Gebisse

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von azgirl am Do Jan 19, 2012 10:46 pm

Stainless Steel sollte nicht absplittern oder rosten.

Nickel splittert aber, und dann faengt es darunter zu rosten an.

Mach mal Bild morgen von dem Gebiss ? Zwinker
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von sisi am Do Jan 19, 2012 10:50 pm

Mach ich. Ich hatte das noch nie bei Gebissen. Ist irgendwie komisch. Aber in der Beschreibung steht auch, daß das ganze Gebiss aus Sweet Iron ist und die Einlagen sind Kupfer. Nur die Ringe sind aus Stainless steel. Wenn das ganze Gebiss aus Sweet Iron ist, dann ist es ja logisch, dass es rostet.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von azgirl am Fr Jan 20, 2012 3:10 am

Also ich kenn sweet -iron nur als black-iron, bzw. als cold rolled carbon steel.
Das heisst die Farbe von dem Mundstueck waere dann schwarz wenn es sweeit -iron ist.

Mouthpiece material



Stainless steel: The most popular material for bits. It is strong, easy to clean, and doesn't rust. It is considered to be a neutral metal that does not encourage or discourage salivation. However, the chrome and nickel used in most stainless steel may be drying.[3]
Copper: Warms up quickly, but does not last as long as stainless steel. It is supposed to encourage the horse to salivate and accept the bit. There are some people who refuse to use copper bits because they believe them to be distasteful, and that to be the reason why some horses chew them so readily. Because these bits wear out fairly quickly, they should be checked regularly to make sure they are maintaining their integrity.
Copper alloy: by combining copper with a harder metal, the bit lasts longer. In horse equipment, the most common copper alloys are: Brass alloy: The most common copper alloy used in bits is brass, created by combining copper with zinc. Two common brass alloys used in bits are Aurigan, a patented alloy of copper, zinc and silicon. Another, less expensive version, is an alloy of copper, zinc, and silicon with nickel or aluminum.
Nickel silver or German silver: An alloy of copper with nickel and sometimes zinc. More common on a bit shank or as a substitute for silver in decorative elements on a saddle or bridle.

Sweet iron: actually cold-rolled carbon steel: easily rusts, which encourages salivation from the horse and acceptance of the bit.[3] This metal is used in many Western riding disciplines, and is not as popular in English riding.
Nickel alloy: Actually an Alloy steel, is less expensive than stainless steel, but durable.[citation needed] May be drying, but less so than aluminum.
Aluminum: Considered a poor choice for a mouthpiece as it tends to dry out the mouth[3] and may be toxic. Occasionally seen in cheap western-style bits and is generally avoided. However, can be durable if made correctly, and are inexpensive.
Rubber: softens the action of the bit. All rubber bits are very gentle, but are easily chewed and destroyed. Bits that add rubber to an underlying metal mouthpiece last longer, but the rubber must be periodically replaced. A waterproof self-sticking latex bandaging product called Sealtex is often used to add rubber to a metal bit.
Synthetics: Any number of tough plastics are used for bit designs, combining the softness of rubber with more durability. The best are not easily destroyed by chewing.












avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von azgirl am Fr Jan 20, 2012 3:32 am

Here...
Sweet -iron curb bit with copper in-lays.

avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von blondie am Fr Jan 20, 2012 8:22 am

Hm so kenn ich es auch wie Azi ... mein Bit rostete ebenfalls

Bin mal auf dein Bild gespannt @sisi

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von sisi am Fr Jan 20, 2012 4:17 pm

Hier mal ein Bild

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von sisi am Fr Jan 20, 2012 4:49 pm

Hab übrigens gerade gegoogelt. Das mit dem Rost muss wohl so sein, denn das Gebiss ist halt aus diesem Sweet Iron.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von azgirl am Fr Jan 20, 2012 5:26 pm

Wie gesagt , Sweet -iron ist scharzes Metall.
Also ich kenn das nur so.
Aber:
Es kommt auch darauf an ob sie noch ein anderes Metall mit eingiessen beim Schmelzen.
Chrom , Nickel usw.
Wie hoch die Temperaturen sind bei der Verarbeitung usw.
Hmmm..... vieleicht weiss ein Schmied was darueber, die arbeiten ja mit verschiedenen Metallen.
Die Bit-maker hier geben ihre Geheimnisse nicht so gerne kund.

Ich wuerde sagen wenn da nix absplitter sondern es einfach nur rostet, No Problemo !
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von nicolini am Do Feb 02, 2012 5:40 pm

@sisi
Und, wie ist dein neues Gebiss?

Bin ja momentan auch bisschen auf der Suche nach einem Gebiss fürs Raketchen (und ner Trense)... (mich nervt, wenn leute nur zum reiten kommen und die Trensen und Gebisse verkeimen lassen, also kauf ich mir mal selber was und hängs in meinen Spint)

Welche Metalle wirken noch alles Speichelfördernd?
Kupfer, Aurigan...
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6842
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von sisi am Do Feb 02, 2012 6:50 pm

@nic, bin mir noch nicht ganz so schlüssig. Sie hat das letzte Mal damit sehr hektisch gekaut. Neigt sie aber eh dazu, wenn was Neues im Maul ist. Da ich dann nur mit meiner schwarzen Trense geritten bin, hatte sie dann wieder ihr anderes Gebiss drin.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Tigerpfote1987 am So Feb 05, 2012 11:20 am

Also Jette hat nun das letzte halbe Jahr ein Gummigebiss gehabt und ich würde euch mal fragen was ihr davon haltet.. also ich finde das eine Gute sache sie ließ sich gut reiten da merkt man keinen Unterschied.

avatar
Tigerpfote1987

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 10.04.11
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Baracuda am So Feb 05, 2012 11:38 am

ich persönlich halte nicht viel davon...
Ich habe gehört Pferde laufen mit Gummigebiss besonders toll und alles währe ja soooo super,,,
Dann habe ich das hinterfragt..
Ich bin durch Gespräche nun auf das Ergebnis gekommen das viele Pferde Schmerzen haben, weil das Gummi in den Mundwinkeln reibt, Von daher weichen sie dem Druck aus und das auf die Hand legen ist weg und der tolle Hals/Kragen ist da. Nur ich stelle mir nun die Frage, wenn das wirklich so ist, wie real ist diese Anlehnung dann??
Ich habe noch nie ein Pferd gefragt ob es wirklich so ist mit dem Reiben. Ist ja auch schwer möglich, deshalb weiß ich nur was mir gesagt wurde.

Fazit für mich,,,, Kein Gummigebiss
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Nonstop Hanover am So Feb 05, 2012 11:55 am

Die Gummigebisse gehen auch schnell kaputt. Wenn da ein Pferd ordentlich drauf rumkaut, dann haste nur Krümel. Zumindest hatten diverse Einstaller bei mir am Stall das Problem mit den berühmten "Apfelgebissen" oder den normalen Gummigebissen.
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von gipsyking am So Feb 05, 2012 12:01 pm

Ich glaube, anstelle des einfachen Gummis würde ich lieber hochwertige Nathe nehmen.

Gummigebisse kenne ich auch nur in extrem dick.

Die sind doch meistens um die 20 mm dick.

Für uns viel zu dick.

Wenn es nicht für Turniere sein soll, gehen doch auch Ledergebisse.


avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Monky am So Feb 05, 2012 5:13 pm

Ich habe das Happy Mouth, und nutze es kaum... am langen Zügel reiten geht ganz gut, beim Dressurarbeiten mag Rona das nicht so gerne wie das normale Aurigan Gebiss. So dick ist das nicht, finde aber die Nathe wesentlich besser ( dünner und Qualitativ hochwertigeres Gummi) kosten aber dem entsprechend.
Vom schwarzen Gummi halte ich mal gar nichts, die radieren zu viel .

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Trapper am So Feb 05, 2012 9:30 pm

Hi Mädels

Reiten wir noch immer ein Pferd von Vorn nach Hinten?
Benutzt an Gebissen, was dem Pferd gut im Maul liegt...das reicht.
Bleibt fein mit den Hilfen und euer Pferd wird fein sein.

Der einzige der sich freut, ist die Industrie.

LG
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von nicolini am Di Feb 07, 2012 10:28 am

Hat von euch einer Erfahrung mit diesem Gebiss mit Kupferrollen?
http://www.ebay.de/itm/Gebisse-D-Ring-Trense-m-Kupferrollen-12-5-cm-/150623220886?pt=Zaumzeug&hash=item2311d7f496
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6842
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Nonstop Hanover am Di Feb 07, 2012 8:24 pm

Jup
mein Pferd hatte auf der Rennbahn so ein Gebiss, er liebte diese Rollen und Kupfergeschmack. Ich habe jetzt die "Rechnung" er spielt sehr aktiv mit seiner Zunge an den Gebissen rum. Musste ihm immer wieder zeigen, dass das nicht sein darf. Denn bei "normalen" Gebissen sucht er die rollen und spielt sich zT ganz schön auf und rudert mim Kopf rum. (Habs aber recht gut wegbekommen, naja, ich hab jetzt auch wieder ein Gebiss mit einer art Rolle.. Aber er bleibt mim Kopf artig und enzieht sich nicht so den Hilfen)
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von blondie am Mi Feb 08, 2012 12:36 pm

@nic
ich hatte auch mal eines... bei mir war es genau das gegenteil.. Haffi hasste es... dann bin ich auf ein Sweet Iron umgeschwungen damals

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von nicolini am Mi Feb 08, 2012 6:28 pm

Hm, bin eben noch nicht ganz sicher, welches besser ist.
Sie mag Gebisse nicht besonders gut und kaut auch fast gar nicht...nur ein "süßes" oder eins zum gleichzeitig spielen...? scratch
Muss ich mir nochmal durchn Kopf gehen lassen, am Ende hilft eh nur probieren.
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6842
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von nicolini am Mi Feb 08, 2012 7:42 pm

Nochmal ich...
Ist 15,5cm Gebissgröße eigentlich für ein normales WB eigentlich Normal? Kommt mir so groß vor...zumal es mein bevorzugtes Gebiss (eins mit Kupfereinlagen) nur bis 14,5cm gibt...
Warte
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6842
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von sisi am Mi Feb 08, 2012 7:56 pm

15,5 ist schon recht groß. Bei uns haben die Großpferde zwischen 13,5 und 14,5.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von blondie am Mi Feb 08, 2012 8:50 pm

och ... mein Haffi und mein kleiner haben beide schon 14,5cm Pfeiff

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von sisi am Mi Feb 08, 2012 9:14 pm

Mein Pony hat 11,5 lol

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Monky am Do Feb 09, 2012 11:36 am

Princi und Rona hatten 13,5 und 14,5... aber Princi ist auch ein zierliches Kalti und Rona würde glaub ich 14 auch reichen :-)

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gebisse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten