auch noch zwei anderen Leuten einen Clip mitbestellt und muss da mal nachfragen, ob es bei denen auch so gut hilft.


Was ich damit sagen möchte: Versuche doch mal so einen Clip bei Deinem Pony, mach den Clip ans Halfter hin. Wenn Du noch mehr Fragen dazu hast, dann stehe ich gerne zur Verfügung.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Plüschpony am So Mai 30 2010, 10:49

Das ist ja wirklich interessant mit dem Clip!
Hört sich gut an, nur ist die Wirkung genauso wie beim Hund, weil das Pferd ja nun deutlich größer ist?
Weil ich hab wirklich angst, wenn sie weiterhin so viele Zecken aufsammelt, das sie sich mit irgendwas infiziert!
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Pensiero am So Mai 30 2010, 12:12

Okay, wegen der Wirkung beim Pferd weiß ich natürlich nicht. Aber ich denke, den Versuch ist es wert. Ich persönlich würde an Deiner Stelle die 25 Euro investieren und den Clip mal am Halfter befestigen. Dein Pony hat ja die meisten Zecken am Kopf. Versuch es doch.

Ich hab heute Rückmeldung von einer Bekannten bekommen, für deren Hovawart ich auch so einen Clip bestellt hab. Die mit ihrem dicken Fell hatte sonst auch immer sehr, sehr viele Zecken. Seither gar nichts mehr.

Also kann das bei meinem Hund nicht nur Zufall gewesen sein.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von LadyMorgaine am So Mai 30 2010, 12:59

Endlich ein Erfahrungsbericht mit diesen Clips Lächeln
Bisher habe ich mich immer gescheut, den zu kaufen. Aber wenn er gut sein soll, werde ich da auch mal investieren. "Stinkt" dieser Clip denn irgendwie? Damit kommt Summer nämlich dann nicht mit klar.

Mal eine blöde Frage:
Viele spotten ja ihre Hunde/Katzen etc.
Ich mein, theoretisch gesehen... wie würde es beim Pferd aussehen, wenn man das macht?
Oder gibt es für die sogar schon Spot-Präparate und ich habe davon noch nie was von gehört?
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von blondie am So Mai 30 2010, 13:17

WEllcare ist so ähnlich nur das man das eben auf den ganzen Körper geben muss... @LadyMorgaine

hm ich weiß nicht... lauft ihr mit euren Hunden viel die selben Wege?
Das der Clip dann "funktioniert" ist kein wunder denn ihr habt im Vorfeld in der Region die Zecken abgesammelt Zwinker

Merk ich auch immer an meinen Katzen... anfangs kann man hunderte abpuhlen dann bekommen sie ein Frontline... das ganze geht so ca. 4-5 Wochen danach werden es immer weniger bis hin zu keiner.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18067
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von LadyMorgaine am So Mai 30 2010, 13:23

Ach so... Ich dachte Wellcare wäre "nur" gegen Fliegen und Co.
Eine Bekannte benutzt das für ihr Ekzemerpferd und hat dann relativ Ruhe.
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Plüschpony am So Mai 30 2010, 14:09

Ich werd mir das mit dem Chip wirklich überlegen und ein Versuch ist es wohl wirklich wert!
Allerdings trägt sie normal kein Halfter im OS, aber ich denke das würde ich ihr dann nur für die Weide drauf machen.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von ranimaus am So Mai 30 2010, 14:31

Murani hatte dieses Jahr schon so einige Zecken, ich bislang eine.

Ich habe immer eine Zeckenzange griffbereit, kann aber auch diese neuartige Zeckenkarte, die man in Apotheken und Drogerien bekommt, empfehlen.

Murani bekommt immer Beulen nach einem Zeckenbiß, die tierisch jucken. Sie steht dann beim Kratzen von mir auf drei Beinen. Ich schmiere die Beulen mit der Halicarsalbe ein, die den Juckreiz etwas mildern.

Ansonsten kann man nur jeden Tag sich und sein Pferd nach Zecken kontrollieren, da sie nach 24 Std. entfernt werden sollen.
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von rakete am So Mai 30 2010, 21:58

@Plüsch,es gibt doch auch für Pferde so eine Art Halsband,hab ich schon oft auf Weiden gesehen wo nur Stuten und Fohlen stehen.Da könnte man bestimmt so einen Chip dran befestigen ohne das dein Pony ein Halfter bräuchte.Wo du so was kriegst kann ich dir aber nicht sagen!

Wellcare soll doch so teuer sein und nur über den TA zu beziehen,habs aber auch schon im Netz gesehnen (wundert mich etwas).Bringt nur so lange was wie die Pferde nicht abgespritzt werden oder naßregnen.Dann geht der Schutz wieder ab und man muß alles noch einmal einschmieren.Ich habe mal eine Probe gehabt,nur für den Kopfbereich zum testen.Ich habe nichts an "Schutz" feststellen können.Würde es nicht weiterempfehlen!

Zudem gibt es noch diese Fliegenhalsbänder die mit ihrgendwas getränkt sind.Nicht kaufen!!!Hatte es eine halbe Stunde dran und bin dann nochmal zur Weide um zu gucken ob es hilft.Alex hat auf die Chemiekeule allergisch reagiert.Das eine Auge war total zugeschwollen,das andere ging noch so grade.Habe die Stelle wo es saß bestimmt eine Stunde abgerieben weil das Zeug schon aufs Fell und die Haut gezogen war.Das Auge welches es schlimmer erwischt hatte brauchte fast 3 Monate bis es wieder normal aussah.Habe immer wieder naße ,kalte Lappen draufgehalten.Das ganze Lied war heiß, rot und dick angeschwollen, wölbte sich nach außen,tränte wie verrückt !
Laßt bloß die Finger von dem Zeug!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14282
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Pensiero am So Mai 30 2010, 22:12

Wellcare ist zwar ein tolles Präparat, aber eben nur bedingt tauglich. Es stimmt, sobald das Pferd abgespritzt wird ist die Wirkung so gut wie hinüber! Deshalb nicht wirklich empfehlenswert. Zudem wirklch sau-teuer!

Der Clip wirkt bei unseren Hunden super! Wir laufen nicht immer nur die gleichen Wege. Doch trotzdem ist es so gut wie unmöglich durch das Laufen der selben Wege alle Zecken abzusameln.

Nein, der Clip stinkt nicht. Man merkt ihm gar nichts an, ist wie eine Hundemarke. Das Einzige auf was man achten soll ist, dass man an den Clip einen der mitgelieferten Ringe festmacht, mit dem man dann am Halsband o. ä. befestigen kann. Der Ring sei auch aufgeladen.

Meine Meinung ist einfach: Egal wie gut irgendwelche Hilfsmittel zur Entfernung von Zecken sind, es ist in jedem Fall besser, wenn die Dinger erst gar nicht beißen! Dann ist das Risiko einer Krankheitsübertragung gering.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Pensiero am Mo Mai 31 2010, 09:23

Ich wollte unbedingt noch einen weiteren Vorteil dees Clips erwähnen:
Es ist egal ob das Tier nass wird! Die Wirkung hält an und zwar ca. zwei Jahre.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von ranimaus am Di Jul 20 2010, 22:42

Ich glaube, der heiße Sommer zehrt auch an den Zecken.

Habe seit Wochen keine Zecken mehr an Murani entdecken können! Yeah
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von rakete am Di Jul 20 2010, 22:46

Ich hab vorhin noch eine aus dem Hund eines Freundes rausgezogen,aber am Pferd hab ich dieses Jahr noch keine gefunden *auf holz klopf*was soll es ja nicht geschreien!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14282
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von blondie am Do Mai 12 2011, 08:01

*puh* also wir haben hier ja fast eine Zeckenplage im Moment...

Dem Haffi hab ich gestern vielleicht 3 Zecken rausgemacht... aber mein kleiner Huh das waren sicher 15 Stück!

Unterhalb des Kopfes von der Kehle bis vor zum Kinn und im Ellebogen...

Anscheinend fahren die voll auf "schwarz" ab...

Hat jemand jetzt iwas mal versucht mit den Clips o.ä.?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18067
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von fribi am Do Mai 12 2011, 08:08

So viele Zecken?!? Der arme Yaki!
Bei uns gibt es wohl auch Zecken, aber Nick hatte bislang nur eine.


Was sind Clips in diesem Fall?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12453
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von blondie am Do Mai 12 2011, 08:39

@fribi
auf der 1. Seite steht was mit einem Clip ... hab aber gerade mal geschaut ist nur für Katzen und Hunde...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18067
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von fribi am Do Mai 12 2011, 08:42

Ah okay, danke. Gibt es denn übehaupt etwas, das man bei Pferden anwenden könnte?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12453
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von blondie am Do Mai 12 2011, 08:46

Wir haben ja stellenweise einfach Autan Family verwendet...

Hab jetzt mal mit meiner TA gesprochen und die bestellt mir jetzt das centaura ist für Pferd und Reiter gegen Insekten und Zecken ...

Mal sehen ob es hilft...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18067
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von fribi am Do Mai 12 2011, 08:54

Bei der Menge Zecke die ihr habt, würde ich auch was machen.

Wie kann man denn testen, ob eine der Zecken Borreliose übertragen hat? Oder muss man da warten, bis das Pferd Anzeichen der Krankheit zeigt?

Edit: ich habe gerade im Borreliose-Thread nachgeschaut. Es gibt wohl einen Bluttest. Kann vielleicht mal jemand was dazu sagen? Ist das "nur" ein Blutbild oder muss da gezielt getestet werden?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12453
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Zecken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten