Pferd verweigert das Gebiss

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Pensiero am Mo Apr 29 2013, 21:27

Ich hab das Gebiss in Wasser angewärmt und dann in Zucker gelegt, sodass alles voll war. Zuckerwasser ist zu dünn. Aber ich rate Dir von Zuckerrübensirup ab - das ist schrecklich und versaut alles.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5231
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Mo Apr 29 2013, 22:32

@Funi schrieb:
zu deiner Frage:
hast du mal eine andere Gebisslosezäumung versucht??

Achja - ich habe verschiedene gebisslose Zäume verwendet: Bändele, Knotenhalfter, Sidepull, Bitless Bridle und Blum-Hackamore.

Gelandet sind wir jetzt bei Bitless Bridle in der Bahn und Blum Hackamore im Gelände. Zwinker

Funktioniert eh super, aber Kopf geht halt immer hoch im Trab bzw bei Zügelhilfen.
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von sisi am Di Apr 30 2013, 01:01

Ich hatte schon mehrere Pferde, die schlechte Erfahrungen mit dem Gebiß gemacht haben oder nie gelernt haben, über den Rücken zu gehen und als Sternengucker durch die Gegend zu laufen. Das sind halt Korrekturpferde und schwieriger als ein Jungpferd.
Erstmal würd ich die Zähne checken lassen, das macht oft schon einen riesigen Unterschied.Egal, ob mit oder ohne Gebiß, denn auch viele gebißlose Zäumungen sind unangenehm für Pferde mit Zahnproblemen. Dann würd ich das Problem nicht am Gebiß festmachen. Ob mit oder ohne Gebiß viele Übergänge und Kringel reiten. Sobald sie den Kopf runter nimmt, sofort loben, sobald sie den Kopf wieder hoch nimmt sofort eine Volte reiten. In der Volte bekommst du den Kopf wesentlich einfacher runter.
Im Endeffekt ist es egal, ob du das mit oder ohne Gebiß übst. Unter Umständen ist es mit Gebiß einfacher, aber es geht auch ohne. Mach es ihr nur einfach schwerer, wenn sie den Kopf oben hat und belohn sie sofort, wenn sie nicht mehr als Sternengucker unterwegs ist.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 08:10

Die Zähne werden regelmäßig kontrolliert.
Das mit dem hohen 'Traber'kopf haben wir nur im Gelände - in der Bahn ist die Kopfhaltung ok und höher als auf dem ersten Bild wird sie da nicht, eher tiefer.
Muss aber wirklich viel Volten reiten damit es besser wird und brav nachtreiben. Zwinker

avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von blondie am Di Apr 30 2013, 08:18

Meine RL hat ihre Andalusierstute auch wieder hinbekommen Yes schlechte Erfahrungen in Spanien...

Sie hat sich auch heftig gegen das Gebiss gewehrt... sie hat vers. Gebisse ausprobiert und hat sich anfangs für ein Ledergebiss entschieden.

Sie hat das einfach mit einen zusätzlichen Riemen über ihre Gebisslose Zäumung geschnallt (Reitet mit LG) und hat erstmal nichts gemacht "am" Gebiss.

Als sie gemerkt hat das Ihr das nix mehr tut, hat sie angefangen ein doppelt gebrochenens zu nehmen und dann von unten als per Handarbeit das ganze zu stärken.

Mittlerweile kann sie sie auf beide Zäumungen reiten Yes


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 09:08

Oh toll Lächeln
Ich werds auch erst so machen dass du ich am Gebiss nichts mache. Und immer schön vorher anwärmen und mit Zucker panieren. Lächeln
Ich glaub auch, dass sie versuchen wird, den Kopf runter zu ziehen um mir die Zügel aus der Hand zu reißen - das hab ich schon ab und an gebisslos bei ihr beobachtet. Und mit dem Gebiss hat sie die tendenz noch mehr, vermute ich.
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Fellnase am Di Apr 30 2013, 09:46

Hast du auch darauf geachtet, dasss dein Gebiss nicht so dick ist ? Vllt ist da nicht so viel Platz im Maul.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 11:07

Es ist relativ dünn drauf hab ich geachtet. Ich werds dann mal messen. Und ein 'Beweisfoto' gibts dann auch, wie sie ees trotz warm und Zucker nicht mochte. Zwinker

Bin nämlich grad grasen mit ihr. Lächeln
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 15:57

Also das ist ein 13mm starkes Gebiss. Also es ist relativ dünn.
Hier ihre Abwehr - trotz viel Zucker drauf. Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Fellnase am Di Apr 30 2013, 15:59

Nimm doch den Halfter unten runter weg, hast du schon ohne ausprobiert ?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 16:02

Nein hab ich nicht versucht - dachte nämlich nicht dass das stört. Verwirrt bin Das mach ich dann morgen.
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Pergamemnon am Di Apr 30 2013, 17:57

So wie du hab ich es auch gemacht.

Hab das Halfter drunter gelassen und das Gebiss die ersten paar Male mit Zucker oder Hafer eingerieben. (also feucht gemacht und ein paar Körner dran).

In der ersten Zeit hat er viel dran gelutscht und es versucht mit der Zunge rauszudrücken. Dann fing das angrasen an und ich hab ihn damit grasen lassen. Seitdem wurde es besser und er akzeptiert das Gebiss nun im Maul ohne große Gegenwehr.

Allerdings kennt er es noch nicht mit Einwirkung, woran ich nun als nächstes Arbeiten möchte.

Kopf senken, zur Seite nehmen... tja. Die jungen Wilden halt Zwinker

Muss unbedingt mal ein Foto machen. Deine Trense ist übrigens total hübsch Lächeln
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 20:13

Sie hat nicht dran gelutscht - obwohl sehr viel Zucker dran war. Immer nur abwehrend gekaut. Ja das mit dem grasen gehen ist einge gute Idee - nur danach wird das eine sauerei, weil sie ihre Sabber mit Gebiss nicht schluckt sondern herauströpfeln lässt - weil sie ja ständig rumkaut.

EDIT:
@Pergamemnon schrieb:
Kopf senken, zur Seite nehmen... tja. Die jungen Wilden halt Zwinker

Deine Trense ist übrigens total hübsch Lächeln

Ja das hab ich mir auch gedacht - dieses rumkauen kenn ich nur von jungen Pferden die das erste mal eine Trense drin haben. Aber mein Mädchen ist 21. lol

Danke Wink
Ja die mag ich auch gerne, mit dem verknoteten Stirnriemen schaut sie voll schön aus. Lächeln


Zuletzt von Sternchen am Di Apr 30 2013, 20:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Serinka am Di Apr 30 2013, 20:16

Schnall das mal lockerer, irgendwie wirkt es für mich sehr eng geschnallt. Und vielleicht ist das Gebiss auch eher zu dünn als zu dick... Mhm.
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 20:20

@Serinka schrieb:Schnall das mal lockerer, irgendwie wirkt es für mich sehr eng geschnallt. Und vielleicht ist das Gebiss auch eher zu dünn als zu dick... Mhm.

Wie meinst du das, zu dünn? Kann sie das auch stören? Jetzt ohne Einwirkung meine ich.

Ich habs schon eins lockerer geschnallt, aber ich denke das macht gar keinen Unterschied, wenn ich es noch lockerer schnalle dann ist genau das selbe. Schulterzuck
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Serinka am Di Apr 30 2013, 20:28

Manche Pferde haben lieber was im Maul als ein eher dünnes Gebiss. Das ist total verschieden. Vielleicht sieht es auch durch ihre Maulbewegung so eng geschnallt aus, ich weiß es nicht.
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Serinka am Di Apr 30 2013, 20:44

(konnte leider nicht mehr editieren)

Schonmal verschiedene Reithalfter ausprobiert? Gebiss aus Aurigan oder was ohne Nickel? Billy Allen? Stange? Gummi? Sattel und Rücken okay?
Vllt. clickern?
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Pensiero am Di Apr 30 2013, 21:05

Ich hätte da jetzt auch ein Gebiss mit ca. 16mm Stärke genommen und evtl. ein Kunststoffgebiss, welches nicht so schwer ist, auch nicht so klappert und eben nicht kalt ist (wenn auch vorher angewärmt).
Mir erschien das Gebiss auch etwas zu hoch eingeschnallt, aber man kann's nie so genau sagen, im Falle dass das Pferd gerade eine komische Kaubewegung gemacht hat.

Und dann würde ich auch mal was ganz Angenehmes mit dem GEbiss machen, wie jetzt grasen (aber bitte aufpassen wg. dem Verschlucken) oder etwas Hafer fressen lassen. Nur ganz kontrolliert.

Aber wenn man es auf jede Abwehrreaktion raus macht, dann wird sich da ja nie eine Verbesserung einstellen.
Vielleicht mal Gebiss rein, Halfter drüber und losmarschieren, immer schön vorwärts treiben. Lass sie doch mal frei mit GEbiss laufen und treib immer schön vorwärts. Hoffe, Du hast die Möglichkeit dazu. Und dann soll sie sich auf Dich konzentrieren und nicht auf das Gebiss.

Aber ganz klar - das wird ein langer und schwieriger Weg!!!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5231
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Di Apr 30 2013, 22:28

Ich habe bisher nur das eine Edelstahlgebiss probiert. Dass es ein langer weg wird glaube ich auch, da sie das schätzungsweise so macht seit sie 2 Jahre alt ist - jetzt ist sie 21.
Sie hatte mit Sicherheit schon viele verschiedene Gebisse, aber es dürfte am Gebiss an sich liegen.

Das mit dem Ablenken und am Halfter gehen/longieren hab ich als erster probiert, füttern auch. Beim longieren hat sie sich auf mich konzentriert, dabei aber nie das Gebiss vergessen - den Fremdkörper der da nicht hin gehört. Zwinker

Wenn sie lieber etwas dickes im Maul haben würde - weshalb soll sie sich dann gegen das dünnere wehren?

avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Stephi am Mi Mai 01 2013, 19:43

Meine Pferdezahnärztin arbeitet nach IGFP und bietet auch spezielle Beratungen bei Gebissproblemen an. Erst neulich wurden bei einem meiner Pferde am Stall wieder Zahnprobleme als Ursache der Gebissverweigerung festgestellt. Sie tourt durch ganz Deutschland und auch nach Österreich. Zwinker
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Mi Mai 01 2013, 19:58

Naja aber was sollen die Dentisten denn seit 20 Jahren übersehen haben? Ich hatte auch eine extra Dentistin da und nicht einfach den Tierarzt Schulterzuck
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Stephi am Mi Mai 01 2013, 20:31

Sorry war ja nicht böse gemeint! Ich vertraue jedenfalls nur noch Dentisten mit IGFP Ausbildung. Zwinker
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Do Mai 02 2013, 08:05

Nein, sorry ich habs nicht negativ aufgefasst. Zwinker
Ich kanns mir nur nicht vorstellen dass es ein Zahnproblem ist, weil sies ja macht seit sie ein 'Kind' war.

Was mir noch eingefallen ist - gibt es nicht Stangen mit Zungenfreiheit? Hat da jemand Erfahrungen?
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von blondie am Do Mai 02 2013, 08:57

Naja ... so schlimm find ich ihre "Abwehr" jetzt nicht Zwinker

es gibt Pfede die Ihren "Stress" übers abkauen aufs Gebiss freien lauf lassen... Ich kenne da auch 2

Ich würde einfach mal weiter üben wenn wirklich keine Besserung eintritt mir noch mal gedanken machen.

Stangengebisse gibt es mit Zungenfreiheit... weiß aber nicht ob ich das nehmen würde... schätze das Trabergebiss auf der Rennbahn war auch eine STange oder?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Sternchen am Do Mai 02 2013, 21:05

Naja ihr herumgekaue würde ich nicht unbedingt abkauen nennen. Kitzel

Ich finds halt schlimm weil es total unschön aussieht und man es ihr ansieht dass sie das Ding einfach nur da weg haben will. Sie benutzte da ja nur zum fressen ihr Maul normal. Spucke schluckt sie ja mit Gebiss auch nicht selbst. Huh

Ja ich nehm auch an dass das auf der Rennbahn eine Stange war. Aber wissen tu ich es nicht. Auf jeden Fall war es da das selbe. Schulterzuck
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Pferd verweigert das Gebiss

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten