Dickes Pferd ... was nun?

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Fellnase am Mo Feb 27 2012, 08:38

HIER kannst du auch gucken.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Ljufur<3 am Mo Feb 27 2012, 23:57

danke Lächeln
avatar
Ljufur<3

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 29.04.11
Ort : Innsbruck

Nach oben Nach unten

hilfeeee... zu dickes pony

Beitrag von *polly* am Do Mai 10 2012, 16:56

hey leute...
meine stute hat sich über den winter richtige fieße speckpolster angefressen da sie ständig heu zur freien verfügung hatte ( heuraufe ). nun bin ich schon seit ewigkeiten dabei das sie dringend wieder abnimmt da sie vor ca zwei jahren mal einen reheschub hatte. auf die weide kommt sie gar nicht mehr. sie ist ca 1,40m und bekommt nun morgens u abends 3kg heu aus einem engmaschigem heunetz plus etwas mineralpellets und viel stroh damit sie immer was zum knabbern da hat. aber sie wird einfach nicht schlanker. soll ich ihr noch weniger heu geben?! hungern soll sie ja auch nicht und ne nulldiät mal gar nicht! das heu hat sie innerhalb von ca 30min auf. könnt ihr mir tips geben?

*polly*

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 08.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Vina am Do Mai 10 2012, 17:03

Ich würde weniger auf Futterrationierung setzen, sondern eher auf Training! Als wir auf Rügen die jüngeren Pferdchen geritten sind, war meine Pummeline auch super rund und nach ein paar Tagen hatte sie schon einiges abgespeckt...unternimm viel mit ihr. Ist doch wie beim Menschen - wer sich bewegt, baut Fett ab und Muskeln auf Zwinker
Auf die Weide würde ich sie ja doch lassen, wenn auch begrenzt aufgrund der REhe. Aber Weide mit anderen Pferden ist Teil der Sozialisation und bedeutet auch Bewegung!
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3042
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Fellnase am Do Mai 10 2012, 17:07

OT: Die Threads wurden zusammengefügt
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von PICO2001 am Do Mai 10 2012, 17:31

Ja weniger würd ich ihr au ni geben! Was macht sie denn so alles bzw. du mit ihr??
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von blondie am Fr Mai 11 2012, 09:11

hm... 1,40m und nur 3 kg Heu? das ist schon wenig...

Lass das Stroh weg das bläht und lässt sich schlecht verdauen... geb ihr lieber mehr Heu im Netz, was wiegt sie denn ca.?

Mein Haffi ist 1,54m bekommt früh und abend je 5kg Heu

Würde ihr min. 4,5kg füttern und wie gesagt Stroh weglassen


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Fellnase am Fr Mai 11 2012, 09:17

@blondie, es bekommt 2 x 3 kg Heu /Tag.

Ein TA sagte bei un sim Stall,als die Frage "dickes Pferd" kam, dass weniger Heu, mehr Stroh, damit sie was zum kauen haben. Ich ddenke bei 6 kg/Tag könnte man 1- 2 kg Heu mit Stroh ersetzen (im Netz).

Mein Pferd sieht jetzt total super gut aus (naja, ab Sa geht es wieder auf die Weide.. Rolling Eyes ), ABER er wird mind. 6 x /Woche bewegt !! Eine ausreichende Bewegung ist sehr wichtig !
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von blondie am Fr Mai 11 2012, 09:27

@fellnase
ich mein ja 2 x 4,5kg Heu Zwinker

Manche Pferde vertragen das Stroh nicht so tolle und werden eher Fetter statt dünner, da sie das ja schon macht würde ich es weglassen und mehr Heu geben.

Es geht halt nicht von heute auf morgen, bei Haffi hat es ca. 1 Jahr gedauert bis er jetzt seine gute Figur hat.

Bewegung stimmt ist wichtig!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Baracuda am Fr Mai 11 2012, 09:28

du schreibst das sie bisher Heu und auch viel Stroh hatte.. Ich würde hier ansetzten....
Heu mit 6 kg/Tag ist super da würde ich nicht ran gehen. Nur Minerallfutter ist auch super...
Tja nur wie sieht das mit dem Stroh aus.Klar ist Stroh wichtig aber solange das Pferd dort eben unbegrenzt fressen kann wird es nicht abnehmen. Als ich damals versucht habe mein Pferd durch weniger Heu dünner zu bekommen hat sie halt einfach die Box (Stroh) leer gefuttert..
Ich würde erst mal auf Sägespäne umstellen und nur eine Handvoll Stroh mit in das Netz geben oder eben irgendwo hinlegen.

Gar nicht auf die Weide würde ich persönlich nicht machen. Lieber über einen Maulkorb nachdenken...

Tja und dann eben Bewegen Bewegen Bewegen. Am besten 7 Tage die Woche bis zu 2 mal am Tag..
Bei meinem Pferdchen hat das super geholfen (7mal die Woche 1x am Tag)
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von fribi am Fr Mai 11 2012, 09:34

Bei Nick ist es auch so, dass ich ihm lieber mehr Heu gebe, weil er sonst zu viel vom Stroh frisst. Und das finde ich vor allem bei ihm nicht gut, denn es enthält viel Lignin (schlecht verdaulich) und bindet auch viel Flüssigkeit, macht also nicht unbedingt schlank.

Nick bekommt zusätzlich zur normalen Ration (wie die anderen Pferde es halt auch bekommen) von ca. 10 kg Heu pro Tag noch ein Netz für die Nacht mit 3 - 4 kg Heu. Man merkt bei ihm, dass er vom Stroh mehr oder weniger frisst, je nachdem, wie die Futterrationen ausgefallen sind.

Nick ist nicht superschlank, aber er hat keinen aufgeblähten Bauch wie manch andere Pferde im Stall, die alles in sich reinschlingen.

Also ich bin auch nicht dafür, am Heu zu sparen und stattdessen Stroh zu geben.......

Ach ja - Bewegung heißt das Zauberwort!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von PICO2001 am Fr Mai 11 2012, 09:35

Also Pico hat früher schpn seine 6 bis 7 kg Heu bekommen (bei 700 kg geschätzem GEwicht).
In dem neuen Stall hat er ja die letzten 3 Wochen 3 kg Heu bekommen und nochmal so viel Solage und eben Peletts und Stroh! Er hat abgenommen..nicht zu schnell aber doch ein wenig..das Stroh rührt er so noch in Mengen an, das hat er im alten Stall mehr gefuttert..also scheint es genug zu sättigen!
Ja Stroh kann man reduzieren..aber eben auch BEwegung in Richtung "Bauch-Beine-Po" [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Ist mein Pony zu dick?

Beitrag von Alania am Di Dez 25 2012, 10:09

Hallo, ich würde gerne mal eure Meinung hören....
Leider muss ich mir im Stall immer wieder sagen lassen, dass meine Kleine viel zu dick ist..... und ihre Beine sie bald nicht mehr tragen würden.....
Ich weiss man kann es von einem Foto sicher nicht sehr gut beurteilen, aber besser als nichts..... ich muss auch dazu sagen, dass sie sehr dickes Winterfell hat.



Sie bekommt ca. 4 kg Heu am Tag einen halben Ballen Stroh als Einstreu (vvon dem sie aber nicht alles frisst und zweimal am Tag 150 g Müsli und Mörhen.

Füre eure Meinung wäre ich sehr dankbar.
avatar
Alania

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.12.12
Ort : Ibbenbueren

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Gast am Di Dez 25 2012, 10:28

Ich sehe kein Foto. Oder meinst Du Dein Avatar? scratch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Alania am Di Dez 25 2012, 10:37

Ja, das andere konnte ich nicht hochladen..... sorry
avatar
Alania

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.12.12
Ort : Ibbenbueren

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Plüschpony am Di Dez 25 2012, 11:29

Naja, wenn du dir wirklich unsicher bist ob dein Pferd zu dick oder zu dünn ist, lass sie doch mal wiegen ?
Oder lass einfach mal den TA drauf schauen, wenn er mal im Stall ist.
Wie viel wiegt sie den so geschätz ?
Weil 4 kg Heu find ich doch schon recht wenig da man ja so ungefähr sagt 1.5 kg Heu auf 100 kg Körpergewicht und sie auf dem Foto jetzt nicht so klein aussieht. (was ja aber auch täuschen kann)
Steht sie noch auf der Weide?
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Alania am Di Dez 25 2012, 11:55

Der TA sagt sie sei ok, aber im Stall bei uns sind einige anderer Meinung.... Heumenge ist laut TA ok, dass bekommt sie auf 2 portionten und im Paddock haben die ein Netz, welches auch immer mit Heu gefüllt ist.... das knabbert sie auch dran... kann da aber eben nicht sagen, wieviel sie da frisst.

Sie ist 1.42 und wiegt laut Vorbesitzer ca. 320 kg. Bei dem hat sie nicht mal Müsli oder ähnliches bekommen. Sondern nur Heu und Stroh und im Sommer Wiese über Nacht
avatar
Alania

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.12.12
Ort : Ibbenbueren

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Gast am Di Dez 25 2012, 11:58

Naja. Müsli oder Hafer ist auch nur nützlich wenn das Pferd auch richtig gearbeitet wird. Bei ganz leichter Arbeit reicht einem Pferd Heu, Stroh und Wiese allemal.
Mineralfutter sollte es dabei allerdings trotzdem bekommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von shakira96 am Di Dez 25 2012, 12:02

Ich würde so ganz spontan auch sagen, Kraftfutter nur, wenn auch was gearbeitet wurde.
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2296
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Alania am Di Dez 25 2012, 12:23

Sie wird gearbeitet, soweit das Wetter es zulässt.......
Ansonsten gehen wir viel Spazieren oder reiten aus...
Wenn ch ihr aber gar nichts gebe, wenn die anderen ihr Futte bekommen, macht sie Theater..... daher bekommt sie eben ne Handvoll....
Im Sommer/ Herbst und Frühjahr wird die auch normal geritten....
avatar
Alania

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.12.12
Ort : Ibbenbueren

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von shakira96 am Di Dez 25 2012, 12:26

Das mit dem Theater kann ich verstehen, aber irgendwie ist es ja dann auch nicht so DIE Lösung, oder?
Mir fällt jetzt aber auch keine andere ein gaga
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2296
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Alania am Di Dez 25 2012, 12:29

Ist eben alles nicht so einfach...... habe jetzt extra schon ein Müsli extra für Ponys von Cavalor......

Ist auch mein erster Winter mit eigenem Hottie und ich musste mir vorher nie Geanken machen..... da meine Pflegepferde immer in VP standen und meine nun auf einem Bauernhof und wir sind Selbstversorger.... da muss man ne Menge lernen und ausprobierenm......
Aber danke für eure Meinungen.... daraus kann man ja auch lernen... Lächeln
avatar
Alania

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.12.12
Ort : Ibbenbueren

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Ósk am Di Dez 25 2012, 12:43

Müesli ist der absolute Dickmacher. Ich würde sagen, bei normaler Arbeit langt Heu und ein gutes Mineralfutter. Kannst du ihr nicht einfach ein wenig Heu geben (lassen), wenn die anderen Kraftfutter bekommen?

Wieviel arbeitet das Tier denn überhaupt?


Zuletzt von Ósk am Di Dez 25 2012, 12:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4125
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Gast am Di Dez 25 2012, 12:48

Gib ihr was anderes.... Möhrenstücken zb. da hat sie was zu knabbern wenn die anderen Kraftfutter bekommen und muss nicht in die Röhre gucken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Plüschpony am Di Dez 25 2012, 13:18

Wenn dein TA sagt das sie vom Gewicht her in Ordnung ist würd ich nicht auf die Miteinsteller hören. Das ist dann deren Meinung, aber solange ein kompetenter TA sagt, dass ihr Gewicht nicht gesundheitsschädlich ist, würde ich mir an deiner Stelle da keine Gedanken drüber machen. Lächeln
Jedoch die Sache anstatt Müsli, z.B. Möhrenstücke zu füttern find ich auch gut und dann einfach ein gutes Mineralfutter dazu und mehr brauchen die meisten Freitzeitpferde oft auch gar nicht. Lächeln
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Pferd ... was nun?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten