Plötzliche Lahmheit?!

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Do Okt 27 2011, 10:03

nee bis jetzt nicht, aber er hatte noch nie probleme was das angeht, mir ist auch nie was aufgefallen das er da komisch bei druck oder so bspw. reagiert hätte.... sttel ist auch iangepasst, den muss ich allerdings nächsten monat eh mal überprüfen lassen, so grundsätzlich....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Fellnase am Do Okt 27 2011, 10:08

Hmmm...es kommt so oft vor, dass ein Pferd mal hier und mal dort lahmt, es kommen diverse TÄ zum untersuchen und kein TA schaut nach dem Rücken, wo es dann der eigentliche Grund für die ungeklärte Lahmheiten liegt.

Daher denke ich, dass es nicht verkehrt wäre den Rücken kontrollieren zu lassen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Do Okt 27 2011, 10:50

ok guter tipp werde meinen TA darauf ansprechen wenn ich ihn kontaktiere....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Fr Okt 28 2011, 14:10

@fellnase: hab noch mal über die rückengeschichte nachgedacht... denke mir fast das es unwahrscheinlich ist.... weil er hat es erst, seit ich mit ihm im neuen stall in der halle reite... und er hat es ja nur in der reithalle mit dem ticken.... im gelände oder so gar nicht.... und er reagiert auchbeim satteln etc. überhaupt nicht komisch.....hmm...



so, heut war ich mit ihm auf dem aussenplatz, ein rasenplatz und bin geritten.... es war nichts, er lief ganz normal, kein ticken, kein lahmen, NICHTS!

Hab dann heut die hufschuhe anprobiert, der rechte passt super, der linke fast gar nicht aufgrund des so großflächig aufgetragenen kunsthorns.... muss erst mal meinen HO anrufen ob es da jetzt sinnvoller ist davon was wegzuraspeln und ihn mit schuhen zu reiten oder lieber das kunsthorn ( was im moment echt super toll hält! ) dranlassen und ohne schuhe reiten.... ach alles schwierig... hab ihn dann ganz kurz in der halle longiert mit schuhen, wieder getickt linker hand im trab...... naja am dienstag kommt der TA noch mal, hab ihn angerufen dass er es sich anguckt, denn normal ist es ja schliesslich nicht oder was meint ihr??? Verwirrt bin
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von blondie am Fr Okt 28 2011, 14:14

Nein ist es nicht stimmt.

mich hatten auch alle für gaga gehalten, meiner hatte nur ganz leicht getickt nur auf dem Reitplatz (Sand), sonst keine Auffälligkeiten!

Bin in die Klinik gefahren zum Rötgen, Schallen und Leitungsanästhisie... er hatte eine Entzündung der tiefen Beugesehne (übrigends war das Bein auch nie dick oder heiß!!)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Fr Okt 28 2011, 14:29

hmm oh je naja wir werden sehen was der TA dienstag sagt... ich mein, mich halten auch manche für total übervorsichtig ( u.aa auch "sandras king" Zwinker ) und meinen dass komt vom huf und muss sich einpegeln.... ich mein wenn es tatsächlich so ist dann GUT... Aber wenn es eben doch was anderes ist...?! Hab halt irgendwie ein ungutes gefühl ihn so immer weiter zu reiten..... deshalb soll der halt weiter suchen, nützt ja nix, will ja auch nix schlimmer machen oder irgendwie ihm schmerzen bereiten....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Sandra´s King am Fr Okt 28 2011, 15:26

Also wenn das beim Amigo die tiefe Beugesehen wäre... das würde man ja zumindest im Gelände ode rauf m Rasen auch mal was merken... deshalb denke ich das es das nicht ist. Er ist ist erst n halbes Jahr Barhuf und unter regelmäßiger Belastung noch kürzer. Ich denke man sollte die Pferde vorsichtig an die Belastung im Sand gewöhnen. Ich denke, dass es vom Huf kommt. Ist schon gut wenn der TA nochmal kommt. Schaden kann es nicht. Ich find ja nicht das du zu vorsichtig bist, sondern manchmal halt einfach n bissel überdramatisch - als ob du ihn nie wieder im Sand reiten könntest... Wird schon schief gehen...
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Fr Okt 28 2011, 15:31

ach ich weiss doch wie du das meinst Kitzel

naja mal gucken was der leibe onkel doktor dazu agt am dienstag....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Fr Okt 28 2011, 16:25

@blondie: hmm gegen eine entzündung würde eigentlich sprechen dass es unter gabe vom metacam ( was ja entzündungshemmend wirkt ) nicht besser geworden ist bzw. aufgehört hat.... wenn es ne entzündung wär dann wär es ja wenigstens bissel besser geworden???
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Sa Okt 29 2011, 20:33

also, was soll ich sagen.... hab ihn heut ordentlich lange longiert aufm rasenplatz..... und da war absolut nichts.......!!!!!!!!!!!!! Verwirrt bin

Bin echt gespannt was der TA am Dienstag sagt..... Janein
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von blondie am So Okt 30 2011, 09:56

@sandra´s king
ich kann nur von der Erfahrung meines Pferdes berichten und bei ihm war nichts zu erkennen, eben nur auf dem Platz in engen Wendungen.

hm meiner hatte ein Depo gespritzt bekommen das für ca. 6 Wochen wirkt...

Jetzt guckt mal was der TA sagt

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am So Okt 30 2011, 16:21

heut im gelönde wieder mal alles top und schick, in der halle sofort getickt auf der einen hand, wieder nur im trab... Warte

naja bin gespannt, dienstag weiss ich hoffentlich mehr
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von fribi am So Okt 30 2011, 18:21

Dann scheint es ja schon mit dem Hallenboden zusammen zu hängen. Bin mal gespannt, was am Dienstag heraus kommen wird.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von cymberlie am So Okt 30 2011, 18:30

Kann schon sein das es mit dem Hallenboden zusammenhängt, aber es kann auch sein das man im Moment das Problem nur bei bescheidenem Boden sieht und ich würde dem Pferd ruhe können bis der TA da war, weil auch wenn man nicht immer etwas sieht, irgendetwas scheint ja nicht zu stimmen!

Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am So Okt 30 2011, 18:33

ja na "geschont" hab ich ihn ein wenig, hab halt ni so oft was gemacht und wenn dann nicht so lange, aber TA hat gemeint ich soll ihn ruhig auch bissel bewegen um zu gucken ob sich was tut, wie gesagt er zeigt ja auch keine schmerzen oder so an, ist mit feuereifer dabei und macht seine sache gut, naja morgen hat er eh stehtag und dienstag weiss ich ( hoffentlich!!!!! ) mehr.....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von cymberlie am So Okt 30 2011, 18:42

ok, das muss jeder selbst wissen.
Osteo möchtest du nicht unabhängig vom TA mal drauf schauen lassen? Dann hast du immerhin mal zwei Meinung.
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am So Okt 30 2011, 19:20

ja das wäre auf jeden fall noch ne variante wenn der TA jetzt auch nix "richtiges" findet, mal gucken, dafür werd ich dienstag abwarten denn die osteo hier bei uns ist echt sehr sehr sehr teuer.... ich weiss man soll da nicht an der gesundheit sparen, mal schauen....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von cymberlie am So Okt 30 2011, 19:25

ist halt die Frage was sehr teuer ist. Meistens ist es so das die 1. Behandlung am meisten Kostet, jede Folgende geht meist etwas schneller da der Osteo das Pferd und die Probleme kennt!

Ich hab bis jetzt nur gute Erfahrung mit Osteos gemacht und habe vor der 1. Behandlung damals (vor 7,5Jahren) schon eine Stange an Geld hingelegt für zwei TA die beide nichts gefunden haben, so verging Zeit, Geld war weg und dem Pferd gings nach 2 Monaten Behandlung immer nocht nicht besser. Nach der ersten Osteobehandlung wusste ich immerhin was los ist und konnte mein Tier dann nach einigen Wochen wieder antrainieren.

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am So Okt 30 2011, 19:41

naja, soweit ich das weiss will die für die erstbefundung schon 200 euro.... Rolling Eyes
wie gesagt, der TA ist echt spitze, also ich halt große stücke auf ihn, mal schauen was er meint....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Di Nov 01 2011, 18:16

also, der TA war heute leider nicht da, er hatte den Termin verschwitzt, er dachte erst um zwei Warte

naja, nun kommt er am donnerstag vormittag, hat sich auch tausendmal entschuldigt, naja trotzdem doof....

hab gedacht ich nutz die zeit mal und geh in die halle noch fix longieren, hatte ihn ja schliesslich eh einmal fertig gemacht....
die halle war heut frisch gewässert... viele im stall hatten mir ja geraten, den boden mal zu wässern vorm reiten weil der dann viel härter und besser wäre.... nun hab ich ihn erst longiert, es war KEIN ticken zusehen, er war richtig gut drauf, gleich in dehnungshaltung und so.... dann hab ich es gewagt und hab mich in den sattel geschwungen... und er hat NICHT EINMAL getickt!!! ist denn das zu fassen???? es war echt gar nichts!!!! liegt das letztlich wirklich nur am boden???? also kein plan....

werd den TA trotzdem Donnerstag kommen lassen er soll da noch drauf schauen auch wenn man mich evtl. für paranoid hält....

aber war schon ehrlich erstaunt und überrascht heute..... Verwirrt bin
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Mi Nov 02 2011, 22:00

also ich weiss es echt nicht..... heut ist meine RB wieder geritten...... und was war? er hat getickt! teilweise auf beiden händen, aber hauptsächlich wieder links.... er war gut drauf, ist toll gelaufen alles schick, aber eben dieses ticken...... links ist allerdings die seite, wo er "schlechter" läuft, also probleme mit biegung stellung losgelassenheit usw. hat..... kann das evtl. auch damit zusammenhängen???? sozusagen "haltungsprobleme"........????? kein plan echt..... hallenboden war heut auch noch bissel feucht....


oh mann bin total ratlos..... morgen früh kommt der TA...... *HILFE*
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Baracuda am Mi Nov 02 2011, 23:22

ich würde mal beobachten ob es vil was mit dem Vortag zu tun hat. Wenn meine Nuss am Tag vorher richtig blöd macht und hoch dreht, dann hat sie am nächsten Tag gerne mal die Sehne ganz leicht dick.
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Do Nov 03 2011, 07:42

hmm ich weiss nicht..... wenn ich das jetzt mal auf dienstag/mittwoch beziehe passt das eig. nicht wirklich..... dienstag hab ich ja nur ganz wenig gemacht und bloss kurz ohne dass er doll aufgedreht hatte, das war dann eher gestern abend der fall, weil wenn er "richtig" geritten wird dann entwickelt er immer mehr vorwärtsdrang..... hmm keine ahnung..... mal gucken, TA nachher abwarten....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Amigo1595 am Do Nov 03 2011, 11:21

So, TA war vorhin da..... Also, an der Longe hatte er wenig getickt, hab mich dann drauf gesetzt und bin kurz geritten da hat er es dann auch deutlich gesehen.... Hat dann eine Anästhesie in den Huf gesetzt, kurze Zeit gewartet und dann wieder vorlongiert, tja was soll ich euch sagen das Ticken war weg! Es kommt also definitiv vom Huf, soweit so gut, zumindest eine Diagnose! So, er hat dann das Kunsthorn komplett abgemacht und jetzt soll ich 2-4 Tage so reiten und gucken ob er lahmt oder tickt. Wenn ja natürlich aufhören... Und dann nächste Woche bei ihm anrufen ob es weniger oder mehr geworden ist so "ohne alles" am Huf.

Aber er meinte dass es wohl doch ganz danach aussieht dass er Eisen braucht und um nen Spezialbeschalg nicht drum rum kommen wird... Ich muss sagen ich bin ja eigentlich gegen Eisen aber wenn es meinem Hoppel dadurch wirklich besser geht und er nicht "leiden" muss dann nützt es halt nichts und er wird beschlagen....
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von blondie am Do Nov 03 2011, 15:55

aha... da bin ich ja mal auf die weitere Entwicklung gespannt.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Plötzliche Lahmheit?!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten