Satteldruck

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Satteldruck

Beitrag von Gast am So Nov 06 2011, 13:22

So, ich wollte mal alles mögliche was ihr über Satteldruck wisst zusammen sammeln.

Ich habe bei Willi den Versacht, dass seine Stichelhaar-Stelle doch durch Druck kommt. Nächste Woche kommt die TÄ um mal zu schauen... bin mir auch überhaupt nicht sicher ob das mehr wird oder nicht.
Es sieht jedenfalls so aus, dass dort nie Haare geknickt oder abgeschubbelt waren... (so kenne ich es nur, wie Satteldruck entsteht, über verletzte Hautstellen, die durch Aufliegen oder schrubbeln des Sattels entstehen, und wo dann nur noch weiße Haare nachwachsen)
Nun siehts bei Willi aber so aus, dass die Haare unten weiß sind, aber die Spitzen normal braun. Sieht aus wie andere Stichelhaarstellen an seinem Hals. Im Winterfell hat er das deutlicher als im Sommer.

Ich weiß auch nicht... er reagiert auch nicht wenn man drückt oder so... also ist nicht empfindlich. Der Sattel reibt an der Stelle auch nicht.

Wie kann Satteldruck sonst noch entstehen?? oder gibt es andere Möglichkeiten warum das Fell so stichelhaarig wird?


Hier mal ein Bild....
[img] [/img]

Hab die Stichelhaarflecken am Hals auch mal zum Vergleich umrundet.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von ranimaus am So Nov 06 2011, 14:28

Ich tippe eher nicht auf Satteldruck, kann man natürlich aus der Ferne auch nicht beurteilen.
Die Stelle am Hals......da sitzt doch kein Sattel und Stichelhaare würden auch eher in der Nähe des Widerrisses vorkommen (zumindest bei einem Westernsattel).

Würde mal eine erfahrene Person den Sattel prüfen lassen.

Unsere Molly hat im Fell auch so einige Stellen, wo Stichelhaare entstehen, allerdings war die Mutter ein geschecktes Paint und Molly ist ja einfarbig.

Hat Willi denn irgendetwas in der Familie, was auf eine andere Rasse hindeutet?

Oder vielleich kommen ja schon die ersten grauen Haare Zwinker !
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3158
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Whitehorse am So Nov 06 2011, 15:11

Um Satteldruck festzustellen oder auch Sitzfehler kann ich dir dies hier empfehlen: Carola-Pad

Ich selbst habe es noch nicht benutzt, bzw. gemacht, aber mehrere aus unserem Stall. Es ist zumindest ein Versuch in der Sattellage wert. Und kostet fast nichts.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am So Nov 06 2011, 15:35

@rani: Willi hat ja auch weiße Flecken... ist ja nen Lewitzer. Er hat auch überall so Stichelhaarstellen, die mit den Fellwechseln größer werden und (hoffentlich) irgendwann weiß.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gino ♥ Stupsepferd am So Nov 06 2011, 15:41

Oder vielleich kommen ja schon die ersten grauen Haare
lol

Und zu weiteren Erfahrungen.
Ein Pony bei uns in der Reitschule hatte bei seinem Vorbesitzer auch Satteldruck/ Gurtdruck. ungefähr auf höhe des Ellenbogens.
Den Vorbesitzen hat das wenig interessiert. Es hat sich weiter aufgescheuert (was auch kein wunder ist, wenn man dann, auch wenn es bereits offen ist, das Pony einfach weiter Sattelt ) No
Nun hat er da ganz viel Narbengewebe. Einfach einen dicken Knubbel, der nie wieder verschwinden wird.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Gino ♥ Stupsepferd

Anzahl der Beiträge : 371
Anmeldedatum : 31.01.11
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Solar am So Nov 06 2011, 15:46

Armes Hotta!
@Nieselwiesel
Vielleicht wird Willi zum Farbwechsler! Ich denke nicht das das Satteldruck ist. Ich kenne es auch nur so, dass an offenen Satteldruckstellen später weiße Haare wachsen weil die Haarkanäle zerstört sind.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von blondie am So Nov 06 2011, 17:35

*grusel* @Gino... das hab ich auch noch nicht gesehen... himmel

Wenn Willi Druck hat würde der wahrscheinlich anzeigen auch bringen (Ohren anlegen, schlagen, zwacken iwas in der Art) ...

Meiner hat auch Stichelhaare auch auf einer Seite der Sattellage. Dachte auch immer dass das Druck war (aber ich lies mich besseres Belehren) seine Mama hat genau an der selben stelle ähnliches Stichelhaarmuster gehabt. die hat das anscheinend weitervererbt... auch die Stichelhaare (sieht man beim Haffi am Hals unter der Mähne)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am Mi Nov 30 2011, 07:51

So, nun hatte ich die Osteo ja da und hab den Rücken angucken lassen wegen den weißen Stellen.
Sie hat es angeschaut und sagte... es ist Satteldruck. Aber reagiert hat Willi nicht, als sie das abdrückte.
Dann sollte ich den sattel auflegen. Und.... sie fand ihn sehr gut passend. Auflagefläche wäre ok, schwerpunkt passt, kippelt nicht, Genug Platz fürn Widerrist, Kammerweite passt, gleichmäßige Polsterung.... aber woher kommt der Druck???
Es hat ne ganze Weile gedauert.... aber dann haben wir es gefunden.
Die Polsterung unter dem Sattel macht einen schwung um vom Rücken zu den Pauschen zu kommen. Kann man schlecht erklären.... ist aber nicht so, dass es knubbelig aufliegt, sondern dieser Schwung, bzw. der Übergang von Polsterung zu sattelblatt ist minimal härter als der Rest. Und genau das scheint ihn gedrückt zu haben.
Jetzt soll ich halt immer nen lammfell drunter machen damit er da keine Probleme mehr kriegen kann und damit wäre das Problem soweit behoben.

Sie meinte dann auch, wir sollten erstmal auch den nächsten Fellwechsel abwarten.
Jedenfalls ist er rückentechnisch gesund. Yeah

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von fribi am Mi Nov 30 2011, 07:58

Das sind ja erfreuliche Nachrichten, Niesel! Gäbe es denn nicht auch die Möglichkeit, die Polsterung dort anzugleichen, wo der Druck entsteht?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am Mi Nov 30 2011, 08:05

Nein leider nicht. Die Naht macht einfach eine Kurve und genau das scheint Willi nicht angenehm zu sein. Aber der Sattel ist so konzipiert, andere Sättel haben diese Kurve nicht.
Aber mit Fell sollte es kein problem mehr darstellen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von fribi am Mi Nov 30 2011, 08:06

Ach okay, jetzt habe ich es verstanden Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am Mi Nov 30 2011, 08:10

Ich kann nachher mal ein Bild machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am Mo März 26 2012, 14:20

Hey.... es gibt Neuigkeiten.... die weißen Haare scheinen wieder mit dem Fellwechsel auszugehen. Zumindest sah es gestern nach dem Reiten irgendwie weniger weiß aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am Fr Mai 18 2012, 21:02

So... Neuigkeiten.... die weißen Stellen sind komplett weg!!!! Fragt mich nicht wieso... und weshalb.... aber sie sind weg!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Fellnase am Fr Mai 18 2012, 21:02

Es ist doch gut !! Und hoffentlich kommen sie nie mehr zurück !
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am Fr Mai 18 2012, 21:12

ja das hoffe ich auch... ich denke dann war das wirklich nur ein sehr leichter Druck... denn mir sind ja nie abgeschrubbelte Haare oder Verletzungen aufgefallen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Bláinn am Fr Mai 18 2012, 21:14

Ist ja super.

Vll hat er sich jetzt Muskelmäßig auch so verändert dass er besser passt und eben nicht mehr drückt (wenn der Druck davor auch nur ganz leicht war)

avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von pusteblume62 am Fr Mai 18 2012, 21:27

Hallo Nieselwiesel,
es gibt ein Gelpad (Impression-Pad). Das legt man unter den sattel beim reiten (alle Gangarten, Volten, Zirkel reiten). Danach kannst Du genau beurteilen, ob der Sattel passt oder nicht.
Mein Sattel hat vermeintlich auch gepasst, laut Ostheopatin und Sattelverkäuferin.
Mein Hüss zeigte aber Verspannungen beim Gurten und fing je nach gerittenem Programm an zu knirschen. Ich muss dazu sagen, das er ein ziemliches Sensibelchen ist und jedes unwohlsein sofort anzeigt.
Mit dem Impressionpad haben wir festgestellt, das der Sattel doch nicht optimal passt. An der Schulter zu eng und die Keilkissen drückten ihm im hinteren Rückenbereich.
Um sicher zu gehen, ob ein Sattel passt oder nicht höre ich mittlerweile nicht mehr auf Sattelverkäufer, Ostheopaten oder andere Leute, sondern verlass mich lieber auf dieses Impressionpad.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1427
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gast am Sa Mai 19 2012, 06:31

@Pusteblume: Wir sind aber mit dem sattel weiter geritten. Wir haben allerdings festgestellt dass er anscheinend nur mit einer Naht die ein wenig fester ist nich so klar kommt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Satteldruck

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten